A N Z E I G E

AEW Protegés - Die Großen von Morgen, Legenden von Übermorgen

  • Ich wollte mal etwas ansprechen und bin gespannt was es hier für Ansichten gibt.
    Da ich mit meinen 40 Jahren nicht mehr zur hippen Jugend zähle, hat sich meine Sicht auf junge Menschen ein wenig verändert.
    Ich selbst hab zwar keine Kinder, aber wenn ich die jungen Wrestler sehe, wie sie zu besseren Performern heranreifen, hege ich schon besondere Gefühle.
    Es hat etwas, den jungen Talenten dabei zuzusehen, wie sie gekonnt überraschen und beeindrucken.

    All Elite Wrestling hat ja bekanntlich die 4 Pillars of AEW. MJF, Jungle Boy, Darby Allin und Sammy Guevara.
    Vier hochtalentierte, junge Wrestler, denen eventuell die Zukunft gehört.


    Welche jungen Wrestler sind euch besonders positiv aufgefallen? Welche sind eure Lieblinge?

    In meinem Fall gibt es da natürlich MJF, der am Mic mit einer der besten ist. DER BESTE seiner Generation. Und einer der mit den Veteranen am Mic absolut mithalten kann, was absolut wahnsinnig ist.
    Im Ring sind mir vor allem zwei aufgefallen, die beide nicht zu den Pillars gezählt werden, was ich nicht so ganz verstehe.
    Dante Martin, für mich DER Nachwuchs-High-Flyer überhaupt. Diese Sprünge die er macht sind vielleicht nicht so bläm-bläm wie das Zeug das Darby oder Sammy machen, aber ich finde sie von seiner Ausführung her besonders beeindruckend, majestätisch und schön. Keine der Pillars kann ihm da das Wasser reichen.
    Und Wheeler Yuta, William Regals Protegé. Für mich der Techniker von Morgen. Mit Danielson hat er jemanden im Team von dem er noch lernen kann. Aber das was er zuletzt immer wieder zeigt ist auf einem derart hohen Level, dass man ihn fast für einen Veteranen halten könnte.


    Zu guter letzt gibt es noch HOOK! Genau wie Yuta hat er unfassbar schönes und akkurates Wrestling gezeigt. Allerdings hatte er bisher noch nicht viele Kämpfe, daher bin ich da noch etwas vorsichtig.


    Bezüglich junge Wrestlerinnen, da mangelt es bei mir noch. Skye Blue und Julia Hart bspw. zeigen jetzt nicht das große Potential.
    Riho und Yuka find ich toll, aber so sehr beeindrucken beide mich jetzt auch nicht.
    Willow Nightingale konnte mich hauptsächlich außerhalb AEW überzeugen.
    Ich hoffe das ändert sich noch. Da macht AEW leider keinen guten Job. Beyond Wrestling bspw. einen deutlich besseren.

  • A N Z E I G E
  • Urteil für Julia Hart und Skye Blue find ich schon ein wenig vorschnell.Beide haben zumindest erkennbare In Ring Skills im Vergleich zu manch anderen Damen nicht nur bei AEW sondern mal gesamt gesehen.Beide sind auch erst sehr kurz dabei.


    Und die 4 Pillars sind noch Jahre von ihrer Hochzeit entfernt und bspw Hangman Adam Page ist im selben Altersbereich wie Sammy Guevara,MJF ist da noch 3 Jahre jünger aber von der Entwicklung zumindest den anderen 3 schon ein ganzes Stück weiter. Jungle Boy muss man ganz vorsichtig sein wie man sein Gimmick entwickelt.

    Darby ist von den 4 auch wegen seiner Statur wohl der auf Dauer rausfallen wird und Starpotential wie bei den anderen 3 seh ich auch weniger.


    Und von Wheeler Yuta bin ich ja bekanntlich kein Fan,was aber nicht bedeutet dass er im Ring schon gerade in den letzten Monaten enorme Entwicklung genommen hat.


    Hook könnte ein Once In A Generation Talent sein,aber erstmal abwarten.

  • Urteil für Julia Hart und Skye Blue find ich schon ein wenig vorschnell.Beide haben zumindest erkennbare In Ring Skills im Vergleich zu manch anderen Damen nicht nur bei AEW sondern mal gesamt gesehen.Beide sind auch erst sehr kurz dabei.

    Natürlich kann es immer sein, dass sich meine Meinung zu beiden noch ändert. Bisher sehe ich nicht viel Potential. Das muss aber nichts heißen.
    Ich schau ja derzeit ab und zu ein Intergender-Match und andere Indy-Matches bekannter Wrestler.
    Falls ich dabei mal über eins von denen stolpere, schau ich natürlich rein. AEW macht halt keinen guten Job.
    Das hab ich erst letzte Woche gemerkt, als ich mehrere Non-AEW Willow Nightingale Matches sah, wieviel die eigentlich kann.
    Und erst heute sah ich Kris Statlander gegen John Silver, wo ich von beiden mehr sah als bisher bei AEW.

