A N Z E I G E

[NB] AEW Dynamite #136 Report vom 11.05.2022

  • Hardys vs Bucks war zu deren gemeinsamer ROH-Zeit schon kein Dream-Match mehr (man schaue da mal das ROH-Match RP Vice vs Hardys vs Bucks an... Hardys nur sehr reduziert im Matchverlauf involviert.. sicher bewusst) :megalol: ..und 2022 noch viel weniger. Es zieht maximal der Name / Die Ansetzung.. aber das ansehen zu müssen, wird doch Krampf.


    Weil wir vorhin bei Christian Cage waren: Ich würde lieber den so regelmässig sehen wollen, wie wir aktuell Jeff Hardy sehen.. und die Hardys dafür umgekehrt so wenig...

    Mit Sting ist das ja so auch zumutbar.

    Look into my eyes, Benoit. Look into my eyes.. and see the fatality, see the hopelessness, see the despair that is your future. (Raven; 1998)

  • A N Z E I G E
  • Also der Main Event war für mich ganz ganz große Grütze...

    es war ein reines Spotfest ohne Geschichte und überhaupt null passend zu einem Owen Hart Turnier

    Dazu der völlig falsche Sieger und nach meiner anfänglichen Euphorie muss ich all den Kritikern recht geben dass Jeff Hardy eine unnötige und vor allem nervige Verpflichtung war


    Bei Wardlow und MJF, oder allgemein bei AEW, finde ich es wahnsinnig erfrischend das Heels in ihrer Heimatstadt einfach mal bejubelt werden und man nicht auf Teufel komm raus versucht dagegen zu steuern

    Auch wenn mich die Fehde sehr, fast zu sehr, an die Jericho oder Cody Fehde erinnert unterhält sich mich blendend.


    Endlich bekommt der BCC mal gescheite Gegner und eine gescheite Fehde

    Noch dazu ist die ganze Geschichte nichtmal komplett aus der Luft gegriffen wenn man an die Verbindung zwischen Mox und Kingston denkt.

    Allerdings bräuchte die JAS in meinen Augen noch etwas Star Power wenn man bedenkt gegen welches Aufgebot sie antreten.


    Etwas schade das Danhausen wirklich so extrem schnell abgefertigt wurde

    Das was nach dem Match kam war aber große Klasse und Hookhausen könnte ganz sehr cool werden


    Erfrischend das zwei Faces wie Hangman und Punk mal nicht auf diese übliche Respektschiene fahren sondern sich zwei Faces einfach mal nicht leiden können.

    Mittlerweile sehe ich einen Punk Sieg auch nichtmehr als gesichert an


    Der Rest war soweit okay


    Alles in allem eine wirklich gute Ausgabe die allerdings durch den Main Event runtergezogen wird...

    da gewinnt Darby jedes Match gefühlt, auch manche die er nicht gewinnen sollte, und das einzige was er dann verliert wäre eins gewesen dass er ruhig gewinnen hätte können

  • Dass Punk den Heel gibt gab es bei AEW doch schon ein paar Mal zumindest als Andeutung. Die Promo seinerzeit gegen Eddie Kingston war auch eine klassische Heelpromo. Punk spielt die ganze Zeit schon damit und über kurz oder lang wird er auch dauerhaft Heel sein.

  • Hardys vs Bucks war zu deren gemeinsamer ROH-Zeit schon kein Dream-Match mehr (man schaue da mal das ROH-Match RP Vice vs Hardys vs Bucks an... Hardys nur sehr reduziert im Matchverlauf involviert.. sicher bewusst) :megalol: ..und 2022 noch viel weniger. Es zieht maximal der Name / Die Ansetzung.. aber das ansehen zu müssen, wird doch Krampf.


    Weil wir vorhin bei Christian Cage waren: Ich würde lieber den so regelmässig sehen wollen, wie wir aktuell Jeff Hardy sehen.. und die Hardys dafür umgekehrt so wenig...

