A N Z E I G E

Der YouTube Survival, Outdoor, Bushcraft etc. Thread (7 vs Wild, Nerd in the Dirt und Co.)

FINALE! Die ligenübergreifenden MOONSAULT.de Wrestling Awards 2022 sind online!
  • Otto, Fritz, Sascha, Knossi, gucke ich gerne zu


    Nova wäre evtl mehr drin gewesen wenn ich die Isolation kickt.


    Joris oft nervig


    Sabrina mehr erwartet. Vllt kommt noch was. Shelter nun gut.


    Ich glaub einige haben echt mit so Reisekatalog tropischen Insel gerechnet 😬

    Mir gefällt die Location immer mehr. Würde am liebsten direkt erkunden gehen.

  • A N Z E I G E
  • Nova hatte mal in ihrer Reaction auch nochmal gesagt, dass ihre Wanderungen an den Felsen herum oder in den Dschungel hinein hat es in der Post wohl nicht hineingeschafft. Sie sagt selber man überlegt sich, wenn wieder die Kamera in der Hand hat, was will man von sich filmen. Wieder das man geweint hat, wie schon am morgen oder am Tag vorher oder lässt man das einfach raus die emotionalen Szenen. Die Post-Production kann halt doch schon sehr ein Narrativ zu jedem Teilnehmer bilden, so dass man meint die sitzt halt nur am Strand. Wie ich oben gesagt hat, wird wahrscheinlich bei Knossi aber jede Zigarette zelebriert. Aber ja, am Ende muss man auch bei 1 bis 1,5 Stunden sehen, was macht Sinn aufgenommen zu werden und was will der Zuschauer sehen.

  • Highlights wie immer Otto, Sascha, Fritz und Knossi. Bei Sabrina kickt so langsam das Mentale mit rein. Mal schauen, ob sie den Kampf gegen das frieren noch gewinnt. Bei ihr sah man doch im Einspieler das offene Medikit, oder? Wobei es ihr auch egal sein kann, die Challenges macht sie teilweise gar nicht, weshalb der Punktverlust ihr auch egal sein dürfte. Bei Nova gehe ich definitiv von einem Code Yellow am Samstag aus. Es ist einfach schade, das sie es nicht einmal probiert, sich abzulenken und mal die Gegend richtig zu erkunden. Zumindest ist das mein Gedanke nach dem gezeigten Bildmaterial. Im Stream kann sie natürlich viel erzählen, wenn der Tag lang ist. Joris weiterhin maximal nervig. Diese Gefühlsschwankungen machen es nicht ansatzweise besser. Sascha tut mir wahnsinnig Leid mit seiner Übelkeit. Da fieber ich mittlerweile richtig mit und hoffe, das er noch lange durchhält. Bei Otto war ich zu Beginn sehr enttäuscht, das man ihn da in der Episode gar nicht gezeigt hat. Wurde dann im zweiten Teil der Folge besser. Ist trotz Überflutung nach wie vor für mich klarer Favorit, da Fritz mit seiner Standortauswahl hadert und er definitiv den falschen Shelterspot ausgewählt hat. Knossi beim großen Geschäft hätte ich jetzt nicht unbedingt sehen müssen aber ja, so ist er halt. :lol:


    War insgesamt wieder eine unterhaltsame Episode, aber so langsam wünsche ich mir 2-3 Code Yellow, vor allem damit man von den anderen noch mehr zu sehen bekommt.

  • . Bei Nova gehe ich definitiv von einem Code Yellow am Samstag aus. Es ist einfach schade, das sie es nicht einmal probiert, sich abzulenken und mal die Gegend richtig zu erkunden. Zumindest ist das mein Gedanke nach dem gezeigten Bildmaterial. Im Stream kann sie natürlich viel erzählen, wenn der Tag lang ist.

