A N Z E I G E

[NB] AEW Dynamite #144 Report vom 06.07.2022

  • Vielen Dank an WildOnes für die Results!


    All Elite Wrestling: Dynamite

    06. Juli 2022

    Blue Cross Arena - Rochester, New York

    Kommentatoren: Excalibur, Tony Schiavone, Taz & Jim Ross



    „Es ist Mittwoch und ihr wisst was das bedeutet.“ Erneut begrüßt uns Excalibur mit diesen Worten zu einer neuen Ausgabe von AEW Dynamite. Heute sind wir in Rochester in New York. An seiner Seite sind Tony Schiavone und Taz. Den Beginn machen wir heute mit dem Street Fight um die TNT Championship.


    Sogleich wird zu Wardlow in den Backstagebereich geschaltet, der sich auf den weg zum Ring macht. Er betritt unter dem Jubel der Fans die Arena. Auf ihn folgt der amtierende TNT Champion Scorpio Sky. Dieser kommt zusammen mit Ethan Page, Dan Lambert und einigen weiteren Mitgliedern des American Top Team zum Ring. Es entbrechen laute „Wardlow“ Chants.


    TNT Championship - Street Fight

    Wardlow besiegt Scorpio Sky (c) via Pinfall nach der Powerbomb Symphony – [8:29]

    -> TITELWECHSEL!!!


    Die Fans feiern Wardlow. Justin Roberts kündigt ihn als neuen TNT Champion an. Ihm wird der Titel sogleich übergeben und so feiert er im Ring mit den Fans und zu Konfettiregen seinen Titelgewinn.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Es wird ein Video von Jon Moxley eingespielt. Er steht Backstage und meint, dass viele Leute versuchten sich über ihn einen Namen zu machen. Viele Leute haben eine ganze Menge Geld verloren, als sie gegen ihn gesetzt haben. Nun warten sie nur darauf ihn unvorbereitet zu treffen und hoffen darauf, dass irgendwann jemand vorbei kommt, der ihn so überrascht und vermöbelt, dass er sich nie wieder davon erholen wird. Sie denken, dass Brody King ihn heute überraschen wird und er nicht wisse mit welchem Monster er es heute zu tun bekommt. Er möchte jeden daran erinnern mit welchem Monster sie es hier zu tun haben. Vor 10 Tagen hat er einen Typen in Hiroshi Tanahashi, für den er den größten Respekt hat, genommen und hat sein Gesicht eingeschlagen. Eine Tage später, hat er Gesichter in einem Steel Cage gestapelt wie bei einem Hamburger. All das nur aus Spaß. Blood & Guts war wie für andere eine Partie Golf am Sonntag. Wiederum einige Tage später hat er den Vertrag unterschrieben, um seinen Titel heute gegen Brody King zu verteidigen. Er weiß genau um wen es sich bei Brody King handelt. Er hat seine Hausaufgaben gemacht. Er hat ihn in NJPW und bei ROH gesehen. Er kennt seine Freunde und kennt seine Feinde. Es bleibt nur eine Frage übrig. Wie groß ist sein Herz? Ist es monsterhaft groß? Das werden wir heute herausfinden, da er sich in tiefe Gewässer begibt, mit dem größten Hai in diesem Spiel, dem AEW World Champion Jon Moxley. Tritt man mit irgendjemanden aus dem Blackpool Combat Club in den Ring, dann muss man sich darauf einstellen, dass sie die Grenzen finden werden und sie ausreizen werden. Sie werden rausfinden wie sehr man es will. Im BCC zu sein oder World Champion zu sein ist nichts für jedermann. Das ist aber sein täglich Brot, also sollten seine Gegner einen Schritt zu legen, bevor sie überlaufen werden.


    Nach einer Werbepause wird zurück in den Backstagebereich geschaltet. Mark Sterling und Tony Nese stehen dort und teilen uns mit, dass sie kurz davor sind sich eine große Unterschrift einzuholen. Sie treten Keith Lee gegenüber, der nun ins Bild kommt und teilen ihn mit, dass sie eine Unterschriftensammlung unter dem Titel „Die Leute gegen Swerve Strickland“ sammeln, um diesen aus dem AEW Roster zu entfernen. Er ist nämlich eine Schlange und verrät die Leute. Genauso wie er es mit ihm in der Casino Battle Royale getan hat. Keith Lee grüßt zunächst Mr. Sterling, was diesem gefällt. Keith stimmt zu, dass es zwischen ihm und Swerve Probleme, v.a. Vertrauensprobleme gibt. Dennoch ist Swerve sein Partner und zusammen gewinnen sie weiterhin. Daraufhin verlässt er den Bereich, lässt allerdings noch ein „im Gegensatz zu dir“ zurück, was zu ein großes Raunen des Publikums führt. Mark meint noch, dass Swerve ihn heute in den Rücken fallen könnte. Tony Nese fragt sich derweil was Keith damit meint, woraufhin Mark ihm mitteilt, dass er keine Ahnung hat.


