A N Z E I G E

IMPACT! Wrestling Ergebnisse vom 02.06.2022

  • Ja jack evans ist ultra geil. Hab ihn damals bei dieser mtv promotion gesehen.

    Das war Wrestling Society X. :)


    Wegen Jack Evans; Schade dass man für den Clip AEW-Ausschnitte genommen hat. Man hätte auch gut das alte Material von ihm zu TNA-Zeiten nehmen können. Das hätte nochmal verdeutlicht, dass der Mann für IMPACT niemand unbekanntes ist.

  • A N Z E I G E
  • Nicht ganz so gut wie letzte Woche, aber immer noch eine gute Impact-Ausgabe.


    Mia Yim und Savannah Evans haben ein guten Opener abgeliefert. Mia gefällt mir nach ihrem Comeback richtig gut, auch in ihren Indy-Matches überzeugt sie (an dieser Stelle mal eine klare Empfehlung für ihren Main Event bei Prestige gegen Maki Itoh). Aber auch für Savannah war das wohl ihr bisher bestes Impact-Match. Tasha hatte wohl darauf gehofft, dass Deonna wirklich ins Match eingreifen würde, um Mia Yim zu schwächen. Die Virtuosa hat sich aber taktisch klug zurückgehalten und alles nur beobachtet. Spätestens als sich Jordynne Garce Tasha vorgeknöpft hat, war Deonna wohl auch klar, dass sie sich besser nicht die Hände schmutzig machen sollte. Der Aufbau für das QotM-Match passt soweit.


    Madison und Tenille ziehen Rosemary damit auf, dass es für The Decay kein Titlematch bei Slammiversry geben wird, nachdem Havok so von Masha Slamovich abgefertigt wurde. Aber Rosemary scheint das Match trotzdem noch nicht abgeschrieben zu haben - hat sie vielleicht eine andere Partnerin im Hinterkopf?


    Masha hat Alisha derweil bei BTI einen Briefumschlag mit einer klaren Botschaft überreicht. Giselle muss der etwas einfältigen Alisha trotzdem noch erklären, was das für sie bedeutet: "Masha's gonna kill you!" Alsiha hat es auch echt nicht leicht bei Impact.


    Kenny King verteidigt seinen Spot im Ultimate X Match bei Slammiversary. Gutes Match, auch Blake Christian wieder mit einer überzeugenden Leistung. Trey harmoniert am Kommentatorenpult auch immer ganz gut mit Tom Hannifan. In den kommenden Wochen wird Ace Austin dann sicherlich noch einige Statements abgeben - der bringt schließlich interessante Neuigkeiten aus Japan mit.


    Jack Evans wird auch am Ultimate X Match teilnehmen. Bei AEW fand ich ihn zuletzt weniger überzeugend, aber in einem Match, wo er sich um Kopf und Kragen bumpen kann, ist er immer gut aufgehoben. Bleibt noch ein weiterer Spot frei im Match. Mal sehen, ob den auch ein Free Agent bekommt, oder doch ein aktuelles Roster-Mitglied.


    Morrissey und Bhupinder Gujjar mit einem weiteren freundschaftlichen Backstage-Plausch - aus dem sich nun ja leider nichts mehr entwickeln wird. Da muss Gujjar wohl alleine gegen seine beiden Landsmänner klar kommen.


    Die Sache um den Titelwechsel von Matt Cardona zu Rich Swann wurde gut gelöst. Sogar eine Begründung, warum Rich den Title nicht dabei hatte, wurde geliefert. Mal sehen, auf wen er bei Slammiversary treffen wird, nachdem er Rehwoldt ziemlich glatt besiegen konnte. Brian Myers vielleicht?


    Das Promo-Duell zwischen den Good Brothers und den Briscoes war auch ganz unterhaltsam. Anderson und Gallows gefallen mir in den letzten Wochen auch wieder besser, als die Monate zuvor. Auf den Plakaten für Against all Odds und die angekündigten Tapings waren sie auch drauf. Muss nichts heißen, aber vielleicht haben sie ihre Verträge doch schon verlängert. Dann wären sie für mich die Favoriten auf einen Sieg bei Slammiversary - drücke dennoch den Briscoes die Daumen!


