A N Z E I G E

Monday Night RAW Report vom 06.06.2022

  • A N Z E I G E
  • Stehst nicht auf good wrestling or what?

    Wenn ich an good Wrestling denke, dann kommt mir Edge heute nicht mehr in den Kopf. Dann jetzt auch wieder als Face unterwegs nach dem Turn. Edge als Heel war interessant, als Face nur noch ein großer Name, der aber nicht zum einschalten bewegt. Hoffentlich legt er sich wenigstens für Balor hin, sonst ist das neue Stable samt Anführer schon wieder für die Tonne

  • A N Z E I G E
  • Okay, das war vielleicht etwas doof ausgedrückt - war eher in dem Sinne gemeint, dass mir nicht ganz klar wird, wo Ciampa zu in der WWE Struktur zu verorten ist. Man weiß offensichtlich weder, wo man mit ihm hinmöchte, noch gibt man ihm ansatzweise irgendwelche Motive, die ihn für den Zuschauer spannend machen würden. Mal mischt er in der einen, mal in der anderen Fehde mit - mal verliert er, mal attackiert er jemanden, dann ist er wieder überhaupt nicht zu sehen. Innerhalb eines Stables hätte er eine Rolle spielen können, so ist er für mich gerade vollkommen belanglos. Keine Ahnung, warum man mit den NXT-Stars wie Ciampa (oder Karrion Kross, Keith Lee, ... das lässt sich endlos weiterführen) nichts anzufangen weiß. Man gibt sich nicht einmal Mühe, entwickelt keine Ideen. Und am Ende wundert man sich, wenn es mit der Karriere im Main Roster nichts wird.


    Ich verstehe auch das Vorgehen nicht ganz - warum tut man sich mittlerweile so schwer mit einer guten Präsentation beim Debüt. Im kleinen Booking 1x1 ist doch gerade das Debüt der einfachste Punkt. Jemanden nach einem Debüt auf Dauer interessant zu halten, das kann schonmal etwas herausfordernder sein, weil eben auch mittelfristig Ideen haben muss. Aber das reine Debüt ist doch etwas, was man mit wenigen Mitteln interessant gestalten kann. Beim ersten Auftritt kann man doch fast jeden wie einen Superstar aussehen und groß erscheinen lassen. Aber gerade daran hat man offensichtlich überhaupt kein Interesse mehr - abseits der etablierten Main Eventer und Legenden soll bloß niemand wie ein Star wirken. Und am Ende wundert man sich, warum die Zuschauer die neuen Gesichter kaum annehmen und nicht darauf reagieren.

    Das stört mich iwi bei WWE. Ist ok wenn Reigns Top Star ist, aber wenn es niemanden gibt der halbwegs auf Augenhöhe erscheint, dann ist das schon langweilig. Zumindest wenn es über Jahre geht. Habe ja nix gegen larger than life Charaktere, aber dann doch bitte mehr als 1.

  • Balor ist ja wohl aktuell noch das beste was die WWE zu bieten hat.

    Ich weiß nicht. Von der WWE-Darstellung nicht im Geringsten. Und ich weiß auch nicht, wie das mit dem "Übernatürlichen" mit ihm funktionieren soll. Außer mit einem Overkill des Demons - was wieder den Demon beschädigt, da er eben nur in speziellen Situationen zum Vorschein kam. Klingt irgendwie als sollte in Vince´s Augen jetzt Balor den Bray Wyatt spielen. Aber wie @Butch Coolidge erwähnt hat, der Push bzw. der Versuch kommt halt Jahre zu spät.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E