A N Z E I G E

WWE WrestleMania Backlash 2022 - Welche Note bekommt der Event?

  • WWE WrestleMania Backlash 2022 - Welche Note bekommt der Event von euch? 71

    1. 1 (3) 4%
    2. 2 (26) 37%
    3. 3 (20) 28%
    4. 4 (11) 15%
    5. 5 (7) 10%
    6. 6 (4) 6%

    Nach Schulnoten von 1 (sehr gut) bis 6 (ungenügend). Wie fandet ihr WrestleMania Backlash 2022?

  • A N Z E I G E
  • Ich vergebe eine 3+


    Die Matchqualität war größtenteils richtig gut, Lashley vs. Omos war schwach, Corbin vs. Moss uninteressant. Alles andere wusste zu gefallen.

    <3 FC Bayern München <3 Leicester City <3 SpVgg Greuther Fürth <3

    "Respektiere dich selbst, respektiere andere und übernimm Verantwortung für das was du tust" - Dalai Lama

    "Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen" - Albert Einstein

  • Ohne zu zögern eine 1. Was war das für ein geiler PPV? Matchqualitäten waren größtenteils nicht nur gut, sondern überragend. Dazu die passenden Sieger und kein Bullshit-Booking! Well done WWE <3

  • Ich vergebe hier auch eine 3 +!


    Warum:


    Opener war echt ok und Cody bei den WWE Fans over wie sau. Sieger geht somit auch in Ordnung. Meine Frage ist nur was man hier noch weiter will - entweder ein drittes Aufeinandertreffen bei HiC, was aber dann dem Verlierer echt schaden könnte oder man geht mit Cody weiter nur wohin - Roman wäre noch nicht "frei".


    Omos vs. Lashley ...

    50:50 Booking war klar - nur was will man mit Omos anfangen? Wohin will man ihn bringen?


    Edge vs. Stylez

    Ich bin vielleicht einfach von der Bezeichnung Dream Match immer etwas gebiosht worden. Leider konnte auch das Match nicht wirklich klicken bei mir - ich mein es war ok, aber auch mehr nicht.


    Das neue Stable von Edge:

    Find ich geil dass man das im Spätherbst seiner Karriere noch macht bzw. er sich dafür hergibt, dass er jungen Stars beim Aufbau hilft (so macht man das Cody siehe Broken Skull). Man sollte nur Rhea und auch Damien erklären dass "böse Lachen bzw. Grinsen" nicht gleich einen bösen Heel macht ...


    Charlotte vs. Ronda

    Ähm ja das Match war ok (für Ronda Verhältnisse). Ich verstehe dass Charlotte ein wenig Pause benötigt (well deserve) aber bitte wieso eine Non-Wrestlerin? Kann man nicht irgendwie irgendjemanden hochziehen die eine Wresterlin ist und nicht jemand der halt nur da ist weil UFC zu "schwer" ist und das Geld stimmt?! Wenn es eine MMAlerin sein soll wäre doch shayna auch gut gewesen?! Das wäre mal ein Zeichen an den Lockerroom gewesen so "hey, jeder kann es schaffen".


    Main Event

    War schön anzusehen - keine richtige Spannung, weil halt null Sinn :)

    Euer Hass ist unser Stolz - Bayern München.

  • Ich war am schwanken zwischen einer 2- und einer 3+, am Ende bin ich mal wie der nette Lehrer der irgendwo noch den halben Punkt zur besseren Note sucht.


    Ich hab mich insgesamt gut unterhalten gefühlt und es gab auch 2 wirklich sehr gute Matches die richtig Spaß gemacht haben. Von AJ vs. Edge habe ich mir leider wie die meisten mehr erhofft.


    Einzig Omos vs. Lashley war leider so ein richtiger Stinker, wobei das mit Omos eh klar war.


    Bin mal gespannt gegen wen Reigns dann bei HiaC antritt (evtl. McIntyre?)

