A N Z E I G E

Monday Night RAW Report vom 20.06.2022

  • Nächste Woche könnte es übrigens den nächsten Bruder mit den Namen Elrod geben. Bisher schaffen sie es tatsächlich die Nummer über lange Zeit unterhaltsam zu halten.


    Auch wenn ich sonst fast keine WWE gucke, das ist nach wie vor sehr unterhaltsam.

    Ich hoffe nur das sie nicht irgendwann rausfinden das er auch eine Schwester hat. I am Elias´and Zeks Sister. Elsa....

  • A N Z E I G E
  • Viel Licht bei dieser Raw und etwas Schatten. Insgesamt wurde ich aber einmal mehr gut unterhalten.


    positiv

    - Owens gegen Ezekiel/ Elias ist über jeden Zweifel erhaben. Wer das nicht unterhaltsam findet, tut mir leid. Das Treffen der beiden Brüder, Owens Konfrontation mit Elias im Ring und die anschließende Begegnung mit Ezekiel backstage. Einfach grandios.

    - Theory gehört die Zukunft. Tolle Promo und auch die Niederlage hier schadet ihm nicht wirklich, sondern zeigt ihn als arroganten aber trotzdem recht unerfahrenen Wrestler. Er wird trotzdem irgendwie den Sieg gegen Lashley holen und das gemunkelte Match gegen Cena kann ihm auch nur helfen. Einzig für die Alpha Academy tut es mir wirklich leid. Da wird Potenzial verschenkt.

    - Riddle, der weiterhin versucht sich gegen Widerstände zu behaupten, ist eine nette Geschichte. Die Niederlage gegen den Giganten ist nicht so wild, da er angeschlagen ins Match ging. Ich kann mir gut vorstellen, dass er doch noch in Leitermatch kommt und dieses auch gewinnt. Ich hoffe inständig, dass er es sein wird, der Roman irgendwann irgendwie den Titel abnimmt. Wrestlemania nach einem Rumble-Sieg wäre mein Traumszenario.


    neutral

    - Vince auf Abschiedstour wie es aussieht. Muss einem nicht gefallen, ist aber auch kein Weltuntergang. Ich denke, er zieht sich nun zurück, bis die Sache irgendwie geklärt ist.

    - Rheas Verletzung natürlich zum schlechtesten, möglichen Zeitpunkt, aber was will man machen. Der 5-Way war gut, Promo davor eher mittelmäßig. Dafür der Main Event wieder richtig stark und mit Becky scheint man einen längerfristigen Plan zu verfolgen: sehr gut. Unrund ist allerdings, dass Liv und Alexa um ein Titelmatch antreten, obwohl sie schon für das Leitermatch qualifiziert sind. Da hätte man Doudrop und Nikki einsetzen können oder alternativ "nur" ein Triple-Thread-Match ansetzen sollen.

    - Auch wenn ich Omos nicht brauche. Auf seine Rolle im Leitermatch bin ich gespannt. Mir haben damals auch Big Show und Mark Henry in dieser Matchart gefallen.

    - Eine Fehde Miz gegen Styles fände ich toll. Hoffentlich setzt man diese um. Auch Ciampa zunächst als Handlanger von Miz darzustellen wäre in Ordnung, wenn er denn etwas mehr Tiefe bekäme.

    - Veer kann sprechen. Sehr gut. Ich hoffe, er startet nun eine neue Fehde.


    negativ

    - Weder Reigns noch Lesnar vor Ort. Es ist einfach traurig.

    - Usos gegen Stree Profits geht gefühlt schon zu lange ohne das etwas relevantes passiert. Schade um gleich vier talentierte Worker.

  • Bianca ist am Mic auch weiter kaum zu ertragen. Dieses EST-Gimmick ist so ausgelutscht. Aber was ist schlimmer als Bianca am Mic? Bianca UND Asuka am Mic. Asuka mit ihrer Mimik, dem Wackeldackel-Move und dem Overacting ist auch nicht auszuhalten. Noch dazu hat sie offenbar auch nicht mehr drauf als irgendwen als Baby zu bezeichnen. Aber hey: Gut zu sehen das Alexa Bliss ihre Zunge nicht verschluckt hat!


