A N Z E I G E

Eurovision Song Contest 2023 in Liverpool

FINALE! Die ligenübergreifenden MOONSAULT.de Wrestling Awards 2022 sind online!
  • Der ESC 2022 ist Geschichte. Es wird Zeit, in die Zukunft zu schauen.

    Nachdem die Ukraine mit einem unglaublichen Ergebnis gewonnen hat, besitzt die Ukraine eigentlich das Recht, den ESC im kommenden Jahr auszurichten. Aufgrund des Krieges ist dies allerdings noch äußerst ungewiss. Derzeit dürfte die Ukraine nicht die nötige und funktionierende Infrastruktur besitzen, um den ESC austragen zu können.


    Verschiedene andere Länder haben folglich Interesse angemeldet, als Gastgeber einzuspringen. Schlussendlich wurde es das Vereinigte Königreich und Liverpool.


    Wichtige Daten:


    11.12.2022: Junior Eurovision Song Contest in Jerewan

    09.05.2023: 1. Halbfinale (21 Uhr)

    11.05.2023: 2. Halbfinale (21 Uhr)

    13.05.2023: Eurovision Song Contest (Finale; 21 Uhr)

    2023: Eurovision Canada


    Vorentscheide:


    17.12.2022: Ukraine (Vidbir)

    22.12.2022: Albanien (FiK)

    14.01.2023: Belgien (Eurosong 2023)

    30.01.2023: Tschechien (ESCZ 2023)

    03.02.2023: Irland (Eurosong 2023)

    04.02.2023: Norwegen (Melodi Grand Prix)

    04.02.2023: Spanien (Benidorm Fest)

    11.02.2023: Italien (Sanremo Festival)

    11.02.2023: Dänemark (Melodi Grand Prix)

    11.02.2023: Malta (MESC; Auswahl des Künstlers)

    11.02.2023: Estland (Eesti Laul)

    11.02.2023: Rumänien (Selectia Nationala)

    11.02.2023: Kroatien (Dora 2023)

    11.02.2023: Lettland (Supernova 2023)

    18.02.2023: Litauen (Pabandom iš naujo 2023)

    25.02.2023: San Marino (Una Voce per San Marino)

    25.02.2023: Finnland (UMK 2023)

    26.02.2023: Polen (Poland Decides)

    03.03.2023: Deutschland (Unser Lied für Liverpool)

    04.03.2023: Island (Söngvakeppnin)

    04.03.2023: Serbien (Pesma za Evroviziju 2023)

    11.03.2023: Schweden (Melodifestivalen)

    11.03.2023: Portugal (Festival da Cancao)


    Bestätigte Künstler:

    Albanien: Albina dhe familja Kelmendi - Duje

    Armenien:

    Aserbaidschan:

    Australien:

    Belgien: Gustaph - Because of You

    Dänemark:

    Deutschland:

    Estland:

    Finnland:

    Frankreich: La Zarra

    Georgien:

    Griechenland:

    Irland:

    Island:

    Israel: Noa Kirel - Unicorn

    Italien:

    Kroatien:

    Lettland:

    Litauen:

    Malta:

    Moldau:

    Niederlande: Mia Nicolai & Dion Cooper

    Norwegen:

    Österreich:

    Polen:

    Portugal:

    Rumänien:

    San Marino:

    Schweden:

    Schweiz:

    Serbien:

    Slowenien: Joker Out

    Spanien:

    Tschechien:

    Ukraine: TVORCHI - Heart of Steel

    Vereinigtes Königreich:

    Zypern: Andrew Lambrou

  • A N Z E I G E
  • Ich glaube, das Vereinigte Königreich wäre eine sehr gute Wahl. 2. Platz, Sieger der Jury und ich kann mir gut vorstellen, dass BBC das ganze sehr gut organisieren würde. Schweden wäre auch eine sehr sichere Möglichkeit. Da weiß man, dass man eine perfekte Show bekommen würde. Das kann man bei Italien nicht unbedingt sagen, sodass die EBU Italien wohl eher nicht in Betracht ziehen würde. Polen als Nachbar der Ukraine wäre sicher nicht schlecht.

    Mein Tipp bleibt das Vereinigte Königreich.

  • UK könnte ich mit leben, die waren nun auch seit 98 nicht dran. Ansonsten das Land mit der höchstens Durchschnittsplazierung über die letzten 10-15 Jahre, welches aber keine Austragung hatte.

  • Laut schottischen Medien könnte Glasgow den ESC 2023 austragen. Die Spekulationen starteten, nachdem die OVO Hydro Arena (die Arena wurde auch für den Eurovision Film "The Story of Fire Saga" benutzt) in Glasgow den kompletten Mai 2023 wohl noch frei hat.


    http://www.escunited.com/scott…-hosting-eurovision-2023/

    Dann aber auch bitte mit Gastauftritt von Fire Saga und Dan Stevens!!! 😂

  • A N Z E I G E
  • longislandbro

    Hat den Titel des Themas von „Eurovision Song Contest 2023 in ???“ zu „Eurovision Song Contest 2023 in Großbritannien“ geändert.
  • BBC hat heute morgen 7 Städte verkündet, die es in die nähere Auswahl für den ESC 2023 geschafft haben:


    Birmingham

    Glasgow

    Leeds

    Liverpool

    Manchester

    Newcastle

    Sheffield


    Insgesamt hatten sich 20 Städte beworben, darunter London, Belfast, Aberdeen, Bristol und Darlington. London hätte die Kriterien zwar grundsätzlich erfüllt, allerdings konnten andere Events nicht rechtzeitig verschoben werden.


    Im Herbst soll nun verkündet werden, in welcher Stadt der ESC 2023 stattfinden wird.


    https://www.bbc.com/news/entertainment-arts-62496803

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E