    Zurück in der Blue Cross Arena wird der Theme Song von Christian Cage eingespielt. Dieser erscheint auf der Entrance Stage, ehe sogleich der neue Theme Song von Luchasaurus eingespielt wird und er ihm Gesellschaft leistet. Zusammen gehen sie zum Ring. Schließlich erhebt Christian das Wort.


    Blood & Guts ist gerade vorbei und doch ist er der Cage über den jeder redet. Wir ignoranten „pieces of crap“ denken, dass wir es verdient hätten die Hintergründe seines Verrates gegen Jungle Boy zu erfahren. Er erklärte sich und sprach die Dinge aus und nun verlangt jeder nach den Gründen von Luchasaurus. Wieso hat er sich entschieden weiterhin an seiner Seite zu stehen? Es gibt leichte Jungle Boy Chants, ehe zum Jubel der Fans der Theme Song der Hardy Boys ertönt und sich Matt Hardy auf die Bühne begibt. Die Fans chanten „Delete“. Matt meint, dass Christian der Michael Jordan darin ist, ein "Asshole" zu sein. Jedes Mal wenn er denkt, dass er sich nicht mehr übertreffen kann, beweist er ihm das Gegenteil. Er will ehrlich sein. Jungle Boy war sein Freund. Er kam mit ihm in den letzten paar Monaten gut zurecht. Jungle Boy hat ihn vertraut und respektiert. Christian hat ihn hintergangen und das hatte er nicht verdient. Niemand hat das verdient.


    Christian muss schmunzeln und fragt Matt, der mittlerweile im Ring angekommen ist, ob Matt wirklich denkt, dass er Jungle Boy so gut kannte, wie er oder Luchasaurus es tun. Mittlerweile macht er den Eindruck als würde seine Bruder der nüchterne von ihnen beiden zu sein. Ein großes Raunen ertönt in der Arena. Die Fans sind geschockt und buhen Christian aus. Matt will zur Antwort ansetzen, doch lässt zunächst ab, als die Fans lautstark „Asshole“ in Richtung Christians chanten. Matt versteht was Christian hier macht. Ihr Geschichten gehen schon so lange zurück. In den letzen Jahren, die ihm noch bleiben, will er Luchasaurus nutzen, um so viel Geld wie möglich für sich herauszuschlagen. Er will aber natürlich kein Heuchler sein. Er hat sich dem Vergehen selber schuldig gemacht. Er hat Private Party, Butcher & Blade genommen und sie benutzt. Er bereut es wirklich. Wie das Schicksal so will war sein letzter Monat ein „Twist of Fate“. Es ging drunter und drüber. Es war ein Schlamassel. Vielleicht war es Karma. Doch nun steht er hier um sicherzustellen, dass niemand und auch nicht Luchasaurus ausgenutzt wird. Christian entgegnet ihm, dass er doch nur wegen seinem großen Ego herausgekommen ist. Jeder weiß, dass Matt den Schlagzeilen hinterher läuft. Er kann es nicht ab, wenn er mal nicht für 2 Sekunden in den Schlagzeilen steht. Ist es nicht so? Er nutzt seine Kinder, seine Frau, seinen Stiefvater, seinen Hund, seine Tante, ja sogar seinen Rasenmäher aus. Matt teilt ihm mit, dass Christian desillusioniert ist. Christian hält ihm vor, dass er blind vor den Problemen seines Bruders war, nur damit er einen letzten Run bekommen konnte. Nun steht er hier und tut so als würde er sich um Jungle Boy und seine Familie sorgen, wenn er in Wahrheit realisiert hat, dass Christian der heißeste und einflussreichste Star in AEW ist. Er will nur neben ihm stehen. Die Fans buhen ihn aus. Christian meint, dass das peinlich ist. Sein „Loser Brother“ ist nicht einmal das peinlichste was ihrer Familie passiert ist. Das ist einzig und alleine Matt.


    Dieser hat genug und wirft das Mikrofon zu Boden. Er macht sich bereit für den Kampf. Es folgt eine kurze Auseinandersetzung mit Christian, ehe Luchasaurus einen Headbutt gegen Matt zeigt und ihn zu Boden bringt. Er rollt nach draußen. Luchasaurus setzt nach und wirft ihn gegen die Stahltreppe. Er lässt nicht ab. Matt versucht zurückzukämpfen, fängt sich aber einen harten rechten Schlag ein. Luchasaurus lehnt Matt an den Ringpfosen und verpasst ihm einen Tritt gegen den Kopf. Christian zeigt auf den Timekeeper Tisch und so greift sich Luchasaurus erneut Matt Hardy und befördert ihn mit einem Chokesalm durch den Tisch. Christian setzt sich auf einen der Stühle und teilt Matt mit, dass er nun das bekommen hat, was er wollte. Sein Name steht nun wieder für zwei Sekunden in den Schlagzeilen. Danach verlässt er das Geschehen.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Es wird ein Video zum Blood & Guts Match eingespielt. 2point0 sind vom Kampf in der letzen Woche gezeichnet und blutüberströmt. Matt Menard teilt uns mit, dass Chris Jericho der einzige Grund war, wieso sie der Teilnahme zugestimmt haben. Wenn es etwas gab, was sie heute verhindert haben, dann das Eddie Kingston nicht das Privileg genoss die Aufgabe zu bekommen. William Regal kommt zu Wort und teilt uns mit, dass er seit 39 Jahren in diesem Geschäft ist und noch nie so einen Horror erlebt hat. Ortiz will mehr. Mehr Blood und mehr Guts. Claudio Castagnoli führt an, dass solche Sachen den Blackpool Combat Club auszeichnen. Ihn selber kann man als „Mailman“ bezeichnen, da er immer abliefert. Matt Menard führt aus, dass man durch vieles gehen muss, um das große Geld zu verdienen. Angelo Parker richtet eine Kampfansage an Eddie Kingston. Sie werden nicht aufhören, ehe Eddie Kingston im Grab liegt.


