A N Z E I G E

Logan Paul unterschreibt WWE-Vertrag

  • Das würde ich nicht unterschätzen. Wenn er bei einer Show auftritt, ist das eine unkomplizierte Möglichkeit für viele Fans ihren Star live zu sehen und auch T-Shirt-Verkäufe werden sicher nicht schlecht laufen. Wobei die Klickzahlen eine andere Sprache sprechen. Ich habe mal kurz die YT-Videos mit Logan Paul auf dem WWE-Kanal überflogen und da kommen nur ein oder zwei Videos überhaupt auf 2 Mio. Klicks, die meisten bewegen sich sogar deutlich darunter. Und das auf Logan Pauls Heimatplattform. Mal schauen ob der Plan der WWE-Verantwortlichen aufgeht.

    Auf tiktok ist das Video nach der Unterschrift sehr erfolgreich. Dort sagt er übrigens das er erstmal gegen the miz gehen wird beim Summerslam. Edit; 1.3 Millionen Views nach 22h und jetzt schon mit das meist gesehene auf dem kanal. Im Schnitt würde ich sagen sind es sonst so 300-400k Views

  • A N Z E I G E
  • Nicht verwunderlich, es lebt ja auch von Gewaltverherrlichung und Sexualisierung. Da sind die moralischen Grenzen grundsätzlich wohl einfach etwas flexibler als in anderen Geschäftszweigen.

    In diesem Business geht es um views, Klicks usw. Es ist abenteuerlich zu glauben eine Promotion wäre das „sauberer“ als die andere.


    Hätte die WWE ihn nicht genommen, dann wäre sicher die Konkurrenz auch interessiert gewesen. Seine Arbeitseinstellung soll mehr als stimmen, seine Eignung ein Match zu worken ist auch offensichtlich.


    Da sind die Boys und Girls auch zu vernetzt das solche Informationen nicht die Runde im Business machen.

  • Wusste ich tatsächlich nicht.

    Am Ende ist es weiterhin eine Krankheit und in meinen Augen nicht zu vergleichen.

    Es ist komplex. Ich denke halt, dass es dort sehr schwerwiegende Sachen sind und es interessiert im Business keinen langfristig.


    Bei Stich ist jetzt jemand gestorben, da war Hardy mit seiner letzten DUI nicht weit von entfernt.


    Ist dann eben die Frage, was bleibt am Ende wenn wir überall jederzeit den gleichen strengen Maßstab anlegen noch akzeptabel übrig?

  • Der erste Auftritt ist terminiert...

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.
  • Auf der Rückseites seines Vertrags schreibt er „Coming 4 U MIZ“. The Miz ist Freitag in der Today Show auf NBC.


    Singles Match beim Slam sollte sicher sein.

    The Miz in der Today Show:


    „SummerSlam is coming. I do not stop. Logan Paul called me out two days ago. So, I mean, I’ve got to figure out what I’m going to do there. Monday Night RAW I’m going to make a big announcement so don’t you worry about that.“


    Video (ab 4:15): https://www.today.com/video/th…st-to-create-143261253638

  • Logan und Bad Bunny sind zwei, die wenigstens geliefert und einen guten Eindruck hinterlassen haben.


    Gerade Logan zog bei mir sofort maximalen Heat bei WrestleMania als er als Verhöhnung die Eddie Gesten machte - und genau so soll es doch sein.


    Menschlich jemanden zu bewerten in einem Business, das (zumindest früher) eh immer schon schwierige Charaktere und Egos hatte, lasse ich an dieser Stelle einfach mal sein.

  • Oder einfach mal akzeptieren, dass es Leute gibt, die zwischen privaten Verhalten und künstlerischem Schaffen unterscheiden können.

    Das kann man durchaus. Es gibt auch durchaus Menschen, die ich durch ihr privates Verhalten mag, aber nicht ihr schaffen - Selbiges gilt dafür, dass ich das Künstlerische mag, aber die Privatperson nicht unbedingt mag.


    Dennoch kann man eben auch wiederum akzeptieren, wie du es hier forderst, dass eben auch viele Menschen eine gewisse Grenze haben. Wenn sich dann ein Mensch, wie von mir schon beschrieben, als Person des öffentlichen Lebens mit vielen Followern, u.a auch Teenagern und Jungerwachsenen, über Krankheitsbilder wie Depressionen und andere seelische Erkrankungen lustig macht sowie auch Suizide, sich in dem japanischen Selbstmordwald ablichten lässt, sich lustig macht über Homosexualität uvm. ist diese Grenzen überschritten. Da kann Logan Paul noch so viele Follower haben und meinetwegen gut im Ring sein. Das mindert in keinster Weise bei mir persönlich, wie auch bei vielen anderen hier, nicht das, was man von dieser Person hält. Privat und öffentlich sowie sein "künstlerisches Schaffen" sind kaum bzw. gar nicht zu trennen, da er eben als Beruf und Berufsbezeichung diese Welten miteiander vereint.


