A N Z E I G E

RETURN TO MONKEY ISLAND (Release 2022)

  • Passt jetzt nicht unbedingt zum Thema aber 91 als Monkey Island rauskam war Lemmings mein absolutes Lieblingsspiel, habe es gezockt bis meine Augen quadratisch geworden sind. Und Sim City war in diesem Jahr natürlich ein absoluter Hit, die Mutter des Genres das ja quasi ins unermessliche gewachsen ist. :)

    Jep, definitiv Klassiker. Dazu kommt noch der Erstling von "Civilization". Den hab ich mir 92 gegönnt. Au, was habe ich da Nächte mit zugebracht.



    Kathy Rain war auch... okay. Die Deponia Teile fand ich nicht so doll. Die zwei Edna Spiele wiederum waren echt klasse.

    Kann mal einer Näheres zu Kathy Rain schreiben? Ist mir völlig unbekannt, von den paar Bildern, die man findet, schließe ich auf nen Grobpixel-Geheimtipp. Mischung als Sherlock Holmes und Carmen Sandiego?


    Deponia ist schon cool irgendwie gewesen, wenngleich da so eine leicht melancholisch-dystopische Grundstimmung herrschte. Noch mehr bei Edna und Harvey, die schon fast ins Zynische gingen.



    Meine beiden Favoritenserien sind ja Broken Sword (Baphomets Fluch) und die Discworld Trilogie.

    Ganz meine Meinung. BF ist Kult, wobei Teil 3 wegen der Steuerung und teils wegen der Optik (viertüriger Trabant!!!) und Teil 4 wegen der Steuerung und des anderen Spielkonzepts etwas aus dem Rahmen fallen. Teil 5 war dann wieder stärker am Original.


    Discworld fehlt mir ehrlich gesagt noch. Wenn das aber so schräg wie bsp. "Toonstruck" und so melancholisch-schön wie "The Whispered World" ist, dann werde ich mir die noch zulegen.

  • A N Z E I G E
  • Die ersten beiden Discworld Teile sind quasi die perfekte Adventure Umsetzung der Bücher von Terry Pratchett. Also das ist im Grunde ganz tief verwurzelter britisch schwarzer Humor, bisschen Monty Python esque aber doch auch eigen. Grafisch eher Comic-lastig.


    Discworld Noir (also Teil 3) war dann ganz anders: Ein Krimi Adventure im Noir Stil, mit 3D Modellen (aber gerenderten Hintergründen). Spielt zwar noch immer in Ankh-Morpork (wie auch Teil 1 u. 2) aber hat fast nichts mit den ersten beiden gemeinsam. Hat mir aber auch extrem gut gefallen mit dem düsteren Flair und der tollen Story.


    Bei Baphomets Fluch würde ich nach wie vor sagen sind Teil 1 und 2 die besten, vermutlich 2 sogar der beste. Aber Teil 4 und 5 habe ich noch garnicht gespielt muss ich gestehen.

  • Bei Baphomets Fluch würde ich nach wie vor sagen sind Teil 1 und 2 die besten, vermutlich 2 sogar der beste. Aber Teil 4 und 5 habe ich noch garnicht gespielt muss ich gestehen.

    Aber hoffentlich Baphomets Fluch 2.5 ;)

    Zwar im Grunde ein Fanprojekt aber richtig gut.

  • Aber hoffentlich Baphomets Fluch 2.5 ;)

    Zwar im Grunde ein Fanprojekt aber richtig gut.

    Leider auch noch nicht, obwohl ich damals das Projekt lange fasziniert mitverfolgt hatte und ja sogar Schottky gagenfrei Stobbart eingesprochen hat. Muss ich alles nachholen.

  • Kann mal einer Näheres zu Kathy Rain schreiben? Ist mir völlig unbekannt, von den paar Bildern, die man findet, schließe ich auf nen Grobpixel-Geheimtipp. Mischung als Sherlock Holmes und Carmen Sandiego?

    Hmmm Prise Horror, Prise Humor, Prise Trauma... Thematik muss man nicht mögen, aber ich habs damals nachm Kauf in einer Nacht durchgespielt

  • erinnert sich noch jemand an Toonstruck? Das habe ich als Kind auch geliebt. Auf der CD war leider ein Kratzer und so wusste ich nie wie es ausgeht.

    Sam&Max habe ich ebenfalls geliebt!

    Toonstruck sagt mir was, habe ich aber damals nur angespielt, war auf irgendeiner dieser legendären PC Games Demo CD-Roms mit drauf Mitten in den 90ern. Da war doch irgendwas mit einer Mixtur aus Comic und realen Figuren oder so?

