A N Z E I G E

[Results] NOAH "Majestic 2022 N~Innovation" (29.04.2022) & "Majestic 2022" (30.04.2022)

  • Majestic 2022 N~Innovation

    1.585 Zuschauer im Ryogoku Kokugikan


    Ikuto Hidaka besiegt gegen Kai Fujimura

    SLEX gewann besiegt Yasutaka Yano

    Kotaro Suzuki gegen Yuya Susumu endet im Time Limit Draw

    Los Perros del Mal de Japon & Texano Jr. besiegen Kongo & Shuji Kondo

    Hao besiegt Nio in einem Hair vs Hair + Ringname Match (Nio somit ohne Name und Haare)

    Extreme Tiger besiegt Seiki Yoshioka
    Z-Brats besiegen Daisuke Harada, Alejandro & Junta Miyawaki

    Ninja Mack besiegt Dragon Bane und Alpha Wolf

    GHC Junior Heavyweight Tag Team Title: Yoshinari Ogawa & Chris Ridgeway besiegen Atsushi Kotoge & YO-HEY (Titelwechsel)
    GHC Junior Heavyweight Title: HAYATA besiegt Eita (Titelwechsel)


    __________________________________________________


    Majestic 2022

    2.077 Zuschauer im Ryogoku Kokugikan


    SLEX & Kai Fujimura besiegen Kinya Okada & Yasutaka Yano
    Kongo besiegen Funky Express
    10 Men Tag Team Match: Stinger besiegen Los Perros del Mal de Japon
    Sugiura-gun (Sakuraba & Kashin) besiegen Masaaki Mochizuki & Don Fujii
    Sugiura-gun (Rene Dupree & Hijo de Dr. Wagner Jr.) besiegen Masato Tanaka & Daiki Inaba
    Michael Elgin besiegt Masa Kitamiya
    GHC National Title: Masakatsu Funaki besiegt Simon Gotch
    8 Men Tag Team Match: Dragon Bane, Alpha Wolf, Extreme Tiger & Ninja Mack besiegen Daisuke Harada, Atsushi Kotoge, YO-HEY & Junta Miyawaki
    Naomichi Marufuji & Satoshi Kojima besiegen Yoshiki Inamura & Kinya Okada
    GHC Tag Team Title: Sugiura-gun (Takashi Sugiura & Hideki Suzuki) besiegen Kenoh & Katsuhiko Nakajima
    GHC Heavyweight Title: Go Shiozaki besiegt Kaito Kiyomiya (Neuer Champion, Title war vakant)


    Quellen sind Purolove.com, NOAH Twitter und mein Gedächtnis.

  • A N Z E I G E
  • Die Junior Show liest sich schlimmer als erwartet... Glaube der Sieg von Hao(h) ist der einzige Grund für mich die Show zu sehen.


    X ist Kojima, welcher wohl für eine Zeit lang bei NOAH antreten wird, wenn ich es richtig verstanden habe. Ist somit auch fix als die V1 für Shiozaki beim Cyberfight Festival am 12.06.

  • Immerhin kann Kojima noch ein paar Highlights in seinem Alter raushauen. ;)


    Der 3-Way war das klare Highlight der Show. Nonstop High Flying "Flippy Shit", wie man so schön sagt. Aber sehr unterhaltsam & die Fans haben es gefeiert. **** Schneeflocken meinerseits dafür.

    Gut fand ich auch das 6-Man Tag mit den Dragon Gate Guys, neben dem genannten Hao-Nio Match.

    Saison 2021/2022: 35x Bundesliga | 13x Champions League | 2x DFL-Supercup | 6x Länderspiele | 56 Pflichtspieltore

    Kalenderjahr 2022: 16x Bundesliga | 4x Champions League | 1x Länderspiele | 21 Pflichtspieltore

    Bayern München: 238x Bundesliga | 69x Champions League | 29x DFB-Pokal | 6x DFL-Supercup | 2x FIFA Klub-WM | 344 Pflichtspieltore

    Karriere: 312x Bundesliga (#2) | 86x Champions League (#3) | 39x DFB-Pokal (#6) | 7x DFL-Supercup (#1) | 2x FIFA Klub-WM | 75x Länderspiele | 615 Pflichtspieltore

  • Wenn Kensuke Sasaki noch mal Zeit und Lust hätte... Ist mit 55 im richtigem Alter...

    Ich mag Kojima, von mir aus kann er gerne etwas Zeit bei NOAH verbringen, ich weis nur nicht was ich davon halten soll das er direkt um den Titel kämpft, und dann auch noch beim CFF.


    HudE Entscheide ich nach Tagesform ob ich mir das gebe. ^^ Vor morgen Abend wird es eh nichts werden.

  • Bisher habe ich nur die erste Show gesehen. Das beste Match war der 3-Way zw. Ninja Mack, Dragon Bane und Alpha Wolf. Ansonsten gab es viele passable und solide Matches zu sehen. Einige gingen mir persönlich aber auch zu lang. Es war eine solide Show, aber wer nicht Zeit hat, um sich etwas mehr als 4 Stunden die Show anzugucken, der kann sich auch einfach mit dem 3-Way begnügen.


