A N Z E I G E

Friday Night SmackDown! Report vom 25.03.2022

  • Friday Night SmackDown!

    25.03.22

    Barclays Center - Brooklyn, New York

    Kommentatoren: Michael Cole & Pat McAfee


    Nach einem Rückblick auf die Vorwoche begrüßen uns die Kommentatoren aus Brooklyn.


    Die Kameras schalten Backstage und wir sehen Brock Lesnar vor der Kabine von Roman Reigns. Kayla Braxton stößt zu ihm und möchte wissen, ob er über die Konsequenzen seiner Attacke in der letzten Woche nachgedacht hat. Er antwortet, dass er viel Zeit hatte nachzudenken. Unter der Woche hat er zum Beispiel neue Fahrzeuge gekauft, einen SUV in blutrot, so wie Roman Reigns es mag. Das Management hat mit ihm gesprochen. Er darf Roman Reings nicht angreifen sofern er nicht provoziert wird. Deshalb wird er in Roman Reigns' Lounge abhängen, um für ein bisschen Provokation zu sorgen. Er geht in die Lounge, diese sei nicht verkehrt. Nicht ganz das, was man ihm immer so zur Verfügung stellt, aber nicht schlecht. Er isst ein paar Weintrauben und setzt sich an einen Tisch, welchen er erstmal mit seinen Beinen zerstört.


    Die Kommentatoren gehen das heutige Programm durch. Es wird ein "Ronda on the Rampage" Segment geben, ein Women's Fatal 4-Way Match zwischen Rhea Ripley, Sasha Banks, Queen Zelina & Shayna Baszler sowie Shinsuke Nakamura vs. Jimmy Uso. Letzteres finde jetzt wohl statt, denn Rick Boogs befindet sich bereits auf der Einzugsrampe und kündigt auf gewohnte Art seinen Partner Shinsuke Nakamura an. Dieser kommt zum Ring und ein Progressive Match Flo blickt auf die Fehde der Teams zurück. Dann kommen auch die Usos zum Ring und sofort gehen sie auf Rick Boogs & Shinsuke Nakamura los. Die Attacke können Boogs & Nakamura erstmal abwehren und der Ringrichter stellt in der kommenden Werbepause Ordnung her, sodass das Match danach gestartet werden kann.


    Single Match

    Shinsuke Nakamura (w/ Rick Boogs) besiegt Jimmy Uso (w/ Jey Uso) via Pinfall nach dem Kinshasa (9:38)


    Natürlich kam es auch während des Matches wieder zu einem Brawl der Partner außerhalb des Rings.


    Das Kommentatorenteam kündigt den RAW Rebound an, welcher sich vor allem mit Kevin Owens' Auftritt als Stone Cold Steve Austin beschäftigt.


    Brock Lesnar befindet sich weiterhin in der Lounge von Roman Reigns, isst Weintrauben und wirft eine Flasche Champagner durch die Gegend.


    Shad Gaspard wird dieses Jahr den Warrior Award der Hall of Fame bekommen.


    Kayla Braxton führt nun ein Interview mit Drew McIntyre. Bei WrestleMania trifft er auf den bisher unbesiegten Happy Corbin, wird das anders sein als seine bisherigen WrestleMania-Auftritte? Diesmal ist es für ihn persönlich, das unterscheidet es von seinen sonstigen Matches. Happy Corbin wollte seine Karriere bei Day One beenden und es sieht nicht so aus als hätte er es geschafft, oder? Happy Corbin lebt seit er zurück ist in konstanter Angst und das macht ihm große Freude - das macht ihn happy. Er könnte ihn jeden Tag ausschalten, sogar heute, aber er möchte dafür die größte Bühne dafür und ihm bei WrestleMania das Grinsen aus dem Gesicht schlagen.


    Es folgt nun ein Videoclip, der den Absturz von King Corbin in die nahezu Obdachlosigkeit und dann den kometenhaften Aufstieg von Happy Corbin zusammenfasst. Happy Corbin & Madcap Moss verfolgten das Video Backstage am Monitor. Happy Corbin ist glücklich über sein Leben, er ist unbesiegt und es könnte nicht besser laufen. Sein Leben ist eine Inspiration, die auch Vorlage für eine Filmtrilogie sein könnte. Im ersten Teil wird er reich, im zweiten Teil zerstört er Drew McIntyre bei Day One und im dritten Teil stellt er ihn bei WrestleMania bloß. Dafür könnte er einen Oscar bekommen. Madcap Moss hätte einen perfekten Namen für den Film: Ballfellas - der Witz gefällt Happy Corbin allerdings gar nicht.


