A N Z E I G E

Friday Night SmackDown! Report vom 29.04.2022

  • Irgendwie deutete die Platzierung des Cage Matches schon darauf hin, dass da noch irgendwas folgt.


    Der Ausgang war natürlich klar. Man hat das jetzte wochenlang aufgebaut und am Ende siegt natürlich eindeutig Drew McIntyre. Was dieser ganze Angle jetzt aber sollte, weiß ich nicht. Das einzige was man damit erreicht hat: Drew hatte noch mal ein paar Wochen was zu tun und Sami Zayn wird immer lächerlicher.

    Keine Ahnung in wie weit das nun geholfen hat, aber ich bin mir recht sicher, dass man sich da auch etwas besseres hätte stricken können.

    Aber das Match war ganz nice und Sami spielt seine Rolle derzeit perfekt.


    Und Gulak ist jetzt jede Woche in einer anderen Rolle zu sehen, ja? Ist das sein Gimmick aktuell? Nächste Woche dann als Kameramann?


    Happy Talk: Joa, also mich haben die hier komplett verloren. War ich bei Broken Corbin noch an Board und wurde anfangs durch Happy Corbin und Moss auch noch halbwegs unterhalten. Das jetzt hier ist gar nichts: Man hätte jetzt so eine tolle Möglichkeit gehabt Moss ins Spotlight zu stellen, mit neuem Charakter/Gimmick. Stattdessen ist er derselbe Typ wie vorher nur jetzt als Face. Wir wissen eh alle das Moss die Fehde gewinnen wird. Von daher ist da nicht einmal irgendwie Spannung drin.


    Ricochet Vs. Shanky

    Ich weiß nicht was ich hierzu groß sagen soll. Ich verstehe die ganze Fehde nicht. Finde auch nicht dass das besonders spannende Matchpaarungen sind. Immerhin durfte Ricochet jetzt beide klar und deutlich besiegen. Aber Jinder und Shanky sind halt derzeit auch einfach nur Jobber (und das, aus meiner Sicht auch mit Recht).

    Aber jetzt bitte mal ein Kontrahent mit dem Ricochet auch tolle Matches zaubern kann.


    Ob Shanky und Jinder nun gesplittet werden könnte mir egaler kaum sein. Ich finde beide sterbenslangweilig.


    Raquel Vs. Cat

    Hm, kennt man diese Cat? Ist das jetzt auch jemand den wir häufiger sehen werden, oder so eine One-Night-Only-Jobberrolle gewesen? Keine Ahnung, aber Raquel kam ja gut an und konnte ein bisschen zeigen was sie drauf hat. Bisher kann ich dazu noch nicht viel sagen. Ich muss da noch mehr sehen und vor allem würde ich sie dann auch gern mal in einem richtigen Programm sehen.


    RK-Bro Vs. Bloodline

    Seit Wrestlemania passiert irgendwie gar nichts und dann prescht man 2 Shows vor dem PPV nun mit Drew ran? Auf der einen Seite: Ja, klar ist die logische Entscheidung. Es gibt aktuell keinen wirklichen Herausforderer auf Roman Reigns. Auf der anderen Seite kommt das jetzt ziemlich plötzlich. Aber immerhin geht man jetzt nicht direkt in ein Singles-Match sondern macht den Umweg über ein 6-Man Tag Team Match, damit man doch noch genug Zeit hat um die Fehde McIntyre Vs. Reigns aufzubauen. Also ja, geht in Ordnung. Keine Ahnung ob man überhaupt je vorhatte die Tag Team Titel zu vereinen, aber erstmal ist die Idee wohl wieder vom Tisch.


    Naomi Vs. Baszler

    Hier wiederhole ich mich seit Wochen: Uninspiriert und langweilig. Interessiert mich nicht die Bohne. Ich habe auch keine Ahnung was man hier noch so geplant hat. Kämpfen jetzt Naomi & Sasha jeden Monat gegen ein neues zusammengewürfteltes Tag Team einfach nur damit man die Titel in der Show hat? Oo


    Xavier Woods mit dem nächsten Sieg.

