A N Z E I G E

[NB] AEW Dynamite #133 Report vom 20.04.2022

  • Vielen Dank an WildOnes für die ursprünglichen Results!



    All Elite Wrestling: Dynamite

    20.April 2022

    Petersen Events Center - Pittsburgh, Pennsylvania

    Kommentatoren: Jim Ross, Tony Schiavone, Excalibur



    „Es ist Mittwoch Nacht und ihr wisst was das bedeutet!“ Mit diesen Worten begrüßt uns Jim Ross aus Pittsburgh zu einer weiteren Ausgabe von AEW Dynamite. An seiner Seite begrüßt er Tony Schiavone und Excalibur. Es wird nicht lange gezögert und sofort ertönt Cult of Personality. Die Fans rasten aus, als CM Punk sich auf den Weg zum Ring begibt. Im Anschluss kommt Dustin Rhodes zum Ring und schon kann der Opener der Show losgehen.


    Singles Match

    CM Punk besiegt Dustin Rhodes via Pinfall – [17:26]


    Nach dem Match hat Dustin Rhodes CM Punk noch einige Worte zu sagen, ehe eine Umarmung und ein Handschlag zw. den beiden folgt. CM Punk verlässt den Ring und deutet erneut einen Titel um seine Hüfte an. Als er auf der Entrance Rampe diese Geste macht, ertönt nur wenige Sekunden später der Theme Song des AEW World Champion 'Hangman' Adam Page. Die Fans jubeln, als er in die Arena kommt und sich einen Staredown mit CM Punk liefert. Die beiden treten näher zueinander. Es gibt „Cowboy Shit“ Chants vom Publikum, bevor CM Punk von dannen zieht.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Es wird ein Video eingespielt, welches die Ankunft von Wardlow im Petersen Events Center zeigt. Er kommt lächelnd in die Arena, wird aber sogleich von der Security und Mark Sterling aufgehalten. Dieser bedankt sich zunächst dafür, dass Wardlow pünktlich ist und teilt ihm mit, dass ihn die Security ab sofort immer direkt in sein Lockerroom und dann zum Ring bringen wird. Nach dem Match werden sie ihn dann direkt aus der Halle begleiteten. Er kann also seine Sachen schonmal mit zum Ring bringen. Wardlow klopft ihm auf die Schulter und meint, dass das in Ordnung ist. Als er gehen will, hält ihn Mark Sterling zurück und meint noch, dass er etwas vergessen hat. Er holt Handschellen hervor und teilt Wardlow mit, dass er diese überall im Gebäude tragen muss. Er bittet einen der Security Leute Wardlow die Handschellen nun anzulegen. Als dies erfolgt ist meint Mark Sterling dass er noch etwas vergessen hat. MJF hat noch eine Nachricht für ihn hinterlassen. „Eat … Pig“. Mark drehte sich vor dem letzten Wort zur Kamera und formte was Wort „Shit“. Mark Sterling bedankt sich und verlässt das Geschehen, während Wardlow nur lacht und „Oink Oink Bitch“ von sich gibt. Er verlässt das Geschehen und teilt der Security mit, dass einer von ihnen seinen Koffer mitnehmen soll.


    Zurück in der Arena wird der Theme Song von Bryan Danileson eingespielt. Dieser kommt zum Jubel der Fans zum Ring. Es folgt Wheeler Yuta, der eine neue Hose trägt, zusammen mit William Regal, der sich ans Kommentatorenpult begibt. Ihnen folgt Jon Moxley, der seinen Entrance durch die Zuschauerreihen macht.


    Trios Match

    Blackpool Combat Club (Bryan Danielson, Jon Moxley & Wheeler Yuta) besiegen Dante Martin, Lee Moriarty & Brock Anderson (w/ Arn Anderson) via Pinfall von Jon Moxley an Dante Martin nach einem Paradigm Shift - [8:08]


    Der Blackpool Combat Club feiert seinen Sieg.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Es geht in den Backstagebereich, wo sich die Undisputed Elite eingefunden hat. Matt Jackson fragt bei Brandon Cutler nach, ob sie schon live sind, was dieser bejaht. Daraufhin bedankt sich Brandon, woraufhin dieser sich wundert, dass niemand will, dass er den Mund hält. Genau das tut Kyle O'Reilly im Anschluss. Er wendet sich dann zu den Bucks um und fragt, was los ist. Wo sind die ausgefallenen Klamotten und die teuren Schuhe? Wo sind die alten Young Bucks? Er versteht, dass sie sich nicht immer verstehen, aber sie hängen hier letztendlich im selben Boot. Die Bucks haben gegen FTR verloren. Sie haben gegen die Jungle Cruisers verloren und Cole hat zweimal gegen den Hangman verloren. Kyle meint, dass das endlich ein Ende haben muss. Sie müssen endlich ihrem Namen gerecht werden. Sie nennen sich schließlich die Undisputed Elite. Kyle O'Reilly kündigt an, dass er heute Abend den Anfang machen wird. Er wird sich für den Owen Hart Cup qualifizieren, in dem er Jungle Boy den Arsch versohlt. Adam Cole stimmt ihm zu und wiederholt, dass jeder von ihnen Niederlagen eingefahren haben. Allerdings kann man sie als gesamtes Team nicht aufhalten. Adam Cole teilt den Bucks mit, dass all ihre Freunde sie verlassen haben, doch er und Kyle, sowie Bobby weiterhin hier sind. Adam Cole weiß, dass sie als funktionierende Gruppierung nicht aufgehalten werden können. Ihm ist eine Idee gekommen. Sie sollten eine 10-Men Tag Team Open Challenge für die nächste Woche aussprechen um sich selber und dem Lockerroom zu zeigen, wie gefährlich sie sein können. Es gibt einen Grund wieso er diesen Namen für sie gewählt haben und meint, dass die Bucks das Wort „Elite“ zum Namen beigetragen haben. Ohne sie können sie es nicht schaffen. Man braucht sie. Adam Cole meint, dass er nun noch kurz etwas anderes machen muss. Er bittet darum, dass sie sich das durch den Kopf gehen lassen und verschwindet dann. Kyle O'Reilly fragt die Bucks, ob er die Abmoderation machen soll und da niemand reagiert teilt er Brandon mit, dass er die Aufnahme beenden kann, wobei er von sich selber überrascht ist, dass er ihn beim richtigen Vornamen benennt.