    Mit Sting ist das ja so auch zumutbar.

    Das Ladder Match bei ROH war ganz gut, aber das war halt auch schon 2017. Ansonsten, volle Zustimmung.


    Ach ja, wenn Dardy so weiter macht landet er früher oder später im Rollstuhl. Der Spot mit den Stühlen kann extrem böse ausgehen.

  • MJF vs. Darby von Full Gear vergessen? Herausragend. Es wurde während der Show mehrmals erwähnt, dass Darby TK um die Anything Goes Stipulation gebeten hat. Also alles gut.

  • Das Ladder Match bei ROH war ganz gut, aber das war halt auch schon 2017. Ansonsten, volle Zustimmung.


    Ach ja, wenn Dardy so weiter macht landet er früher oder später im Rollstuhl. Der Spot mit den Stühlen kann extrem böse ausgehen.

    Genau das LeiterMatch meine ich... aber da machen auch die anderen beiden Teams die Hautparbeit und nehmen die wesentlichen Bumps. War das echt erst 2017??

    Look into my eyes, Benoit. Look into my eyes.. and see the fatality, see the hopelessness, see the despair that is your future. (Raven; 1998)

  • Genau das LeiterMatch meine ich... aber da machen auch die anderen beiden Teams die Hautparbeit und nehmen die wesentlichen Bumps. War das echt erst 2017??

    Das reine Bucks/Hardys Ladder Match war tatsächlich erst 2017, bei der Supercard of Honor XI. Der von dir angesprochene Threeway (war das auch Ladder? TLC? Kann mich nur noch düster daran erinnern) war knapp 1 Monat davor.

  • Ach ja.. ich meinte die Supercard. Der eine Monat Unterschied fällt hier nicht so sehr ins Gewicht ;)



    Back to topic: Ein Turniersieg für Cole wäre schon gut, wenn er etwa in der aktuellen Cardregion verweilen soll.. und aus der Fehde mit Page schon ohne Titel raus ist....


    Bin gespannt, wie man eine Pokalübergabe mit Martha und einem Heel insziniert. Hoffe da doch auf einen kurzen Moment 'out of character'...

    Look into my eyes, Benoit. Look into my eyes.. and see the fatality, see the hopelessness, see the despair that is your future. (Raven; 1998)

  • MJF vs. Darby von Full Gear vergessen? Herausragend. Es wurde während der Show mehrmals erwähnt, dass Darby TK um die Anything Goes Stipulation gebeten hat. Also alles gut.

    Und warum wohl "Anything goes"? 😉


    Und gegen MJF kann auch nur ein gutes Match raus springen, weil der das Business atmet. Der kann wohl auch inzwischen einen Besenstil zu einem Match ziehen.

    "Station Wagons are the Wave of the Future. Trust Me!"

  • Wie groß der Pop bei Hook und Danhausen war. Unglaublich.


    Auch MJF vs Wardlow ist so großartjg. MJF hat die Fans so in der Hand. Einfach ein Star dieser Mann. Dieses Dark Side of the Ring auch brillant. Auch Spears weiter perfekt in seiner Rolle.


    Ansonsten bin ich weiter ein Fan von Toni Storm, sie sieht einfach wie ein Star aus.


    Punk gegen Hangman wirkt auch gut. Trotzdem muss man da noch nachlegen.


    Frage mich aber was man nun mit FTR vor hat. Dax hätte ich gerne länger im Turnier gesehen und das Tag Team Titel Match scheint besetzt zu sein für Double or Nothing.


    Alles in allem hat die Show mich sehr unterhalten.


    Achja, The American Roller Coaster Cody Rhodes :lol:

  • Sehr gute Sachen dabei.


    Cole vs. Dax

    Erwartet stark mit dem richtigen Sieger. Dax ist Tag-Team. Cole wirde denke ich sogar ins Finale gehen.