    Fatal Five Way Match

    Ouch! Der Spot bei dem Carmella Becky auf Liv geheadscissored hat, sah übel aus. Mal davon ab, das Liv sich noch richtig positionieren musste und dafür gefühlt durch den halben Ring gerollt ist um auch ja "richtig" zu liegen, lag sie am Ende dann eben doch nicht richtig und bekam die heranfliegende Becky dann eher direkt ins Gesicht.

    Ansonsten aber gutes Match mit viel Action. Ich hab sogar prinzipiell gar nichts gegen die Siegerin. Denn Carmella muss ja nun ohnehin nur eine "Übergangsgegner"-Rolle einnehmen. Wir wissen also ohnehin dass sie den Titel nicht gewinnen wird. Sie muss einen Ausfall kompensieren und danach wird sie vermutlich auch direkt wieder aus dem Titelpicture verschwinden. Das Ding ist eben nur: Der Sieg kommt aus dem Nichts. Sie stand zuletzt einfach kaum im Spotlight, keine nennenswerten Matches. Aber, es war ein Fatal 5-Way und von daher durchaus in Ordnung, das hier mal jemand gewinnt den man nicht auf der Pfanne hatte. Noch dazu halte ich sie für talentiert genug dass sie am Mic die Fehde schon in Fahrt bringen wird. Evtl. bringt sie sich ja sogar wieder in Position um doch weiter oben mitzumischen. Mir gefällt Carmella jedenfalls und als Heel ist sie gerade wohl der ideale Gegenpol zu Bianca.


    Vince hat auch hier einen weiteren merkwürdigen Auftritt. Aber immerhin hat er hier noch mal kurz Cena promoted. Ob man ihn jetzt wirklich als "Greatest Superstar of all time" bezeichnen kann, muss jeder wohl für sich entscheiden. Dennoch strange zu sehen wie heftig er bejubelt wird.


    Riddle mit einer weiteren guten Promo. Er gefällt mir mittlerweile richtig gut.


    Aber dann darf er recht rasch gegen Omos verlieren. Ich verstehe es wirklich nicht. Jetzt haben wir diesen unbeweglichen Klotz auch noch im MitB-Match? Wozu? Der bremst doch den ganzen Fluss des Matches aus mit seiner unbeholfenen Art. Auch verstehe ich nicht warum man ihm Riddle in unter 4 Minuten zum Fraß vorwirft. Ja, Riddle hatte durchaus offensive Momente und er ging ja auch bandagiert ins Match, aber dennoch. Ich hätte mich selbst gar nicht in diese Situation gebooked und Omos einfach gegen jemand anderen gestellt der dann hätte verlieren können.


    Schon für Styles hatte ich ja vermutet dass er über ein "2nd Chance"-Match noch mal ins MitB-Match findet. Auch für Riddle steht diese Möglichkeit natürlich noch offen, falls man sowas überhaupt diesmal plant. Könnte mir gut vorstellen das er bei einer der nächsten Ausgaben in einem Match gegen Seth Rollins doch noch ins Match findet. Bei Styles sehe ich den Zug allerdings schon abfahren, da der ja offenbar schon in die nächste Fehde gebooked wird.


    Theory/Lashley-Segment: Toll gemacht. Hat mir komplett gefallen. Theory spielt seine Rolle weiterhin perfekt. Lashley hat endlich einen tollen Gegner und das alles wirkt einfach frisch. Allein Theory der nicht merkt das Lashley bereits hinter ihm steht und erst auf dem Selfie sieht, was Phase ist ^^ Herrlich!


    Dann kommt die Ankündigung für ein Gauntlet Match. Und HIER macht es tatsächlich mal Sinn. Wenn nur einer die Möglichkeit erhält durch Siege sich ein Titelmatch zu erarbeiten, ist das Gaunlet Match, wenn es sinnvoll in die Story eingearbeitet ist, ein gutes Mittel. Solange aber jeder im Gauntlet-Match die Möglichkeit hat und das Match einfach nur auf die Card geschmissen wird um irgendwas besonderes zu haben, ist das Gauntlet Match das sinnloseste was man machen kann.


