A N Z E I G E

WrestleMania 38 - Night 1 News & Notes [Spoiler]

  • - Die Gerüchte waren tatsächlich wahr! Cody Rhodes war der geheime Gegner von Seth Rollins. Nach WrestleMania war Cody bei David Shoemaker zu Gast. Dort bestätige er, dass er natürlich Full Time dabei ist und einen Multi-Year Deal unterzeichnete. Die Gespräche mit Cody führten Bruce Prichard und Vince McMahon persönlich. Rhodes pochte darauf, als American Nightmare sein Comeback zu feiern. Anbei noch einige Highlights:

    Zitat
    “I remember saying it had to be The American Nightmare. To hear Vince say ‘well it's not broke,’ it’s vindication to prove people wrong who doubted you and prove people right who were on board with you. I’m going to talk about it all on Raw, but it’s pretty clear what I am here to do, there’s unfinished business for my family that we never got, and I am going to be the one to get it.”
    Zitat

    “No bad blood in the best of ways but it was the easiest decision that I ever made. It was just time. That show is doing well, people are getting paid that weren’t getting paid. How much are you going to do for everybody else until you say 'you know what, I want one for me'. I felt like that tonight. It felt real good."

    Zitat
    “It was time for me to move on. I wrestled everyone I wanted to wrestle, I didn’t want to be a 15 time TNT Champion or hold the belt hostage, I wanted to move on to maybe another piece of leather.”
    Zitat

    “I think everyone knew that something was wrong. I was so happy to set the table. Then Bryan [Danielson] came, and Punk came, and [Adam] Cole came, great. I can do my thing now. And to be there for MJF, to be there for Sammy [Guevara], and the kids. Looking at that interview, I didn’t know, but if I did know, I need to [get that] out.”


    - Ursprünglich sollte WrestleMania 39 im nächsten Jahr wieder als eintägige Show über die Bühne gehen. Bei der gestrigen Show wurde allerdings verkündigt, dass WrestleMania 39 erneut über zwei Tage gehen wird. Am 1. und 2. April 2023 findet die größte Veranstaltung des Jahres im SoFi Stadium in Inglewood, Los Angeles, California statt. Auch dann sind möglicherweise wieder bis zu 100.000 Zuschauer möglich. Beworben wird die Show wie einst 2005 als WrestleMania Hollywood.


    - Schlechte Nachrichten für Rick Boogs. Beim Opener von Tag 1 kämpfte Boogs an der Seite von Shinsuke Nakamura gegen die Usos um die SmackDown! Tag Team Championships. Beim abrupten Ende konnte man merken, dass da etwas nicht stimmt, jetzt haben wir Gewissheit: Boogs hat sich bei einer Aktion den Quadrizeps und die Patellasehne gerissen und wird sich in den nächsten Tagen einer Operation unterziehen.


    - Wer sich wunderte, warum im Match zwischen Charlotte Flair und Ronda Rousey mehrmals ein schwarzes Bild zu sehen war: das Oberteil von Charlotte machte sich selbstständig.


    Quelle: f4wonline & PWInsider

  • A N Z E I G E
  • Mehr von Cody vom aktuell laufenden Media Scrum mit paar interessanten Dingen in diesem Twitter Thread, wer es sich durchlesen möchte:


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.



    Cody kündigt an, dass er am Montag bei RAW sein wird und zu der Crowd sprechen wird.


    Bestätigt auch die Gerüchte zu seiner hohen Bezahlung und dass er "an absurd amount of money" verdienen wird.

  • Bestätigt auch die Gerüchte zu seiner hohen Bezahlung und dass er "an absurd amount of money" verdienen wird.

    Sehr viel Geld für einen Cody Rhodes in einer Zeit in der viele Leute entlassen werden, und nicht wenige davon auf eine alles andere als soziale Art und Weise. Also ich hätte mir statt Cody zu holen lieber einen weiteren Elfenbein Rückenkratzer gegönnt.

    R&S Kick A**

    ManCity verkündet bei Raw die Verpflichtung von Ronaldo, plötzlich erscheint im Simulcast bei Nitro ManU. Dank an A.Maximus!

  • Schön, dass Cody mit seinem Gimmick + Musik seine Rückkehr feiern konnte. Brachte direkt nochmal eine Stufe mehr Big Time Feeling beim Entrance mit. :)

    Saison 2021/2022: 35x Bundesliga | 13x Champions League | 2x DFL-Supercup | 6x Länderspiele | 56 Pflichtspieltore

    Kalenderjahr 2022: 16x Bundesliga | 4x Champions League | 1x Länderspiele | 21 Pflichtspieltore

    Bayern München: 238x Bundesliga | 69x Champions League | 29x DFB-Pokal | 6x DFL-Supercup | 2x FIFA Klub-WM | 344 Pflichtspieltore

    Karriere: 312x Bundesliga (#2) | 86x Champions League (#3) | 39x DFB-Pokal (#6) | 7x DFL-Supercup (#1) | 2x FIFA Klub-WM | 75x Länderspiele | 615 Pflichtspieltore

  • Wunderbare News meiner Meinung nach.

    Bitte Cody bring die WWE Championship endlich in die Rhodes Familie.

    Sollten die Titel tatsächlich auf Sicht unified bleiben, wäre das ein absolut astronomischer Push.


    Würde aber wohl wirklich nicht jedem schmecken, wenn ausgerechnet Cody larger than life Reigns/Lesnar den Titel abnimmt. Wäre da eher skeptisch.

    Kein Schweiß auf's Holz.

  • Sollten die Titel tatsächlich auf Sicht unified bleiben, wäre das ein absolut astronomischer Push.