    In der Halle ertönt nun die Musik von Sheamus. Gemeinsam mit Ridge Holland & Butch kommt er in die Halle. Ridge Holland hat gleich erneut ein Match gegen Kofi Kingston. Zuvor geht SmackDown! in die Werbung. Aus der Werbung zurück folgt ein Rückblick auf deren Match in der Vorwoche. Dann kommt Kofi Kingston in die Halle. Er hat ein Mikrofon in der Hand. Als er Ridge Holland ankündigte, dass er ein Match gegen jemanden von The New Day hat, sprach er nicht von sich, sondern von ihm: King Woods. Er ist wieder fit und kommt in die Halle getänzelt. Gemeinsam mit Kofi Kingston gehts in Richtung Ring und das Match startet.


    Single Match

    Xavier Woods (w/ Kofi Kingston) besiegt Ridge Holland (w/ Sheamus & Butch) via Pinfall in einem Roll-Up (0:49)


    Sheamus, Butch & Ridge Holland können es nicht fassen und Kofi Kingston & Xavier Woods feiern den Sieg.


    Die Kommentatoren haben nun eine Nachricht von Roman Reigns. Paul Heyman wird aus einer Limousine zugeschaltet. Eigentlich möchte er sich vorstellen, gibt aber dann doch lieber an Roman Reigns ab. Das Publikum kann es sicher kaum erwarten, ihn anzuerkennen, doch das muss noch einen Moment warten. Er ist noch mit Paul Heyman in der Stadt unterwegs, hat Geschäfte geregelt und war schick essen. Sie haben noch beim Madison Square Garden gehalten, um den Moment Revue passieren zu lassen, in welchem er Brock Lesnar blutig geschlagen hat. Jetzt hat er eine Warnung für Brock Lesnar: diese solle sich besser schnell aus seiner Lounge verziehen bis er im Barclay's Center ankommt. Sonst wird er ihn ein weiteres Mal von seinem eigenem Blut schmecken lassen.


    Ronda Rousey macht sich auf den Weg zum Ring. Dann geht SmackDown! in die Werbung. Aus der Werbung zurück verkünden die Kommentatoren, dass wir gleich von Ronda Rousey hören würden, doch zuvor wird noch ein Video gespielt, wie Charlotte Flair sie in den letzten Wochen dominierte. Ronda Rousey hat dann das Wort. Sie wird Charlotte Flair kommende Woche nicht einfach den Titel abnehmen. Wenn sie sie zur Aufgabe gebracht hat, wird Charlotte ihr den Titel überreichen und dann darf sie sie SmackDown! Champion nennen. Sie hat jetzt auch keine Lust ewig auf sie zu warten, sie soll ihre Heels und ihre Entschuldigungen Backstage lassen und ihren Barbie-Hintern rausbewegen. Charlotte Flair wird dann auf der Leinwand zugeschaltet. Das war eine tolle Rede von Ronda, aber glaubt sie wirklich sie wäre heute in Brooklyn? Wer glaubt Ronda eigentlich, wer sie ist? Sie antwortet nicht, wenn man nach ihr ruft. Die Rollen sind doch klar verteilt, Ronda ist die Herausforderin, sie der Champion. Doch Ronda Rousey weiß genau wer sie ist: Ronda Rousey. Weiß Charlotte, dass sie bereits mit 14 Jahren zum ersten Mal jemandem den Arm gebrochen hat und es liebte? Danach begann sie das zu zählen, doch irgendwann verlor sie die Lust am Zählen. Charlotte beeindruckt dies nicht. Sie hat schon genug Wege um Ronda zu verletzen. Wäre sie heute in Brooklyn, müsste sie sie für Befriedigung von der Brooklyn Bridge werfen. Aber sie wartet lieber bis nächste Woche. Das findet Ronda Rousey süß. Sollte Charlotte Flair gegen sie gewinnen, wäre das ihr größter Sieg der Karriere. Doch wenn Ronda Rousey gegen sie gewinnt, ist Charlotte auch nur eine von vielen, nicht gezählten Opfern.