    Aber warum sollte sie es? Finde ich nun ein wenig komisch, damit zu kommen, als ob sie da lügen müsste. Sie geht sehr offen mit allen um, dass sie mehr bauen hätte sollen, aber schon im Teufelskreis steckte. Im Übrigen: Sogar Fritz sagt, dass an seinem ersten Tag nicht gezeigt wurden ist, wo er überall unterwegs war und seine Zuschauer ihn an den Karren pinkeln wollten, warum er so viel Zeit verplämpert hat mit Wasser. Da wurde eine Stunde von X Stunden zusammengeschnitten.

  • Aber warum sollte sie es? Finde ich nun ein wenig komisch, damit zu kommen, als ob sie da lügen müsste. Sie geht sehr offen mit allen um, dass sie mehr bauen hätte sollen, aber schon im Teufelskreis steckte. Im Übrigen: Sogar Fritz sagt, dass an seinem ersten Tag nicht gezeigt wurden ist, wo er überall unterwegs war und seine Zuschauer ihn an den Karren pinkeln wollten, warum er so viel Zeit verplämpert hat mit Wasser. Da wurde eine Stunde von X Stunden zusammengeschnitten.

    Ich hab ja nicht behauptet, das sie lügt. Ich als Zuschauer kann allerdings nur das bewerten, was ich in den Episoden sehe. Und das ist nun mal eine für mich enttäuschende Nova, die 24/7 am Strand sitzt und "taktisch heult". Ich bin da halt einfach enttäuscht, da ich in ihr schon ein gewisses Potenzial gesehen habe, auch nach der ersten Folge. Dieser anfängliche Hype hat sich mittlerweile aber komplett gelegt.

  • Robert Marc Lehmanns neuestes Video ist auch mal wieder perfekt, um den eigenen Menschenhass so richtig zu befeuern. Ich muss eigentlich echt aufhören, mir diese abgefuckte Scheiße anzugucken ... ich weiß ohnehin, dass die Menschheit die verfickte Pest ist, dafür brauche ich diese Videos nicht.

  • Aber warum sollte sie es? Finde ich nun ein wenig komisch, damit zu kommen, als ob sie da lügen müsste. Sie geht sehr offen mit allen um, dass sie mehr bauen hätte sollen, aber schon im Teufelskreis steckte. Im Übrigen: Sogar Fritz sagt, dass an seinem ersten Tag nicht gezeigt wurden ist, wo er überall unterwegs war und seine Zuschauer ihn an den Karren pinkeln wollten, warum er so viel Zeit verplämpert hat mit Wasser. Da wurde eine Stunde von X Stunden zusammengeschnitten.

    Weil es sich halt negativ auf sie auswirken kann und viele mega genervt von ihrem Geheule ist. Würde sie jetzt nicht zwingend beliebter machen wenn sie jetzt sagt ich bin wirklich nur die ganze Zeit faul herum gesessen und hab geheult, wäre auch dumm sowas zu sagen. Das mit dem Bauen kann sie auch schwer verneinen, wenn jede Episode nur drei Holzstücke herumstehen.

    Am Ende ist es ja mehr oder weniger ihr Job "halbwegs beliebt zu sein" zumindest bei dem was sie so als Streamerin/Influencer/YouTuberin so macht.


    Kann aber natürlich auch sein, dass sie die Wahrheit sagt. Man wird es nie wissen.

  • Sabrina sagt in ihrer Reaction, dass sie Tiere fotografiert hat und ist verwundert, dass nur der eine Teil im Video ist.


    Joris hat dann auch schon mal zum Thema etwas gesagt.


    Man könnte meinen, dass die Post-Production wie auch RTL und Co. lieber Drama hat aber so natürlich auch ein Bild zeichnet. ;)


    48:40


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Einmal editiert, zuletzt von sayonara ()

  • Ich finde auch, dass man da nicht ausschließlich nach dem gezeigten urteilen sollte. Auch die Challenges bekommen mir hier viel zu viel Gewicht. Man darf da echt die Umstände vor Ort nicht vergessen. Wenn ich ordentlich geschlafen und gegessen habe, hätte ich mit den Aufgaben auch keine Probleme. Auch wenn man nur Fotos machen soll, ist das trotzdem mit einem gewissen Kraftaufwand verbunden...vor allem bei dem Wetter. Da muss man sich dann halt zweimal überlegen ob man da alles investiert oder nicht.