    Nach einer Werbepause wird ein Promo Video zur Auseinandersetzung zw. Samoa Joe und Jay Lethal eingespielt. Joe meint, dass sie einen Titanen gefunden haben. Jay Lethal zeigt sich überrascht, dass Joe überhaupt herausgekommen ist, nachdem er mit ansehen konnte, was Satnam mit den anderen angestellt hat. Er hat Basketball mit Jonathan Gresham gespielt und Joe kam mit einem Stahlrohr heraus. Samoa Joe meint, dass sich Jay nun wahrscheinlich sehr sicher fühlen würde. Er hat Sonjay Dutt an seiner Seite und mit dem Riesen im Rücken, kann er nicht berührt werden. Sonjay meint, dass er in den letzten 20 Jahren der größte Wrestler war, den Indien jemals hervorgebracht hat. Er ist sich sicher, dass Satnam das Vermächtnis eines ganzen Landes tragen wird. Lethal meint, dass Joe ihm nichts antun kann, da Satnam Singh der eine unter einer Milliarde ist. Samoa Joe ist sich sicher, dass Jay seinen Lehrer nicht ausreichend kennt und nicht versteht, wie er wirklich tickt. Wie in so vielen Bereichen, gibt es Dinge, die einfach unvermeidlich sind. Dazu zählt, dass er es auf ihn abgesehen hat. Schließlich kommt Satnam Singh zu Wort und meint auf indisch, dass Joe sich bereit machen soll, denn seine Zeit ist abgelaufen.


    Im Anschluss wird in das Petersen Events Center geschaltet. Dort steht Tony Schiavone auf der Entrance Stage und verkündet, dass wir zur großen Ankündigung von Tony Khan kommen. Dazu begrüßt er ihn nun auf der Bühne. Die Fans jubeln als Tony Khan herauskommt. Es folgt ein Handschlag mit Tony Schiavone, ehe er das Mikrofon an sich nimmt. Die Fans chanten seinen Namen. Er bedankt sich dreimal bei ihnen und verkündet, dass es heute eine große Ankündigung hier in Pittsburgh geben wird. Die Fans jubeln, ehe Tony fortfährt und nicht lange zögert. Er heißt den Präsidenten von New Japan Pro Wrestling Takami Ohbari herzlich Willkommen! Die Fans jubeln und applaudieren Ohbari, als er in der Arena erscheint. Es folgt ein Handschlag zw. Takami Ohbari und Tony Khan. Letzterer will gerade wieder das Wort erheben, als zum Backstagebereich geschalten wird und Adam Cole auf dem Titantron erscheint. Er telit uns mit, dass es nur eine Person gibt, die eine Ankündigung dieser Größe vornehmen sollte. Diese Person heißt Adam Cole, Bay Bay. Er ist einer der größten Stars, die jemals in Japan gewrestlet haben. Ohne jemanden wie ihn, wäre eine solche Ankündigung heute gar nicht möglich. Daher wird er nicht länger warten und direkt zur Ankündigung kommen. Am 26. Juni werden AEW und NJPW im United Center in Chicago, Illinois einen gemeinsamen PPV, namens "Forbidden Door" präsentieren! Zwei der größten Wrestling Ligen der Welt kommen zusammen, um uns ein noch nie zuvor gesehenes Event zu geben. Bei Rampage wird es eine Vorschau auf dieses Event geben, wenn er in einem Owen Hart Qualifying Match auf Tomohiro Ishii treffen wird. Die Fans jubeln erneut. Adam Cole verkündet, dass bei Double Or Nothing das Finale stattfinden wird. Er kann uns garantieren, dass einer aus der Undisputed Elite das Turnier gewinnen werden. Da er aber schon über besondere Momente redet, möchte er noch einen sehr besonderen Freund vorstellen, der mal Hallo sagen wollte.


    Zurück in der Halle ertönt der Theme Song von "Switchblade" Jay White, der sich unter dem Jubel der Fans auf die Bühne begibt und Tony Khan das Mikrofon aus der Hand reißt. Er bedankt sich zunächst für die nette Einführung durch Adam Cole. Jay teilt uns mit, dass es passend ist, dass er für eine solche Ankündigung vor Ort ist. Das letzte Mal als New Japan Pro Wrestling ein solch großes, gemeinschaftliches Event abhielt, hat nur er alleine den Madison Square Garden ausverkauft. Die Fans applaudieren. Jay White möchte eines klarstellen. Es geht nicht um New Japan Pro Wrestling oder AEW. Er will fortfahren, als ein Zuschauer "Bullet Club" dazwischen ruft. Jay White lächelt und hält inne, während die Fans zu "Too Sweet" Chants ansetzen. Jay White verneint das allerdings. Es geht hier um die Undisputed Elite ... und den Bullet Club! Er verkündet, dass wir uns immer noch in ihrer Ära befinden. Er zeigt die "Too Sweet" Geste, drückt Tony Khan das Mikrofon in die Hand und verlässt die Arena. Die Kommentatoren sind erstaunt und sogleich wird uns die Grafik zu diesem besonderen Event eingeblendet.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Es wird ein Rückblick auf das Match von Marina Shafir am gestrigen Tag bei Dark eingespielt. Die Kommentatoren hypen das TBS Championship Match zwischen ihr und der amtierenden Titelträgerin Jade Cargill, welches bei Rampage stattfinden wird.