    Kayla Braxton besucht Brock Lesnar in der Lounge von Roman Reigns. Er bittet sie Platz zu nehmen und bietet ihr Trauben und Champagner an. Sie lehnt dankend ab und fragt, ob er nicht besser gehen sollte bevor Roman Reigns kommt. Doch er hat einfach zu viel Spaß, er wird nicht gehen. Sie sollte Roman Reigns lieber finden und hierher bringen, denn er verliert die Geduld und vor allem Dinge, die er noch zerstören kann. Dann wirft er die Lampe an die Wand und die Kameras blenden aus.


    Zurück im Barclay's Center macht sich Ricochet auf den Weg zum Ring. In einem Championship Contender's Match muss er gleich gegen Humberto von den Los Lotharios ran, der natürlich von seinem Partner Angel begleitet wird und die während des Einzugs wieder ihre Kisscam ausrichten. Das Match beginnt dann nach der Werbung - aber nicht gegen Humberto, sondern gegen Angel. Der Gegnerwechsel fand wohl während der Werbung statt.


    Championship Contender's Match

    Angel (w/ Humberto) besiegt Ricochet via Pinfall in einem Roll-Up (2:30)


    Als Ricochet einen Top Rope Move zeigen wollte, lenkte Humberto ihn ab und es gab den Einroller. Nach dem Match schnappt sich Ricochet ein Mikrofon. So läuft es heute nicht. Ihm gefällt, dass die Cousins zusammenhalten, aber nicht auf seine Kosten. Wie wäre es, wenn Humberto jetzt seinen Hintern in den Ring bewegt und sich die Abreibung abholt, die sein Cousin verdient hätte?


    Championship Contender's Match

    Humberto (w/ Angel) besiegt Ricochet via Count-Out (7:20)


    Als Ricochet in den Ring zurück wollte, hielt Angel seinen Fuß unter dem Ring fest, was die Ringrichterin nicht mitbekam und den Ten-Count durchzog, der Ricochet die Niederlage einbricht.


    Ricochet kann es nicht fassen und die Lotharios werfen ihm Luftküsse zu während sie zufrieden die Halle verlassen.


    Megan Morant begrüßt jetzt Sami Zayn zum Interview. Ihm gefällt das Anything Goes Match bei WrestleMania. Es ist absurd, dass Leute glauben Johnny Knoxville könne ihn besiegen. In einem normalen Match hätte dieser ja schon keine Chance gegen ihn, aber in einem Anything Goes Match? Da kann er ja alles mit ihm anstellen. Vielleicht gibt es ein paar Pranks und Überraschungen und er bringt seine Jackass Crew mit, aber als Meister Stratege ist er natürlich vorbereitet. Seit Monaten denkt er darüber nach, was er Johnny Knoxville antun kann. Dieser wird Bestrafung auf eine Art erleben, die es noch nie zuvor in einem WWE Ring gab.


    Michael Cole & Pat McAfee wollen gerade über McAfees WrestleMania Match sprechen als Austin Theory auftaucht und McAfee das Headset vom Kopf ohrfeigt. Dann türmt er und McAfee rennt ihm hinterher. Er verfolgt Theory in die Katakomben der Halle bis dieser im Büro von Mr. McMahon verschwindet und die Tür hinter sich schließt. Für McAfee war klar, dass er zu seinem Daddy rennt.


    Zurück in der Halle macht sich Sasha Banks als erste der vier Frauen auf den Weg zum Ring. Dann geht SmackDown! in eine Werbung.


    Aus der Werbung zurück hat Pat McAfee sich wieder zu Michael Cole gesetzt und scheint beruhigt. Sie haben jetzt aber erst einmal Breaking News für uns. Triple H hat heute verkündet, dass er seine In-Ring-Karriere beenden wird. Meldungen dazu werden eingeblendet und sowohl Pat McAfee als auch Michael Cole danken Triple H für seine Bilderbuchkarriere und seinen Beistand in ihren Karrieren.


    Bis auf Rhea Ripley befinden sich nun alle Frauen des Fatal 4-Way im Ring. Rhea Ripley bekommt dann ihren Einzug und das Match geht los.


