A N Z E I G E

IMPACT! Wrestling Ergebnisse vom 19.05.2022

  • IMPACT Wrestling Ergebnisse

    19.05.2022 (aufgezeichnet am 08.05.2022)

    Promowest Pavilion at Ovation - Newport, Kentucky, USA

    Kommentatoren: Tom Hannifan & Matthew Rehwoldt


    Singles Match - Slammiversary Ultimate X Qualifying Match

    Mike Bailey besiegt Laredo Kid via Pinfall

    Mike Bailey ist somit neben dem Champion Ace Austin sowie Kenny King der dritte Teilnehmer am Ultimate X Match um den X Division Titel bei Slammiversary.


    Six Knockouts Tag Team Match

    Jordynne Grace, Taya Valkyrie & Mia Yim besiegen Tasha Steelz, Savannah Evans & Deonna Purrazzo via Pinfall nach dem Eat Defeat von Mia Yim an Savannah Evans


    Tag Team Match

    The Good Brothers besiegen The OGK (Matt Taven & Mike Bennett) (w/Maria Kanellis) via Pinfall nach dem Gun Stun von Anderson gegen Bennett


    Singles Match

    Masha Slamovich besiegt Shawna Reed via Pinfall nach dem Snow Plow

    Nach dem Match gab es einen Staredown zwischen Masha und Havok.


    Impact World Tag Team Championship

    The Briscoes (Jay & Mark Briscoe) (c) besiegen Violent by Design (Deaner & Joe Doering) (w/Eric Young) via Pinfall nach einem Rollup

    Im Anschluss an das Match kam es noch zu einer Konfrontation zwischen Josh Alexander und Eric Young

  • A N Z E I G E
  • Memories? ^^ Ich habe es nur ohne Ton gesehen und die Ausgabe noch gar nicht, aber viel mehr scheint die Kiste ja nicht bereit zu halten. Was auch immer das jetzt bedeuten soll?


    Wenn Sabin gegen Kazarian geht besteht dann für Slammiversary eigentlich die Möglichkeit die MCMG gegen Bad Influence zu bringen? Das wäre so ein Wunschszenario meinerseits, vor allem Bad Influence nochmal zu sehen.

  • Impact liefert einfach Woche für Woche. Starker X-Division-Opener zwischen Bailey und Laredo Kid. Ich hätte gerne beide bei Slammiversary im Ultimate X Match gehabt, aber man kann nicht alles haben. Wird auch so ein gutes Match.


    Ace Austin richtet aus Japan ein paar Worte an uns und vor allem an seinen ehemaligen "Freund" Mike Bailey. Der wird immer nur den zweiten Platz in der X-Division belegen, solange Ace da ist. Der Sieger vom Ultimate X Match steht damit also schon fest. Schade, ich hätte nichts gegen einen Sieg von Bailey gehabt.


    Die Cardonas melden sich aus den Flitterwochen auf den Malediven. Matt meint, er ist zwar "always ready", aber halt nicht "always available". Wird also nichts aus der Herausforderung von Rich Swann für ein Match um den Digital Dingens Title. Chelsea meint, dass sie sich das gleich folgende 6 Woman Tag Team Match erst gar nicht ansehen wird, weil sie das Queen of the Mountain Match bei Slammiversary eh gewinnen wird.


    Da hat die gute Chelsea ein gutes KO-Match verpasst, das war schon mal ein netter Vorgeschmack auf das QotM-Match. Mia konnte am Ende mit dem Eat Defeat als Tribut an Gail Kim gewinnen - allerdings gegen eine Wrestlerin, die nicht am QotM-Match teilnehmen wird (wobei Savannah da bestimmt auch involviert wird). Das war gut gebookt.


    Der Locker Room Talk mit The Influence und Swinger + Zicky Dice war wie zu erwarten ganz schön bekloppt. Rosemary und Havok wollen The Influence schließlich zu einem Title-Match herausfordern, aber Madison stellt richtiger Weise fest, dass sie ihre letzten Matches verloren haben und sich erst einmal durch Siege einen Titleshot verdienen müssen. Havok konfrontiert daraufhin Masha Slamovich, die mit einer weiteren Jobberin die Ringmatte abgewischt hat. Damit hat Masha also endlich eine erste richtige Herausforderung vor der Brust - fragt sich was ist, wenn sie auch mit Havok die Matte wischt? Bekommt dann sie den Titleshot von The Influence?


