A N Z E I G E

XPW Killafornia Results, 09.04.22

  • XPW Killafornia

    09.04.22

    The Derby Room, Pomona, CA, USA

    Kommentator: Kris Kloss

    Zuschauer: ca. 1000 (lt. Kriss Kloss)


    Singles Match

    Silas Young besiegt Brawlin’ Bo Cooper


    Singles Match

    Taya Valkyrie vs. Kamille Brickhouse - No Contest


    XPW King of the Deathmatch Tournament – First Round

    Orin Veidt besiegt Vincent


    XPW King of the Deathmatch Tournament – First Round

    Sage Sin Supreme besiegt Sledge


    XPW King of the Deathmatch Tournament – First Round

    Eric Ryan besiegt Juicy Finau


    XPW King of the Deathmatch Tournament – First Round

    SHLAK besiegt Dirty Ron


    XPW King of the Deathmatch Tournament – First Round

    Pagano besiegt Shane Mercer


    XPW King of the Deathmatch Tournament – First Round

    Necro Butcher besiegt Hoodfoot


    XPW King of the Deathmatch Tournament – First Round

    MASADA besiegt Lucky 13


    XPW King of the Deathmatch Tournament – First Round

    Big F'N Joe besiegt Terex (Ersatz für Matt Tremont)


    XPW King of the Deathmatch Tournament – Second Round

    Sage Sin Supreme besiegt Orin Veidt


    XPW King of the Deathmatch Tournament – Second Round

    Shlak besiegt Eric Ryan


    XPW King of the Deathmatch Tournament – Second Round

    Big F'N Joe besiegt Necro Butcher


    XPW King of the Deathmatch Tournament – Second Round

    MASADA besiegt Pagano


    XPW King of the Deathmatch Tournament – Semi Finals

    SHLAK besiegt Sage Sin Supreme


    XPW King of the Deathmatch Tournament – Semi Finals

    MASADA besiegt Big F'N Joe


    XPW King of the Deathmatch Championship - Finale

    SHLAK besiegt MASADA - TITELWECHSEL!!!

    Ring of Honor: Honor is real! 🤝

    XPW: You can't cancel, what was canceled.

  • A N Z E I G E
  • Die Show dauerte wohl ganze sieben Stunden.

    Hat sie jemand schon gesehen? Twitter spricht sehr positiv vom Deathmatch-Turnier.

    Also ich hab noch zwei Stunden vor mir aber bisher bin ich durchaus zufrieden. Zu Beginn hatte man mit dem Ton etwas Schwierigkeiten und in dem ein oder anderen Match gab es kleine Upfucks aber im Großen und Ganzen eine deutliche Steigung zum Rebirth-Event.

    Die Stimmung war super, Matches in Ordnung und es gab auch die ein oder andere Überraschung.

    Ring of Honor: Honor is real! 🤝

    XPW: You can't cancel, what was canceled.

  • Paar Infos zur Show:


    - XPW Originals Kriss Kloss, Rob Black, Jasmine St. Claire, Veronica Cain & Angel eröffneten die Show. Anschließend kam der gesamte Locker Room heraus und würdigte XPW Legende Supreme mit einem 10 Bell Salute.

    - Auch Pogo The Clown war mit einem Segment vertreten und verprügelte High Pitch Will (Rob Black's Assistent)

    - Rob Black, Angel und Pogo waren von allen Originals am beliebtesten.

    - Big F'N Joe, Sage Sin Supreme, SHLACK & Dirty Ron bekamen die lautesten/ positivsten Reaktionen.

    - Die Brutalität der Deathmatches steigerte sich von Match zu Match. So wurden im ersten Match nur Tische, Leiter und Stühle verwendet, während Lighttubes und Feuer erst wenig später involviert wurden.

    - Matt Tremont fehlte beim Event, wie auch zuletzt bei GCW (obwohl er einen Tag vor dem Event eine Promo auf Twitter postete).


    More infos coming soon

    Ring of Honor: Honor is real! 🤝

    XPW: You can't cancel, what was canceled.

  • Geile Show aber viel zu lange. Man merkte auch shon ab der 2.Runde das einige Matches gerusht wurden (wie lange wäre das sonst gegangen ?). Nach dem ewigen Umbau zum Finale dann auch gefühlt nur noch die hälfte der eh nicht so zahlreichen Zuschauer da. Die ewige Rede von Rob Black am Anfang und auch das Silas Young und Taya Match hätte man aber streichen sollen, brauch doch keiner. Und das es auch 4 Runden inkl. Finale waren hat natürlich auch Zeit gekostet.


    Am besten im Turnier haben mir auch Shlak und Masada gefallen, von daher gutes Finale. Allgemein die Besetzung war gut. Lucky geht auch immer, Fat Joe bestreitet erstmal alle Matches in ner Hal (Malcolm's Dad) Gedächtnisschlipper. :lol: Nur Vincent war hier völlig deplatziert, macht der überhaupt Deathmatches ? Richtig schlecht der Typ.

    7 Stunden XPW so Hardcore ist niemand ;)

    Oh doch aber hab auch nebenbei meine Fifa Dailys gemacht. Die ersten 2 Stunden hatte ich auch Live gesehen, aber da war schon erkennbar wie lange das noch dauern wird und ich bin pennen gegangen.