    Zur zweiten Show kenne ich die Results bereits. Das sich der so gehypte X als Satoshi Kojima herausstellt, ist etwas enttäuschend und wird mMn dem Hype nicht gerecht. Das man dann auch noch Rob Van Dam für einen Auftritt bei CyberFight Festival bewirbt (was mMn komplett unnötig ist), wirft leider weiterhin sehr große Fragezeichen zur näheren Zukunft von NOAH auf. Dann noch solche Verpflichtungen wie Michael Elgin. NOAH schadet sich gerade selber, dabei fing das Jahr wirklich stark an. Nur hat man hat sich mit all den älteren Wrestlern und diesen Verpflichtungen (mit der Ausnahme von Ninja Mack) selber ins Knie geschossen. Fujita hatte wohl eine Klausel für den Titelrun. Ich verstehe bloß nicht, wieso man sich so auf der Nase herumtanzen lässt. Klar sind es Namen, nur frage ich mich, ob sie wirklich Fans dauerhaft anziehen können. Das bezweifel ich ehrlich gesagt und daher zerstört man sich so nur die aktuellen Stars bzw. verbaut sich die Zukunft. Zumal der Zeitpunkt sehr ungünstig ist, nachdem nach der NJPW Show vllt. etwas mehr Interesse an NOAH bestand. Falls das vorhanden war, hat man das mMn aber direkt gegen die Wand gefahren. Meiner Meinung nach war und ist NOAH mit Abstand am besten, wenn sie sich auf die aktuellen Stars (Kenoh, Nakajima, Shiozaki, Kiyomiya etc.) konzentrieren. Die Entwicklung der letzten Monate ist doch sehr schade. Aber mal sehen, ob die Matchqualität dann wenigstens gestimmt hat und vllt. wird es mit Shiozaki als Champion wieder besser. Zumindest kann man sich dahingehend bzgl. der Matchqualität relativ sicher sein.

  • Zumal der Zeitpunkt sehr ungünstig ist, nachdem nach der NJPW Show vllt. etwas mehr Interesse an NOAH bestand. Falls das vorhanden war, hat man das mMn aber direkt gegen die Wand gefahren. Meiner Meinung nach war und ist NOAH mit Abstand am besten, wenn sie sich auf die aktuellen Stars (Kenoh, Nakajima, Shiozaki, Kiyomiya etc.) konzentrieren.

    Genau das ist das Kernproblem. Ich hatte ein paar Leute dazu gebracht NOAH eine Chance zu geben, aber ich glaube nur noch 1 ist so halbwegs dabei. Ist ja nicht nur bei den HW das Problem, bei den Juniors sieht es ja genau so düster aus was das Booking angeht. Klar hat jetzt wieder ein NOAH Guy den Belt... Aber wenn man sich ansieht wen man alles hat, und wem man am Ende den Titel wieder gibt, dann lässt mich das auch nur mehr als stark verwirrt auf die Division blicken.

  • So Tag 2 habe ich nun auch gesehen.


    Die Show war etwas besser als am Vortag. Sie hatte aber auch Höhen und Tiefen. Sie fing ziemlich gut an mit einem schönen Opener, doch danach fiel die Qualität leider etwas ab. Die nächsten 3 Matches fand ich alle nicht besonders gut. Funaki gegen Gotch hat dann nicht unbedingt meinen Geschmack getroffen, weil es zu sehr auf Holds ausgelegt war. Der Rest war solide bis es zu meinem ersten Highlight kam mit dem Match zw. den NOAH Juniors und den Luchadores/Gaijins. Hier wurde natürlich viel Action geboten, aber die Abwechslung tat der Veranstaltung bis dahin gut. Der Co Main Event war auch gut, auch wenn wohl noch mehr drinnen gewesen wäre, wenn Hideki Suzuki mehr gezeigt hätte. Der Main Event war dann das beste Match des Abends. Es war ein starkes Match und mit Shiozaki als Sieger kann man sehr gut leben.


    Ansonsten gab es eben noch die o.g. Enttäuschung und noch das andere was ich bereits aufgelistet habe, was wiederum auch einen etwas herberen Beigschmack hinterlässt. Wrestlerisch war es aber ein solides bis gutes Event und bisher meine #2 von NOAH in diesem Jahr.

  • Habe nun auch beide Shows im wesentlichen (Undercard wie immer geskippt) nachgeholt. Vom ersten Tag gefiel mir der Three Way am besten, gefolgt von dem Match zwischen Nio und Hao. So ein richtiger Knaller war aber nicht dabei, aber auch nichts katastrophales. Insgesamt also eine Veranstaltung, die man sich anschauen kann, aber nicht gesehen haben muss.


    Tag 2 habe ich ab dem Match zwischen Elgin und Kitamiya gesehen und fand ich insgesamt auch etwas stärker. Die beiden Highlights waren die letzten beiden Matches, aber vor allem der Main Event zwischen Go und Kiyomiya. Zwar hätte ich Kiyomiya lieber als Sieger gesehen, aber mit Go kann man als Champion eigentlich nicht viel falsch machen (außer er verliert den Titel wieder gegen einen 50+ Wrestler). Hoffe aber darauf, dass Kenou derjenige sein wird, der Shiozaki irgendwann mal besiegen darf.


    Alles in allem aber viel gutes Wrestling an diesem Wochenende.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E