    Im Anschluss wird zu Tony Schiavone in den Backstagebereich geschaltet. Er hat Claudio Castagnoli und Jake Hager bei sich und meint, dass dies sicherlich kein guter Platz ist um zwischen diesen beiden Giganten zu stehen, die sich sehr gut aus der Vergangenheit kennen. Beide haben ihre Unterschrift dafür gegeben, dass es heute zu keiner Auseinandersetzung kommen wird. Jake Hager meint, dass es dazu auch nicht kommen wird. Die 16.000 Leute, die Claudio anfeuerten denken vielleicht, dasss er ein tougher Typ ist, doch tief in seinem Inneren weiß er, dass er nicht so tough und so hart wie er ist. Claudio weiß, dass er im Gegensatz zu ihm kein World Champion ist. Das war er weder in Ring of Honor, noch in WWE und er wird es auch niemals in AEW werden. Hager führt aus, dass er ein ungeschlagener MMA Kämpfer ist. Es wird Zeit dass er dafür seinen Respekt einholt. Claudio ergreift nun das Wort. Jeder der sagen muss, dass er Respekt verdient, hat ihn sich tatsächlich nicht verdient. Er hat Zack Sabre Jr. in seinem ersten Match besiegt. Er ist einer der besten technischen Wrestler der Welt. Dann hat sein Team, der Blackpool Combat Club gegen Hagers Team gewonnen, wobei das ja nicht mal sein Team ist, sondern das Team von dem Typen, den er auf den Rücken tragen muss.Während Jake's Arm verbunden wurde, wurde seiner in die Höhe gerissen. Genau das wird in der nächsten Woche wieder passieren. Hager mag ein ungeschlagener MMA Kämpfer sein, doch er ist hier in AEW ungeschlagen und dort sind die Rankings noch etwas wert. Nächste Woche wird er daraus eine 3 zu 0 machen.


    Zurück in der Arena ertönt der Theme Song von The Butcher & The Blade, die vom Bunny begleitet werden. Auf ihnen folgen ihre heutigen Gegner. Zunächst Swerve Strickland und dann Keith Lee.


    Tag Team Match

    Keith Lee & Swerve Strickland besiegen The Butcher & The Blade (w/ The Bunny) via Pinfall von Swerve Strickland an The Blade nach einem Swerve in our Glory – [9:38]


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Die Siegesfeier von den beiden wird von Ricky Starks und Powerhouse Hobbs unterbrochen. Hobbs teilt den beiden mit, dass sie ihnen richtig auf die Nerven gehen. Das fühlen die Zuschauer auch. Glauben sie wirklich, dass sie herauskommen können und sie respektlos behandeln können? Hier stehen zwei erwachsene Männer vor ihnen. Er beleidigt die beiden als „trickass Bitch“. Ricky übernimmt nun. Sie beide sind sehr nett zu ihnen gewesen. Sie hätten die Karrieren der beiden schon lange beenden können. Wenn sie ihm nicht glauben, dann sollten sie lieber ihr ehemaliges Teammitglied fragen. Sie tun so als wären sie jemand. Jedes Mal, wenn sie im Ring gegen sie stehen oder sich ein Promoduell mit ihnen liefern merkt jeder, dass sie sich nicht auf ihrem Niveau befinden. Sie sind einige Level unter ihnen angesiedelt. Er ist es leid zu hören wo sie herkommen und was sie dort alles gemacht haben. Wenn sie denken würden, dass sie eine Chance gegen sie haben, dann schlägt er ihnen folgenden Deal vor. Ricky redet sich in Rage und will auf die beiden losgehen. Halten sie sich wirklich für das beste Tag Team? Wollen sie über das beste Tag Team reden?