  • Bei Yuta bin ich sehr gespannt wohin die Reise geht. Wenn man ihm schon drei Veteranen zur Seite stellt, hat man wohl viel vor mit ihm. Ansonsten sehe ich viel in Jungle Boy, nur ohne Jungle und ohne Boy. Hier muss eine Gimmickveränderung her. In normalen Klamotten hat er durchaus etwas an sich. MJF ist klar, wird seinen Weg gehen.

    Dann gibt es ja noch diesen Teenie den man geholt hat.


    Bei den Damen ist es schwierig, sehe aber einiges in Statlander, Jade in Klammern Hirsch und auf AQA bin ich gespannt.

    Computers are like air conditioners.They stop working when you open Windows.

  • Ich spare mir jetzt mal die üblichen Verdächtigen wie MJF und die 4 Pillars.

    Die haben alle unglaublich Potential bzw. Schöpfen es, Im Falle MJFs, auch schon voll aus.


    Ricky Starks: Gut Im Ring, Gut am Mic, viel Charisma...der Mann hat alles.


    Hobbs: Guter, agiler Big man, wird er am Mic noch etwas besser, kann er großartig werden.


    Dante: Im Ring ist sein Talent unglaublich.

    Muss aber noch an Ausstrahlung und Mic Work arbeiten.


    HOOK: Gute in Ring Skills und viel Charisma.


    Max Caster: Super unterhaltsam und im Ring grundsolide.

    Push that Man!


    Garcia: Im Ring schon unglaublich weit.

    An Look und Mic Work muss er noch sehr arbeiten.


    Moriarty: Lässt mich außerhalb des Ringes auch noch eher kalt.

    Braucht dringend mehr Profil.



    Statlander: Charisma, Look und Ringskillls sind fantastisch, Mic Work ist nicht gut zu beurteilen, braucht mehr Zeit zum Reden.


    Hart: Schauspieltalent zur Genüge, in- Ringskillls müssen verbessert werden.

    One World under Punk

    Statlander for Womens Champion

  • Als ich das Thema las dachte ich, durch die jüngsten Ereignisse, sofort an Julia Hart. Sie kann enorm von Black profitieren welcher schon ewig im Geschäft ist. Sowohl In-Ring sowie auch an der Charakterdarstellung. Ricky Starks ist auch jemand den man unter dem Radar haben sollte, sowie die angesprochen Pillars der AEW.


    Btw. Finde ich es sehr schön einen Beitrag vom Threadersteller zu lesen, wo nicht am Ende jeden zweiten Satzes ein Smiley dabei ist. Nichts gegen dich ChrisJoystick aber ich dachte du bist 20 oder so, wenn man deine Beträge so sieht. Umso schöner dieser Post und das angesprochene Topic von dir :thumbup:

  • Btw. Finde ich es sehr schön einen Beitrag vom Threadersteller zu lesen, wo nicht am Ende jeden zweiten Satzes ein Smiley dabei ist. Nichts gegen dich ChrisJoystick aber ich dachte du bist 20 oder so, wenn man deine Beträge so sieht. Umso schöner dieser Post und das angesprochene Topic von dir :thumbup:

    Ich seh das mal als Kompliment an. :whistling:

    Zwar mag ich 40 sein, aber ich bin nach wie vor ein sehr kindischer und verspielter Mensch der gerne mal ein wenig übertreibt.
    Bei meinen Feedbacks nutze ich in der Tat sehr, sehr viele Smileys. Aber das hat auch Gründe. Damit drücke ich meine Begeisterung entsprechend aus. Mir ist aber klar, dass es den einen oder anderen stören oder gar nerven kann.


    In diesem Fall gehts mal nicht darum alles "sensationell" zu präsentieren. Es geht um eine ernsthafte Diskussion um die Zukunft der jungen Talente, die wir (zumindest ich) sehen wollen, wie sie Erfolge erringen und eines Tages vielleicht einmal in einem Atemzug mit Randy Savage, Owen Hart, Samoa Joe und co. genannt werden.

    Da kann ich mich dann auch was Nutzung von Smileys angeht zurückhalten.


    Freut mich, wenn ich sowohl das Gimmick des 20-jährigen Smiley-Fetischisten als auch des 40-jährigen senilen Sacks verkörpern kann. ^^ :thumbup:

  • - Ricky Starks

    - HOOK!!!

    - Kris Statlander

    - Jade Cargill

    - Wheeler Yuta

    - Jungle Boy (mit neuem Gimmick)

    - Wardlow

    - Julia Hart

    - MJF (shocking)


    Ich habe bewusst Darby Allin und Sammy Guevara weg gelassen. So gut sie vielleicht auch sein mögen, aber mehr als TNT/Tag Team Champions sehe ich da nicht.


    Die anderen genannten können ganz Große werden.