    Danach wird zu Jade Cargill in den Backstagebereich geschaltet, die Mark Sterling, aber auch Red Velvet und Kiera Hogan bei sich hat. Velvet und Hogan essen Popcorn und meinen, dass dieser Rückblick langweilig war. Kiera meint, dass das Popcorn mehr Pops zieht als Marina Shafir. Jade fragt die beiden, ob sie wieder in der Baddies Section am Freitag sitzen werden, was diese natürlich bejahen. Jade freut das. Immerhin benötigt es die heißeste Baddie und den Chef in der Baddies Section. Mark teilt uns mit, dass das Titelmatch am Freitag stattfinden wird. Jade fordert ihn auf ruhig zu sein und macht sich gegenüber den anderen beiden darüber lustig, dass sich Marina Shafir „The Problem“ nennt. Sie fragt die beiden wer vor ihnen steht, woraufhin Kiera meint, dass sie die Problemlösung ist. Jade stimmt dem zu und teilt an Marina Shafir gewandt mit, dass man sich am Freitag sieht, „Bitch“!


    Es wird zurück ins Petersen Events Center geschaltet, wo der Butcher für sein Match zum Ring kommt. Auf ihn folgt die Musik von MJF, woraufhin die Fans buhen. Das Wort von MJF ertönt, doch er taucht nicht auf der Stage auf. Die Kamera zoomt heraus und findet ihn auf den Oberrängen wieder. Er entschuldigt sich und fragt, ob ihn die Fans ausbuhen wollen, was diese natürlich tun. MJF meint, dass es ihm egal ist, wen sie ausbuhen. Er sieht ja wen sie anfeuern und das sind Leute wie Ben Roethlisberger. Er sieht auch, dass sie dieses Schwein Wardlow anfeuern, doch er will eine Sache klarstellen. Wardlow ist ein Niemand, genauso wie jeder der anwesenden Fans. Daher braucht er auch keine Musik und so fordert er die Crew auf, dass sie Wardlow, den er wieder als Schwein bezeichnet, herausschicken. Wardlow kommt schließlich unter den Chants der Fans heraus. Er wird von einer Horde an Security Mitarbeitern begleitet und trägt weiterhin die Handschellen. Vor dem Ring werden ihm diese endlich abgenommen. Die Fans chanten lautstark seinen Namen, als er den Ring betritt.


    Singles Match

    Wardlow besiegt The Butcher via Pinfall nach mehreren Powerbombs - [4:20]


    Nach dem Match feiern die Fans Wardlow, der sich wieder die Handschellen anlegen lässt, aber noch ein Kuss in Richtung MJF wirft, ehe er die Halle verlässt.


    Es folgt eine weitere Werbepause, ehe zu Eddie Kingston in den Backstagebereich geschalten wird. Er verkündet, dass sich Garcia und er bei Rampage im Ring treffen werden. Die JAS und sein König Jericho sind nicht erlaubt das Gebäude zu betreten. Gleiches gilt für Santana & Ortiz und so wird es nur eine Geschichte zwischen ihnen beiden sein. Er fordert Jericho auf sich genau anzusehen, was er mit Garcia machen wird, denn all das wird er nur wegen Jericho machen und all das wird Jericho auch noch zu spüren bekommen. Eddie freut sich darauf ihm den Arsch zu versohlen und wenn er fertig mit ihm ist, werden ihn seine Freunde und seine Familie zu Hause in Buffalo nicht mehr wiedererkennen.


    Zurück in der Arena kommt Kyle O'Reilly für das anstehende Owen Hart Cup Qualifying Match zum Ring. Auf ihn folgt Jungle Boy, der zusammen mit Luchasaurus und Christian Cage in die Halle kommt, aber sich alleine zum Ring begibt.


    Men's Owen Hart Cup - Qualifying Match

    Kyle O'Reilly besiegt Jungle Boy via Pinfall nach einem Diving Knee Drop - [13:02]


    Kyle O'Reilly feiert seinen Sieg, während ein enttäuschter Jungle Boy ungläubig vor dem Ring hockt und mit ansieht wie Christian Cage langsam die Entrance Rampe herunter kommt. Die beiden tauschen ein paar Worte, ehe Christian seinen Arm um Jungle Boy legt. Gemeinsam verlassen sie die Arena.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Alex Marvez hat im Interviewbereicht MJF und Shawn Spears bei sich und will uns mitteilen, dass der Butcher offensichtlich nicht seinen Job erledigen konnte. MJF ist wütend und geht dazwischen, doch Shawn Spears beruhigt ihn. MJF meint, dass dem wohl so war, es allerdings noch viel mehr Geld geben würde. Er bezeichnet Alex Mavrez als dummen alten Mann und vergleicht sich mit einer Schlange. Wie kann ein Mann stolz sein und das von sich behaupten? Genauso wie eine Schlange, spielt es für ihn keine Rolle wie groß oder stark die Beute ist, denn alles was es benötigt, ist nur ein Biss. MJF lässt sich von Shawn Spears einen Umschlag reichen und fragt, ob das nicht der Wahrheit entspricht … Mr. Roberts. Daraufhin kommt Jake Roberts ins Bild und führt an, dass Marvez nicht so überrascht gucken soll. Einige mögen Diamantringe oder Titel benötigen, doch das ist nur etwas für die kleinen Jungen, denn als er Frauen nachjagte, jagte er auch dem Geld hinterher. Wenn die Zeit richtig ist, dann wird er es erledigen. Zu MJF's Glück ist die Zeit richtig. Er kann es von einer Meile entfernt riechen. Wardlow sollte wissen, dass es so sein wird, wie als kleiner Junge, als ihn sein Vater schlug. Die Hölle ist für Kinder. Plötzlich kommt Lance Archer ins Bild und schlägt das Geld aus Jake's Hand. Er meint, dass er kein Geld benötigt und er einfach nur kämpfen will. Egal gegen wen. Für jeden der sich ihm in den Weg stellt gilt: „Everybody Dies“!