    Dies ruft die Young Bucks auf den Plan, deren Theme Song sogleich eingespielt wird. Die amtierenden AEW World Tag Team Champions kommen in die Arena. Matt ergreift das Mikrofon und teilt Ricky mit, dass er ihnen auch gleich die Musik hätte auflegen können. Seine Worte waren wirklich sehr nett. Es tut ihm leid, dass er herauskommt und die beiden unterbrechen musste. Wobei er sich eigentlich für nichts entschuldigen muss. Sie haben diese Liga gegründet. Dafür erhält er Applaus. Er teilt Lee & Swerve mit, dass sie ein großartiges Match hatten und wirklich abgeliefert haben. Das tun die Jungs im Lockerroom auch. Diese Tag Team Division ist wirklich „on fire“. Jeder bekommt etwas zu Essen auf den Tisch. Allerdings sollte man nicht vergessen, wer den Tisch aufgebaut hat. Nick ergreift nun das Wort. Er will nicht respektlos sein. Ihre Tag Teams sind beide ziemlich gut und sie hatten bei Double Or Nothing ein ziemlich starkes Match. Sie haben 4 ½ Sterne bekommen. Das ist wirklich unglaublich. Für die Young Bucks ist das allerdings nichts. Zudem haben sie noch nicht einmal den Job erledigen können. Der Jurassic Express hat sie geschlagen, ach und wer hat diese nur einige Wochen später geschlagen? Das waren ja sie! Matt fragt sich, wie es wäre, wenn sie „Triple or Nothing“ gehen würden. Vielleicht schon in der nächsten Woche? Ein 3-Way Tag Team Match um die AEW World Tag Team Championship. Die Fans chanten derweil nach FTR, doch Nick meint, dass wir ohnehin wissen, dass sie eh besser als FTR sind. Matt führt aus, dass diese beiden Teams gerne gegen das beste Tag Team aller Zeiten, den Young Bucks antreten können. Die Fans buhen sie aus.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Die Kommentatoren gehen kurz auf den Main Event, dem Interim AEW World Championship Match zwischen Jon Moxley und Brody King ein. Es wird dazu ein Video des House of Black eingespielt. Malakai Black tritt ins Bild und teilt Jon mit, dass er ihn beneidet. Er beneidet ihn für seine Entscheidungen und all die Gewalt die er sich selber antut. Sie haben diesen Luxus nicht bekommen. Ihre Gewalt ist beabsichtigt. Malakai beneidet ihn nur für die Erfahrung, die er heute erleben wird. Er denkt, dass er Schmerz, Wut und Gewalt kennt. Doch dem ist nicht so. Er wird sicherstellen, dass Brody King seine Spuren auf ihn hinterlassen wird. Das House wird sicherstellen, dass die Erfahrung, die er heute machen wird, weit über die physische Gestalt von Schmerz hinausgehen wird. Brody King tritt aus dem Schatten heraus. Malakai muss lachen und teilt abermals mit, dass er Jon beneidet, ehe er in den Schatten verschwindet.


    Es wird erneut in die Blue Cross Arena geschaltet. Dort wird der Theme Song von Eddie Kingston eingespielt, der zum Jubel der Fans in den Ring kommt. Wir sehen abermals Bilder aus dem Blood & Guts Match. Tony Schiavone ergreift das Wort. Wir haben gesehen was in der letzten Woche bei Blood & Guts passiert ist. Für diesen Mann hier steht allerdings immernoch jemand auf seiner Liste und das ist Chris Jericho. Eddie bittet Tony das Mikrofon höher zu halten und möchte zunächst Wardlow für seinen Titelgewinn gratulieren. Die Fans applaudieren dafür. Als zweites möchte er jedem aus seinem Team bei Blood & Guts gratulieren, selbst Claudio. Wie man sieht ist er ein netter Typ und wird erwachsen. Daraufhin macht er zur Belustigung der Fans ein Furzgeräusch mit seinem Mund. Wie auch immer, der wahre Grund wieso er herausgekommen ist, liegt darin, dass Chris Jericho ihn zu einem Lügner gemacht hat. Er sagte, dass er ihn bluten lässt, doch das ist nicht passiert. Er wird ihn wieder in die Finger bekommen und dann wird er ihn zum bluten bringen und dann wird er den Geschmack davon genießen.


    Chris Jericho meldet sich auf dem Titantron zu Wort. Er will sein Blut schmecken? Wenn er verrückt werden will, dann sollte er ihm vielleicht zeigen wie verrückt er werden kann. Die Kamera zoomt heraus und fängt Ruby Soho ein, die an einem weißen Van gelehnt ist. Angelo Parker sitzt auf der Motorhaube. Daniel Garcia lehnt lässig am Wagen und gemeinsam beobachten sie, wie Tay Conti sich die Tür schnappt und sie zu schmeißt, wodurch Ruby's Arm eingeklemmt wird. Sie geht vor Schmerzen zu Boden. Jake Hager und Matt Menard kommen hinzu. Chris Jericho teilt Eddie Kingston mit, dass er sich vorsehen will, ansonsten wird ihm das gleiche blühen. Daraufhin verschwinden sie und lassen Ruby Soho vor Schmerzen und Tränen schreiend zurück. Mitarbeiter kommen hinzu und rufen die Ärzte herbei.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Nach einer Werbepause gehen die Kommentatoren auf diesen schlimmen Vorfall ein, ehe der Theme Song der Dark Order eingespielt wird und sie zusammen mit -1 in der Arena erscheinen. Im Ring angekommen gibt es laute „Brodie“ Chants. John Silver freut sich darauf, dass sie heute in Rochester sind, denn Rochester ist das Land der Dark Order. Evil Uno meint, dass es sehr wichtig ist, dass sie heute hier sind, da sie sehr wichtige News haben, die jeder hören sollte. Jeder ist ihnen von Anfang an gefolgt und hat sie zu dem gemacht was sie heute sind. Er bedankt sich für die Unterstützung und dafür, dass sie heute hergekommen sind. Es ist wichtig zu sagen, dass die 6 von ihnen (Evil Uno, 10, -1, John Silver, Alex Reynolds und Anna Jay) hergekommen sind um hier zu bleiben. Die Fans applaudieren ihnen zu. Die Dark Order wird für immer sein. Sie schlagen ein neues Kapitel auf und jedes neue Kapitel wird mit einer Ankündigung eingeleitet. Er glaubt genau die richtige Person zu kennen, die das verkünden sollte. Daraufhin überreicht er das Mikrofon unter dem Jubel der Fans an -1.


