A N Z E I G E

AAA - Invades WrestleCon - Results

  • 31.03.2022

    AAA Lucha Libre

    Invades WrestleCon

    Fairmont Hotel

    Dallas, Texas, USA




    The Natural Classics (Tome & Stevie Filip) besiegen Ryan Kidd & Christie Jaynes


    Micro Man, Nino Hamburguesa & Taya besiegen La Hiedra, Mini Abismo Negro & Rey Escorpion


    NWA Tag Team Championship Match

    Bestia 666 & Mecha Wolf (c) besiegen. Aero Star & Drago


    Aramis, Mr. Iguana & Octagon Jr. besiegen Abismo Negro Jr., Arez & Faby Apache


    Drago Kid, Jack Cartwheel & Pagano besiegen Gringo Loco & La Empresa (Puma King & Sam Adonis)


    AAA World Cruiserweight Title Three Way Match

    Laredo Kid (c) besiegt Flamita & Bandido


    Psycho Clown besiegt Taurus



    Quelle: PWPonderings

  • A N Z E I G E
  • Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    "After the match Jeff Jarrett, Karen Jarrett and La Empresa attacked Pyscho Clown and took his mask, with Jarrett revealing he’s been the man behind La Empresa."

    "Kad me pitas Koji sam znanac Ponosno kazem Da sam Bosanac" <3

  • Was Karen betrifft, bin ich voll deiner Meinung. Finde sie teilweise auch sehr cringeworthy.


    Jeff Jarrett hingegen hat mich mit seinem Outlaw-Gimmick bei GCW umstimmen können. Seine Performances waren immer on top und wussten zu gefallen.

    Ring of Honor: Honor is real! 🤝

    XPW: You can't cancel, what was canceled.

  • Mir hat die Show richtig Spaß gemacht. Natürlich auch etwas Trash dabei, aber die Leistungen im Ring waren auf einem wirklich guten Niveau. Hat mir besser gefallen, als die letzten AAA-Shows, die ich aus Mexiko gesehen habe. Double J und Karen passen auch gut zu La Empresa.


    Das Ambiente vom Fairmont Hotel finde ich besser, als im Fair Park. Die Produktionsqualität hat abgesehen von anfänglichen Soundproblemen, die man schnell in den Griff bekommen hat, auch gepasst. Die Crowd war die ganze Zeit gut aufgelegt und war trotz der recht lauten mexikanischen Kommentatoren gut zu hören. Das hat Lust auf die weiteren WrestleCon-Shows gemacht.

  • Schließe mich an, war eine gute Show zum Einstieg fürs Wochenende. Am besten gefiel das NWA TagTeamMatch, aber bin eh Fan von La Rebelion.

    Auch der Auftritt von Jeff Jarrett hat gepasst.


    Mal schauen wie Triplemania Chapter 1 Ende des Monats wird

    Teufel weinen nicht, wenn Nonnen tanzen.
    (aus Russland)


    Madman Fulton Fan Club Member #3

  • Das war alles in allem eine wirklich gute Show.

    Der Opener war recht kurz, aber dafür wirklich in Ordnung. Microman brauche ich grundsätzlich nicht, die Zeit von diesem Match hätte man lieber in das Cruiserweight Championship Match stecken sollen, was mich ziemlich enttäuscht hat, auch weil es mir viel zu kurz war. Aber die drei können weit mehr, als sie in dem Match gezeigt haben. Schade. Das NWA Tag Championship Match war richtig klasse, Bestia666 und Mecha Wolf sind ein tolles Team und dass Drago und Aero Star gut zusammen funktionieren, ist auch keine neue Entwicklung. Aramis, Iguana & Octagon vs Abismo Negro, Arez & Faby Apache war richtig stark, mein MotN war aber Cartwheel (Jack Evans in gut), Drago Kid & Pagano vs El Gringo Loco und La Empresa. Was die da gezeigt haben, war schon klasse. Der Main Event war ordentlich, JJ als Mastermind hinter La Empresa könnte gut werden, nur Karen hätte ich echt nicht gebraucht.

    Black me out.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E