    Zurück in der Arena ertönt ein Jubelsturm als der Theme Song von HOOK gespielt wird. Dieser geht gelassen zum Ring, während uns 'Smart' Mark Sterling und Tony Nese unter den Zuschauern eingeblendet werden.


    Singles Match

    HOOK besiegt Anthony Henry via Submission im Redrum - [1:23]


    Vor dem Finish trat Danhausen zum Jubel der Fans in Erscheinung und versuchte HOOK zu verfluchen, doch dieser zeigte sich unbeeindruckt und setzte den Redrum an.


    Nach dem Match ergreift Danhausen das Wort und teilt HOOK mit, dass damit genug ist. Er steigt in den Ring. Wenn er denken würde, dass er Danhausen's Flüche einfach so an sich abprallen lassen kann, dann hat er sich geschnitten. Da er sich nicht verfluchen lassen will, wird er nun gegen Danhausen kämpfen müssen. Dabei legt er seinen Finger auf die Brust von HOOK und realisiert nur wenig später was er getan hat. Hook lächelt kurz und wird dann Ernst. Ein Raunen geht durchs Publikum, als Hook ihn anrempelt und den Ring einfach verlässt.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Es wird zu Tony Schiavone im Interviewbereich geschaltet, der Frankie Kazarian bei sich hat. Dieser hat einen der besten Win/Loss Records in AEW und möchte eine Herausforderung aussprechen. Frankie ergreift das Wort und möchte auf Sammy Guevara zu sprechen kommen, allerdings wird er von Scorpio Sky unterbrochen, der sich dafür entschuldigt. Es ist wichtig. Seit Battle of the Belts hatte er eine Menge Zeit um nachzudenken. Er war seit 402 Tagen ungeschlagen. Er war TNT Champion. Zusammen waren sie Tag Team Champions. Er war das Gesicht der Revolution. Er hatte eine sehr guten Run, doch all das wäre ohne Frankie nicht möglich gewesen. Vor 5 Jahren hat er Frankie angerufen, weil er ihn um einen Gefallen bitten wollte. Er hatte Probleme und wollte nur eine Chance haben. Frankie war für ihn da. Sie gründeten SCU und schrieben Geschichte. Nun bittet er um einen weiteren Gefallen. Es ist ihm bewusst, dass Frankie gerne TNT Champion sein will, doch wenn er nur etwas länger warten könnte, dann verspricht er ihn, dass er hinausgehen wird, Sammy um den Titel herausfordern wird und ihn sich zurückholen wird, um Frankie das erste Titelmatch zu geben. Frankie teilt ihm mit, dass er ihm immer den Rücken freigehalten hat und das auch weiter machen wird. Die beiden klatschen ab.


    Nach einer Werbepause sehen wir ein Promo Video von Thunder Rosa, die uns mitteilt, dass sie bei Battle of the Belts ein „Beast“ geköpft hat. Nyle Rose dachte, dass man sie nur als Sprungbrett zur AEW Women's World Championship erklimmen müsste, doch damit lag sie verdammt falsch. Thunder Rosa teilt uns mit, dass sie für niemanden das Sprungbrett ist. Sie hat immer und immer wieder gezeigt, dass sie eine der besten der Welt ist. Um das weiterhin zu zeigen, muss sie gegen die erfahrendsten und besten Gegnerinnen antreten, die es gibt. Eine Titelverteidigung hat sie hinter sich. Als nächstes heißt es „Double or Nothing“!


    Im Anschluss wird zu Sammy Guevara und Tay Conti in den Ring geschaltet. Die Fans buhen sie lautstark aus. Sammy teilt uns mit, dass er das liebt. Er fühlt sich so, als stünde er an der Spitze der Welt, genau da wo er hingehört. Er ist zum dritten Mal der TNT Champion und hat die Liebe seines Lebens neben sich zu stehen. Daraufhin folgt ein Kuss der beiden. Sammy teilt ihr mit, dass er sie liebt und meint, dass er auch jeden einzelnen von uns liebt, der ihnen zujubelt und sie unterstützt. Die Fans buhen derweil. Er wird alles für seine Fans geben, weil sie nichts anderes verdienen. Was den Rest von uns betrifft und das ist ihm nicht verborgen geblieben, so fragt er sich woran das liegt. Etwa daran, dass seine Freundin heißer als unsere Freundinnen sind? Wir haben eine Option. „Be mad“!