    Fatal 4-Way Match

    Sasha Banks (w/ Naomi) besiegt Queen Zelina (w/ Carmella), Rhea Ripley (w/ Liv Morgan) & Shayna Baszler (w/ Natalya) via Submission von Queen Zelina im Banks Statement (8:40)


    Die Kameras zeigen nun die Ankunft von Roman Reigns und Paul Heyman im Barclay's Center. Paul Heyman fühlt sich nicht so wohl bei der Sache, doch Roman Reigns verspricht, dass alles für sie gut laufen wird - für Brock Lesnar allerdings eher weniger.


    Der Undertaker wird Sonntag das Pace Car beim NASCAR fahren.


    Kommenden Freitag wird die Andre the Giant Battle Royal bei SmackDown! stattfinden. Die in der Grafik gezeigten Teilnehmer sind Shelton Benjamin, Cedric Alexander, Akira Tozawa, Drew Gulak, Reggie, Commander Azeez, Erik, Ivar, Madcap Moss, Mansoor, R-Truth, Shanky, Apollo Crews, Damian Priest, Finn Bálor, Robert Roode & Jinder Mahal. Außerdem wird Ricochet die Intercontinental Championship in einem Triple Threat Match gegen Humberto & Angel verteidigen.


    Michael Cole & Pat McAfee gehen dann die WrestleMania Card für Samstag durch. Dann macht Roman Reigns seinen Einzug und während des Einzugs bekommen wir auch die Inhalte des WrestleMania Sonntag präsentiert.


    Derweil ist Roman Reigns im Ring angekommen, an seiner Seite steht natürlich Paul Heyman. Der Tribal Chief bekommt gemischte Reaktionen der Fans vor Ort. Dann reicht Paul Heyman ihm das Mikrofon: "Brooklyn, acknowledge me!". Dann möchte er von Paul Heyman wissen, ob Brock Lesnar immer noch in seiner Lounge ist. Doch Paul Heyman weiß nicht, wo er ist. Er weiß nur, dass er ein Brooklyn ist, während auch Roman Reigns in Brooklyn ist. Und das macht ihm Angst. Roman Reigns beruhigt ihn, er muss keine Angst haben, das müsse nur Brock Lesnar. Wenn dieser nämlich immer noch in seinen Gefilden ist, kommt er gleich Backstage und haut seinen Kopf durch die Wand. Auf der Leinwand wird die Verwüstung gezeigt, die Brock Lesnar in der Lounge angerichtet hat. Brock Lesnar selbst ist jedoch nicht zu sehen. Roman Reigns blickt mit finsterer Miene in die Richtung und die Fans beginnen einen "Suplex City!" Gesang. Roman Reigns wird sauer, er hat den Idioten doch mitgeteilt, dass hier nicht Suplex City, sondern die Island of Relevancy ist. Es sieht nicht so aus als sei Brock Lesnar noch in er Lounge, also wo ist er? Nun fängt die Leinwand ein, wie Brock Lesnar mit einer Spitzhacke den Suburban von Roman Reigns demoliert, welcher darüber nur lacht. Er hat sicherlich vier davon, das ist kleines Geld für ihn. Er hat doch gesagt, dass Brock Lesnar Angst hat. Bei WrestleMania werden zudem keine Waffen erlaubt sein. Brock Lesnar wirft die Spitzhacke weg und scheint sich auf den Weg in die Halle zu machen. Roman Reigns möchte wissen, wohin er geht. Kommt er wirklich heraus? Da ertönt auch schon die Musik und Roman Reigns schaut konsterniert drein. Durch das Publikum kommt Brock Lesnar in die Halle. Roman Reigns blickt noch Richtung Einzugsbereich, da steht Brock Lesnar bereits hinter ihm auf dem Kommentatorenpult. Die beiden starren sich an und Security stürmt die Halle. Brock Lesnar schnappt sich einen Stuhl und stellt sich erneut aufs Kommentatorenpult, während der Pulk der Security ihn abhält voranzukommen. Brock Lesnar springt dann mit dem Stuhl vom Pult und schlägt mit dem Stuhl auf die Security ein. Die Usos stürmen heraus und die Bloodline zieht sich gemeinsam zurück. Ein Security auf der Rampe muss noch zwei Stuhlschläge von Brock Lesnar einstecken und dann nimmt er sich einen anderen Stuhl, um einem anderen Security neben dem Ring auch noch eine zu verpassen. Er vertreibt Michael Cole & Pat McAfee vom Kommentatorenpult und jubelt mit Stuhl und Titel auf diesem. Dann wird Roman Reigns noch einmal zugeschaltet. Bei WrestleMania wird er ihn als unbestrittenen Champion anerkennen.