  • A N Z E I G E
  • Ich finde auch, dass man da nicht ausschließlich nach dem gezeigten urteilen sollte.

    Naja, wonach denn sonst? Der "normale" Zuschauer hat halt das, was man sieht und das wars. Man kann wohl kaum erwarten, dass sich jeder 800 Reaktionen anguckt, auf den Verdacht hin, dass da jemand mal erzählt, dass es doch ein wenig anders war.


    Ich finde den Schnitt insgesamt auch eher ausbaufähig in dieser Staffel. Vor allem auch, was den versprochenen Content angeht, der durch das Bauen von Sachen entstehen soll, von dem man dann nichts sieht. Da wird meistens erzählt, was gebaut werden soll -Schnitt - fertig gebaut. Das ist also dieser "Content", der durch die wenigen Gegenstände enstanden ist. Stark.

    Und auch, dass eine Nova hier scheinbar als reine Heulsuse dargestellt wird, passt mir überhaupt nicht. Aber ich kann eben trotzdem nur das bewerten, das mir gezeigt wird. Wenn sie tatsächlich mal die Umgebung erkundet hat, hätte ich das natürlich gerne gesehen, selbst, wenn da dann nichts weiter aufregendes bei passiert ist. Das muss man dann halt dem Schnitt vorwerfen, klar.

    Die Frage ist aber auch, ob das viel am Gesamtbild ändern würde. Wenn Nova mal unterwegs war, cool. Wenn das eine Stunde am Tag war und sie 23 Stunden trotzdem am Strand rumhockt, macht das auch keinen so großen Unterschied. Es wäre aber sicher für die Bilder und anderen Content mit ihr gut.

    Bei Sabrina sehe ich es nebenbei gar nicht so eng. Gut, da wurde jetzt scheinbar auch was vorenthalten, aber sie wird mMn recht abwechslungsreich dargestellt. Man hat gesehen, wie sie ihr Shelter baut, wie sie Feuer macht, wie sie mit der Kälte zu kämpfen hat, wie sie ihren Strand genauer erkundet hat, wie sie sich jetzt um die Wassersituation Gedanken macht usw. Da kommt insgesamt mMn viel mehr als bei Nova. Ob das dann rein am Schnitt liegt, mag ich nicht beurteilen. Möglich ist es, aber Novas Strand sieht halt auch nie so aus, als hätte sich da viel verändert, während wir nicht dabei waren.

  • Naja, wonach denn sonst? Der "normale" Zuschauer hat halt das, was man sieht und das wars. Man kann wohl kaum erwarten, dass sich jeder 800 Reaktionen anguckt, auf den Verdacht hin, dass da jemand mal erzählt, dass es doch ein wenig anders war.

    Aber dann ist es auch nicht verkehrt, darauf aufmerksam zu machen. Denn unter dem Hauptkanal oder auch von den Kandidaten selbst, laufen wieder die komischsten Gestalten rum und kommentieren. Da ist natürlich das was gezeigt wird, das Futter für diese. Ja, man kann nun wieder sagen, dass sind alles Hater, die kann man sowieso nicht überzeugen. Nur wenn die Kandidaten und Kandidatinnen etwas richtig stellen und Erklärungen geben, finde ich das wichtig. Ggf. wäre auch mal ein Behind-the-Scenes interessant, warum man was gezeigt hat. Vielleicht war auch etwas mit den Aufnahmen oder aber man möchte halt eher Drama. Da würde sich aber denke ich niemand hinsetzen und Stellung nehmen.


