A N Z E I G E

9 Euro Ticket

  • Ab dem 01.06.2022 bis zum 31.08.2022 wird es das 9 Euro Ticket geben, mit welchem man Deutschlandweit den Regionalverkehr und örtlichen ÖPNV nutzen kann.

    Habt ihr vor, euch das Ticket zu holen und Städtetrips zu machen?

    Ich persönlich werde mich viel mit Freunden treffen, Städtetrips machen oder mich einfach mal treiben lassen und 2 Tage quer durch Deutschland fahren.

    Ich bin für ein eigenes Thema. Damit das nicht so untergeht und man über seine Reisen erzählen kann.

    11.10.07 RAW Erfurt, 15.11.08 SmackDown! Berlin, 12.11.09 SmackDown! Leipzig, 03.11.12 SmackDown! Leipzig, 18.04.15 WWE Nürnberg, 13.02.16 WWE Magdeburg, 09.11.17 RAW Leipzig

  • A N Z E I G E
  • Ist dann wohl eher was für Free and Fun.

    Ich dachte Du wolltest über Sinn und Unsinn oder Ähnliches diskutieren, dann wäre es hier gut aufgehoben.

    CyBoard Rookie of the Year 2008; CL-Tippspiel Sieger 15/16


    Zwischen dem Leben, wie es ist, und dem Leben, wie es sein sollte, ist ein so gewaltiger Unterschied, dass derjenige, der nur darauf sieht, was geschehen sollte, und nicht darauf, was in Wirklichkeit geschieht, seine Existenz viel eher ruiniert als erhält.(Niccoló Machiavelli)

  • Einerseits reizt es mich sehr, ich hatte ein paar Trips früher nicht machen können, weil das Geld einfach nicht für die teuren Bahntickets etc. vorhanden war.


    Andererseits erwarte ich eine komplett überforderte Bahn/Öffis, dadurch auch keine Klimatisierung möglich (gut, schlecht, whatever), und dass sich das eher lohnt, wenn man sich genau herauspickt wann/wo man unterwegs sein wird.


    Ich werde mich sicherlich umgucken, inwiefern ich davon im Sommer profitieren kann, wenngleich ich eh schon versorgt bin mit einem umfangreichen ÖPNV-Abo, es also um eher etwas weitere Reisen ginge und dann wird es wieder kompliziert.


    Aber... ich hoffe, dass das eine Wirkung auf das generelle Verständnis der Menschen hat wie wichtig es ist günstig mobil sein zu können ohne ausgerechnet mit Autos Umwelt und Menschen um sich herum zu belasten.

  • Ist dann wohl eher was für Free and Fun.

    Ich dachte Du wolltest über Sinn und Unsinn oder Ähnliches diskutieren, dann wäre es hier gut aufgehoben.

    Man kann ja beides tun. Sinn und Unsinn, sowie die eigenen Planungen.

    Ich denke unter der Woche wird sich das mit den vollen Zügen in Grenzen halten, denke eher am Wochenende wird es recht voll sein.
    Ich nehm das Ticket auf jeden Fall sehr gerne mit, einfach um hier mal raus zu kommen und sei es um nur in die Nachbarstadt zu fahren und dort auf dem Markt zu entspannen.

    11.10.07 RAW Erfurt, 15.11.08 SmackDown! Berlin, 12.11.09 SmackDown! Leipzig, 03.11.12 SmackDown! Leipzig, 18.04.15 WWE Nürnberg, 13.02.16 WWE Magdeburg, 09.11.17 RAW Leipzig

  • Ich meinte den Sinn und Unsinn der Maßnahme ansich. Wir haben im Free und Fun ja schon einen Thread zum Thema Reisen.

    CyBoard Rookie of the Year 2008; CL-Tippspiel Sieger 15/16


    Zwischen dem Leben, wie es ist, und dem Leben, wie es sein sollte, ist ein so gewaltiger Unterschied, dass derjenige, der nur darauf sieht, was geschehen sollte, und nicht darauf, was in Wirklichkeit geschieht, seine Existenz viel eher ruiniert als erhält.(Niccoló Machiavelli)

  • Ich werde mir das definitiv holen, 9€ für die komplette Zeit oder pro Monat? Beides lohnt sich definitiv.


    Werde dann mal häufiger nach Koblenz und auch Köln fahren, unabhängig von Spritpreisen hab ich außerhalb des Jobs für solche Fahrten in Städten keine Geduld mehr.