    Dawkins Vs. Jey

    Schwierige Situation. Auf der einen Seite brauchen die Profits Momentum um als echte Gefahr auf die Titel zu erscheinen. Auf der anderen Seite sage ich ja schon seit Monaten dass die Usos so schwach wie schon lange nicht mehr wirken. Also eigentlich brauchen beide Siege. Hier hat man sich für die Profits entschieden.

    Nächste Woche wird dann der Spoiler für das PPV Match: Ich gehe von einem weiteren Sieg oder Triumph der Profits aus und beim PPV werden sich die Usos dann wieder durchsetzen. Vielleicht schaffen die das ja mal ohne Eingriff durch Roman.


    Kommen wir zu meiner aktuellen Lieblingstoryline: Ezekiel Vs. Owens ^^

    Das Backstage-Segment haben sie echt gut gemacht. Auch wenn jeder natürlich klar erknnen konnte das es tatsächlich Special Effects waren. Aber die Illusion haben sie schon echt gut hinbekommen ^^

    Dann das Elias Konzert mit Owens der wieder komplett getriggert ausrastet. Hier spielen alle ihre Rollen einfach weltklasse! Das hier hätte auch ganz dämlich werden können, aber die Story bleibt weiterhin unglaublich unterhaltsam. Alles richtig gemacht ^^


    Gauntlet Match

    Bobby ist grad echt beliebt. Den sollte man wirklich weiter aufbauen damit man ihn bald höher platzieren kann.

    Lashley Vs. Gable war echt gut. Mir hat auch gefallen das man Gable nicht einfach geopfert hat, sondern dass es recht ausgeglichen war. Hat man gut gemacht. Auch Vs. Otis hat man gut umgesetzt. Und dass man Otis in diesem Fall vor einem Pinfall geschützt hat, geht auch in Ordnung.

    Ob es nun aber wirklich geschickt war als 3ten Gegner dann Theory ins Rennen zu schicken und den dann auch noch verlieren zu lassen? I don't know :/

    Das Ding ist: Ja, Bobby kauft man es schon rein optisch ab dass er 3 Gegner hintereinander besiegen kann. Das geht schon in Ordnung. Aber die Frage ist: Wenn Bobby Theory besiegen kann obwohl er gerade 2 Matches + Beatdown vorher hatte. Dann geht Theory einfach unglaublich geschwächt in das Titelmatch. Und da man WWEs even-steven-Booking ja kennt, weiß man nun auch wie es weitergeht: Letzte Woche triumphierte Theory, diese Woche triumphiert Lashley, nächste Woche dann wieder Theory und damit könnte dann Lashley als neuer US-Champ gesetzt sein.


    MizTV: Schön das Miz die Geschichte um Styles und Bálor anspricht. Aber Styles geht halt gar nicht drauf ein. Das wird also auch weiterhin einfach unter den Teppich gekehrt. Auch Liv scheint das überhaupt nicht zu stören, die macht ja einfach solo weiter, als wäre nix gewesen.

    Und so langsam wird auch klarer was man mit Ciampa vorhat. Jedenfalls attackiert er ja immer denjenigen der gerade gegen Miz ist. Möglicherweise will man hier Miz und Ciampa als neues Heel-Duo aufbauen. Aber so langsam sollte man auch Ciampa mal reden lassen.


    Styles Vs. Ciampa war aber gut. Kurz, aber gibt einen Vorgeschmack was die beiden bringen könnten, wenn man ihnen mehr Zeit gibt.


    Veer Promo... Uff... also zumindest hat er nicht nur blöd ins Mic gegrunzt. Dennoch ist da viel viel Luft nach oben. Das englisch war jetzt nicht gerade perfekt. Dann der Wechsel in die Muttersprache (halte ich sowieso für ein schlechtes Stilmittel)... bisher holt mich der gesamte Act nicht ab. Die Mysterios helfen da als Gegner leider nur wenig, da ich die kaum interessant finde.