    Da finde ich halt so geil, dass so viele Zuschauer in den sozialen Meiden schreiben, wie viel besser 7 vs. Wild gegenüber dem linearen Fernsehen ist. Aber im Schnitt und die Geschichten, die uns als Zuschauer gezeigt werden, unterscheidet es sich nun doch nicht zu RTL und Pro7. Warum auch? Es ist und bleibt eine Show.


    Nova hatte bei sich noch erzählt, sie hat sich extra beim Heulen gefilmt, da es nun mal der Realität entsprach und sie sich auch nicht schämt. Ist halt die Frage, ob man alle Heulvideos zeigen muss? Was wäre passiert, wenn sie diese privaten Momente nicht gefilmt hätte, dann wäre die normale Wanderung gekommen.


    In Staffel 1 hab ich auch den ein oder anderen vorgeworfen zu wenig gemacht zu haben. Müsste man ggf. auch nochmal überdenken. Nur sind hier nun viele dabei, die vor der Kamera, Instagram und VLOGs zu hause sind. Hier denkt man halt, dass die Kamera eher 5x öfter angemacht haben, statt 1x zu wenig. Jetzt mal im Vergleich zu einen Bommel in Staffel 1.

  • Naja, wonach denn sonst? Der "normale" Zuschauer hat halt das, was man sieht und das wars. Man kann wohl kaum erwarten, dass sich jeder 800 Reaktionen anguckt, auf den Verdacht hin, dass da jemand mal erzählt, dass es doch ein wenig anders war.

    Es muss sich ja auch keiner zig Reaktionen anschauen. Es würde ja schon mal reichen, wenn der ein oder andere Zuschauer im Hinterkopf behält, dass eben nicht alles gezeigt werden kann. Es sollte jedem klar sein, dass z.B. Nova nicht den ganzen Tag heulend im Biwaksack liegt, auch wenn mir das Gezeigte was anderes vermittelt.


    Klar, ich mache mich darüber auch lustig. Ich sehe aber schon, mit welchen Umständen die Kandidaten zu kämpfen haben. Von daher hat auch jeder seine Daseinsberechtigung, weil jeder mit den Situationen anders umgeht. Genau das erwarte ich auch von solch einem Format. Von daher hat man bei der Kandidatenzusammenstellung auch alles richtig gemacht.

  • Aber dann ist es auch nicht verkehrt, darauf aufmerksam zu machen. Denn unter dem Hauptkanal oder auch von den Kandidaten selbst, laufen wieder die komischsten Gestalten rum und kommentieren.

    Ja, keine Frage, aber auch da kann man nicht erwarten, dass das jeder mitkriegt. Wir bewegen uns hier in einem Forum, wo wir uns zu dem Thema besprechen. Andere gucken sich halt die Folge an und haben dann ihr festgefahrenes Bild, dass die Folge vermittelt. Die gehen nicht in irgendein Forum oder lesen die Kommentare oder gucken Reactions etc.



    Da finde ich halt so geil, dass so viele Zuschauer in den sozialen Meiden schreiben, wie viel besser 7 vs. Wild gegenüber dem linearen Fernsehen ist. Aber im Schnitt und die Geschichten, die uns als Zuschauer gezeigt werden, unterscheidet es sich nun doch nicht zu RTL und Pro7. Warum auch? Es ist und bleibt eine Show.

    Würde ich so extrem jetzt nicht sagen (außer halt bei Nova, sofern das wirklich so ist, wie sie sagt), aber klar, ein gewisser Fokus auf Dramatik ist ja logisch. Man zeigt halt eher die Szenen, in denen die Leute "am Ende sind" als die, wo sie fröhlich durch den Dschungel tanzen. Wobei wirklich fähige Leute daraus eine ganz eigenen Erzählweise kreieren würden. Die arbeiten aber nicht beim TV und schon gar nicht beim Meinecke.