    Dafür darf Sheamus im Anschluss den Sieg gegen Kofi holen.

    Hrm... ich bin irgendwie zwiegespalten. Auf der einen Seite dient das hier eh hauptsächlich zum Aufbau der Storyline. Aber warum gewinnt jede Woche Xavier und die frischen Gesichter müssen dafür den Job machen? Ich freue mich zwar auch darüber das Sheamus hier am Ende siegreich ist, denn der hat ohnehin eine höhere Platzierung auf der Card verdient. Vielleicht macht das alles auch am Ende der Story noch irgendwie Sinn. Ich will's einfach mal hoffen.

    Aber cooles Finish bei Sheamus Vs. Kofi.


    Kapitel 4 von Lacey. Joa, so langsam könnte man mit den Kapiteln mal ein Ende finden und sie wieder in den Ring lassen. Ich denke wir haben es jetzt so langsam kapiert dass es Evans nicht immer leicht hatte. Ich finde es immer noch irgendwo stark und sie scheint bei der Promo auch echt mit sich zu kämpfen. Ich bin auch mal gespannt wer denn nun ihre Gegenspielerin wird.


    Beat the Clock Main Event

    Ich hasse Beat the Clock! Meiner Meinung nach genau so unsinnig wie Gauntlet Matches (wenn nicht so gar noch unsinniger).

    Jetzt mal ehrlich: Was haben Schotzi bzw. Aliyah davon das Match in die Länge zu ziehen? Also klar, die wollen natürlich nicht so fix besiegt werden. Aber geht man nicht sowieso als Wrestler*In davon aus dass das Match nicht gleich nach 10 Sekunden vorbei ist? Hat man so wenig Selbstvertrauen in seine eigenen Fähigkeiten dass man erst mal aus dem Ring rollt und wegläuft? Nur um dann trotzdem innerhalb von 1 Minuten und 41 Sekunden aufzugeben? Aber im Grunde hat Schotzi hier ja gar nichts zu gewinnen. Von daher könnte die sich doch auch einfach auf den Boden legen und sich pinnen lassen. Wozu "hilft" sie Charlotte in dem sie auf Zeit spielt? Wenn die bei solchen Matches wenigstens jemanden nehmen würden, der einen Bezug zur anderen Person hat, aber so? Und Aliyah genauso: Warum ist es ihr wichtig nicht innerhalb der Zeit gegen Charlotte abzuklopfen. Warum hilft sie Ronda? Die haben genau so wenig miteinander zu tun wie Charlotte und Shotzi.

    Und vor allem: Sowohl Schotzi als auch Aliyah waren jetzt wochenlang nicht zu sehen. Und für so einen Blödsinn holt man sie jetzt vor die Kamera?

    Am Ende darf sich dann Drew Gulak die nächste Abreibung abholen. Keine Ahnung womit der das verdient hat...

    "Chewie, we're home!" - Han Solo (The Force Awakens)
    "Der Verrückte der sich für ein Rührei hält, ist nur deshalb abzulehnen, weil er sich in der Minderheit befindet!" - Bertrand Russell


    Meine Zeichnungen

  • A N Z E I G E
  • Wicked Ninja


    Diese Cat Cardoza gab Ihr Debüt in einem WWE Ring. Zuvor war sie aber schon bei der Kiss Cam von Angel und Humberto ausgewählt wurden ;)


    Cat Cardoza ist besser bekannt als Leila Grey von AEW.

    Dort ist sie regelmäßig bei Dark und Elevation zu sehen.

  • Die Buch-Geschichte und die Gunther-Story sind ja auch Long Term Booking vom feinsten. Einer überhaupt nicht da und schon Gegenstand von Witzen in Promos, der andere wieder in einem Einspieler, da man wahrscheinlich keinen Fehdengegner und keine Ideen hat. Zumindest kann man das aber noch mit Promos über Wasser halten, die das Ganze jetzt aber auch gefühlt nicht interessanter machen.

