A N Z E I G E

[NB] AEW Rampage #38 Results vom 22.04.2022

  • All Elite Wrestling: Rampage

    22. April 2022 (Aufzeichnung: 20. April 2022)

    Petersen Events Center – Pittsburgh, Pennsylvania

    Kommentatoren: Excalibur, Taz & Ricky Starks



    Men's Owen Hart Cup - Qualifying Match

    Adam Cole besiegt Tomohiro Ishii (w/ Orange Cassidy & Rocky Romero)


    Singles Match

    Lance Archer (w/ Jake Roberts) besiegt Serpentico


    Singles Match

    Eddie Kingston besiegt Daniel Garcia


    TBS Championship Match

    Jade Cargill (c) (w/ Mark Sterling) besiegt Marina Shafir





  • A N Z E I G E
  • Rampage Time, Cole Time, Ishii Time. Bin gespannt.

    Bei Jungle Boy und Kyle O'Reilly ging ich ja auch von einem klaren Jungle Boy Sieg aus, aber AEW zerschmetterte ja diese Erwartung komplett. Wäre diesmal nicht schlecht. Jemand im Turnier der kein AEW Wrestler ist, wäre doch ne coole Abwechslung. :/

    Match 1: Adam Cole "Bay Bay" vs. Tomohiro Ishii

    Oh, Orange Cassidy kann wieder beide Arme nutzen, freu mich für ihn. Hoffentlich wrestelt er bald wieder. 8) :thumbup: (warum gibt es eigentlich keinen halbwegs-Thumbs-Up-Smiley? ?( )

    Okay, also Ishii nicht unterlegen und Sieg durch Low Blow. :)

    Damit kann ich leben. Auch wenn ich etwas traurig über Ishiis Ausscheiden bin. :(

    Wirklich, wirklich tolles Match. Schöne Techniken, schöne Schläge, schönes Acting.
    Immer gern! :thumbup:

    8,5 von 10 Joysticks


    Lol. Bin zwar von JAS nicht begeistert. Aber das war mal ulkig und typisch Heels. Tun so stark und hart, ziehen aber den Schwanz ein. ^^ Wardlow fegte ja im Alleingang durch die Security.


    Ooooooohhhh. Hooks erste Worte!!! XD Beste Fehde.


    Match 2: "The Murderhawk Monster" Lance Archer vs. Serpentico

    Ein Squash-Match um den Kampf gegen Wardlow aufzubauen. Kann man machen.
    Fand zumindest den Anfang cool und, dass Archer den Wardlow mimt aber nicht nochmal nachlegt zu seiner Chokeslam Symphony.

    Aber halt ein Squash, dafür gibts einfach keine hohe Wertung.

    7 von 10 Joysticks


    Match 3: Daniel Garcia vs. Eddie Kingston

    Gutes Match. Fühle halt leider nach wie vor nix, wenn ich Garcia sehe. Auch wenn er wirklich ordentlich wrestelt.
    Aber an sich wirklich gut. Und Kingston gefällt mir immer. Und Siege kann dieser zur Zeit gut gebrauchen.

    Doch wie Ref Bryce Remsburg vor dem Gürtel floh. :megalol: Das war göttlich.

    8 von 10 Joysticks


    Nice die Sache zwischen Swerve, Lee, Taz, Hobbs und Starks.


    Toni Storm und Jamie Hayter auch nice. Btw. bin ich der Einzige der findet, dass Jamie Hayter und Kris Statlander echt süße Gesichter haben? :-D Aber die Körper passen eigentlich nicht dazu, als hätte man ein Gesicht ausgeschnitten und über einen Körper geklebt. Ich finds ulkig und sympathisch. Hoffentlich bleiben die uns lange erhalten. :thumbup:


    It's time for the main event!

    Main Event: Jade Cargill vs. Marina Shafir

    Okay, so übel ist Marina nicht im quasseln. Aber Jade und Mark sind bis jetzt deutlich besser.

    Leider hat Marina nach wie vor diesen... langweiligen :rolleyes: ... Sweater...

    Aber oh hey, bis auf, dass Marina noch am Gimmick arbeiten muss, war doch doch wirklich ein hervorragendes Match. Gab einige tolle Momente und schöne Techniken.
    Marinas Aktion gegen Mark Sterling war auch ganz cool, auch wenn so ein Hip Toss jetzt nicht so krass aussah.
    Der Chokeslam auf dem Tisch dagegen sah übel aus.