    Die Matchgrafik des größten WrestleMania Matches aller Zeiten wird noch einmal eingeblendet und SmackDown! endet mit einem grinsenden Brock Lesnar vor dem WrestleMania Logo auf dem Kommentatorenpult.

    <3 FC Bayern München <3 Leicester City <3 SpVgg Greuther Fürth <3

    "Respektiere dich selbst, respektiere andere und übernimm Verantwortung für das was du tust" - Dalai Lama

    "Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen" - Albert Einstein

    3 Mal editiert, zuletzt von Jiri Nemec ()

  • A N Z E I G E
  • Jiri Nemec

    Hat den Titel des Themas von „Friday Night SmackDown! Results vom 25.03.22“ zu „Friday Night SmackDown! Report vom 25.03.2022“ geändert.
  • Vielen Dank für die Ergebnisse und Matchzeiten, der Report ist nun auch fertig.

    Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/

  • Mein persönliches Highlight der Show : <3 Leila Grey <3 bei Smackdown.

    Ich fasse es nicht!!


    Jetzt muss die WWE Ihr nur noch einen festen Vertrag geben, und sei es "nur" für NXT / NXT Level-up.


    Abgesehen davon war die letzte Smackdown Show vor Wrestlemania leider ein totaler Reinfall.

    So was von lieblos gestaltet, die Matches alle kurz (was ich ja sogar verstehen kann vor dem größten Event des Jahre) , aber eine richtige Vorfreude auf die WM konnte bei der breiten Allgemeinheit mit so einer zusammengeflickten Ausgabe sicherlich nicht erzeugt werden :tears:


    Happy Lesnar mit seinem albernen Hut und dem Dauergegrinse nervt mich von Woche zu Woche mehr, wäre so cool wenn bei Wrestlemania die Crowd plötzlich auf Roman Reigns umschwenken würde :thumbup:

  • Nächste woche ist noch Einmal Raw und Smackdown

    20.08.2021 Phillip Brooks is Back And All Elite :love:

    05.09.2021 Bryan Danielson und Adam Cole sind All Elite :love:

    #wirsindmehr
    ALERTA! ALERTA! ANTIFASCISTA!

  • Das die Memorial Battle Royal bei Smackdown stattfindet, Ok, ist geschenkt. Hat ja eh nie wirklich Relevanz gehabt (bis auf den netten WM Paycheck den man den Undercardern jetzt nimmt).

    Das es (stand jetzt) der IC Titel nicht auf die WM Card schafft ist schon wieder bezeichnend für den Wert den er mittlerweile hat.

    Ok es kann sein das beim Match am Freitag etwas passiert so das ein Match für WM angesetzt wird. Das gebe ich zu. Dennoch, wir haben WM und da gefällt mir das Booking für so einen Traditionstitel überhaupt nicht.

  • Wie bereits vor zwei Wochen gepostet: Es ist Zeit, dass WrestleMania über die Bühne geht. Zieht sich alles nur noch hin, insbedondere Reigns vs Lesnar.

    Jepp, langsam wird es Zeit dass die beiden von Promos zu Taten im Ring übergehen, wobei sich für mich jede Reigns Fehde elend in die Länge zieht.

    Eigentlich dürfte es kaum möglich sein eine so lange und intensiv aufgebaute Fehde nach nur einem Match, auch wenn es Wrestlemania ist, enden zu lassen. Vielleicht geht es auch weiter, der Verlierer gibt keine Ruhe so dass es beim SummerSlam ein Rückmacth gibt, mit einer Career Ending Stipulation.

    R&S Kick A**

    ManCity verkündet bei Raw die Verpflichtung von Ronaldo, plötzlich erscheint im Simulcast bei Nitro ManU. Dank an A.Maximus!