    Bei Gunther finde ich im Moment alles in Ordnung. Nicht toll oder großartig, aber in Ordnung. Man präsentiert ihn erstmal als starke Bedrohung und wechselt das mit Squash Matches und Promos ab. Man muss halt auch sagen, dass quasi alle Smackdown Faces gerade besetzt sind. Das Roster ist zu dünn. Faces ohne Story sind derzeit Mansoor, Nakamura und die Viking Riders. Bei Nakamura scheint man gerade eine Verletzungspause nach Romans Attacke darzustellen (obwohl er jetzt schon ein paar mal in House Shows gegen Gunther verloren hat, vielleicht kommt da bald was). Da man Gunther aktuell wohl erstmal single pushen will, passen die Viking Riders nicht. Und Mansoor kann eigentlich nur ein Jobber Gegner sein, da würde eine Story, bei der er ernsthaft mit Gunther mithalten kann, diesem fast schaden.

    So etabliert man ihn gerade halt erstmal als Bedrohung und ich hoffe nach Backlash geht es dann los. Da könnte ich mir dann was gegen Nakamura, Ricochet oder New Day vorstellen.

  • Bei Gunther finde ich im Moment alles in Ordnung. Nicht toll oder großartig, aber in Ordnung. Man präsentiert ihn erstmal als starke Bedrohung und wechselt das mit Squash Matches und Promos ab. Man muss halt auch sagen, dass quasi alle Smackdown Faces gerade besetzt sind. Das Roster ist zu dünn. Faces ohne Story sind derzeit Mansoor, Nakamura und die Viking Riders. Bei Nakamura scheint man gerade eine Verletzungspause nach Romans Attacke darzustellen (obwohl er jetzt schon ein paar mal in House Shows gegen Gunther verloren hat, vielleicht kommt da bald was). Da man Gunther aktuell wohl erstmal single pushen will, passen die Viking Riders nicht. Und Mansoor kann eigentlich nur ein Jobber Gegner sein, da würde eine Story, bei der er ernsthaft mit Gunther mithalten kann, diesem fast schaden.

    So etabliert man ihn gerade halt erstmal als Bedrohung und ich hoffe nach Backlash geht es dann los. Da könnte ich mir dann was gegen Nakamura, Ricochet oder New Day vorstellen.

    Das Problem ist ja, dass man mit Veer Mahan gerade 1:1 dasselbe macht und es diese Formel auch schon 10000x bei WWE bis zum Erbrechen gab. Zudem hat Walter ja durchaus viel mehr zu bieten als eine 0815-Jobber-Squash-Nummer.

    Es wäre auch nicht schlimm gewesen, wenn man ihn noch einen oder 2 Monate länger bei NXT gelassen hätte und ihn dann in eine "richtige" Fehde gesteckt hätte. Würde es wirkliche Stories und vor allem PPV-Matches um den IC/US-Titel geben, wäre er hier ein perfekter Kandidat, um in so etwas einzusteigen, gerade z.B. in Zusammenarbeit mit jemandem wie Ricochet, der einen ganz anderen Stil geht, was gut zum Ansatz des "klassischen Ringkampfs" passt, den man vertritt.

    Aus irgendeinem Grund musste man aber da auch das Ding mit Bron Breakker einfach überstürzt durchziehen.


    Deshalb finde ich die ganze Situation mit ihm und Pete Dunne gerade eher als unglücklich.

  • Das Problem ist ja, dass man mit Veer Mahan gerade 1:1 dasselbe macht und es diese Formel auch schon 10000x bei WWE bis zum Erbrechen gab. Zudem hat Walter ja durchaus viel mehr zu bieten als eine 0815-Jobber-Squash-Nummer.

    Es wäre auch nicht schlimm gewesen, wenn man ihn noch einen oder 2 Monate länger bei NXT gelassen hätte und ihn dann in eine "richtige" Fehde gesteckt hätte. Würde es wirkliche Stories und vor allem PPV-Matches um den IC/US-Titel geben, wäre er hier ein perfekter Kandidat, um in so etwas einzusteigen, gerade z.B. in Zusammenarbeit mit jemandem wie Ricochet, der einen ganz anderen Stil geht, was gut zum Ansatz des "klassischen Ringkampfs" passt, den man vertritt.