    Diese Trennung in seinem Fall kann ich, wie andere hier auch, nicht vollziehen. Das sind einfach Sachen, Dinge und Handlungsweisen, die diese Grenzen überschritten haben.

  • Hätte die WWE ihn nicht genommen, dann wäre sicher die Konkurrenz auch interessiert gewesen.

    Das bezweifle ich sehr stark. Andere Promotions setzen nicht dermaßen auf fachfremde Worker. Wer hätte ihn denn außer WWE verpflichtet? AEW? Impact? NJPW? Als wenn das Wrestlingtraining nicht wegen des WWE Vertrags so öffentlich gemacht worden wäre.

  • Das bezweifle ich sehr stark. Andere Promotions setzen nicht dermaßen auf fachfremde Worker. Wer hätte ihn denn außer WWE verpflichtet? AEW? Impact? NJPW? Als wenn das Wrestlingtraining nicht wegen des WWE Vertrags so öffentlich gemacht worden wäre.

    Stimmt noch nie hat AEW auf Leute wie Tyson, Shaq gesetzt. Nie


    Manchmal frage ich mich wie man so naiv sein kein. Ein Celeb mit 20+ Millionen Followern, der nicht nur ins Business möchte sondern auch talentiert ist.


    Ja Khan würde nie was auf SM Klicks und sowas geben. Er ist der eine dumme Promoter in einem Business voller Profis. Nein ist er nicht, er kann den Wert von Workern sehr wohl gewichten und würde wie die WWE hier eine Chance sehen.

    Einmal editiert, zuletzt von BadJoker ()

  • A N Z E I G E
  • Weil 2 Matches eines Ex Boxer und eines Ex Basketball Stars ja auch das Gleiche sind wie ein Vollzeitvetrag eines YouTubers, dessen gesamte Karriere auf widerlichstem, Voyeurismus, Tierquälerei und Leichenfilmen beruht.

    Selbst wenn man es unbedingt nötig hat auf billige Whataboutisms zu setzen, um wirklich auch noch das menschlich hinterletzte zu verteidigen, sollte man vielleicht zumindest darauf achten. Das der Vergleich wenigstens halbwegs Sinnvoll ist.

  • Und welcher dieser Akteure hat einen (dauerhaften) AEW Vertrag unterschrieben?

    Wer davon will es wirklich in dem Business dauerhaft machen? Offensichtlich Paul.


    Ich behaupte man muss nicht so viel Ahnung haben um zu sehen, dass er talentiert ist und sehr gut versteht was er da im Ring tut.


    Als wäre Wrestling etwas das man nie lernen kann wenn man nicht mit 16 anfängt und danach dauerhaft ein Kreis den man nicht betreten darf.


    Aber ich sehe schon, diese gewisse Arroganz gegenüber Workern ist weiterhin da. Gab es schon bei DDP ;)


    Edit: Nochmal, ich verstehe jeden der meint seine Taten waren verwerflich. Aber das ändert weder sein Talent, noch seinen offensichtlichen Willen im Business zu arbeiten, noch seine durchaus beeindruckende Followerzahlen. Und in der Kombination ist das dann ein No-brainer für eine ambitionierte Promotion die es sich leisten kann. Und Khan kann sich sowas leisten und tut das auch, wenn er glaubt es hilft seinen Ratings, Klicks.

    2 Mal editiert, zuletzt von BadJoker ()

  • Zusätzlich passt es auch, da Logan Paul erst 27 ist. Größe 1.88 m und sein Körperbau ist auch nicht so schlecht.

    Da steckt eben Potential, da er auch sein Bekanntheitsgrad schon aufgebaut hat.

  • Zusätzlich passt es auch, da Logan Paul erst 27 ist. Größe 1.88 m und sein Körperbau ist auch nicht so schlecht.

    Da steckt eben Potential, da er auch sein Bekanntheitsgrad schon aufgebaut hat.

    Die Geschichte ist voll mit solchen Aussagen, wonach es x-y nicht schafft. Was will die WWE mit diesem Reality Star Mizanin, der kann ja nix.

    Und auch die WWE, was wollen wir denn mit diesem Friedman der uns hier ein Video geschickt hat.

    Oder die WCW, Mark wir müssen ehrlich sein, dass niemand je Geld zahlen wird um dich zu sehen.

    Der von mir genannte DDP war doch schon viel zu alt zu spät

    David Arquette ist die größte Schade der Wrestling Historie


    Usw. Usw. Am Ende wird die Henne fett und nicht davor. Denn zu meinen Beispielen gibt es so viele wo alle sicher waren, das wird der nächste Star. Und es ging mächtig inne Buxe.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E