    Chris Sabin fordert für nächste Woche überraschend Frankie Kazarian zu einem Match heraus. Am 25. Juni 2003 haben sich die Beiden in einem "Battle of the Future" gegeneinander gemessen, worauf es passender Weise gleich im Anschluss den passenden Rückblick gab. Damals konnte sich Kaz durchsetzen, nun möchte Sabin wissen, wer im Hier und Jetzt der bessere Mann ist. Das wird spannend. Ob es bei Slammiversary vielleicht wirklich zu einem Match zwischen den MCMG und Bad Influence kommt? Bei Impact dürften Kaz und Daniels ja eigentlich noch miteinander teamen. Und Alex Shelley ist nach seiner Abwesenheit bei Under Siege nächste Woche auch wieder am Start. Allerdings könnte er sich dort auch einen Platz im Ultimate X Match sichern - aber Trey muss er auch erst einmal schlagen. Da kann man echt gespannt sein, was passiert.


    Eric Young mit einer sehr coolen Vignette, in der er sich einen Rückblick auf die Höhen und Tiefen seiner langen Karriere gegönnt hat (in der interessanter Weise auch Robert Roode explizit erwähnt wurde). Er ist jetzt die purste und realste Version seiner selbst und die Welt gehört ihm - und damit wohl auch der Impact-Title von Josh Alxander. Der meint aber, dass er zwar anerkennt, was EY alles geleistet hat, aber EY muss ihm schon den Kampf seines Lebens liefern, wenn er gegen ihn eine Chance haben will. Das passte soweit, später sollte ja auch noch mehr folgen.


    Honor No More und die The Good Brothers liefern sich ein ausgeglichenes Match, bei dem Maria wieder mitkommentiert und auch auf ihre Vergangenheit mit den Good Brothers eingeht. Irgendwann kommt es zu ihrem Entsetzen zum "friendly fire" zwischen Taven und ihrem Ehemann, sodass ihr Liebster den Magic Killer der Good Brothers kassiert. Als Anderson zum Pin ansetzt, hüpft Maria schnell auf den Apron und steigt schließlich auch in den Ring, um Anderson abzulenken. Bennett setzt daraufhin zum Spear an - aber Anderson weicht aus und verhilft Bennett noch zu etwas mehr Schwung, sodass er Maria mit Schmackes per Spear auf die Matte schickt. Bennett möchte mit Anderson noch ausdiskutieren, wer daran jetzt Schuld war, Anderson hat darauf aber keine Lust und verpasst Bennett kurzerhand den Gun Stun, um den Sieg einzutüten. Ein unterhaltsames Match, und die Good Brothers haben mit dem Sieg unterstrichen, dass die Briscoes sie weiterhin auf der Rechnung haben sollten.


    Sami Callihan mit einer schön intensiven Promo. Er wird Moose nicht einfach nur das Bein brechen, um mit ihm quitt zu sein. Er wird ihm stattdessen bei jeder sich bietenden Gelegenheit das Leben zur Hölle machen. The Death Machine is coming for Moose! Das wird gut.


    Bupinder Gujjar gerät backstage mit Shera und Raj Singh aneinander, und da bekommt Gujjar plötzlich unerwartete Hilfe von W. Morrissey, der im Gauntlet to the Gold Match schließlich seine Probleme mit Shera hatte. Es wird also zu einem TT-Match kommen, und Gujjar wird bestimmt davon profitieren, wenn er an der Seite von einem Fanliebling wie Morrissey antritt. Bei seiner Promo wirkte er noch sehr nervös und hölzern, aber mit etwas mehr Übung wird das schon. Eine sympathische Ausstrahlung bringt er auf jeden Fall mit.