    Applaus, Applaus. :-D:

    8,5 von 10 Joysticks


    Fazit:
    Wirklich coole, gute, Rampage-Ausgabe. Leider ein Squas, aber ein tolles Damenmatch und eine japanische Legende.
    Nach dem ernüchternden Dynamite ein toller Abschluss der Woche.

    Fand Elevation immer noch besser, aber so gehts voran.

    8 von 10 Joysticks

  • Stärker als ich dachte diese Ausgabe von Rampage.


    Opener war richtig stark und Adam Cole zurecht im Turnier.


    Archer Sieg war halt da, wird eh gegen Wardlow verlieren .


    Eddie gegen Garcia war ein richtig gutes Match und diesmal gewinnt der Erfahrene gegen den Youngster, kann man so machen.


    Hook spricht :eek:


    Main Event dann eine Überraschung, mit so einem guten Match hatte ich nicht gerechnet. Natürlich war es nicht perfekt oder sehr gut, aber ich hätte nicht gedacht, dass die beiden sowas raus hauen. Hat mir gefallen.

  • Wenn Jade die beste Wrestlerin im Ring ist, dann weiß man wie schlecht der Main Event eigentlich war. Shafir ist noch lange nicht bereit für den Ring, kein Selling, kein Charisma - sie gibt mir einfach nichts. Und seien wir uns mal ehrlich - hier hat doch keiner ernsthaft an eine Niederlage von Jade gedacht oder?


    Der Rest hat mich unterhalten - ich freu mich immer auf Rampage :)


    Meine Frage: Wer entscheidet eigentlich bei NJPW vs. AEW wer gewinnt? Gefühlt gewinnen nämlich immer die AEW Stars?!

    Euer Hass ist unser Stolz - Bayern München.

  • Mhm auch diese Ausgabe würde ich unterm Strich als solide bezeichnen.


    Das beste Match der Show war der Opener. Adam Cole konnte Ishii besiegen und sich für das Turnier qualifizieren. Jay White hat ihn passenderweise unterstützt und Rocky Romero angegriffen, was zur Ablenkung diente. An dieser Stelle muss ich auch mal erwähnen, dass ich es schon etwas lustig finde, dass Backstage nicht nur Ohbari, sondern auch Ishii, Suzuki, White & Romero anwesend waren. Und dann ist da noch das Ace von DDT mit Konosuke Takeshita. Das ist schon ein illustre Runde, die sich da potentiell Backstage getroffen hat. ^^


    Das Match von Lance Archer war schnell vorbei. So konnte man es erwarten. Archer lehtn sich an die Powerbomb Symphony an und erschafft eine Chokeslam Symphony.


    Daniel Garcia ging dann gegen Eddie Kingston. Ein Match welches Eddie gewinnen konnte. Das kurze Segment zuvor mit dem JAS war in Ordnung. Das was im Anschluss Eddie noch machte, hat auch gepasst.


    Die Interviews einmal vno Ketih Lee & Swerve Strickland und einmal zw. Britt, Jamie und Toni Storm waren beide recht gut. Bei letzterem konnte Toni endlich mal zu Wort kommen und hat ihre Sache kurz aber gut gelöst. Sie ist siegesgewiss und man baut das Turnier damit weiter auf. Auch ein potentielles Aufeinandertreffen in einer späteren Runde zw. Britt und Toni.


    Dann stand noch der Main Event auf dem Programm. Das TBS Championship Match war lange aufgebaut worden und so hatte ich durchaus Lust auf das Match, auch wenn ich Bedenken bzgl. der In-Ring Qualität hatte. Die war ganz passabel. Beide spielten ihre Stärken aus. Jade mit den Powermoves. Marina mit dem Submission Game. Das hat schon gepasst und war insgesamt besser als ich erwartet hatte. Die Titelverteidigung von Jade ist richtig. Die kurze Siegesfeier war dann nur okay. Man hätte noch mehr rausholen können und v.a. will ich wissen, wo der versprochene Lamborghini war?


    Unterm Strich war es wieder eine runde und kurzweilige Ausgabe.



    Meine Frage: Wer entscheidet eigentlich bei NJPW vs. AEW wer gewinnt? Gefühlt gewinnen nämlich immer die AEW Stars?!

    Wenn es bei AEW stattfindet, dann vrmtl. auch AEW, obgleich die anwesenden NJPW Wrestler sicherlich das Einverständnis des NJPW Office einholen müssen. Andersherum wird man von AEW das Einverständnis ebenfalls einholen müssen. Ich könnte mir aber vorstellen, dass man dort zwecks Fehden und Storys Leute wie Moxley stärkt, da sie eine wichtigere Rolle für die eigenen Shows und den US Markt spielen und daher ein gutes Standing behalten sollten. So wie bei Windy City Riot mit dem Sieg über Ospreay, um für die nächsten Events wie z.B. im Mai Capital Collision noch größere Matches zu bringen. Dort wird vrmtl. das langersehnte Match zw. Moxley und Tanahashi stattfinden. Ob Moxley dort dann gewinnt, wird man sehen.