    AEW - Die Liebe am Wrestling


    Ein Leben lang Hertha Berlin SC & Torquay United FC


    „Die Mutter der Idioten ist immer schwanger!“

    (ital. Sprichwort)

  • Wardlow:

    Charismatisch, agil trotz Größe und von der Optik einfach Starpitential


    Wheeler Yuta:

    Könnte der Bryan Danielson der nächsten Generation werden. Die Aggressivität steht im gut, aber mal abwarten wie er sich im BCC weiter entwickelt.


    Max Caster:

    Im Ring durfte er ja schon zeigen, dass er super Matches worken kann. Auch schon super over bei den Fans. Vor dem Singles Push haben sich aber erstmal The Acclaimed einen Run als Team verdient.


    Zu den 4 Pillars:

    Mit Ausnahme von MJF muss man meiner Meinung nach aufpassen, dass sich die Leute nicht in die falsche Richting entwickeln.


    Jungle Boy stagniert irgendwie und wird mit der Zeit irgendwie farblos. Hier müsste ein Gimmickwechsel her. Was im Stehen würde vermag ich im Moment aber auch noch nicht zu sagen.


    Darby Allin finde ich zwar spektakulär aber er müsste sich definitiv am Mikrofon verbessern um sich wirklich irgendwann als Star zu etablieren. Stagniert irgendwie auch seit längerem.


    Bei Sammy muss man einfach aufpassen, dass er wirklich nicht zu viel Go-Away Heat erzeugt. Durch seinen spektakulären Stil sehe ich die Gefahr aber eigentlich nicht. Gibt aber auch schon viele, denen das anders geht.


    Zu den Damen:


    Kris Statlander hat erst wieder bei Dark gezeigt was sie kann. Die hat auf jeden Fall einen Platz in den Hauptshows verdient.


    Leyla Hirsch finde ich auch Klasse. Strahlt einfach Gefahr aus. Authentisch.


    Bei Willow Nightingale bin ich genau der Meinung von ChrisJoystick . Die Frau hat im Ring richtig was drauf. Bei AEW bis jetzt noch nicht so richtig eingesetzt. Bei ROH Supercard of Honor das Match gegen Mercedes Martinez war Bombe.

  • Sehe Wardlow langfristig auf jeden Fall in höheren Regionen als Darby oder Sammy.


    Bei Jungle Boy muss man schauen, was man macht. Das Tag Team funktioniert zwar, aber als Singleswrestler bräuchte es vielleicht wirklich einen Gimmickwechsel.


    Wheeler Yuta entwickelt sich aktuell gut, er ist auf jeden Fall auch ein sehr spannendes Projekt und hat jetzt ideale Mentoren ab der Seite.


    Und dann natürlich MJF, der jetzt schon eines der besten Gesamtpakete im von mir verfolgten Wrestlingbusiness ist. Sehe ihn spätestens mittelfristig an der Spitze, bei ihm kann man nicht mehr viel falsch machen.

    Teilzeit-Moonsault.de-Poster
    Deutscher Meister wird nur der FCB!
    #COYS

  • Meine Idee für Jungle Boy:


    Lasst sie bei der nächsten Titelverteidigung verlieren. Christian, der ja irgendwie immer heelischer/aggresiver wird, geht daraufhin in eine laustarke Konversation mit Jungle Boy. Dieser geht dann auf Christian los wie von der prähistorischen Tarantel gestochen. Nicht einmal Luchasaurus kann ihn zurück halten. Selbst dieser kriegt sein Fett weg. Und bei der nächsten Ausgabe von Dynamite kommt Jungle Boy mit neuem Look (und kurzen Haaren) zum Ring und verkündet das Ende vom Jurassic Express und der Beginn der Ära des Jack Perry.

    AEW - Die Liebe am Wrestling


    Ein Leben lang Hertha Berlin SC & Torquay United FC


    „Die Mutter der Idioten ist immer schwanger!“

    (ital. Sprichwort)

  • Warum kein Jurassic Express ohne Jurassic Express? Ich könnte mir ein Gimmickwechsel bei beiden vorstellen. Allerdings nicht als Tag Team sondern Luchasaurus eher als Problemlöser. Beide passen gut zueinander, vielleicht auch in anderer Konstellation,


    Ich mag Luchasaurus und sehe ihn sehr gerne im Ring. Allerdings funktioniert er alleine meiner Meinung nach nicht. Eine Fehde Jack Perry gegen Christian könnte Perry helfen und den Grundstein für sein neues Gimmick ebnen.

    Computers are like air conditioners.They stop working when you open Windows.

  • Ok, gehen wir mal durch. Zuerst die Herren:

    - Danhausen

    - Daniel Garcia

    - Dante Martin

    - Darius Martin

    - Hook

    - Jungle Boy

    - Max Caster

    - MJF

    - Ricky Starks


    Und jetzt die Mädchen:

    - 'Legit' Leyla Hirsch - Wer sonst, niemand hat ein besseres Gesamtpaket.

  • Statlander hat einen besseren Look und mehr Charisma.

    Und im Ring finde ich sie auch leicht besser.

    Leyla wirkt aber mit ihren stämmigen Schenkeln viel bedrohlicher und glaubwürdiger.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E