  • Gab immer mal ein paar Adventures, die ich nie geschafft habe nachzuholen. Die Runaway-Serie wollte ich mir eigentlich auch mal vornehmen. Oder halt Zak McKracken, wofür ich ein bisschen zu jung war um es mitzubekommen. Aus heutiger Sicht ists für mich aber doch etwas schwer zugänglich. Dabei kann ich Indy 4 oder Monkey Island 1 & 2 auch in Pixelobtik spielen. Da spielt denke ich mal die Nostalgie mit rein, die mir bei Zak McKracken halt fehlt.


    Ein kleiner Geheimtipp für ein ernstes Adventure: A New Beginning. Ist jetzt nicht der Megahammer, aber ein sehr solides Spiel und mit einem sehr gegenwärtigen Thema (Klima). Sollte in Steam Sales usw. fast für lau zu haben sein.

  • Gab immer mal ein paar Adventures, die ich nie geschafft habe nachzuholen. Die Runaway-Serie wollte ich mir eigentlich auch mal vornehmen. Oder halt Zak McKracken, wofür ich ein bisschen zu jung war um es mitzubekommen. Aus heutiger Sicht ists für mich aber doch etwas schwer zugänglich. Dabei kann ich Indy 4 oder Monkey Island 1 & 2 auch in Pixelobtik spielen. Da spielt denke ich mal die Nostalgie mit rein, die mir bei Zak McKracken halt fehlt.


    Ein kleiner Geheimtipp für ein ernstes Adventure: A New Beginning. Ist jetzt nicht der Megahammer, aber ein sehr solides Spiel und mit einem sehr gegenwärtigen Thema (Klima). Sollte in Steam Sales usw. fast für lau zu haben sein.

    Runaway 1 - 3 sind mit die besten Adventures der letzten Jahre. Tolle Optik, tolle Story. Genial. Ich liebe die Games.


    A New Beginning ist auch toll, hat aber eine recht ernste Botschaft. Da hat mich die Vielschichtigkeit der Story fasziniert.


    erinnert sich noch jemand an Toonstruck? Das habe ich als Kind auch geliebt. Auf der CD war leider ein Kratzer und so wusste ich nie wie es ausgeht.

    Sam&Max habe ich ebenfalls geliebt!

    Christopher Lloyd im Comicland? Tolle idee. Habs leider nie gespielt.



    Was ich in dieser Nomenklatur nicht unerwähnt lassen möchte: Ankh und Jack Keane. Absolut geile und witzige Adventures mit sehr renommierten Sprechern.

  • A N Z E I G E
  • Gab immer mal ein paar Adventures, die ich nie geschafft habe nachzuholen. Die Runaway-Serie wollte ich mir eigentlich auch mal vornehmen. Oder halt Zak McKracken, wofür ich ein bisschen zu jung war um es mitzubekommen. Aus heutiger Sicht ists für mich aber doch etwas schwer zugänglich. Dabei kann ich Indy 4 oder Monkey Island 1 & 2 auch in Pixelobtik spielen. Da spielt denke ich mal die Nostalgie mit rein, die mir bei Zak McKracken halt fehlt.


    Ein kleiner Geheimtipp für ein ernstes Adventure: A New Beginning. Ist jetzt nicht der Megahammer, aber ein sehr solides Spiel und mit einem sehr gegenwärtigen Thema (Klima). Sollte in Steam Sales usw. fast für lau zu haben sein.

    Runaway Teil 1 habe ich damals gespielt als es neu rauskam und den Hype darum auch komplett mitverfolgt. Hab sogar noch den Titelsong davon im Ohr. Das Spiel hat damals das ganze Genre wieder in Schwung gebracht und hatte demnach auch einen ganz massiven Einfluss. Kann mich noch erinnern dass ich bei meinem Onkel, der damals mit als erstes Internet Anschluss hatte, sogar einen Runaway Desktophintergrund eingerichtet habe.


    Teil 2 und 3 warten noch immer darauf gespielt zu werden (habe ich aber bereits in meiner Steam oder GOG Bibliothek). Generell gibts sehr häufig viele Adventures vergünstigt bei Steam und GOG.


    A New Beginning habe ich erst vorgestern beendet, kann bestätigen dass es ein richtig gutes Adventure ist (für mich sogar wohl eine 9/10, muss das Review noch fertig stellen).

  • Zak McCracken ist bei mir irgendwie auch nicht hängen geblieben... Was aber auch daran liegen mag, dass ich das damals zeitgleich mit Maniac Mansion und Indiana jones 3 bekam und als ich Indy 3 durch hatte,war Monkey Island da und ich hab McCracken dann irgendwann zum Ende meiner Ausbildung 1999 gezockt.. auf nem SPS Programmier-Laptop *g*


    Zu A New Beginning hab ich im HIER ein kleines Review gegeben


    Ein paar FAKTEN zu Guybrush Threepwood von Ron Gilbert persönlich.

    WHAT'S TRUE AND WHATS NOT - FACTS ABOUT GUYBRUSH THREEPWOOD

    Einmal editiert, zuletzt von Gavin ()

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E