    Punk vs. Silver

    Krass, wie Punk in Long Island gehasst wird. Nur wegen MJF. :lol: Silver und die Dark Order werden mir viel zu weit unter Wert verkauft.

    Die Fehde zwischen Punk und Page gefällt mir noch nicht. Da muss nächste Woche mal ein Brenner folgen. Denke das Punk siegen wird. (muss)


    Britt

    Finde sie einfach göttlich.


    Nese vs. Danhausen

    HOLY SHIT! HOOKHAUSEN happens! Unfassbar wie over Hook und Danhausen sind. Bin sehr gespannt, was da kommt. Das kann krasser Scheiß werden.

    Gerade Hook wird fantastisch aufgebaut.


    MJF / Wardlow

    Will da gar nicht viel zu sagen. Das ist von Anfang bis Ende Weltklasse! Diese Fehde ist perfekt.

    MJF ist "Larger than life". Der Ausgang interessiert mich extrem, weil eigentlich Beide gewinnen müssten.


    Starks vs. Jungleboy

    Match war außerordentlich gut. Starks bekommt endlich seinen großen Push. Sein Sieg hat mich überrascht. Christian muss jetzt gegen Jungleboy turnen. Heel-Christian fand ich immer am Besten.


    JAS - Victory

    Heilige Scheiße! Der BCC vs. JAS! Das ist ein absoluter Brenner. Eddies Jungs für mich jetzt leider nur noch Beiwerk. Regal ist Gott! :evil:

    Das Segment war von Anfang bis Ende großartig.


    Toni vs. Hayter

    Starkes Womensmatch mit richtigem Ausgang. Werd immer mehr zum Storm-Fan.


    Jeff vs. Darby

    Zei absolute Freaks. Was für unfassbare Spots die Beiden genommen haben. Das Hardy hier gewinnt geht klar. Rechne ihm beim Turnier Siegchancen aus.

  • Gute Ausgabe diese Woche.

    MJF Promo war natürlich pures Gold.

    Ebenso die Jericho/Blackpool/Kingston Promo.


    Toni Storm eine Runde weiter im Owen Hart Tournament. :herzauge:

    Jeff Hardy nächste Woche also gegen Adam Cole Bay Bay. Habe ich jetzt schon Bock drauf.

    11.10.07 RAW Erfurt, 15.11.08 SmackDown! Berlin, 12.11.09 SmackDown! Leipzig, 03.11.12 SmackDown! Leipzig, 18.04.15 WWE Nürnberg, 13.02.16 WWE Magdeburg, 09.11.17 RAW Leipzig

  • aber das ist wohl the american way of lokal Rassismus...

    Bitte was???


    Kannst Du das mal genauer erklären?

    STANLEY CUP CHAMPIONS 1936 - 1937 - 1943 - 1950 - 1952 - 1954 - 1955 - 1997 - 1998 - 2002 - 2008
    Hockeytown Citizen

    LH 44

    American - Canadian - German

  • Nese vs. Danhausen

    HOLY SHIT! HOOKHAUSEN happens! Unfassbar wie over Hook und Danhausen sind. Bin sehr gespannt, was da kommt. Das kann krasser Scheiß werden.

    Gerade Hook wird fantastisch aufgebaut.

    Ja, over sind die absolut, deshalb bookingtechnisch wohl die richtige Entscheidung.

    Sinn macht es für mich nicht wirklich. Hook wurde von Anfang an als einer dargestellt, der kurzen Prozess macht und keine Lust auf Spielchen hat. Logisch wäre hier eigentlich gewesen, er macht sich über Danhausen lustig und tut sich mit Neese zusammen, weil der den Clown in bester Hook-Manier schnell abgefrühstückt hat.


    Aber klar, die Fans wollen Hook als Face, da passt das schon. Wobei beide für sich over sind und eigentlich einander nicht längerfristig brauchen. Sollte daher nur ein Übergangsteam sein.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E