  • Ich halte ja wenig bis nichts von Intergender Wrestling. Ich finde es auch schlimm, wenn Frauen sich in Deathmatches blutig hauen. Aber es hat mir viel Spaß gemacht, Sage Sin Supreme zuzusehen. Viel Ausstrahlung und gar nicht so untalentiert.

    Sie hat das Erbe ihres Vaters würdig vertreten und tolle Arbeit geleistet. Falls sie der XPW erhalten bleibt, würde ich sie irgendwann gerne als Womens Champion oder als King Of The Deathmatches sehen.

    Ring of Honor: Honor is real! 🤝

    XPW: You can't cancel, what was canceled.

  • Soeben mit dem Turnier fertig geworden und ich muss sagen, ich bin positiv überrascht worden. Seit Zandig's TOS sowie dem 6. Teil von TOS konnte mich kein Deathmatch Event so gut unterhalten.

    Die Fans haben über 6 Stunden für Stimmung gesorgt und ich hatte den Eindruck, dass wirklich jede*r Lust auf dieses Event hatte. Man hat es gut hinbekommen, die Vergangenheit (Rob Black, Kris Kloss, Veronica Caine, Angel, Vic Grimes, Pogo The Clown, Jasmine St. Claire) mit der Gegenwart (MASADA, SHLAK, Orin Veidt) sowe der Zukunft zu kombinieren.

    Ebenfalls lobenswert ist, dass es mit der Gewalt nicht sofort losging sondern man alles stufenweise aufeinander aufgebaut hat. Nicht sofort von 0 auf 100 sondern Step By Step. Sehr gut!


    4 Personen, die ich besonders loben möchte:


    • Kris Kloss, der im Alleingang über 6 Stunden kommentierte mit verdammt wenigen Pausen.

    • Sage Sin Supreme, die das Erbe ihres Vaters würdig vertreten hat.

    • Dirty Ron, der allein mit seinem Gimmick eine große Zukunft im Hardcore / Indy Bereich hat und verdammt unterhaltsam ist.

    • Big F'N Joe der ein sehr gutes Gesamtpaket ist.


    Als XPW Fan freut es mich umso mehr, dass dieses Event bei der IWC so gut ankommt. XPW hat sich zurückgemeldet und erstmal gezeigt, wer in SoCal daheim ist.

    Ich freue mich jetzt schon auf das Event im Sommer. Hoffentlich dann auch mit dem World Heavyweight Champion Brian Cage.

    Ring of Honor: Honor is real! 🤝

    XPW: You can't cancel, what was canceled.

  • Das erste mal seit einer Ewigkeit, dass ich mir mal wieder Deathmatch Wrestling angeschaut habe. Waren durchaus ein paar gute Matches dabei, wobei hier weniger vielleicht mehr gewesen wäre.

    Gerade in der zweiten Runde hätte ich das ein oder andere Match auch gerne länger gesehen.


    Shlak beziehungsweise seinen Gegnern würde es mal gut tun wenn er ab und zu auch ein paar Treffer sellt ^^ Macht aber schon irgendwie Bock zu zu schauen wie er sich durch die Reihen prügelt.


    Alles in allem wie erwartet die etwas rauhere Art der Unterhaltung. Kann man sich ab und an durchaus mal antun.

    Mal schauen, vllt schalte ich beim nächsten Event mal wieder rein.

  • Bin jetzt auch mal fertig geworden und kann das geschriebene größtenteils unterschreiben.

    War ein ordentliches Turnier womit man für dieses Jahr mal die Messlatte für die Konkurrenz gelegt hat, von dem her war der Zeitpunkt gut gewählt. Ob man als Necro Butcher immernoch barfuß antreten muss wenn die Scherben nicht zusammengekehrt werden, ist natürlich Ansichtssache.

    Auch nett wie SHLAK nach dem Turnier noch ausgetickt ist und die Trophäe demoliert hat...

    2 Mal editiert, zuletzt von MarkyO ()

  • So bin jetzt auch fast fertig, Main Event läuft gleich noch.


    Das Turnier war ganz in Ordnung, weniger wäre mehr gewesen, grad in den umbaupausen.


    Schön necro wieder gesehen zu haben, äußerlich machte er einen fitten Eindruck, Aber im Ring merkte man ihm doch relativ schnell an, dass Er keine Kraft mehr hat. Ob sich das noch mal ändern wird, kann ich nicht beurteilen. Hatte ein bisschen was von goldberg vs undertaker.. Wenn er weitere Auftritte plant, würde ich ihn eher in multi matches versuchen Unterzubringen. Da er in der deathmatch Szene einer meiner alltime faves ist, sehe das natürlich mehr durch die fanbrille, als Leute die nichts mit ihm anfangen können.

    Lucky 13 vs masada hat mir noch richtig gut gefallen und der Rest war ok bis mittelmäßig. Was den umbaupausen geschuldet war.


    Bereut hab ich den Event aber keinesfalls, und das Frauen in Deathmatches quasi unbesiegbar sind, daran gewöhnt man sich mit der Zeit. Ist in anderen ligen auch nicht anders.

    Haste Scheiße am Schuh , haste Scheiße am Schuh


    #Greuther Fürth


    R.I.P Danny Havoc

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E