A N Z E I G E

Landtagswahlen 2022 (Saarland, Schleswig-Holstein, NRW, Niedersachen) - Niedersachsen 9. Oktober 2022

  • Das ist wohl wahr. Allerdings ist auch der niedersächsische CDU Landesverband vorsichtig ausgedrückt auch innerhalb der Union m.E. eher im konservativeren Spektrum zu verorten. Man nehme nur mal Herrn Hilbers, der mit seiner sehr rigorosen Sparpolitik selbst in Unionskreisen nicht unumstritten ist.


    Unterm Strich sehe ich da aber bei den Landesverbänden von Grünen und Union in der Tat auch kein Zusammenkommen. Es wird wohl letztendlich in Niedersachsen realistischerweise (leider) auf Rot-Grün hinauslaufen.

    Einmal editiert, zuletzt von MCK ()

  • A N Z E I G E
  • bei einer weiteren verlorenen Wahl wird Althusman denke ich nicht als Oppositionsführer bleiben, daher wird er ein gesteigertes Interesse haben MP zu werden. Eine Vorgabe des Bundes ja nicht mit den Grünen was zu machen fände ich unlogisch und undemokratisch. Glaube auch nicht dass Merz in drm Landesverband soviel zu sagen hätte. Dafür waren seine Ergebnisse zu durchwachsen und der Landesverband zu groß.

    Das er die SPD überholt nehme ich so nicht wahr, aber der Sonntag wird es zeigen.


    Denke die Grünen würden sich gern meistbietend als Junior Partner verdingen.


    Letztenendes geht es aber viel auch um persönliche Sympathien der involvierten. Der Wähler zeigt welche Möglichkeiten es gibt, das zwischenmenschliche bestimmt wer am Ende mit wem zusammen kommt.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E