    Plötzlich wird er von Scorpio Sky unterbrochen. Er wird bejubelt, das er mit Ethan Page und Dan Lambert auf der Entrance Stage erscheint. Scorpio meint, dass er sich einen Dreck um uns und die Leute kümmert, die ihn über seinen dämlichen VLOG unterstützt haben. In diesem Raum scheißt man aber nicht auf die Fans sondern auf Sammy. Dieser will widersprechen, doch Ethan Page ergreift das Wort und meint, dass es nicht eine einzige Person gibt, die heute hergekommen ist, um ihn reden zu hören. Der einzige Grund wieso die Man of the Year nicht im Ring sind und ihm 12 Stiche in sein hässliches Gesicht verpassen, ist Dan Lambert. Dieser hat entschieden, dass es heute ums Geschäft gehen muss. Daher soll Sammy seine Klappe halten und seine Ohren spitzen und Dynamite Dan zuhören. Dan Lambert teilt ihn mit, dass sein Großvater ihm einst erzählte, dass die Jugend bei der Jugend verschwendet ist. Sie haben zwar die Energie um viele Träume anzugehen, doch leider fehlt ihnen die Weisheit, um richtige Entscheidungen zu treffen. Sammy ist das perfekte Beispiel. Er riskiert alles in dem Ring, um sich den Respekt der Leute zu verdienen, doch nun wirft er alles weg, weil er sich wie irgendein Highschool Idiot benimmt, der seine Zunge nicht aus dem Mund seiner Freundin raushalten kann. Die Fans jubeln. Sammy und Tay ist das herzlich egal und küssen sich provozierend. Er kann heute aber noch eine weise Entscheidung treffen. Er kann Scorpio Sky sein Rematch geben, andernfalls wird er die beiden auf sie losschicken, um auf ihn so einzuhämmern, wie es sich seine Freundin von ihm wünschen würde. Sammy meint, dass ihn Dan oder dessen toter Opa nicht interessieren. Ihn interessiert nur ein Rematch und das wird er Sky gewähren. Aber nur, wenn er ihnen das Mixed Tag Team Match gibt. Scorpio Sky stimmt zu und Dan Lambert verkündet, dass das damit eine beschlossene Sache ist. Sammy verkündet, dass sie in der nächsten Woche ein Ladder Match gegeneinander bestreiten werden.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Es wird ein Video vom House of Black eingespielt. Diese stehen in einem dunklen Raum. Brodie King meint, dass sie ihm das letzte Mal mitteilten, dass sie ihm die Ohren schwarz färben werden, doch stattdessen lehnte er es ab. Buddy Matthews kündigt an, dass das Haus denkt, damit die Geschichte ändern zu müssen. Kein Feuer wird wiederbelebt. Die Asche wird weggewischt durch den Regen seiner Schande. Hinter ihnen taucht Malakai Black auf und schiebt sich zwischen sie. Er meint, dass das Haus die Schulden begleicht. Die Sonne kam zu nah und so wird sie in der nächsten Woche sterben. Daraufhin ziehen sich die drei in die Dunkelheit zurück.


    Zurück in der Arena kommt Danielle Kamela unter den Buhrufen der Fans in die Arena. Ein großer Jubel ertönt, als die Lokalmatadorin Dr. Britt Baker D.M.D. in die Arena kommt. Sie trägt natürlich die Farben der Pittsburgh Steelers, doch damit nicht genug, zeigt sie nach hinten und so kommen mit Pat Freiermuth und Najee Harris zwei Spieler der Steelers heraus, um sie zum Ring zu begleiten.


    Women's Owen Hart Cup - Qualifying Match

    Dr. Britt Baker D.M.D. (w/ Najee Harris & Pat Freiermuth) besiegt Danielle Kamela via Submission im Lockjaw – [6:16]


    Nach dem Match ergreift Britt das Wort und teilt den Zuschauern in Pittsburgh mit, dass sie endlich eine Frau im Ring haben, die weiß wie man mit einem Mikrofon umgeht. Die letzten Wochen haben klar gezeigt, dass die AEW Women's Division ein Desaster ohne sie sind. Man soll sich nur mal anschauen wer noch übrig ist, wenn man D.M.D. herausnimmt. Da wäre zum einen Ruby Soho. Die sich als Runaway bezeichnet und tatsächlich lieber wegrennen sollte, als jede Woche wie ein rothaariges "asshole" herauszukommen. Dann gibt es noch Toni Storm, die leider gegen ihr Mädchen, Jamie Hayter in der ersten Runde des Owen Hart Cups antreten muss. Sollte Toni gedacht haben, dass es schlimm wäre eine Torte ins Gesicht zu bekommen, dann sollte sie abwarten und sehen was Jamie mit ihrem Gesicht in diesem Ring machen wird. Spätestens dann wird sie auch diese Liga verlassen wollen. Zu guter Letzt gibt es noch Jade Cargill. Sie weiß nicht, ob die Zuschauer es wissen, doch sie hat Pittsburgh als dreckig bezeichnet. Lautstarke Buhrufe folgen. Britt fährt fort und meint, dass die einzigen Leute, die sie hier anfeuern würden, nur diejenigen sind, die Freikarten von ihr erhalten haben. Die sog. „Baddies“. Der neueste Zugang dazu ist Red Velvet. Britt weiß nicht, was schlimmer für sie ist. War es die Tracht Prügel die sie Red im letzten Jahr verpasst hat oder ist es die Tatsache, dass diese nun ein „Baddie“ ist? Das interessiert aber ohnehin keinen. Die „Baddies“ können sich wieder hinsetzen, da sie die „baddest Bitch on the block“ ist. Britt verabschiedet sich als zukünftige Owen Hart Foundation Cup Siegerin. Unsere einzig wahre Dr. Britt Baker D.M.D.!


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Im Anschluss wird uns in einem Video ein Rückblick auf die Fehde zwischen Serena Deeb und Hikaru Shida gegeben. Wir sehen Serena Deeb, die trainiert und uns mitteilt, dass all das vor 7 Monaten in Philadelphia begann. Sie sagte Shida dort, dass diese nicht auf ihrem Level mitspielt. Shida kommt zu Wort und fragt sich wie lange sie das noch machen sollen. Sie sollten es endlich beenden. Serena Deeb meint, dass sie es nächste Woche bei Dynamite beenden wird. Dann wird sie auch Shida ein Ende setzen. Es wird genau dort beendet, wo es angefangen hat. Sie fordert Shida zu einem Philly Street Fight heraus. Shida meint, dass dann Stühle, Tische und Kendosticks erlaubt sein werden. Sie nimmt die Herausforderung an.


    Im Anschluss geben uns die Kommentatoren einen Ausblick auf die nächsten Shows. Bei Rampage wird Adam Cole auf Tomohiro Ishii in einem weiteren Qualifying Match für den Owen Hart Cup treffen. Tony Schiavone wird ein Interview mit Swerve Strickland und Keith Lee führen. Lance Archer trifft auf Serpentico und Eddie Kingston wird auf Daniel Garcia treffen. Tony Schiavone wird auch noch ein Interview mit Toni Storm. Jamie Hayter und Dr. Britt Baker D.M.D. führen. Des Weiteren werden wir das TBS Championship Match zwischen Jade Cargill und Marina Shafir zu sehen bekommen.