    VBD wollen Josh Alexander backstage einen Betdown verpassen, Josh kann allerdings entkommen und fordert für nächste Woche ein Match gegen Doering, um diesen schon mal für Slammiversary aus dem Weg zu räumen. Das sollte gut werden.


    Während Eddie Edwards am Kommentar noch einmal die Beweggründe von Honor No More darlegt, besiegen Matt Taven & Mike Bennett relativ locker Rhino und Heath - und dann brechen sie noch Rhino's Knöchel, damit er für Slammiversary nicht an der Seite von den MCMG und Kazarian kämpfen kann. Scott meint, die Beiden sollen sich zwei Partner suchen, die eine TNA/Impact-Vergangenheit haben und somit gerne TNA/Impact gegen HNM verteidigen würden. Da Shark Boy und Chris Harris vorher schon mit Eddie Edwards aneinander gerasselt sind, kämen sie in Frage - aber ich denke eher, dass man jetzt jede Woche verschiedene Kandidaten anteasen wird, und erst bei Slammiversary wird enthüllt, wer Team TNA/Impact unterstützt. Zumindest würde es mir so am Besten gefallen. Mal sehen, wer dann bis Slammiversary noch alles auftaucht.


    Im Main Event kam dann leider schon der letzte Impact-Auftritt von W. Morrissey. Ihm kann man für die Zukunft nur alles Gute wünschen, vor allem dass er gesund bleibt. Dass er sich zum Abschied noch einmal für Maclin hingelegt hat, war eine gute Sache. Das sollte wohl der Aufhänger für ein Slammiversary-Match der Beiden werden, wozu es jetzt leider nicht mehr kommt. Ich frage mich daher auch, was nun für Maclin geplant ist? PCO kommt ja leider auch nicht in Frage, weil der für Team TNA/Impact vs. HNM eingeplant ist. Vielleicht fordert er dann Rich Swann um den Digital Media Championship heraus.


    Moose und Sami haben sich auch noch einen kleinen Schlagabtausch geliefert, den Sami für sich entscheiden konnte. Da muss die nächsten Wochen aber wirklich noch etwas mehr kommen, um das Match richtig aufzubauen.


    Insgesamt wieder eine ganz runde Ausgabe. Gespannt bin ich jetzt vor allem darauf, wen sich die MCMG und Kazarian ins Team holen werden.

  • Das war Wrestling Society X. :)


    Wegen Jack Evans; Schade dass man für den Clip AEW-Ausschnitte genommen hat. Man hätte auch gut das alte Material von ihm zu TNA-Zeiten nehmen können. Das hätte nochmal verdeutlicht, dass der Mann für IMPACT niemand unbekanntes ist.

    Ja genau die war super damals.

  • Ich weiß jetzt nicht wann genau er bei Impact/TNA war. Aber vielleicht durfte man diese Bilder nicht nutzen wegen den Rechten. Gibt ja diese Probleme mit älteren Folgen, darum fehlen ja paar Jahre in der Sammlung bei Impact+

  • Habe es jetzt erst geschafft, die aktuelle Folge zu sehen. Daher auch nur kurz mein Highlight, da hier eigentlich schon alles geschrieben wurde:

    Good Brothers vs Briscoes. So baut man ein interessantes Match auf, die Highlight-Clips der Good Brothers waren eine witzige Idee und insgesamt war das alles auch gut umgesetzt. ^^


    Auch wenn es schon arg offensichtlich war, dass bei Platz 1 die Briscoes rauskommen, aber so funktioniert Wrestling eben. ;)


    Die Idee find ich dennoch super und ich freu mich jetzt schon auf das Match. Segment hätte gerne auch noch etwas länger gehen dürfen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E