A N Z E I G E

[NB] AEW Dynamite #128 'St. Patrick's Day Slam' Report vom 16.03.2022

  • Für mich eine gute Ausgabe mit Steigerung zur Vorwoche.


    Erstmal nur liebe für die Regenbogenfarben an der Stage.

    So Kleinigkeiten machen AEW einfach sympathisch.


    Auch eine sehr gute Crowd. Hat die Show noch mal stärker gemacht.


    Der Opener war ein schönes Spotfest.

    Der Triple Moonsault und der doppelte Doomsday device waren ziemlich cool.

    Schön das die Heels Clean gewinnen dürfen. Die Fehde ist zwar eher lauwarm, aber das kann ja noch werden.


    Die Jericho Promo war gut, wenn auch ein wenig lang. Als Heel ist er gleich soviel besser.

    Garcia fände ich jetzt mit Anzügen und Sonnenbrille witzig 😎, quasi komplett gegen den Strich gebürstet.

    Habe Lust auf die Fehde mit Eddie und LAX.


    Positiv am TNT Match war die gute Fortsetzung von Wardlows Story.

    Starker Beatdown, nett die kleine Geldübergabe.

    Negativ das Sky weiterhin Champion ist.

    Der Belt wirkt gleich weniger wichtig.


    Interessant war das Statlander Video.

    Ich mag das Alien Gimmick eigentlich...mal schauen was man draus macht.


    Mox und Danielson wieder genial als Team.

    Regal eine Freue am Pult.

    Krass wie viel Profil man Yuta mit einem Match geben konnte.

    Die Story gefällt mir richtig gut.

    Denke auch es läuft auf eine Konfrontation mit der Jericho Gruppe hinaus.

    Könnte gut werden.


    Die Hardys für mich der Tiefpunkt.

    Ich Brauche das so einfach nicht.

    Aber die Reaktionen sprechen für sich, over wie Sau. Naja dann muss ich wohl damit Leben.


    Das "Rampage " Segment mit Starks und Co. War ganz witzig.

    Ich mag es wenn sich gleich mehrere Käbbeln.


    Kein Punk: / ich gönne ihm die Pause, und bin schon sehr gespannt was man mit ihm jetzt vorhat.

    Irgendwie paßt er nirgends so richtig rein.

    Auf ein Team mit Wardlow hab ich wenig Lust, der soll ruhig lone Wolf bleiben.

    Dann lieber als 3. Mann in die World Title Fehde.


    Ich Fand den Main Event gut. Die paar Botches sind verschmerzbar, richtige Entscheidung nicht bei Revolution den Wechsel zu bringen.

    So hat man die Fehde noch schön abgeschlossen.

    Und die Crowd war On fire.


    Hat Spaß gemacht.

    One World under Punk

    Statlander for Womens Champion


    #TeamSpears

    #TheChairmanCometh

    Einmal editiert, zuletzt von Im back ()

  • A N Z E I G E
  • Wie krass over ist Jeff Hardy denn bitte? Wenn der nicht beim Merch und nen bisschen für Live Ticket Verkäufe sorgt, dann weiß ich auch nicht . Im Opener war es für mich das falsche Signal, das der amtierende TT Champ gepinnt wird. Mit Yuta werd ich nicht warm und das Match ging auch viel zu lange ansonsten wie immer gute Unterhaltung 👍

  • Trios Match:

    Fand ich zum Einstieg sehr unterhaltsam. Match war gut und hatte eine gute Länge. Hätte aber nicht damit gerechnet, dass Jungle Boy den Pin einstecken muss von Cole. Wenn die verlieren, hätte ich mit Luchasaurus gerechnet, aber gut. Es wird ihnen nicht so richtig weh tun. Es ging ja primär und Cole und den Hangman.


    Keith Lee / Team Taz:

    Unterhält mich doch ganz gut, auch wenn es eher kleineres Kaliber ist. Gern weiter.


    Statlander Video:

    Krass. Da bin ich sehr gespannt was passiert. Ich finde sie einfach mega gut. Da bleib ich definitiv aufgeregt, wohin die Reise geht.


