A N Z E I G E

Monday Night RAW Report vom 21.03.2022

  • Japan kann man schwer mit dem Produkt der WWE vergleichen, aber von den über 20 WWE Frauen können vielleicht 4,5 Promos halten die ansatzweise gut sind und wenn der Roster so toll wäre müssten sie nicht ständig Leute wie Lesnar und Edge zurückholen.

    Unabhängig von der Frage welches Roster wie toll oder auch nicht ist, aber das ist auch eine Frage der Art und Qualität des Bookings.

    Die drei Hauptsätze der Thermodynamik:
    1. Du kannst nicht gewinnen
    2. Du kannst kein Unentschieden erreichen
    3. Du kannst aus dem Spiel nicht ausscheiden

  • A N Z E I G E
  • Nicht in dem extremen Ausmaß wie die letzten Jahre. Drew Carey hatte seinen ganz kurzen Spaßauftritt im Rumble und das war’s. So etwas wie mit Snookie war sinnlos und hat niemanden etwas gebracht.

    Wenn du bedenkst, dass die erste WM den Promi sogar in den MainEvent gesteckt hat ;)

    Duct-Tape fixed vieles, für den Rest gibt es WD-40

  • Wie hat nichts gemacht? Mr. T war sogar bei 2 WMs im Match.

    Drew Carey hat nichts gemacht.


    Bam Bam Bigelow hat 1995 sogar den den Main Event gegen Lawrence Taylor bestritten, ein paar Monate später hat er bei Main Event gegen King Mabel verloren und war im selben Jahr weg. Auch bei Sami wird sich außerhalb vom Wrestling kaum einer interessieren was mit ihm ist. Dazu ist auch sein Status innerhalb der WWE zu unwichtig.

  • Drew Carey hat nichts gemacht.


    Bam Bam Bigelow hat 1995 sogar den den Main Event gegen Lawrence Taylor bestritten, ein paar Monate später hat er bei Main Event gegen King Mabel verloren und war im selben Jahr weg. Auch bei Sami wird sich außerhalb vom Wrestling kaum einer interessieren was mit ihm ist. Dazu ist auch sein Status innerhalb der WWE zu unwichtig.

    Ich sehe darin kein Problem, es geht um Unterhaltung an den 2 Tagen. Für Sami ist es ein Highlight in der Karriere.

    Duct-Tape fixed vieles, für den Rest gibt es WD-40

  • Ich sehe darin kein Problem, es geht um Unterhaltung an den 2 Tagen. Für Sami ist es ein Highlight in der Karriere.

    Es sollte darum gehen das Produkt positiv voran zu bringen und nicht ständig Celebrities, Teilzeit und Altstars zu präsentieren. Zeigt auch wie wenig Vince von seinem eigenen Roster hält. Der einzige Junge, aufstrebende Superstar der bei WM gewinnt ist wahrscheinlich Austin Theory und selbst da nimmt man lieber Pat als jemanden der das ganze Jahr über Matches bestreitet.

  • Es sollte darum gehen das Produkt positiv voran zu bringen und nicht ständig Celebrities, Teilzeit und Altstars zu präsentieren. Zeigt auch wie wenig Vince von seinem eigenen Roster hält. Der einzige Junge, aufstrebende Superstar der bei WM gewinnt ist wahrscheinlich Austin Theory und selbst da nimmt man lieber Pat als jemanden der das ganze Jahr über Matches bestreitet.

    Er ist nicht der einzige, hab die Liste hier schon gepostet.


    Das Produkt läuft seit fast 40 Jahren in der Form. Ich gehe sogar weiter, ohne die Promis wäre Pro-Wrestling oder Sports Entertainment heute längst tot.

    Duct-Tape fixed vieles, für den Rest gibt es WD-40

  • Ich sehe darin kein Problem, es geht um Unterhaltung an den 2 Tagen. Für Sami ist es ein Highlight in der Karriere.

    Oder er denkt sich "immerhin werd ich für diesen Schund bezahlt."

    Was ist ein Highlight daran, gegen einen alternden D-Promi-Jackass ein Match zu haben, statt um einen Titel in einem womöglich hochklassigen Match anzutreten?


    Und ohne Promis wäre Sports Entertainment vielleicht tot (wobei ich das nicht glaube, gibt ja noch reichlich andere reiche Diktatoren, die man abgrasen kann), Wrestling aber mitnichten.

  • Er ist nicht der einzige, hab die Liste hier schon gepostet.


    Das Produkt läuft seit fast 40 Jahren in der Form. Ich gehe sogar weiter, ohne die Promis wäre Pro-Wrestling oder Sports Entertainment heute längst tot.