    Allerdings ist es nicht -1 der sich zu Wort meldet, sondern QT Marshall, der in die Arena kommt und uns fragt, wie lange wir uns noch mit diesem „Charity Case“ rumschlagen müssen. Worklich, solange bis er 18 geworden ist? Sein Vater stammt natürlich aus Rochester, doch er ist nicht sein Vater. Evil Uno muss derweil -1 zurückhalten. Sein Vater ist eine Legende in AEW und hat ihn innerhalb von 5 Minuten besiegt, als er sein In-Ring Debüt für AEW feierte. -1 kommt nicht nach seinem Vater, sondern nach seiner Mutter. Die Fans buhen ihn aus. QT meint, dass er auch nicht seine Freunde mitgebracht hat. Also soll -1 seine wegschicken und gegen ihn antreten. Von Mann zu Mann. Ansonsten geht er in seinen privaten Lockerroom und reißt die Köpfe jedes einzelnen seiner Spielzeuge ab.


    Die Fans jubeln, als der Theme Song vom Hangman ertönt. Er läuft schnurstracks die Entrance Rampe herunter. Evil Uno verpasst QT einen Schlag. Der Hangman tut es ihm gleich und gemeinsam befördern sie ihn in den Ring. Jeder nimmt sich ihn vor, inklusive 10, der Brodies berühmte Discus Lariat zum Jubel der Fans zeigt. Evil Uno setzt sich auf den Apron. -1 kommt hinzu und Evil Uno übergibt ihm das Mikrofon. Er teilt QT mit, dass er ihn jetzt pinnen könnte, doch er wird damit abwarten bis er 19 geworden ist. Evil Uno nimmt ihn auf seine Schultern. Der Hangman guckt ihnen zufrieden zu und gemeinsam verlassen sie den Ring.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Die Kommentatoren begrüßen im Anschluss Jim Ross, der sich für die weitere Show zu Excalibur und Taz begeben wird. Sein Theme Song wird eingespielt und er erhält den Beifall der Fans.


    Im Anschluss gehen die Lichter aus und der Theme Song von Penta Oscuro wird eingespielt. Er hat Alex Abrahantes und Rey Fenix an seiner Seite. Auf ihm folgt Rush mit La Faccion Ingobernable. Rush, der auch als „El Toro Blanco“ bezeichnet wird, trägt eine weiße Maske in Form eines Bullenkopfes. Er wird von Andrade El Ídolo und José begleitet.


    Singles Match

    Rush (w/ Andrade El Ídolo & José) besiegt Penta Oscuro (w/ Rey Fenix & Alex Abrahantes) via Pinfall nach einem Rollup – [11:04]


    Zuvor verpasste Rush Penta einen Lowblow und riss ihm die Maske vom Gesicht.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    In einer Grafik wird uns eingeblendet, dass Ring of Honor ihren nächsten PPV Death Before Dishonor am 23. Juli 2022 veranstalten wird. Das erste Match ist nun offiziell. Samoa Joe wird seine ROH World Television Championship gegen Jay Lethal verteidigen. Darüber freuen sich Sonjay Dutt, Satnam Singh und Jay Lethal im Backstagebereich. Sonjay teilt uns mit, dass Samoa Joe endlich aus seinem Loch herausgekrochen ist, in dem er sich die ganze Zeit versteckt hat. Endlich ist es offiziell. Die richtige Feier geht los, wenn sein Freund Jay Lethal ihn für den Titel pinnen wird. Jay ist sich bewusst, dass es sicherlich kein leichter Kampf werden wird. Samoa Joe ist ein tougher Champion. Sie nehmen ihn nicht auf die leichte Schulter, aber sie nehmen ihm seinen Titel ab. Satnam Singh zeigt auf Jay und meint, dass er der neue Champion wird.