    Im Main Event haben Violent By Design ihr Rematch gegen die Briscoes erhalten. Während bei Under Siege noch EY an der Seite von Deaner stand und das Match ein schön flottes Tempo hatte, teamte Deaner dieses Mal mit Joe Doering, wodurch es etwas mehr auf Brawling und "rohe Gewalt" ankam. Ich kann nicht sagen, welches der beiden Matches ich nun besser fand, jedenfalls hat auch dieser Main Event bestens unterhalten. Die Briscoes haben die Fans auch wieder richtig schön mitgerissen, und das Timing der Beiden ist einfach weltklasse. Ein schön ausgeglichenes Match, an dessen Ende Jay schließlich Deaner mit einem Roll-Up überrumpeln konnte. Damit sind VBD wohl erst einmal raus aus dem Titelrennen - was sie natürlich nicht akzeptieren wollen. Gemeinsam mit EY schlagen Doering und Deaner also auf die Briscoes ein, worauf Josh Alexander zur Hilfe eilt. Er befördert Deaner und Doering aus den Ring, um sich einen langen Staredown mit EY zu liefern. Als Deaner ihn von hinten attackiert, sieht es kurz so aus, als wenn Josh jetzt auf die Fresse bekommen würde - aber da sind die Briscoes wieder zur Stelle, um gemeinsam mit Josh im Ring aufzuräumen. Wenn das mal nicht nach einem 6-Man-TT-Match vor Slammiversary schreit - ich freue mich drauf!


    Genauso wie ich mich jetzt schon auf Slammiversary freue, auch wenn da noch gar nicht so viele Matches offensichtlich sind. Nächste Woche steht auch schon wieder einiges Interessantes an, vor allem bin ich gespannt, was bei Sabin vs. Kazarian und Shelley vs. Trey passieren wird. Aber auch die beiden KO-Matches sollten gut werden. Und wie sich Gujjar an der Seite von Morrissey schlagen wird, interessiert mich ebenfalls. Und wenn es auch schon zum 6-Man-TT-Match zwischen Josh/Briscoes und VBD kommen sollte, hätte ich auch nichts dagegen einzuwenden.

  • Ist es falsch sich zu wünschen das Eric Young World Champion wird? Josh ist großartig einer der beste auf dieser Welt. Aber würde Eric bei so einer Show einfach den Sieg gönnen. Von einem "Clown" zu einem "Star"

    "Kad me pitas Koji sam znanac Ponosno kazem Da sam Bosanac" <3

  • Ausgabe eben gesehen und es war schön kurzweilig. Highlight war alles um Eric Young und der Main Event sowie die Szenen danach. Die Briscoes und Josh gehen aber eh immer.


    Aber auch der Opener gefiel mir von der Wrestlingqualität her, nur mit Mike Bailey kann ich irgendwie nicht so viel anfangen, obwohl er mir im Ring prinzipiell gefällt. ;)

  • Was ich etwas traurig fand war, dass man Bailey und Laredo Kid in ein Qualifying Match steckt. Die gehören doch beide ins Ultimate X.

    Listen up Slap Nuts!

    NWA: Wrestling as it's ment to be! - TNA Wrestling: Cross the Line!

    Warning! Khan Free Zone! No AEW! No WWE!

  • Wenn Sabin gegen Kazarian geht besteht dann für Slammiversary eigentlich die Möglichkeit die MCMG gegen Bad Influence zu bringen? Das wäre so ein Wunschszenario meinerseits, vor allem Bad Influence nochmal zu sehen.

    Fucking book it 8)


    Ansonsten mal wieder eine richtig gute Show. Wie fast immer die beste Wrestling-Weekly der Woche.

    Der Opener war richtig stark, vor allem Laredo Kid hat mich endlich mal vollends überzeugen können. Bailey als Sieger auf Grund der Vorgeschichte mit Ace Austin der richtige Sieger, gehe auch davon aus, dass Trey gegen Shelley nächste Woche gewinnen wird. Das Match wird jedoch klasse sein. Das Knockouts-Match war gut, hab Bock auf das Queen of the Mountain-Match. Der Swingman beim Locker Room Talk wie immer herrlich bescheuert und Zicky Dice ist ein toller Partner für ihn. EYs Vignette war stark, der Kerl unterhält einfach bei allem, was er tut. Die Erwähnung von Bobby Roode ist interessant, aber mach mir doch keine Hoffnung, Eric :( Das Match zwischen HNM und den Good Brothers war toll, interessant, dass zwischen Maria und Anderson wohl eine Verbindung konstruiert wird. Das könnte noch spannend werden. Matchende passt, auf GB vs Briscoes hätte ich ja mal richtig Bock. Gujjar gefällt mir immer besser, der könnte wirklich ein solider Midcarder werden. Main Event war gut, für ein Match mit Joe Boring sogar richtig gut. Aftermath mit Josh und EY passte.


    Edit: Wo ist eigentlich Bryan Myers?

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E