    Tim Duncan & Kobe Bryant


    Fußball : FC Bayern München | Chelsea Football Club | SV Meppen



    Basketball: Phoenix Suns | San Antonio Spurs



    Football: Los Angeles Rams

  • Ohne zu zögern eine 1. Was war das für ein geiler PPV? Matchqualitäten waren größtenteils nicht nur gut, sondern überragend. Dazu die passenden Sieger und kein Bullshit-Booking! Well done WWE <3

    Hin und wieder ist spontanes agieren sicher gut, aber hier hätte man doch besser erstmal nachdenken sollen. Wenn dieser PPV eine 1 war, dann freue ich mich, dass du eine schöne Nacht hattest, aber ernst kann ich das genauso wenig nehmen wie die 6, die hier jemand abgegeben hat. Aber immerhin schafft es die WWE durchaus solide bis sogar ganz gute PPVs auf die Beine zu stellen, dass ist sicher der richtige Weg.

  • Meine Einzelwertung nach Unterhaltungwert inkl. den Matches selbst, dem Drumherum, selbst Entances mit berücksichtigt:

    Charlotte Flair vs. Ronda Rousey 2

    Happy Corbin vs. Madcap Moss 4

    Bobby Lashley vs. Omos 6

    AJ Styles vs. Edge 2

    Seth Rollins vs. Cody Rhodes 4

    Drew McIntyre & RK-Bro (Randy Orton & Riddle) vs. The Bloodline (Jey Uso, Jimmy Uso & Roman Reigns) 2


    Gesamt 3.3 aufgerundet zur 3

    Sie haben das Ende des Beitrags erreicht.

  • Hin und wieder ist spontanes agieren sicher gut, aber hier hätte man doch besser erstmal nachdenken sollen. Wenn dieser PPV eine 1 war, dann freue ich mich, dass du eine schöne Nacht hattest, aber ernst kann ich das genauso wenig nehmen wie die 6, die hier jemand abgegeben hat. Aber immerhin schafft es die WWE durchaus solide bis sogar ganz gute PPVs auf die Beine zu stellen, dass ist sicher der richtige Weg.

    Deine Meinung! Ich fand es immer noch überragend.

  • Oh habe mir die Show auch Mal Live gegeben da ich eh wach sein musste.

    Opener war gut und der Main Event auch in Ordnung, der Rest leider Grütze.


    Von mir gibt es eine 4+

    The Collector Kenny Omega

  • Das neue Stable von Edge:

    Find ich geil dass man das im Spätherbst seiner Karriere noch macht bzw. er sich dafür hergibt, dass er jungen Stars beim Aufbau hilft (so macht man das Cody siehe Broken Skull). Man sollte nur Rhea und auch Damien erklären dass "böse Lachen bzw. Grinsen" nicht gleich einen bösen Heel macht ...

    Nunja, "junge" Stars sind eigentlich beide nicht. Ripley ist schon 9 Jahre aktiv, sollte eigentlich ein etablierter Charakter sein, aber hängt leider seit ihrem Callup trotz eines Titels im Leerlauf fest.

    Priest ist auch schon 7 Jahre dabei und hatte ja eigentlich schon ein entsprechendes Gimmick, bevor man ihn unbedingt zu einem Rockstar-Charakter machen musste, der als 0815-Face am Celeb-Match beteiligt war.

    Und wenn man nicht langsam mal die Kurve zu irgendwas sinnvollem bekommt und diesen verkrampften Cheesy Heelquatsch mit Städtebeleidigung sein lässt, wird das Ganze außer Edge am Ende auch niemandem genutzt haben. Reicht ja schon, dass für beide noch nicht mal Platz auf der Card war, außer als Begleitung für Edge.

  • Nunja, "junge" Stars sind eigentlich beide nicht. Ripley ist schon 9 Jahre aktiv, sollte eigentlich ein etablierter Charakter sein, aber hängt leider seit ihrem Callup trotz eines Titels im Leerlauf fest.

    Priest ist auch schon 7 Jahre dabei und hatte ja eigentlich schon ein entsprechendes Gimmick, bevor man ihn unbedingt zu einem Rockstar-Charakter machen musste, der als 0815-Face am Celeb-Match beteiligt war.

    Und wenn man nicht langsam mal die Kurve zu irgendwas sinnvollem bekommt und diesen verkrampften Cheesy Heelquatsch mit Städtebeleidigung sein lässt, wird das Ganze außer Edge am Ende auch niemandem genutzt haben. Reicht ja schon, dass für beide noch nicht mal Platz auf der Card war, außer als Begleitung für Edge.

    Ich sehe das ja immer so - auch wenn sie schon alles fertige Wrestler sind - dass man sich an das WWE Wrestling bzw. an das Entertainment gewöhnen muss. :)

    Euer Hass ist unser Stolz - Bayern München.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E