    Tag Team Match:

    Mox, Danielson und Regal zusammen ist einfach der Oberhammer. Von a-z geil. Match war echt gut und das Aftermath auch stark. SO bringt man Leute over. Ritterschlag für Yuta und instant over bei den Fans. Zudem hat er auch richtig gut performed!


    The Acclaimed / Swerve Strickland Segment:

    Her damit, was auch immer da passiert. Cool!


    Jericho Appreciation Society:

    Ich fand es unglaublich unterhaltsam. Auch hier. So bringt man Leute over. Daniel Garcia und 2.0 können davon nur profitieren. Viel Liebe für Matt Lee. Ich feier das total. Jake Hager eher nicht, aber der ist halt auch schon ewig an Jericho's Seite. Der könnte profitieren, wenn die sich irgendwann trennen, so wie Wardlow und MJF. Das wäre nicht so groß, klar, aber es könnte klappen. Muss aber auch nicht sein. Nicht jeder kann over sein wie sonst was und die Rolle von Hager ist voll in Ordnung.


    Deeb / Shida Video:

    Auch das ist richtig cool. Da freue ich mich auch sehr drauf.


    TNT Championship Match:

    Gute Umsetzung in Sachen Wardlow / MJF. Hat mir sehr gefallen. Jetzt muss man aber auch Scorpio Sky seinen eigenen Run geben, sonst wird das nix. Ich glaube daran, dass das was werden kann. Vielleicht ja auch irgendwann mit einem Split von Ethan Page. Paige VanZant muss man nun irgendwie in die Damen Division reinbekommen. Die braucht was eigenes, aber auch da bin ich zuversichtlicher als ich mit Brandy gewesen wäre.


    Tag Team Match:

    Was für Pops für die Hardys. Richtig cool. Ich freue mich wirklich, dass Jeff da ist und die beiden zusammen sind. Das Match war auch durchaus gut.


    Ausblick auf Rampage:

    Da habe ich gemischte Gefühle. HoB gegen Bear Country und Fuego, what?! Naja mal sehen, wie es wird. Erst schauen, dann evtl. meckern.


    Main Event:

    Match war leider nur solide bis gut. Da hätte ich ehrlicherweise mehr erwartet. Aber auch hier. Das Lights Out war einfach vom anderen Stern und daran alles zu messen ist unfair. Es schwebt halt immer über ihnen. Der Titelwechsel hat mich mega gefreut und wie es sich nun entwickelt wird sicher interessant für alle Beteiligten. Ich sehe da weiterhin eine überragende Division.

  • Diese Woche fand ich die Show wieder solide.


    Den Beginn machten wir mit dem Trios Match. Das fand ich gut und auch das beste Match des Abends. Die Heels konnten sich durchsetzen, was ich etwas schade finde, da ich eine Fortsetzung der Fehde zw. dem Hangman und Adam Cole nicht bräuchte. Es sieht aber so aus, als gäbe es aber nochmal ein Match.


    Dann ging es in den Backstagebereich zu Keith Lee bzw. Team Taz. Die Fehde geht weiter. Ricky Starks droht Keith Lee erneut. Interessant war dann, dass dann wenig später noch The Acclaimed eine Promo hielt. Max wird auf Keith Lee bei Rampage treffen. Ricky Starks und Hobbs kamen auch da nochmal hinzu und feuerten ihn nochmal an für sein Match. Swerve Strickland kam dort auch noch hinzu. Es scheinen sich also einige Konstellationen in der Fehde zu verdeutlichen. Ich bin gespannt wie es bei Rampage und den nächsten Wochen weitergehen wird. Die Fehde könnte durchaus interessant werden.


    Tag Team Action gab es als nächstes zu sehen. William Regal am Kommentar war interessant. Das Match war passabel. Moxley & Danielson gewinnen natürlich. Wheeler Yuta durfte einiges zeigen und war definitiv der Star des Matches. Das Publikum hat ihn angenommen und auch im Anschluss gab es eine interessante Szene zw. Regal und Yuta zu sehen. Insbesondere, da Regal schon am Kommentar angesprochen hatte, was er von Leuten sehen will, die er schlägt. Yuta hat nicht zurückgesteckt. Das wusste zu gefallen und könnte der erste Schritt für ihn zu einer Kooperation mit Regal & Co. sein. Da passt er auch sehr gut rein, da er mit seinem NJPW Stil, den er auch hier geworked hat durchaus zu Danielson und Moxley passt.