    Nova hatte bei sich noch erzählt, sie hat sich extra beim Heulen gefilmt, da es nun mal der Realität entsprach und sie sich auch nicht schämt. Ist halt die Frage, ob man alle Heulvideos zeigen muss? Was wäre passiert, wenn sie diese privaten Momente nicht gefilmt hätte, dann wäre die normale Wanderung gekommen.

    Das ist leider die Crux dabei und könnte in der Form mMn auch durchaus negativen Einfluss auf eine dritte Staffel oder ein Nachfolge-Format haben. Wenn ich da mitmachen würde, würde ich ja jetzt immer genau überlegen, was ich aufnehme und wie ich gerne dargestellt werden will, denn man weiß ja jetzt, wo die Prioritäten im Schnitt liegen. Gefällt mir wie gesagt auch überhaupt nicht, dass es so ist, aber das müssen eigentlich dann die Kandidaten mit dem Schnitt ausmachen. Die Folgen sind ja noch nicht fertig, also kann man da vielleicht auch mal intervenieren und sagen, dass man aber gerne Szene X drin hätte, die noch kommen wird.

    Es wäre ja bspw. einfach schade, wenn Nova wirklich in der Folge heute raus ist und der einzige Eindruck, den man von ihr bekommen hat, ist der am Strand zu heulen.


    In Staffel 1 hab ich auch den ein oder anderen vorgeworfen zu wenig gemacht zu haben. Müsste man ggf. auch nochmal überdenken. Nur sind hier nun viele dabei, die vor der Kamera, Instagram und VLOGs zu hause sind. Hier denkt man halt, dass die Kamera eher 5x öfter angemacht haben, statt 1x zu wenig. Jetzt mal im Vergleich zu einen Bommel in Staffel 1.

    Ich glaube, in Staffel 1 gab es die Diskussion ganz leicht auch schon bei Chris, der mal irgendwo gesagt hatte, dass es so aussah, als hätte er in den ersten Folgen nur ans Essen gedacht, weil das die einzigen Szenen waren, die man von ihm gesehen hat. Er hat sich ja dann rehabilitiert durch seinen Floßbau. Es kann natürlich sein, dass das auch bei Nova noch kommt. Die im Schnitt werden ja wissen, wer wie lange drin war und auch ungefähr, was jeder so gemacht hat. Vielleicht ist die Dramaturgie bei Nova auch darauf aufgebaut, dass die noch ein richtiges Hoch kriegt. Ich halte es nur für eher unwahrscheinlich, so hart wie die bereits zu kämpfen hat. Wünschen würde ich es mir trotzdem, denn ich hatte mich auf sie mit am meisten gefreut.


    Es muss sich ja auch keiner zig Reaktionen anschauen. Es würde ja schon mal reichen, wenn der ein oder andere Zuschauer im Hinterkopf behält, dass eben nicht alles gezeigt werden kann. Es sollte jedem klar sein, dass z.B. Nova nicht den ganzen Tag heulend im Biwaksack liegt, auch wenn mir das Gezeigte was anderes vermittelt.


    Klar, ich mache mich darüber auch lustig. Ich sehe aber schon, mit welchen Umständen die Kandidaten zu kämpfen haben. Von daher hat auch jeder seine Daseinsberechtigung, weil jeder mit den Situationen anders umgeht. Genau das erwarte ich auch von solch einem Format. Von daher hat man bei der Kandidatenzusammenstellung auch alles richtig gemacht.

    Bin ich ja voll bei dir, ich finde aber trotzdem, dass man den Zuschauern nicht vorwerfen kann, ihre Meinung auf dem zu bilden, was gezeigt wird. Man kann ihnen eher vorwerfen, wie sie dann damit umgehen, aber das ist ja ohnehin nichts neues, dass immer erstmal draufgehauen wird, statt sich wirklich Gedanken zu machen.