  • Also 7/10 ist schon eine enorme Wertung.

    Bei 5/10 oder drunter hatte ich das verstanden, aber so ist Bewertungssystem doch etwas seltsam 🥴

    "Station Wagons are the Wave of the Future. Trust Me!"

  • Also 7/10 ist schon eine enorme Wertung.

    Bei 5/10 oder drunter hatte ich das verstanden, aber so ist Bewertungssystem doch etwas seltsam 🥴

    Mein System ist 1-4 = grottenschlecht. Absolute Noobs im Ring. Als würden Great Khali und Giant Gonzales sich fetzen.
    5-6 = AEW nicht würdig, aber vielleicht kann ich dem ganzen doch noch etwas abgewinnen. Wenn auch nicht viel.

    7 = entweder "hat große Mankos, aber durchaus schöne Action/Spots" oder "an sich wirklich in Ordnung, aber zu viele Durststrecken"
    8 = Jo, datt is gut! Wirklich, wirklich gut, bis hervorragend

    9 = Match of the year-Candidate

    10 = Ist datt überhaupt möglich?

    Es war ein Squash Match. Das wertet es ab. Aber das was gezeigt wurde, war hochwertig.
    Der Sprung von Serpentico aus dem Ring war klasse. Seine Feier und Archers Reaktion auch.
    Die Chokeslams von Archer waren ebenso gut.
    Das wertet es wiederum wieder auf. Daher hat es aus meiner Sicht eine Wertung unter 7 nicht verdient. ;)

    Squash-Matches (hauptsächlich bei Dark und Elevation vertreten) bekommen von mir immer üblicherweise 6-7.
    Nur Paul Wight hatte es zuletzt geschafft auf (glaub, soweit ich mich erinnere) 4,5 zu sinken.

    (Ansonsten sah ich hier bei AEW bisher kein Wrestling das so grottig war weniger als 6 zu verdienen, die Nörgelei und Kritik kommen mehr daher, dass ich mehr Potential sehe und AEW das auch erreichen kann)

    Meine Wertungen sind natürlich zu 90% subjektiv. Ich nörgel viel wegen der Squash-Matches. Aber eine Minute schöne Action ist dennoch schöne Action.
    Genauso würd ich 1 Minute Jackie Chan oder Sammo Hung Action auch immer besser bewerten als 15 Minuten hirnlose Michale Bay Action... aber pssst... verratet das bloss nicht weiter. :psst: (oder doch ^^ ein bisschen Spaß muss sein)


    Macht das Sinn was ich schreibe? Hoffe ich konnte meinen Standpunkt ein wenig verdeutlichen. :)

  • Hook hat gesprochen! Allein deswegen hat sich diese Ausgabe von Rampage schon gelohnt!


    Was wurde uns sonst geboten? Drei astreine Matches, würde ich sagen. Nicht auf einem immer gleichen Niveau, das ist aber den Partizipierenden geschuldet. Wobei von allen die Leistung überzeugt hat. Am meisten Kritik hätte ich tatsächlich am Opener, denn ich fand Adam Cole hat zu einfach gewonnen. Der Cheap Shot funktioniert als Erklärung, warum er den Pin holen konnte, davor war er aber nicht besonders am glänzen. Zu sehr will ich mich gar nicht beschweren, der Sieg von Ishii würde der Liga schließlich wenig helfen.


    Danach haben Eddie und Garcia ein gutes Programm geboten. Eddie Kingston ist der Wrestler bei AEW, bei dem ich jedes Mal zittere, ob er wirklich den Sieg einfährt. Es wäre logisch gewesen, dass er es packt, jedoch gibt es niemanden sonst, der sonst so unerwartet oft den Job macht. Ich denke die Message nach dem Match kommt bei Jericho an. Wer sich mit der Straße anlegt, bekommt das zu spüren, was die Straße zu bieten hat. Eddie ist einfach immer authentisch und Garcia hat das Finish souverän verkauft.


    Der Main Event litt für mich ein bisschen darunter, dass ich die ganzen Matches gegen Jobberinnen von Marina Shafir nicht als ausreichenden Aufbau ansah, um einen Titelwechsel zu erahnen. Gleichzeitig ist das, was beide auf der Matte abgeliefert haben dann echt gut gewesen und beide haben überzeugt. Die Streak wird wahrscheinlich noch etwas gehen, jetzt mit der eigenen Posse ist Cargill noch einmal dominanter.