    Nach einer Werbepause befinden wir uns wieder im Backstagebereich bei Mark Sterling und Tony Nese, die weiter auf Suche nach Unterschriften für ihre Petition sind, um Swerve Strickland aus dem AEW Roster zu entfernen. Sie stehen bei den Best Friends und teilen Orange Cassidy mit, dass er der letzte Mann ist, dessen Unterschrift sie benötigen. Sie erinnern ihn daran, dass Swerve ihn in der Battle Royale in den Rücken gefallen ist. Orange Cassidy meint, dass er ohne die Anwesenheit seines Anwalts nichts liest. Daraufhin kommt Danhausen unter dem Jubel der Fans hinzu und zeigt ein Vertrag in die Kamera. Tony Nese stößt ihn weg und tritt an Orange Cassidy heran. Er wird ihn dazu bringen, dass er die Petition unterschreibt. Die Best Friends kommen hinzu und stoßen Nese weg. Mark Sterling geht dazwischen und bittet um Ruhe. Nur für eine Sekunde. Er hat eine großartige Idee. Sein Klient könnte es mit Orange Cassidy bei Rampage aufnehmen. Danhausen geht dazwischen und teilt Orange Cassidy mit, dass er doch bei Rampage auf Tony Nese treffen könnte. Dann könnten sie viel Geld verdienen. Mark Sterling beklagt sich darüber, dass es seine Idee war. Wenn sie gewinnen, muss Orange Cassidy seine Unterschrift leisten. Danhausen stimmt zu und mit Orange Cassidy werfen sie noch Fachjargon in den Raum, was Mark aufregt. Er zieht mit Tony Nese von dannen und fragt sich, ob Danhausen überhaupt ein Anwalt ist. Orange Cassidy klatscht mehrmals mit den Best Friends ab.


    Zurück in der Arena erscheinen The Acclaimed. Max Caster will wieder seinen Rap vollführen, doch Austin Gunn geht dazwischen und nimmt ihm unter den Buhrufen der Fans, das Mikrofon weg. Max Caster ist darüber sehr erbost und beschweren sich bei Billy Gunn. Ihre Gegner stehen bereits im Ring. Es sind Bear Country, Fuego del Sol und Leon Ruffin.


    8-Man Tag Team Match

    The Acclaimed (Anthony Bowens & Max Caster) & Gunn Club (Austin & Colten Gunn) (w/ Billy Gunn) besiegen Leon Ruffin, Fuego Del Sol & Bear County (Bear Boulder & Bear Bronson) via Pinfall von Austin Gunn an Bear Bronson nach dem Mic Drop - [2:14]


    Austin Gunn taggte sich unbemerkt ein und konnte so den Sieg durch den Mic Drop von Max Caster abstauben. Bill Gunn fässt sich an den Kopf, während The Acclaimed verwundert ist. Anthony Bowens tritt den Austin heran und stellt ihn zur Rede. Billy versucht zur Ruhe aufzurufen. Max Caster zeigt die Scissor Geste an, doch Anthony Bowens redet weiter auf Austin Gunn ein, der genug davon hat und ihn mit einer Lariat niederstreckt. Colten tut das gleiche mit Max Caster. Die Fans buhen. Billy Gunn kommt in den Ring und zieht seine Söhne von The Acclaimed runter. Er brüllt sie wütend an. Max Caster kommt wieder auf die Beine wird, aber von Billy niedergestreckt. Die Fans buhen nun auch ihn aus. Anthony Bowens richtet sich auf und bietet ihm die Geste an. Billy verpasst ihm den Fameasser. Der Gunn Club feiert sich für diese Aktion.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Es wird ein Promo Video von Miro eingespielt. Er teilt Malakai Black, dass sie unterschiedliche Männer sind. Während Malakai die schwachen um sich sammelt, verabscheut er sie. Malakai stärkt ihre Rücken, doch er bricht sie. Versteht er nicht, dass er ein Mann ist, der über die Fehler anderer philosophiert und dabei einen Mann erbost hat, der fehlerfrei ist. Er hat an der Himmelspforte gerüttelt und wird die Tore zur Hölle zerstören. Er soll so weitermachen und ruhig weiter sein Gift kaufen. Sobald er mit dem House of Black fertig ist, wird er viele Augen haben, die er abdecken muss. Der Erlöser wird kommen. Erbost!


    Nach einer Werbepause ertönt der Theme Song von Nyla Rose. Sie kommt zusammen mit Marina Shafir in die Blue Cross Arena. Auf sie folgt zunächst Toni Storm und dann die AEW Women's World Championesse Thunder Rosa.


    Tag Team Match

    ThunderStorm (Thunder Rosa & Toni Storm) besiegen Marina Shafir & Nyla Rose via Pinfall von Thunder Rosa an Marina Shafir nach einem Assisted Fire Thunder Driver - [9:07]


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Es folgt eine kurze Siegesfeier der beiden, ehe es zu Tony Schiavone in den Backstagebereich geht. Dort hat er Jade Cargill, Kiera Hogan und Stokely Hathaway bei sich. Jade unterbricht ihn und fragt Stokely was der Mist in der letzten Woche sollte. Stokely meint, dass sie auch eine Interim Baddie haben könnten, wenn die Liga schon einen Interim World Champion haben kann. Er ruft Leila Grey zu sich, die ihre Hand zu Jade und Kiera ausstreckt, doch keine der beiden nimmt den Handschlag an. Stokely fährt fort und meint, dass jeder wissen will, was er ihr letzte Woche zugeflüstert hat. Er hat ihr 1.100 $ angeboten, damit sie eingreift. Er ist nicht blöd. Er weiß, dass ein 3-on-2 besser als ein 2-on-2 ist. Man muss schon besonders schlau sein, um jemanden dazu bekommen sie zu retten, wenn sie ihr davor noch den Arsch vermöbeln wollte. Man sagt was sie, also damit meint er sich selber, sagen? Vertraue dem Prozess! Jade ist nicht wirklich zufrieden und teilt ihm mit, dass sie abliefern muss, ansonsten wird es ihm den Arsch kosten. Er bietet Leila den Faustschlag an und teilt ihr mit, dass er ihr vertrauen kann, doch Leila geht nicht darauf ein. Stokely verschwindet und meint, dass sie noch miteinander reden werden.