    Main Event

    Gutes Match. Asuka darf sich wieder durchsetzen. Derzeit ist nicht so ganz klar wohin man mit Becky Lynch will. Derzeit sieht es so aus als ob sie eine Talfahrt macht. Aber sie erhält ja weiterhin viel Screentime, also wird das Teil einer längeren Storyline sein. Sowas kann durchaus interessant sein, wenn jemand sich mal wieder "hochkämpfen" muss. Möglicherweise steht ja am Ende sogar wieder ein Faceturn? Ich hätte nichts dagegen wenn wir zu Wrestlemania erneut Bianca Vs. Becky sehen, aber dann diesmal gern in vertauschten Rollen und mit Bianca als Heel. Man könnte ja durchaus auch noch jemanden dazuholen und ein Triple Threat machen. Aber mal abwarten.


    Das war diesmal tatsächlich mal wieder eine gute Ausgabe. Stories wurden fortgeführt. Ein Gauntlet-Match wurde von der WWE sinnvoll eingesetzt (manchmal überrascht die WWE dann doch). Owens/Ezekiel weiterhin sehr unterhaltsam. Und die Matchqualität war auch in Ordnung.

    "Chewie, we're home!" - Han Solo (The Force Awakens)
    "Der Verrückte der sich für ein Rührei hält, ist nur deshalb abzulehnen, weil er sich in der Minderheit befindet!" - Bertrand Russell


    Meine Zeichnungen

  • John Cena kommt wohl auch nur zurück um sich hinzulegen 🙈

    Dafür sollten solche Altstars auch da sein. Eine Story erzählen und sich dann für einen jungen, aufstrebenden Star hinlegen.

    Es wird doch oft gemeckert, dass man keine neuen Leute etabliert. Das wäre eine Möglichkeit.

    (Ich hoffe, es kommt auch wirklich so!)

  • Dafür sollten solche Altstars auch da sein. Eine Story erzählen und sich dann für einen jungen, aufstrebenden Star hinlegen.

    Es wird doch oft gemeckert, dass man keine neuen Leute etabliert. Das wäre eine Möglichkeit.

    (Ich hoffe, es kommt auch wirklich so!)

    Einfach nur hinlegen damit sich hingelegt wurde bringt aber dem neuen Star nix


    Da muss es ne gescheite Story drumherum geben


    Zumal ich wie schonmal gesagt hab es nix bringt wenn Cena, als Beispiel, dauernd nur kurz zurückkommt und sich für ein Match hinlegt.

    Wenn es mal wieder ein längerer Run wird gern


    Aber sollte er wirklich beim Slam gegen Theory gehen so weiß man ja jetzt schon dass er mit ziemlicher Sicherheit verlieren wird.

    Und so nobel dass auch ist, und das ist es wirklich bei seinem Standing, sehe ich aktuell nicht wo es Theory wirklich nach vorne bringt

  • Dafür sollten solche Altstars auch da sein. Eine Story erzählen und sich dann für einen jungen, aufstrebenden Star hinlegen.

    Es wird doch oft gemeckert, dass man keine neuen Leute etabliert. Das wäre eine Möglichkeit.

    (Ich hoffe, es kommt auch wirklich so!)

    Ja, aber wenn jemand nur noch kommt um zu verlieren ist ein Sieg über denjenigen doch auch nichts mehr wert. Und ich hoffe ja immer noch, das John Cena mal für etwas länger wieder zurück kommt um den 17 Titel klarzumachen. Mein Wunsch war ja immer ein Triple Thread Match zwischen Orton, Cena und Triple H wer Rekord Champion wird. Letzterer hat sich ja leider erledigt, Orton könnte noch rankommen.

  • Und ich hoffe ja immer noch, das John Cena mal für etwas länger wieder zurück kommt

    Könnte ich mir sogar ganz gut vorstellen, da Cody und Orton ja leider länger ausfallen.

    <3 FC Bayern München <3 Leicester City <3 SpVgg Greuther Fürth <3

    "Respektiere dich selbst, respektiere andere und übernimm Verantwortung für das was du tust" - Dalai Lama

    "Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen" - Albert Einstein

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E