    Dann ging es zu FTR, die kurz über Tully sprachen, ehe die Bucks hinzukamen und scheinbar nochmal eine Fehde zw. den beiden Teams, nach ihrer Fehde Ende 2020 einleiten. Ich bin gespannt, ob FTR als Face worken wird bzw. wie sich diese Fehde weiter gestalten wird. Nachdem schon bei Social Media Bret Hart angeteast wurde durch FTR, greift man das ganze hier auch nochmal auf und teast Bret nun auch in den Shows an. Das wäre natürlich genau richtig zum Owen Hart Cup, wenn wir Bret zu sehen bekommen. V.a. falls er sich mit Marta versöhnt hat und man beide zu sehen bekommt. Auch hier bin ich gespannt, wie es weitergehen wird.


    Die Jericho Appreciation Society stand nun auf dem Programm. Die Fans feiern Jericho zunächst, aber er hat es einigermaßen gut rumdrehen können und den Unmut der Fans auf sich ziehen können. Er will, dass ihm Wertschätzung entgegengebracht wird. Das ist okay, auch wenn ich es auch nach dieser Promo noch etwas weit hergeholt finde, dass er sich mit 2point0 zusammentut. Er hat ihnen den Job verschafft, wofür sie dankbar sind. Allerdings passt das mit der Fehde zuvor noch nicht ganz zusammen. Passend fand ich dagegen die Erklärung zu Daniel Garcia. Ohne es zu wissen, gehe ich davon aus, dass diese Geschichte wirklich der Wahrheit entsprach. Das wäre stark und natürlich passend, dass er sich Jericho anschließt. Zu Hager braucht man nicht viel sagen. Das Jericho und er zusammen agieren war auch ohne die Erklärung passend. Man kennt die Verbundenheit bereits aus früheren Erklärungen. Jericho hat also kein Bock mehr auf Pro Wrestler und deklariert sich als Sports Entertainer, was natürlich Heat gezogen hat. Wie andere es schon sagten, ist das Timing interessant, da wir nur wenige Minuten zuvor noch die Pro Wrestler Danielson & Moxley mit Pro Wrestling Papst Regal gesehen haben. Das schreit doch nach einer Fehde zw. den Teams. Die Namensänderung von 2point0 fand ich in Ordnung. Man muss sich sicherlich erstmal daran gewöhnen. Ich finde die neuen & realen Namen aber nicht weniger gut bzw. schlecht wie die bisherigen. Mal sehen wie es weitergehen wird. Erstmal wohl nochmal gegen Eddie, Santana und Ortiz und hoffentlich wird auch Sammy Guevara hier nochmal sein Singles Match gegen Jericho bekommen.


    Es gab ein kurzes Video Package zu Serena Deeb vs. Hikaru Shida zu sehen. Deeb kommt zu Wort und befeuert die Fehde nochmal. Erstmal ist Shida morgen bei TJPW bei Grand Princess 22 aktiv und übermorgen bei Ice Ribbon. Ich freue mich insbesondere auf ihr Match gegen Hikari Noa bei Grand Princess. Danach dürfte sie wieder zurück in den Staaten sein und dann dürften wir auch das letzte Match zw. Deeb und ihr sehen.


    Dann kam es zum TNT Championship Match, in welchem sich Scorpio Sky letztendlich gegen Wardlow durchsetzen konnte, nachdem dieser von Shawn Spears abgelenkt und von MJF attackiert wurde. Das hat gepasst. Das Scorpio Sky weiterhin TNT Champion bleibt finde ich in Ordnung. Er kann jetzt noch etwas länger den Titel halten und theoretisch könnte ich mir vorstellen, dass es nochmal zu einem Rematch in ein paar Monaten kommt und Wardlow dann auch den Titel gewinnen wird. Alles sobald er mit MJF fertig ist. Erstmal wird es aber natürlich mit dieser Fehde weitergehen. Davon war auszugehen und das ist auch logisch für Wardlow. Man hat hier schonmal sehr gut in einigen Momenten diese Fehde angeteast. Die Crowd war heiß auf die erste Powerbomb von Warldow gegen MJF, doch Shawn Spears konnte es erstmal unterbinden. Aber natürlich wird es irgendwann dazu kommen und darauf freue ich mich auch schon.