    Die Kommentatoren werfen als nächstes einen Blick auf die nächsten Ausgaben. Bei Rampage wird Eddie Kingston auf Konosuke Takeshita treffen. Mercedes Martinez und Serena Deeb werden zusammen ein Tag Team Match bestreiten. ROH World Champion Jonathan Gresham wird ein Team mit Lee Moriarty bilden und auf die Gates of Agony treffen. Orange Cassidy und Tony Nese treffen ebenfalls auf einander.


    In der nächsten Woche findet Tag 1 von Fyter Fest statt. Claudio Castagnoli wird dort auf Jake Hager treffen. Zudem gibt es ein 3-Way Match um die AEW World Tag Team Championship unter dem Motto 'Triple or Nothing'. Die Young Bucks treffen auf Swerve in our Glory und Ricky Starks & Powerhouse Hobbs.


    Am 23. Juli findet ROH Death Before Dishonor statt. Dort kommt es zum Match um die ROH World Television Championship zw. Samoa Joe und Jay Lethal. Die ROH Pure Championship wird ebenfalls verteidigt. Wheeler Yuta bekommt es mit Daniel Garcia zu tun.


    Daniel Garcia steht nun bei Tony Schiavone im Interviewbereich. Tony teilt uns mit, dass er um dieses Interview gebeten hat und dem ROH Pure Champion Wheeler Yuta etwas zu sagen hat. Daniel Garcia teilt ihm mit, dass er seinen Fuß auf den Nacken von Wheeler Yuta in der letzten Woche bei Dark legte. Er hob Yuta's Titel über seinen Kopf. Er konnte nichts dagegen machen. In der letzten Woche bei Blood & Guts hat er eine Stunde mit ihm im Ring verbracht. Er hat alles gespürt was Yuta ihm verpasst hat. Dieser hatte sein Blut an den Händen. Nichtsdestotrotz hat er ihm nicht einmal eine Unzo voller Angst in sein Herz geprügelt. Er hat vor niemanden Angst. Yuta soll keine Ansgt vor ihm haben und ihm das Titelmatch anbieten. Man kann ihn einen technischen Wrestler nennen. Man kann ihn einen Sports Entertainer nennen. Definitiv muss man ihn aber als den besten bezeichnen. Man sieht sich dort.


    Nach einer Werbepause stehen FTR im Interviewbereich. Sie haben ihre Titel umgehangen und teilen uns mit, dass sie sich 7 Star FTR nennen. Sie sind die lebenden Legenden und amtierenden AAA, IWGP und ROH Tag Team Champions und so können sie hier stehen und mit Sicherheit sagen, dass kein Match ihnen mehr abverlangt hätte als das Match in welchem sie die ROH World Tag Team Championship bei Supercard of Honor gewonnen haben. Sie sind nur ein paar Wochen vor dem nächsten ROH PPV entfernt. Obwohl sie die Briscoe Brothers besiegt haben und obwohl sie den Run ihres Lebens haben, so gibt es immer noch einige Leute, die denken, dass sie nicht die besten der Welt sind. Das stellt sie nicht zufrieden. Das ist das schöne am Pro Wrestling. Man kann denken und glauben was immer man will, doch man kann auch falsch liegen. Wenn Ring of Honor den PPV verkaufen will, dann müssen sie das Rematch des Jahrzehnts anbieten. Daher fordern sie die Briscoes zu einem weiteren Match heraus. FTR vs. Briscoes II, um ein letztes Mal zu beweisen, wer das beste Tag Team des Planeten ist. Wenn die Briscoes die Könige sein wollen, dann müssten sie die Könige erstmal töten. Sie sind noch lange nicht tot. Top Guys Out!


    Zurück in der Arena geht das Licht aus. Ein Scheinwerfer fängt Brody King ein, der sich zum Ring begibt.


    Wild Things ertönt. Jon Moxley begibt sich zu diesen Tönen in die Blue Cross Arena. Der Interim AEW World Champion begibt sich zum Ring. Er hält auf dem Weg auf der Zuschauertribüne an und genießt die „Moxley“ Chants. William Regal wird das Match am Kommentar begleiten.


    Interim AEW World Championship Match

    Jon Moxley (c) besiegt Brody King via Referee Stoppage nach einem Bulldog Choke - [11:14]


    Jon Moxley feiert seine erste erfolgreiche Titelverteidigung der Interim AEW World Championship. Mit diesen Bildern endet eine weitere Ausgabe von AEW Dynamite!