    Ausgelassen habe ich bis jetzt Archers Match. Schnell bei Rampage ein Squash Match einschieben, damit er für nächste Woche aufgebaut ist, kann man ja machen. Da es mit Butcher jedoch genauso war, finde ich das schon ein bisschen bemüht. Wir wissen doch alle, dass Archer ein Monster ist. Also wenn er nicht gerade gegen jemanden aus der Upper Midcard und höher antritt. Immerhin war Serpentico so im Fernsehen.


    War mal wieder vorbei wie im Fluge. Gut gefüllte Stunde.

  • Marina Shafir braucht, meiner Meinung nach, noch einiges an Training. Manchmal denke ich, dass AEW sie doch trollen muss mit "The Problem". Im Ring ist sie einfach schlecht und wirkt steif. Da muss mehr kommen. Bei Cargill das Gegenteil, die hat sich echt gut entwickelt. Und ich muss auch noch mal Sterling loben, ein klasse Manager. Der bringt mit seiner Leistung jeden over.


    Archer sieht auch wieder besser aus, in den letzten Shows wirkte er echt alt und kränklich. Der Moonsault muss ihn damals echt mitgenommen haben, doch leider wird er auch wie Butcher gegen Wardlow verlieren. Gut für Wardlow, aber Archer und besonders Butcher haben mehr verdient.

  • Hook spricht. :eek: ^^


    Cole vs. Ishii und Garcia vs. Kingston waren gut anzusehende Matches.

    Archer halt der erwartbare Squash.

    Storm vs. Hayter wurde etwas aufgebaut.

    Lee und Swerve mit einer ordentlichen Promo.

    Von Jade vs. Shafir hab ich nichts erwartet und wurde daher auch nicht enttäuscht. Das Match war dann sogar annehmbar, ohne dabei großartig zu glänzen. Shafir muss ich aber nicht öfter bei AEW sehen.


    Kurzweilige Rampage Ausgabe mal wieder.

  • Neeeeeeeeeeeein, warum wird das einfach so raus gehauen, dass Hook das erste mal spricht. Hätte das noch weiter gezogen und das grösser dargestellt.

    Da hat man meiner Meinung nach etwas verpasst. Ich bin nach wie vor super heiss auf dieses Match und hoffe das Danhausen liefert.

    Man stelle sich vor Danhausen gewinnt hier (durch Eingriff gegen Hook)... Ich denke das Board hier implodiert....aber nein, Hook, darf das nicht verlieren.

    Nach wie vor hoffe ich auf ein Tag Team der Beiden. Frage mich übrigens wie schwer sich Hook und auch Danhausen sich bei diesen Segmenten zusammen reissen müssen um nicht laut los zu lachen. I just love this sh**!


    Main Event fande ich stark und ich finde Jade wird immer besser. Ich finde sie klasse.


    Garcia vs Kingston hat Spass gemacht.

    STANLEY CUP CHAMPIONS 1936 - 1937 - 1943 - 1950 - 1952 - 1954 - 1955 - 1997 - 1998 - 2002 - 2008
    Hockeytown Citizen

    LH 44

    American - Canadian - German

  • Cole weiter, naja. Dem Gras beim wachsen zuzusehen ist für mich spannender, als ihn performen zu sehen. Ausserdem geht Gras nicht akkustisch auf die Nerven...


    Zur Abwechslung mal ein "Schrank" in der Security und JAS gehen halt, weil sie "wollen". Ja, klar. :lol:

    HOOK spricht! =O


    Archer Squash mit Machschlag war cool.


    Garcia vs. Kingston Füller-Match. Ansehbar aber nichts besonderes.


    Nice Promo Lee/Swerve vs. Taz/Hobbs/Starks.


    Der ME für mich sehr zum geniessen. Habe ich mir jetzt vier mal angesehen. Cooler Beatdown, die Baddies gut eigebunden, Chockeslam thru the Table. 8) 30-0 :party:

    Einziger Schönheitsfehler dass es nur Two Amigos waren. Ein dritter Suplex wäre perfekt gewesen. Shafir kann nicht gut sellen und wrestlen schon garnicht. Egal. Schöne Feier mit den Grünen Ballons. Whos's NEXT? :)

    Sie haben das Ende des Beitrags erreicht.

  • Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    ;)

    Liebe kennt keine Liga, ob 1. oder 2.Bundesliga - Nur der HSV <3
    Real Madrid C.F. <3


    AYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAY

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E