  • Allgemein sehe ich das Ticket eher kritisch. Es ist eher dafür da, um als Gegenpol für Benzinpreisentlastungen zu dienen. Ironischerweise ja im gleichen Zeitraum.

    Für mich als Pendler ist nicht der Preis das Problem, durchs Jobticket wäre ich deutlich günstiger dran als mit dem Auto. Da Zugfahren aber sehr unflexibel ist und zeitlich länger dauert als der Weg zur Arbeit mit dem Auto, ist das jetzt kein Lockmittel, was dauerhaft greift.

    Ich werde mir das Ticket aber auf jeden Fall für einen Monat holen, um dann doch mal den Weg zur Arbeit damit anzutreten. Den Weg von/zum Bahnhof werde ich dann mit Tretroller antreten, den kann ich wenigstens mit in den Zug nehmen, Fahrrad geht ja nicht, weil Zug zu voll - und das wird vermutlich jetzt dann nicht besser werden.


    Wenn dadurch natürlich auf Dauer 10% umsteigen, macht es Sinn. Sofern auch genug Kapazitäten vorhanden sind.

    Augustus Cole, Bay Bay
    Cupcake Cody Rhodes

    Einmal editiert, zuletzt von LordGangrel ()

  • Ich werde mir das definitiv holen, 9€ für die komplette Zeit oder pro Monat?

    Pro Monat.

    "There is something to be learned from a rainstorm. When meeting with a sudden shower, you try not to get wet and run quickly along the road. But doing such things as passing under the eaves of houses, you still get wet. When you are resolved from the beginning, you will not be perplexed, though you will still get the same soaking. This understanding extends to everything." _Yamamoto Tsunetomo

  • Habe das Thema mal in den Free & Fun Bereich verschoben. Sehe den Austausch hierzu hier besser aufgehoben.

    Vor der Pandemie hatte ich Herzklopfen und ein hoffnungsvolles Grinsen im Gesicht, wenn mir das Mädchen, in das ich verknallt war, zulächelte - heute, wenn Karl Lauterbach sagt „Der Sommer wird gut“.

  • Bin mal gespannt, ob vielen bewusst ist, dass dieses Ticket nicht für Fernzüge wie ICE usw gilt. Das macht Wochenendtrips zumindest (für mich) deutlich unattraktiver und mit einem guten ICE-Sparpreis ist man dann zwar natürlich etwas teurer dran aber spart Umsteigen und mehrere Stunden. Für Fahrten in die nächste Großstadt aber natürlich schon ein ziemlich cooler Deal.

  • Für Fahrten in die nächste Großstadt aber natürlich schon ein ziemlich cooler Deal.

    This.


    Bei uns gibt es ein paar Großstädte, wo man in 1-2 Stunden Zugfahrt ist. Für ein Wochenendeausflug oder Tagestrip dorthin ist das schon eine nette Geschichte.

    "CHAOS!!! ICH bin das Chaos. Und weißt du, was Chaos eigentlich ist?! Es ist FAIR!"


    There is no strength in being alone.

  • Bin mal gespannt, ob vielen bewusst ist, dass dieses Ticket nicht für Fernzüge wie ICE usw gilt. Das macht Wochenendtrips zumindest (für mich) deutlich unattraktiver und mit einem guten ICE-Sparpreis ist man dann zwar natürlich etwas teurer dran aber spart Umsteigen und mehrere Stunden. Für Fahrten in die nächste Großstadt aber natürlich schon ein ziemlich cooler Deal.

    Geht mir genauso, ich habe ohnehin ein verbundweit gültiges Jobticket und von daher kann ich mich über eine kleine Erstattung freuen und das war's auch. Ich käme jetzt nicht darauf mit dem Nahverkehr von Frankfurt nach Hamburg zu gondeln oder sowas - das kostet Unmengen an Zeit und Nerven.


    Allgemein sehe ich das Ticket eher kritisch. Es ist eher dafür da, um als Gegenpol für Benzinpreisentlastungen zu dienen. Ironischerweise ja im gleichen Zeitraum.

    Für mich als Pendler ist nicht der Preis das Problem, durchs Jobticket wäre ich deutlich günstiger dran als mit dem Auto. Da Zugfahren aber sehr unflexibel ist und zeitlich länger dauert als der Weg zur Arbeit mit dem Auto, ist das jetzt kein Lockmittel, was dauerhaft greift.

