A N Z E I G E

1. Bundesliga - 31. Spieltag - Diskussionsthread

  • Freitag, 22.04.22 - 20:30 Uhr

    VfL Wolfsburg - 1. FSV Mainz 05


    Samstag, 23.04.22 - 15:30 Uhr

    1. FC Köln - Arminia Bielefeld

    Eintracht Frankfurt - TSG Hoffenheim

    RB Leipzig - 1. FC Union Berlin

    SC Freiburg - Bor. Mönchengladbach

    SpVgg Greuther Fürth - Bayer 04 Leverkusen


    18:30 Uhr

    Bayern München - Borussia Dortmund

    Sonntag, 24.04.22 - 15:30 Uhr

    VfL Bochum - FC Augsburg


    17:30 Uhr

    Hertha BSC - VfB Stuttgart

    <3 FC Bayern München <3 Leicester City <3 SpVgg Greuther Fürth <3

    "Respektiere dich selbst, respektiere andere und übernimm Verantwortung für das was du tust" - Dalai Lama

    "Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen" - Albert Einstein

  • A N Z E I G E
  • Für Bielefeld wird unter normalen Umständen bei meinen Kölnern am Samstag nichts zu holen sein. Die Truppe scheint so eingeschworen und fokussiert für ihr Ziel Europa zu sein, dazu noch die eigenen Fans. Aber was sind schon normale Umstände, auch nicht ausgeschlossen das die Mannschaft plötzlich verkrampft.

  • Ich gehe leider stark davon aus, dass die Bayern gegen uns Meister werden.

    Die letzten Spiele die wir gegen die Bayern gespielt haben waren immer sehr eindeutig gewesen und ich kann mir beim besten Willen momentan nicht vorstellen, dass es am Samstag anders wird.

    Wrestling since 2005 :S

  • Ich gehe leider stark davon aus, dass die Bayern gegen uns Meister werden.

    Die letzten Spiele die wir gegen die Bayern gespielt haben waren immer sehr eindeutig gewesen und ich kann mir beim besten Willen momentan nicht vorstellen, dass es am Samstag anders wird.

    Ihr habt euch halt auch durch die beiden Meisterschaften das „Pech“ erarbeitet das die Bayern euch zu jedem Zeitpunkt komplett ernst nehmen, nicht unterschätzen und euch weh tun wollen. Also Fußballerisch.


    Gibt so Mannschaften da hab ich echt den Eindruck die finden die Bayern sympathisch, da lassen die es dann auch irgendwann gut sein und gehen vom Gas. :lol:

  • Ihr habt euch halt auch durch die beiden Meisterschaften das „Pech“ erarbeitet das die Bayern euch zu jedem Zeitpunkt komplett ernst nehmen, nicht unterschätzen und euch weh tun wollen. Also Fußballerisch.


    Gibt so Mannschaften da hab ich echt den Eindruck die finden die Bayern sympathisch, da lassen die es dann auch irgendwann gut sein und gehen vom Gas. :lol:

    Da gebe ich dir auf jeden Fall Recht ^^

    Mich würde es einfach nicht wundern wenn wir nach einem 6:1 gegen Wolfsburg jetzt 5:0 gegen Bayern verlieren.

    Dortmund bekommt es seit längerer Zeit einfach nicht hin gegen Bayern richtig abzuliefern.

    Wrestling since 2005 :S

  • Dortmund bekommt es seit längerer Zeit einfach nicht hin gegen Bayern richtig abzuliefern.

    Zumindest das letzte Spiel in München war schon deutlich besser. Ihr habt zwar 2:4 verloren, aber erst in den letzten Minuten.

    <3 FC Bayern München <3 Leicester City <3 SpVgg Greuther Fürth <3

    "Respektiere dich selbst, respektiere andere und übernimm Verantwortung für das was du tust" - Dalai Lama

    "Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen" - Albert Einstein

  • Zumindest das letzte Spiel in München war schon deutlich besser. Ihr habt zwar 2:4 verloren, aber erst in den letzten Minuten.

    Das letzte Spiel haben wir 2019 im Supercup gewonnen. Meiner Meinung nach nicht aussagekräftig.

    2018 haben wir in der Bundesliga 3:2 gewonnen. Das war auch ein verdammt gutes Spiel von beiden Seiten. Joa und seitdem nur noch Niederlagen :lol:

    Wrestling since 2005 :S

  • Habe immer ein bisschen Schiss vor dem Effekt eines Trainerwechsels, hoffentlich wird der sich Samstag nicht zu sehr auswirken.

    Echt? Vor so etwas hab ich überhaupt keinen Schiss, das beeinflusst ja maximal die angeknackste Psyche des Gegners positiv, wenn überhaupt. Die Art wie Trainer XY künftig spielen lassen will, sieht und entwickelt sich ja erst über Wochen und nicht innerhalb von 3-4 Tagen. Deshalb ist das für mich sowieso eher ein Mythos, zumindest bei einer so kurzen Zeitspanne.


    Da wir mit Baumgart aber sowieso einen Trainer haben der gegen jeden Gegner das selbe Ziel hat, nämlich unser Spiel durchzuziehen hab ich deshalb noch weniger Bedenken.

  • Keine Sorge, wir werden uns deutlich steigern und nur 4:0 verlieren :lol:

    Ehre. :)

    Oder der SC ist noch so verkatert von gestern, dass Gladbach gewinnt. :eek:

    Saison 2021/2022: 35x Bundesliga | 13x Champions League | 2x DFL-Supercup | 6x Länderspiele | 56 Pflichtspieltore

    Kalenderjahr 2022: 16x Bundesliga | 4x Champions League | 1x Länderspiele | 21 Pflichtspieltore

    Bayern München: 238x Bundesliga | 69x Champions League | 29x DFB-Pokal | 6x DFL-Supercup | 2x FIFA Klub-WM | 344 Pflichtspieltore

    Karriere: 312x Bundesliga (#2) | 86x Champions League (#3) | 39x DFB-Pokal (#6) | 7x DFL-Supercup (#1) | 2x FIFA Klub-WM | 75x Länderspiele | 615 Pflichtspieltore

  • Das letzte Spiel haben wir 2019 im Supercup gewonnen. Meiner Meinung nach nicht aussagekräftig.

    2018 haben wir in der Bundesliga 3:2 gewonnen. Das war auch ein verdammt gutes Spiel von beiden Seiten. Joa und seitdem nur noch Niederlagen :lol:

    Aber trotz der Niederlagen waren die Leistungen okay. Ist halt auch ein Gegner, gegen den man einfach das Matchglück braucht, was ihr, wenn man die letzten Duelle anschaut, halt eher im Pokal als in der Meisterschaft hattet. (und jetzt bitte nicht mit 2014 kommen, da mir das durchaus bewusst ist)

    Nobody is perfect... na ja, da war dieser eine Typ, aber wir haben ihn umgebracht.


    Der Muselmann klaut unsere Frauen und ***** unsere Arbeitsplätze! Oder umgekehrt! Und der biodeutsche Mann guckt in die toten Augen seiner Gummipuppe. Na vielen Dank auch, Frau Dr. Merkel! (D. Wischmeyer)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E