  • Das die Memorial Battle Royal bei Smackdown stattfindet, Ok, ist geschenkt. Hat ja eh nie wirklich Relevanz gehabt (bis auf den netten WM Paycheck den man den Undercardern jetzt nimmt).

    Das es (stand jetzt) der IC Titel nicht auf die WM Card schafft ist schon wieder bezeichnend für den Wert den er mittlerweile hat.

    Ok es kann sein das beim Match am Freitag etwas passiert so das ein Match für WM angesetzt wird. Das gebe ich zu. Dennoch, wir haben WM und da gefällt mir das Booking für so einen Traditionstitel überhaupt nicht.

    Gerade dieses Jahr hätte man doch ein Ladder Match um den IC Title bringen können. Quasi auch noch zu Ehren Scott Halls.

    ♥ FC Bayern ♦ Karlsruher SC ♦ Liverpool FC ♥

  • Wie bereits vor zwei Wochen gepostet: Es ist Zeit, dass WrestleMania über die Bühne geht. Zieht sich alles nur noch hin, insbedondere Reigns vs Lesnar.

    Wöchentliche was bin ich nicht für ein geiler Champion Promos mit Bianca & Ronda werden natürlich so viel besser ;)

  • Die Ausgabe stand schon unter "keinem guten Stern" da Nakamura, Boogs und McAfee mit ihrem Gedöns die Show eröffneten. Somit war ich erst mal "genervt."

    Matches waren unverständlich bis ganz gut. Unverstädnlich, dass man hier tatsächlich ein 49 Sekunden-Match zeigt. Die Damen haben Spaß gemacht und da hoffe ich, dass alle Beteiligten bei WM abliefern sowie, dass man Rhea & Liv die Titel gibt.


    Lesnar & Rousey nerven nach wie vor. Mal schauen, wie sich alles um die beiden nach WM entwickeln wird.

  • Wöchentliche was bin ich nicht für ein geiler Champion Promos mit Bianca & Ronda werden natürlich so viel besser ;)

    Ich muss nicht jede Fehde einzeln benennen. Charlotte vs Ronda schlägt in dieselbe Kerbe. Ich bin kein Gegner der Matchpaarungen an sich aber am einfallslosem und Haaren herbeigezogenem Storytelling

  • Könnte mir vorstellen, dass man Lesnar/Reigns auch nach Mania noch was zieht. Mindestens bis zum HiaC-PPV, wo dann das finale Match im Käfig staffindet, wo beide noch ungeschlagen sind.


    Nur sollte man promomäßig in den meisten Fehden einfach mal von diesem "Ich bin der/die geilste unter der Sonne und du nicht"-Kindergartenniveau runter kommen und zumindest den Anschein machen, dass da mehr Substanz wäre.

    "Nichts, was Spaß macht, ist unnütz!" - der große Philosoph, Dichter & Denker Benjamin Blümchen

  • Jepp, langsam wird es Zeit dass die beiden von Promos zu Taten im Ring übergehen, wobei sich für mich jede Reigns Fehde elend in die Länge zieht.

    Eigentlich dürfte es kaum möglich sein eine so lange und intensiv aufgebaute Fehde nach nur einem Match, auch wenn es Wrestlemania ist, enden zu lassen. Vielleicht geht es auch weiter, der Verlierer gibt keine Ruhe so dass es beim SummerSlam ein Rückmacth gibt, mit einer Career Ending Stipulation.

    Das ist übrigens nicht ihr erstes Match in der Fehde. Das erste gabs in Saudi Arabien letztes Jahr.

    Top 8 Deck (WM38++)


    WM38 GU* Undertaker - WM38* Randy Orton - WM38* Ivar - WM38* Hollywood Hogan - WM38* Bayley - RTWM Special* Bianca Belair


    WM38 Ted DiBiase - RTWM Universal Championship*- RTWM* Aufpumpen


    ~Lebenslang Grün-Weiß~

  • Das ist übrigens nicht ihr erstes Match in der Fehde. Das erste gabs in Saudi Arabien letztes Jahr.

    Diese beiden hatten schon etliche Matches, also die große Sensation ist die Ansetzung jetzt bei Wrestlemania nicht wirklich.

    R&S Kick A**

    ManCity verkündet bei Raw die Verpflichtung von Ronaldo, plötzlich erscheint im Simulcast bei Nitro ManU. Dank an A.Maximus!

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E