    Ich werde mir das Ticket aber auf jeden Fall für einen Monat holen, um dann doch mal den Weg zur Arbeit damit anzutreten. Den Weg von/zum Bahnhof werde ich dann mit Tretroller antreten, den kann ich wenigstens mit in den Zug nehmen, Fahrrad geht ja nicht, weil Zug zu voll - und das wird vermutlich jetzt dann nicht besser werden.


    Wenn dadurch natürlich auf Dauer 10% umsteigen, macht es Sinn. Sofern auch genug Kapazitäten vorhanden sind.

    Ich sehe das Ticket auch äußerst kritisch. Zunächst mal wird es ca. 2,5 Mrd. € Einnahmeausfälle bedeuten und dazu wohl rund eine Milliarde in der Umsetzung (so habe ich es jedenfalls aus der Branche gehört) - ich gebe also 1 Mrd. aus um 2,5 Mrd. zu verschenken - das nenne ich mal ineffizient. Der Bund hat zwar gesagt er erstattet diese Kosten, aber fängt jetzt schon an dabei Abstriche zu machen.


    Dann macht man gleichzeitig Benzin und Diesel billiger für Autofahrer, das bedeutet diese werden zum größten Teil auch nicht umsteigen, allenfalls Geringverdiener, wodurch sich dann Besitzer von dicken Karren einfach nur über mehr Platz auf der Straße freuen dürfen. Substituiert werden also wohl eher Fußwege und Radfahrten - kein Effekt den man möchte.


    Letztlich könnte der ÖPNV am Ende sogar eher mit weniger Kunden da rausgehen als mit mehr, weil die Kapazitäten auf den zu erwartenden Ansturm nicht ausgelegt sind, wird es in den Bahnen sehr unbequem sein, man muss wegen Überfüllung öfter draußen stehen bleiben und auf die nächste warten, es wird zu mehr Verspätungen kommen und Stammkunden des ÖPNV werden auch noch Services (Fahrradmitnahme) gestrichen.

    Außerdem wird der Preisschock für die "Neukunden", aber auch Altkunden die sich dran gewöhnt haben, enorm sein, wenn dann nach drei Monaten wieder die normalen Preise eingeführt werden.

    CyBoard Rookie of the Year 2008; CL-Tippspiel Sieger 15/16


    Zwischen dem Leben, wie es ist, und dem Leben, wie es sein sollte, ist ein so gewaltiger Unterschied, dass derjenige, der nur darauf sieht, was geschehen sollte, und nicht darauf, was in Wirklichkeit geschieht, seine Existenz viel eher ruiniert als erhält.(Niccoló Machiavelli)

  • Bin mal gespannt, ob vielen bewusst ist, dass dieses Ticket nicht für Fernzüge wie ICE usw gilt. Das macht Wochenendtrips zumindest (für mich) deutlich unattraktiver und mit einem guten ICE-Sparpreis ist man dann zwar natürlich etwas teurer dran aber spart Umsteigen und mehrere Stunden. Für Fahrten in die nächste Großstadt aber natürlich schon ein ziemlich cooler Deal.

    Ich habe direkt mal nachgesehen wie lange ich zum Schloss Neuschwanstein brauchen würde aber für solche Ausflüge lohnt sich das leider eher weniger. Ich werde es mir aber dennoch holen und kleinere Ausflüge machen und öfter ins Kino fahren.

  • Da ich ja eh ein Monatsticket benutze, um zur Arbeit zu kommen, nehme ich dieses Angebot natürlich wahr (vor allem aufgrund der Ersparnis, normalerweise EUR 144,80 für ein Monatsticket zu zahlen, und nun 3 Monate jeweils EUR 9,00 zu zahlen).

    I pledge allegiance to the New Lunar Republic and the night for which it stands. One republic, under the moon, indivisible, with pillows and plushies for all.

  • Interessant wird es, wie das alles kontrolliert wird.

    Für mich als HVV Kunde, der seine Karte auf der HVV Card gespeichert hat, wird es wohl schwierig wie das kontrolliert werden soll, da die anderen Verkehrsunternehmen die Karte nicht auslesen können.

    Ansonsten habe ich am Pfingstwochenende schon einen Trip nach Berlin geplant.

    Liebe kennt keine Liga, ob 1. oder 2.Bundesliga - Nur der HSV <3
    Real Madrid C.F. <3


    AYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAY

    Einmal editiert, zuletzt von WildOnes ()

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E