    Würde aber wohl wirklich nicht jedem schmecken, wenn ausgerechnet Cody larger than life Reigns/Lesnar den Titel abnimmt. Wäre da eher skeptisch.

    Muss ja nicht direkt im Anschluss passieren wenn Cody einen mehrjährigen Vertrag hat.

    Ich würde es aber zum Summerslam booken.

  • Media Scrum als Video Version:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Ich muss leider gestehen daß ich , obwohl ich nie ein wirklicher Fan von Cody war , sein Comeback wirklich extrem als " Big Feel Moment" empfunden haben. Es hat halt alles gepasst und dieser Moment war quasi einzigartig.

  • Cody Rhodes hat auch erzählt, das er nicht mehr im Wrestling Management arbeiten möchte und sich nur auf das Wrestling konzentrieren.


    Wird heute beim Kick Off Panel dabei sein.

    "Wrestling ist ähnlich wie Politik oder Religion! Jeder hat seine Meinung, und jeder glaubt, dass er Recht hat." (Shawn Michaels)
    "Wer das Schlechte sucht, wird das Schlechte finden. Wer das Schöne sucht, wird das Schöne finden." (chinesisches Sprichwort)
    "Viele Leute sagen immer vieles, doch das darf man nicht zu ernst nehmen. Ich bin einer, der schaut immer geradeaus." (Niko Kovac)

  • Das war wirklich gut inszeniert, aber man muss Cody anders verkaufen als bei AEW, sonst hat man schnell den nächsten Face-Roman, der bei den Fans null ankommt. Ob Cody jetzt auch ein echter Main Eventer ist, wird sich auch erst noch zeigen müssen.

    Cody hatte bei AEW das Gimmick als unterschätzter ex-WWE-Wrestler, der es jetzt der Welt zeigen möchte. Das wird er nun sicher ähnlich darstellen, aber eben als Rhodes-Sohn, der endlich ins World Title-Picture möchte. Das ist per se schon interessanter als bei AEW, wo er sich binnen kürzester Zeit aus selbigen auf ewig verabschiedet hatte. Den Booking-Move verstehe ich bis heute nicht. Letztendlich wurde er immer wieder in prominente Storys gesetzt und das eben, ohne durchgängig anwesend zu sein. Damit stieg die Unzufriedenheit. 3 Wochen weg, um sich anderen Projekten zu widmen. Comeback und größere Story, während die Leute, die Woche für Woche auftreten, weniger Spotlight bekamen. Der Sieg über Malakai kam nicht gut an und danach ging es auch weiter abwärts. Das sind aber Umstände, die es in der WWE einfach nicht geben wird. Wenn man ihn weiter als feurigen Face mit einer "Jetzt erst recht"-Attitude darstellt, dann sehe ich ihn beim SummerSlam in einem World Title Match. Das Gimmick ist nicht per se eine Einbahnstraße und wenn man auf WWE-Boden dann doch noch das Homelander-Gimmick durchzieht, dann kann es richtig groß werden - auch langfristig.

    Die Weichenstellung bei RAW after Mania und WrestleMania Backlash wird schon sehr interessant werden, aber nach dem typischen WWE-Muster tippe ich auf eine Rollins-Story, welches bei dessen Vorgeschichte aber auch logisch wäre. Grudge Match könnte dann sogar bei Hell In A Cell stattfinden. Dann wären es auch nur noch sieben Wochen bis zum SummerSlam.

    NXT MoonTipp-Sieger 2020 & 2021 | WWE MoonTipp-Sieger 2021

  • Das sind aber schon viele „Dunkle Seite der Macht“-Aussagen von Cody: Ich verdiene nun viel Geld (die Aussage kommt bei Wrestlingfans immer gut an), ich konnte guten Gewissens gehen, weil nun Punk, Danielson und Cole als Starpower bei AEW sind (mal wieder Omega und die Bucks unterschlagen, nur er bereitete den Weg), ich mache das für mich (in der Teamplayer-Wrestlingwelt immer eine gute Aussage). Very evil.

    Mal sehen wie lange er seinen Face-Status aufrecht erhalten kann, der Real Life-Heel.

  • Das Gleiche dachte ich auch...

    in dem Interview kommt er alles andere als sympathisch rüber.

    Aber ich muss ihm lassen...


    Er ist schon voll auf der WWE Schiene.

    Und natürlich war auch erst genug Star Power da als ehemalige WWE Wrestler kamen...

    so Leute wie die Bucks, Omega, MJF, Kingston und so weiter hätten die Liga natürlich nicht tragen können ohne ihn 😅


    Er wurde nicht verzichtbar weil neue Stars kamen sondern weil er sich selber so in die Ecke gebookt hatte das der Charakter in den Shows nicht mehr zu retten war.


    Auch wenn weder Cole, Punk oder Danielson gekommen wären hätte man auf "diesen" Cody verzichten können.

  • Ein paar weitere interessante News zu WM Saturday.

    Saison 2021/2022: 35x Bundesliga | 13x Champions League | 2x DFL-Supercup | 6x Länderspiele | 56 Pflichtspieltore

    Kalenderjahr 2022: 16x Bundesliga | 4x Champions League | 1x Länderspiele | 21 Pflichtspieltore

    Bayern München: 238x Bundesliga | 69x Champions League | 29x DFB-Pokal | 6x DFL-Supercup | 2x FIFA Klub-WM | 344 Pflichtspieltore

    Karriere: 312x Bundesliga (#2) | 86x Champions League (#3) | 39x DFB-Pokal (#6) | 7x DFL-Supercup (#1) | 2x FIFA Klub-WM | 75x Länderspiele | 615 Pflichtspieltore

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E