    In einer Woche werden wir bei Dynamite einen Philly Street Fight zw. Serena Deeb und Hikaru Shida zu sehen bekommen. Wardlow trifft auf Lance Archer. Dax Harwood und Cash Wheeler treffen in einem weiteren Qualifying Match aufeinander. Zudem wird es zu einem TNT Championship Ladder Match kommen zw. Sammy Guevara und Scorpio Sky kommen. Weiterhin wird es zu einem 10-Men Tag Team Match zwischen der Undisputed Elite und einem Team um Dante Martin, die Varsity Blonds, Lee Johnson & Brock Anderson kommen.


    Justin Roberts erklärt uns die Regeln des nun folgenden Main Events. Man muss seinen Gegner in den Sarg legen und den Deckel schließen. Daraufhin kommt zunächst Andrade El Ídolo in die Arena. Nach einer Werbepause kommt Darby Allin zum Ring.


    Coffin Match

    Darby Allin besiegt Andrade El Idolo - [12:25]


    Während des Matches griffen verschiedene Leute ein. U.a. verkleidete sich Sting mit einer Sting Maske als Fan und attackierte einige Mitglieder des AFO's. Gegen Ende konnte Darby Andrade nach einem Tope Suicida in den Sarg befördern. José kam hinzu und griff Darby an, doch dieser konnte sich wehren und nach mehrmaligen schlägen mit dem Deckel, schließlich den Sarg schließen.


    Nach dem Match kam Sting hinzu und zusammen feierten sie den Sieg von Darby. Die Hardys kamen hinzu und zeigten die "Delete" Geste. Mit diesen Bildern endete eine weitere Ausgabe von AEW Dynamite!


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Liebe kennt keine Liga, ob 1. oder 2.Bundesliga - Nur der HSV <3
    Real Madrid C.F. <3


    AYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAY

    10 Mal editiert, zuletzt von Edge ()

  • A N Z E I G E
  • Darby Allin... mehr muss ich nicht sagen. Innerhalb von einem Jahr, als ich ihn noch cool fand, hat er sich echt negativ entwickelt. Der darf einfach jeden plätten und seine Matches laufen immer gleich ab. Das Andrade gegen so ein Hemd verliert ist echt unglaublich.


    Der bekommt bestimmt noch ein Platz im Owen Hart Cup. ^^

  • Spitzen Ausgabe diesmal, viele von meinen Favs dabei.


    Der Opener stark, CM Punk musste natürlich gestärkt werden. Gegen den aktuell besten Rhodes im Pro Wrestling ist das auch gelungen. Der Hangman flasht mich nicht. Wird höchste Zeit für den Titelwechsel.


    Der Blackpool Combat Club ist das coolste Stable heuer. Die Gegner waren auch nur Fallobst, aber schöner Sieg dennoch.


    Die grosse Ankündigung war leider wieder nicht so gross. Statt Roter Ringseile gibt es nur einen neuen PPV. :( Dazu mit Allianz der mir nach wie vor weitgehend unbekannten NJPW was es mir z.T. schwer machen wird, zu folgen und auch noch von Cole angekündigt.


    Jade Cargill ist heiss auf die Titelverteidigung. :)


    Wardlow / MJF Story weiis zu gefallen. Aber es fast zu offensichtlich, dass Wardlow zuletzt lachen wird.


    Kyle O'Reilly's Sieg für mich überraschend.


    Hookamania runnig wild again. 8) Ich warte darauf, dass Danhausen gesquashed wird, ausser wenn der auch übernatürliche Kräfte hat? Kenne ich nicht ausserhalb von AEW.


    Es fällt mir schwer Sammy & Tay als Heels zu sehen. Finde die eigentlich cool und hoffe, die Schilder-Promos werden beibehalten.


    D👇M👇D👇 endlich wieder da. Gewinnt und legt sich verbal mit allen - sogar mit Jade an. Am Mic in der Tat die beste aber wenn sie #31 werden will, nehme ich das auch. :P


    Serena Deeb vs. Hikaru Shida wurde nochmal angeheizt. Wird cool.


    Der ME dann stark. Ich dache Sting wäre im Coffin, aber wieder als Fan verkleidet, mit "I'm here for Darby Allin" Schild war auch cool. ^^ Der Sprung wieder, die Aktion des Tages. :thumbup: Darby holt den Sieg, die Hardys klatschen Beifall, bin voll auf meine Kosten gekommen, bei dieser Ausgabe. Wieder deutich besser, als letzte Woche.

  • Da denkt man, es geht mit Andrade nach dem Win über Darby endlich aufwärts, nur damit er jetzt schon wieder gegen ihn verliert. Muss einfach nicht sein.


    KOR pinnt JB, finde ich gut.

    Fußball: SpVgg Fürth, Schalke 04, Manchester United - NBA: Dallas Mavericks - NFL: Denver Broncos

  • wie zum Teufel kann Darby mit diesen Schuhen wresteln?? :)


    Ich glaube es wäre für den Charakter Darby gut wenn er sich endlich von Sting lösen würde und wenigstens ein Tweener wird.


    Wohin man mit Andrade will weiß ich auch noch nicht. So richtig hat er immer noch nicht bei mir gezunden. Matches sind großartig, aber er ist halt leider eine charismanull ... (leider)


    Manchmal kommt mir vor, also ob man hier echt versucht alle Storys weiterzuführen und die Show hammer voll ist. Manchmal mir fast ein wenig zu voll. Aber ich wurde 2 Stunden super unterhalten. Die Rosterdichte - wenn man bedenkt was hier noch alles in der Hinterhand ist. Ach sch... drauf - es war eine super Show heute! :)

  • Der Anfang war genial, die zweite Stunde war viel viel schlechter.


    CM Punk vs Rhodes hat unglaublich viel Spaß gemacht. Punk teilweise sehr Dirty im Match, aber das gehörte wohl zum Oldschool Stil. Hervorragendes Storytelling und Selling auch.