    Tot nicht. Aber damit sorgt man für Spotlight, was zwei Figuren wie Cole und Page nicht machen.

    Die wwf lebte damals von Hogan. Man braucht immer Figuren, die auch über den Ring hinaus interessant wirken. So sehr ich Adam Cole im Ring oder am mic sehe - er ist kein Hogan, Cena oder Rock, auch wenn er für mich World Champ Material ist.

    Bei WM gibt es dann das richtige Spotlight, da musst du was bieten, wenn du kein Spartenprogramm bleiben willst. Zayn vs Knoxville dürfte sicher kein gutes Wrestlingmatch werden, aber man kann hier schon ordentlich was abliefern, da Knoxville vermutlich gut einstecken wird und auch mal nen Spot raushaut. Das geht für mich klar, es bringt Aufmerksamkeit - nur sollte Zayn davon profitieren. Am besten mit Sieg und danach wieder Riccochet erlösen.

    Bei Mizterio ;) sehe ich das anders. Das Match ist unnötig und es kann keiner wirklich davon profitieren. Rey ist über den Zenit, miz bleibt miz (Top am mic, im Ring halt da. Quasi ein älterer MJF), und die Mysterios brauchen keinen Promi - das hilft denen auch nicht mehr.


    Aber wirklich aufwerten tut keiner der Promis diese Mania, Auswirkungen auf Buyrates dürften schwer zu erkennen sein.

    Man hat dafür zwei larger than life Charaktere im ME, und das macht die WEE seit Jahren aus. Das waren Hogan, Rock und Austin auch.

    Wie lächerlich das mit Austin eigentlich war, hat Owens eindrucksvoll gezeigt ;) Aber es hat halt gezogen damals und auch damals hat man einen Tyson eingebaut (und da war man ja nicht die einzige Liga ;) )

    Augustus Cole, Bay Bay
    Cupcake Cody Rhodes

  • Oder er denkt sich "immerhin werd ich für diesen Schund bezahlt."

    Was ist ein Highlight daran, gegen einen alternden D-Promi-Jackass ein Match zu haben, statt um einen Titel in einem womöglich hochklassigen Match anzutreten?


    Und ohne Promis wäre Sports Entertainment vielleicht tot (wobei ich das nicht glaube, gibt ja noch reichlich andere reiche Diktatoren, die man abgrasen kann), Wrestling aber mitnichten.

    Also gewisse Parallelen zwischen Samis kranken Spots von Früher und Jackass sind einfach nicht von der Hand zu weisen. Und so wie AJ mit dem Taker ne Verbindung hatte, so wie Austin eine mit KO hat, also ich wette Sami hat auch eine mit der Jackass-Crew.


    Ich sehe es als Symbiose, die Promis bekommen ja nicht nur eine Plattform. Sie geben auch eine. Wäre Adam Sandler kein Wrestling Fan, dann wären weder Goldberg, noch Nash oder SCSA in the Longest Yard. Hätte Stallone nicht Hogan gebucht usw. usw.

    Duct-Tape fixed vieles, für den Rest gibt es WD-40

  • Stars können auch Fans sein ohne unbedingt im Ring auftreten zu müssen. Miz war nach Bad Bunny bei Dancing with the Stars mit Stars von vor vor gestern oder vom Bachelor.


    Austin & Owens ist nichts was es als Positiv hervorzuheben gilt. Weil Austin aus Texas ist beleidigt Owens ein paar Wochen vor WM Texas nachdem ihm Texas vorher immer völlig egal war und das ist dann der Aufbau. Toller Aufbau in 5. Minuten während der Mittagspause ausgedacht.

  • Ich hoffe da auch sehr auf eine Veränderung nach Wrestlemania. Endlich wieder richtige, charismatische Authority-Figuren für Raw und Smackdown (getrennt) und man hat gleich wieder frischen Wind drin und kann viele "neue" Stories erzählen.

    Bin da voll deiner Meinung. Erinnere mich gerne an die Zeit wo Stephanie und Shane die Macht über die Shows hatten. Gute Stories, speziell guter Aufbau rund um SS!

    REDESIGN. REBUILD. RECLAIM.

  • Gute Stories, speziell guter Aufbau rund um SS!

    So wahr! Gerade um die Survivor Series ist es echt schade und die letzten Jahre waren immer wieder eine Enttäuschung mit den belanglosen Raw vs Smackdown Gedöns. Gerade die klassischen Matches mit den Fehden und Spannungen in den einzelnen Teams waren stehts extrem unterhaltsam.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E