    Aus irgendeinem Grund musste man aber da auch das Ding mit Bron Breakker einfach überstürzt durchziehen.


    Deshalb finde ich die ganze Situation mit ihm und Pete Dunne gerade eher als unglücklich.

    Wie gesagt, optimal finde ich es auch nicht, aber OK. So stellt man halt starke Leute zu Beginn dar. Und man muss ihn halt erstmal auch den Leuten vorstellen, die kein NXT gucken. Wenn man nach Backlash mit Storys weitermacht, ist das für mich OK. Man macht ja hier schon einen Unterschied zu Mahaan, dadurch, dass man nicht jede Woche das Squash Match hat (und der durch 6 Monate Vorankündigungen schon vorher ausgelutscht war). Deswegen, ein paar Wochen präsentieren wie jetzt und danach sehe ich tatsächlich Ricochet als möglichen Gegner, den man jetzt erstmal ne kleine Fehde gegen Mahal gewinnen lässt.


    Ich fände auch anderes besser, aber mehr lässt das Roster halt gerade nicht zu. Besser wäre aus meine Sicht sogar gewesen, ihn früher hochzuziehen, sich die drei Monate NXT Hauptroster zu schenken und Cesaros letzte Wochen für ne kleine Story zu nutzen. So hatte ich jetzt eher das Gefühl, dass denen kurzfristig eingefallen ist "wir gehen bald auf Europa Tour. Cesaro ist weg. Wir bräuchten noch jemand deutsch sprachigen".

  • Also haben wir dann mit Raquel und dieser Cat gleich 2 neue Damen. Ganz ehrlich: Warum machen die das? Allein mit den letzten Zugängen: Shotzi, Xia Li und Aliyah wissen die doch anscheinend überhaupt nichts anzufangen. Jetzt kommen noch Raquel, diese Cat und die rückkehrende Lacey Evans dazu. Wenn die jetzt wieder einfach stumpf in die Shows geworfen werden ohne Langzeitplan: Was haben wir dann dadurch gewonnen?

    "Chewie, we're home!" - Han Solo (The Force Awakens)
    "Der Verrückte der sich für ein Rührei hält, ist nur deshalb abzulehnen, weil er sich in der Minderheit befindet!" - Bertrand Russell


    Meine Zeichnungen

  • Also haben wir dann mit Raquel und dieser Cat gleich 2 neue Damen. Ganz ehrlich: Warum machen die das? Allein mit den letzten Zugängen: Shotzi, Xia Li und Aliyah wissen die doch anscheinend überhaupt nichts anzufangen. Jetzt kommen noch Raquel, diese Cat und die rückkehrende Lacey Evans dazu. Wenn die jetzt wieder einfach stumpf in die Shows geworfen werden ohne Langzeitplan: Was haben wir dann dadurch gewonnen?

    Cat (Leila Grey) ist ja kein fester Bestandteil des Rosters, die wurde "gebucht" um sich verprügeln zu lassen.

    Auch bei AEW steht sie nicht fest unter Vertrag.


    Ähnlich wie Teddy Goodz bei den Männern. Der war auch einige Wochen bei AEW als Jobber aktiv und tauchte jetzt bei WWE auf um für Gunther zu jobben (aber unter dem gleichen Namen) ;)

  • Ok, dennoch sind das irgendwie wieder sehr viele "neue" bzw. zurückkehrende Gesichter für die man dann auch erst mal einen Plan haben sollte. Und bei WWE weiß man aus der Vergangenheit: Die hauen auch gern erst einmal die Leute auf den Bildschirm und merken erst dann das man gar keine Idee hat.

    "Chewie, we're home!" - Han Solo (The Force Awakens)
    "Der Verrückte der sich für ein Rührei hält, ist nur deshalb abzulehnen, weil er sich in der Minderheit befindet!" - Bertrand Russell


    Meine Zeichnungen

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E