    Der World Champion kriegt nur eine Minute Screentime. Aber da der World Champ Hangman ist, auch nicht weiter schlimm. Gibt zurzeit einfach Worker, die hotter sind.


    Eddie Kingston im 2Pac Hoodie 8)


    Britt Baker Comeback Match war halt da. Ich brauche sie nicht wirklich, aber als Hometown Hero natürlich verständlich. Ihre Promo danach war eine absolute Frechheit, wie sie versucht Thunder Rosa zu begraben. Rosa hat bessere Mic-Skills, darf aber nur backstage unterbrochen werden oder ein kurzes Videopackage drehen seitdem sie den Titel hat. Sehe es schon kommen, dass All Ego Britt Baker die Wrestlerin ist, die das meiste Spotlight bekommt in den nächsten Wochen.


    Ich mag Darby wirklich, aber sein Booking geht so langsam in Richtung Bullshit. Das Ende war genau so vorhersehbar wie enttäuschend. Darby ist jemand, der durch seinen Charakter jede Niederlage verkraften kann, Andrade nicht. Der wird in AEW deutlich unter Wert verkauft. Auch den Einsatz von Sting sollte man etwas bewusster wählen. Es muss nicht sein, dass er alle zwei Wochen einen Chairshot no-sellt und vier Männer verprügelt, die halb so alt sind wie er. Es reicht, wenn er alle drei Wochen irgendwo runter springt.

  • Es wird immer kranker, im positiven Sinne.


    Dustin vs. Punk

    Bockstarker Opener. Kann kaum glauben, wie Dustin mit 53 noch so gut sein kann. Punk ebenfalls im Topform und der richtige Sieger.

    Hangman also gegen Punk. Das muss jetzt kommen und das wird richtig gut.


    Wardlow vs. Butcher

    Sie machen bei Wardlow einfach alles richtig. Der Mann ist over wie Sau. Auch ein Verdienst vom genialen MJF. Was ein Wrestler. Wardlow wird wohl der nächste Megastar.


    Blackpool Combat Club

    Diese Truppe ist einfach zu geil. Finish passt perfekt. Unfassbar wie Yuta durch die Decke geht...


    Elite und ReDragon

    Das wird spannend. Bin sehr gespannt, wo das hinführt, auch im Bezug an Kenny. Seine Rückkehr kann ich kaum erwarten.


    Tony Khan Announcement

    Ich finde das richtig, richtig Big Time. Was es da für unfassbare Matches geben wird... Dazu im United Center, wahrscheinlich vor ner Wahnsinnscrowd. Ich kann kaum warten. Switchblade auch da. Den feiere ich richtig.


    Eddie-Promo

    War gut, will hier aber Garcia als Sieger sehen. Halte ihn mittlerweile für eines der größten Talente der Welt.


    KOR vs. Jungle Boy

    Starkes Match mit überraschendem Ausgang. Finde gut das Kyle gewonnen hat.


    HOOK

    Der Typ ist so fuck´´´g over. Das mit Danhausen macht Bock und ich bin gespannt, wie das zusammenbookt.


    Guevara vs ATT

    Guevara muss jetzt als Heel gehen und das komplett. Es sieht ja auch stark danach aus. Rematch gegen Scorpio wird kommen, wobei ich da eigentlich jemand anderes sehen will. Ethan Page. Der Junge ist extrem charismatisch und stark am Mic. Ich würde ihm den Titel geben. Ach ja. Ich hoffe das PvZ, Tay richtig vermöbelt.

    Die nervt mich momentan so an... :megalol:


    House of Black

    Da muss langsam mal wieder etwas Action rein und ne große Storyline kommen.


    Britt Baker

    Dieser Pop :money: :money: Endlich ist sie zurück mit echten Steelers im Hintergrund. Sensationell. Ich habe sie vermisst. Für mich die beste Frau im Wrestling.


    Darby vs. Andrade

    Dumm! Der völlig falsche Sieger. Andrade hätte man hier den Sieg geben müssen. Darby stagniert momentan. Da hilft nur ein Turn gegen Sting. Match war aber gut gemacht. Ein Match gegen die Hardys könnte man zum Turn nutzen.


    An sich wieder sehr starke Ausgabe.

  • Britt Baker Comeback Match war halt da. Ich brauche sie nicht wirklich, aber als Hometown Hero natürlich verständlich. Ihre Promo danach war eine absolute Frechheit, wie sie versucht Thunder Rosa zu begraben. Rosa hat bessere Mic-Skills, darf aber nur backstage unterbrochen werden oder ein kurzes Videopackage drehen seitdem sie den Titel hat. Sehe es schon kommen, dass All Ego Britt Baker die Wrestlerin ist, die das meiste Spotlight bekommt in den nächsten Wochen.

    What? Rosa soll bessere Mic-Skills haben als Britt Baker? Diese Meinung nenn ich mal sehr exclusiv...


    Im Ring sicher, aber niemals am Mic.

  • "Mr. Schiavone. Mr. Ross. Man in the mask."

    Immer wieder eine Ehre William f'n Regal am Mic zu hören & zugleich ist er lustig am Kommentatorenpult. ^^

    Kalenderjahr 2022: 16x Bundesliga | 4x Champions League | 2x Länderspiele | 22 Pflichtspieltore

    Bayern München: 238x Bundesliga | 69x Champions League | 29x DFB-Pokal | 6x DFL-Supercup | 2x FIFA Klub-WM | 344 Pflichtspieltore

    Karriere: 312x Bundesliga | 86x Champions League | 39x DFB-Pokal | 7x DFL-Supercup | 2x FIFA Klub-WM | 76x Länderspiele | 616 Pflichtspieltore

    Einmal editiert, zuletzt von Robert Lewandowski ()

  • Dazu mit Allianz der mir nach wie vor weitgehend unbekannten NJPW was es mir z.T. schwer machen wird, zu folgen und auch noch von Cole angekündigt.