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Liebe kennt keine Liga, ob 1. oder 2.Bundesliga - Nur der HSV <3
    Real Madrid C.F. <3


    AYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAY

    11 Mal editiert, zuletzt von Edge ()

  • A N Z E I G E
  • Eine Ausgabe, bei der der Funke bei mir nicht so richtig überspringen wollte. Wirkte insgesamt wie eine "Abkühlausgabe" nach der intensiven letzten Woche und den Forbidden-Door Sachen zuvor.


    Dass Wardlow gewinnt, war so zu erwarten und die Stimmung war da ja noch richtig heiß in der Halle.


    Christian/ Luchasaurus gegen Matt ist logisch, wenn auch nichts, was mich umhaut.


    Erwähnenswert noch der Split des GunClubs inklusive Faceturn von Acclaimed.


    Den Rest wird man in eins, zwei Wochen vergessen haben. Die Stimmung kühlte auch in meinen Augen immer mehr ab im Laufe der Ausgabe.

    "Wir wollen alle freundlich und respektvoll miteinander umgehen." Mein alter, fussballliebender Physikleher - recht hatte er.

    2 Mal editiert, zuletzt von Bebop1808 ()

  • Wardlows Swanton Bomb wird auch nie nicht beeindruckend aussehen. Freut mich für ihn, die Reaktionen sprachen ja auch für sich. Jetzt braucht er aber weitere Fehden und vor allem längere Matches, sonst schlägt der Jubel bald in Überdruss um. Ich habe grundsätzlich aber vollstes Vertrauten in die Verantwortlichen dass dieser gute Push auch stark weitergeht.


    Die restliche Ausgabe war in Ordnung, nichts weltbewegendes, aber nach den letzten schon sehr aufregenden Wochen ist das auch mal ok.

  • Woche 3 von Heel Christian:


    1. Woche: Dein Vater ist tot. LOL


    2. Woche: Ich werde deine Mutter *zensiert*. LOL


    3. Woche: Dein Bruder ist ein Säufer. LOL


    The Instant Classic is back 8)

    Liebe kennt keine Liga, ob 1. oder 2.Bundesliga - Nur der HSV <3
    Real Madrid C.F. <3


    AYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAY

  • Kein "Scissor me Daddy Ass" mehr!?

    Die Welt ist heute ein Stück weit dunkler und trauriger geworden ;(


    Dazu dieser mehr als passende Tweet


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Und Bowens, der Arme :(


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    AEW - Die Liebe am Wrestling


    Ein Leben lang Hertha Berlin SC & Torquay United FC


    „Die Mutter der Idioten ist immer schwanger!“

    (ital. Sprichwort)

    Einmal editiert, zuletzt von Lasse T. Sein ()

  • Ich wurde auch mit dieser Ausgabe gut unterhalten. War es die beste Ausgabe - nein, aber ich glaub das muss auch zwischendurch mal sein.


    Mit Wardlow kann ich gut leben - jetzt muss man aber auch wirklich aufpassen, dass man kein Cena Booking daraus macht und den Titel jetzt auch wieder ein wenig mehr Wert gibt.


    NEGATIV für mich:

    Was soll das ganze Jim Ross Getue aktuell? Extra Entrance?! Er ist eine Legende aber sorry er sollte bitte endlich den Platz frei machen für andere - er meinte dieses Mal dass Bryce Remsburg abgefuckt hätte (weil er einen Tag gesehen hat, den er vorher nicht gesehen hätt), daweil ist doch er der, der einfach nicht mehr zeitgemäß ist und so viele Sachen abfuckt ...


    Und weil JR sie so hochgelobt hätte - Sharfir ist einfache keine Wrestlerin die ins TV gehört. Kein Charisma, keine Selling - nichts - sorry, aber das geht nicht.

  • Immerhin besser als letzte Woche.

    Etwas schade das Kingston nur so kurz zu hören war, gerne länger...

    Christian mit einer guten Promo.

    Ich bleibe dabei das ich es nicht mag wenn reale Tode im Wrestling benutzt werden um Heel Heat zu erzeugen.

    Das mit Jeff passte aber gut.

    Ich glaube nicht an eine längere Christian vs Matt Fehde, aber für den Übergang, bis Jungle Boy wieder da ist, ok.

    Abgesehen davon braucht Jungle Boy gegen Luchasaurus und Christian Unterstützung.


    Beim Tagteam Match hatte ich kurz die Hoffnung das Butcher und Blade gewinnen würden. Schade.

    TNT Title wechselt mal wieder, war zu erwarten. Hoffe jetzt aber auf einen längeren Run, muss echt nicht sein das der Titel so oft wechselt.


    Wieder kein MJF, aber immerhin Anspielungen bzw Erwähnungen. Naja. Zu lange sollte man das nicht hinziehen.

  • Ernsthaft jetzt Thunderstorm? 😖

    Den Namen gab es schon letzte Woche. Passt in dem Fall ja auch perfekt.

    "There is something to be learned from a rainstorm. When meeting with a sudden shower, you try not to get wet and run quickly along the road. But doing such things as passing under the eaves of houses, you still get wet. When you are resolved from the beginning, you will not be perplexed, though you will still get the same soaking. This understanding extends to everything." _Yamamoto Tsunetomo

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E