    Für mich persönlich ist Nova in dieser Form aber auch eine Enttäuschung. Das mag jetzt am Schnitt liegen oder sonstwas, am Ende ist sie innerhalb der Show momentan aber schon das "Lowlight", muss ich sagen. Deshalb will ich aber nicht, dass sie aussteigt. Wenn die sich da 7 Tage "durchheult" bin ich da am Ende auch cool mit, ich würde nur eben gerne mehr mit ihr sehen, was ein wenig mehr Content hergibt. Wenn es den gibt und uns der vorenthalten wird, ist das doof, wenn es da nicht viel gibt, dann ist es eben so.

    Einmal editiert, zuletzt von LostInWeb ()

  • Das ist leider die Crux dabei und könnte in der Form mMn auch durchaus negativen Einfluss auf eine dritte Staffel oder ein Nachfolge-Format haben. Wenn ich da mitmachen würde, würde ich ja jetzt immer genau überlegen, was ich aufnehme und wie ich gerne dargestellt werden will, denn man weiß ja jetzt, wo die Prioritäten im Schnitt liegen. Gefällt mir wie gesagt auch überhaupt nicht, dass es so ist, aber das müssen eigentlich dann die Kandidaten mit dem Schnitt ausmachen. Die Folgen sind ja noch nicht fertig, also kann man da vielleicht auch mal intervenieren und sagen, dass man aber gerne Szene X drin hätte, die noch kommen wird.

    Es wäre ja bspw. einfach schade, wenn Nova wirklich in der Folge heute raus ist und der einzige Eindruck, den man von ihr bekommen hat, ist der am Strand zu heulen.


    Nur mal zwei Beispiele, die man in der 2. Staffel schon gesehen hat und durchaus eine kreative Entscheidung der Post-Production war.


    1. Man blendet bei Knossi eine Textafel ein, in der der Zuschauer informiert wird, was bei Knossi passiert ist, da eben die aufgenommen Bilder nicht gut bzw. im Zeitraffer waren. Fair und war ein schöner Cliffhangar.


    2. Ein Joris erzählt die ganze Zeit vom Feuer, es klappt und klappt nicht. Im Schnitt hat man die Idee für gut befunden am Anfang der nächsten Folge einzublenden, dass Joris das Feuer nicht anbekommen hat. Nette Zusatzinformation.


    Wenn dann "Show, Don't Tell" nicht funktioniert, da das Material nicht da ist oder schlecht ist, dann warum nicht einblenden? Bei Sabrina würde ich es absolut nicht verstehen, warum dann nur die Nachmittagsszene gezeigt wird und suggeriert, dass sie die Challenge nicht gemacht hat. Ja, vielleicht sind die Video schlecht. Dann schreib doch als Textafel: "Sabrina hatte vor dem Unwetter die Challenge angetreten und Fotos gemacht. Die Szenen haben wir nicht gezeigt aufgrund..." Jetzt gehe ich davon aus, dass sie nichts gemacht hat. Durch ihre Reaction habe ich ihr Unverständnis mitbekommen, dass sie was gemacht hat. Jetzt ist das Fragezeichen:


    - Sind die Videos bzw. der Datenträger verloren gegangen, da es nicht mal eine Info gab? Das hätte eine kreative Entscheidung sein können, um den Zuschauer zu informieren.

    - Sehen wir die Bilder noch? Da Robert Marc Lehmann anscheinend die Bewertung vornimmt. Dann wäre ich überrascht, dass Sabrina Fotos hat, da sie sich ja nicht mehr aufraffen konnte aufgrund der Kälte/körperliche Schwäche.


    Jetzt keine Hate, aber die ganzen Schwimmvideos von Joris, Sascha und auch Otto hätte man sich auch sparen könne. 3x keine großes Wildlife gesehen, da der Meeresgrund das nicht hergibt und sonst viel sehen konnte man auch nicht. Hier war es anscheinend wert uns das 3x zu zeigen. Das sind so Entscheidungen, die ich nicht so ganz verstehe. Gut, muss ich wohl auch nicht.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E