    NJPW unbekannt?

    in ihrer Geschichte haben sie u. a. mit amerikanischen Ligen wie WWE (WWF), WCW, TNA und ROH zusammengearbeitet.

    "Wrestling ist ähnlich wie Politik oder Religion! Jeder hat seine Meinung, und jeder glaubt, dass er Recht hat." (Shawn Michaels)
    "Wer das Schlechte sucht, wird das Schlechte finden. Wer das Schöne sucht, wird das Schöne finden." (chinesisches Sprichwort)
    "Viele Leute sagen immer vieles, doch das darf man nicht zu ernst nehmen. Ich bin einer, der schaut immer geradeaus." (Niko Kovac)

  • Erstmal gute Ausgabe wenn auch für mich deutlich schwächer als die Wochen davor


    Erstmal muss ich sagen dass der Sieg von Darby im Main Event völlig unnötig war...

    vor allem auf Kosten von Andrade mit dem man nicht unbedingt zuwenig macht der aber für mich deutlich zu oft verliert.

    Zumal die Fehde von Darby/Sting gegen The Hardys für mich an Langeweile kaum zu überbieten ist was auch durch das völlig übertriebene Booking von Darby noch verstärkt wird.

    Wenn ich AEW wäre würde ich da langsam etwas auf die Bremse drücken.


    Der Opener begeisterte mich natürlich mit tollen Wrestling auch wenn der Sieger natürlich klar war.

    Also Punk gegen Hangman nehm ich gerne und das dürfte sowohl von Promos als auch vom Wrestling her klasse werden.

    Vor allem ist da tatsächlich Spannung drin.


    MJF/ Wardlow dürfte für einen gewaltigen Pop geben Sobald Wardlow MJF endlich in die Finger bekommt.

    Wobei ich da tatsächlich bis zum PPV warten würde um die erste richtige physische Konfrontation zu zeigen.


    Britt Baker also mit einem ungefährdeten Sieg und sie ist für mich die Top Favoritin auf den Sieg im Owen Hart Cup.


    Der Blackpool Combat Club also mit einem ungefährdeten Sieg was so aber auch zu erwarten war.

    Wird langsam auch mal Zeit für richtige Gegner.

    Wie wärs denn mit dem HoB 😁

    Die hängen mir etwas zu sehr in der Luft rum aktuell und das Match Up dürfte spannend werden.


    Sehr schlau auch die Promo von Sammy und als Heel nehm ich ihn gerne.

    Ob ich jetzt schon wieder ein Ladder Match brauche sei mal dahingestellt aber wenigstens geht die Fehde von der Heel/Face Dynamik in die richtige Richtung.


    Die JAS zündet bei mir bis jetzt nicht so richtig und Garcia mag ja recht gut im Ring sein aber strahlt für mich sonst nur Langweile aus.


    Jungle Boy verliert gegen KOR.

    Kein Problem für mich da Jungle Boy den Sieg nicht braucht und erneut leichte Spannungen mit Christian angedeutet wurden.

    Jungle Boy ist mittlerweile für mich auch der deutlich angenehmere Push im Vergleich zu Darby...


    Und zum Schluss noch Hook gegen Danhausen.

    Allein durch die Völlig verschiedenen Charaktere freu ich mich wahnsinnig auf das Match.

    Es wirkt auch total frisch.


    Die AEW/NJPW Show verspricht erstklassiges Wrestling und allein bei den potentiellen Matches die möglich wären läuft mir schon das Wasser im Mund zusammen 😇😎


    Alles in allem eine für mich etwas schwächere Ausgabe im Vergleich zu den Wochen davor...

    Und wenn ich bitte erstmal kein Darby Spotwrestling Main Event mehr sehen müsste bei Dynamite wäre mir ein großer Gefallen getan.

    Dynamite bleibt für mich trotzdem die stärkste Weekly die es im Wrestling gibt 😎

  • NJPW unbekannt?

    Da Sting letztmalig 1996 für New Japan in einen Ring gestiegen ist, wird Bat NJPW die letzten Jahre nicht verfolgt haben & daher sind alle unbekannt. ^^

    Kalenderjahr 2022: 16x Bundesliga | 4x Champions League | 2x Länderspiele | 22 Pflichtspieltore

    Bayern München: 238x Bundesliga | 69x Champions League | 29x DFB-Pokal | 6x DFL-Supercup | 2x FIFA Klub-WM | 344 Pflichtspieltore

    Karriere: 312x Bundesliga | 86x Champions League | 39x DFB-Pokal | 7x DFL-Supercup | 2x FIFA Klub-WM | 76x Länderspiele | 616 Pflichtspieltore

  • Sie schreibt ja auch "bei mir unbekannt" - geht mir genauso. Ich kenne da vielleicht ein paar Namen, ich weiß was NJPW ist, aber das war es dann auch. Deshalb sind diese ganzen "forbidden door" Geschichten inkl. des PPVs für mich auch mega uninteressant, aber natürlich toller Fanservice für diejenigen, die es richtig verfolgen.

    Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/

  • Negativ: das Booking um Darby, das nimmt mittlerweile Super-Cenaesque Formen an und nervt. Darby hatte diesen Sieg schlicht nicht nötig, Andrade schon. Letzterer wird generell völlig unter Wert verkauft, was enorm Schade ist, Andrade ist eigentlich zu deutlich höherem berufen.


    Positiv: fast alles andere. Starker Opener, Wahnsinn wie Dustin immer noch liefern kann, MHF/Wardlow wird weiter aufgebaut, BCC sowieso cool, Eddie gegen Garcia passte auch. Hook darf Danhausen dann bitte gerne so schnell wie möglich squashen. Wird nur leider nicht passieren weil Danhausen wirklich laute Reaktionen bekommt. Warum ist mir weiterhin nicht klar, aber gut.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E