    Jade Cargill und Mark Sterling waren Backstage und sprechen immernoch über die nächste Gegnerin für Jade. Sie warten weiterhin und wollen die 30-0 vollenden. Eigentlich müsste die nächste Gegnerin Jade den Titel jetzt abnehmen, insbesondere da man so sehr damit spielt. Andererseits wäre es gerade dann auch möglich eine weitere Titelverteidigung zu bringen und erst bei Match 31 oder 32 den Titelwechsel und die erste Niederlage für Jade zu zeigen. Ich bin allerdings sehr gespannt, wen man für dieses Match eingeplant hat. Vllt. doch jemand von außerhalb, die man potentiell unter Vertrag nehmen könnte. Z.B. Athena, was von Jade auch schon auf Social Media befeuert wurde.


    Das In-Ring Debüt der Hardys stand an. Das Match war in Ordnung. Problematisch fand ich, dass Private Party doch sehr lange dominiert haben, was im Endeffekt aber relativ langatmig wirkte. Die Hardys konnten aber natürlich auch ihr erstes Match gewinnen. Das AFO wollte sie dann angreifen, doch Darby und Sting verhinderten das. Erstmal wird es auf ein Match zw. den Fraktionen herauslaufen, aber natürlich wird es hier am Ende ein Tag Team Match zw. Sting & Darby gegen die Hardys geben. Das könnte man bis Double Or Nothing ziehen. Ich hätte damit kein Problem und sogar Lust darauf. Mit dem ein oder anderen gut aufgebauten Spot, könnte das auch unterhaltsam sein. In etwa so wie es das Tornado Trios Match bei Revolution war. Jeff Hardy war hier auch over und natürlich sind Sting und Darby ebenfalls over.


    Endlich kam es dann zum Main Event. Der Entrance von Thunder Rosa war solide. Die Mariachi Band passt zu ihr, hat mich aber nicht ganz mitgenommen. Da gibt es noch geileres. Cool fand ich dagegen das Outfit von Thunder Rosa. Britt kam hinzu und war ebenfalls over. Insgesamt war die Stimmung die meiste Zeit in der Show ganz gut und auch hier war die Crowd dabei. Das Match selber fand ich solide. Einige Spots haben gut gewirkt und ich fand das Selling der beiden auch ganz gut. Der Referee Spot hat mMn auch gepasst und das Aubrey dann den Ersatz gegeben hat, wird wohl nochmal von Britt aufgegriffen werden. Sie wird es als Bestätigung einer Verschwörung sehen. Es gab in dem Match aber natürlich auch ein paar Aktionen die nicht gepasst haben. Deswegen ist es letztendlich auch nicht an das Lights Out Match der beiden herangekommen. Der Titelwechsel zu Thunder Rosa war logisch und nachvollziehbar. Man hat es schon seit ihrem Lights Out Match erwarten können. Mir hat es gefallen. Thunder Rosa war auch sichtbar ergriffen von ihren Emotionen. Das waren schöne Bilder. Wichtig wird es jetzt natürlich sein, dass man sie in spannende Fehden setzt. Z.B. würde sich Serena Deeb als eine der ersten großen PPV Matches, vllt. sogar schon bei Double Or Nothing anbieten. Für Britt erwarte ich nun weitere Beschwerden zu dieser Verschwörung. Wer als nächstes gegen sie gehen wird, weiß ich nicht. Vllt. wird man sie erstmal warm halten bis es zum Owen Hart Cup kommt. Vllt. wird Mercedes Martinez hier nochmal überbrücken. Das würde auch passen.

  • Liebe, dass man das "Sports Entertainer"-Segment direkt nach dem Mox/Danielson-Segment platziert hat. Regal sagt, man wolle lehren, was "real pro wrestling" ist, dann sagt Jericho "we're sports entertainers and we beat up pro wrestlers" und bei alledem ist Garcia natürlich einer der Namen, die Mox und Danielson ursprünglich genannt hatten. Sehr meta, das alles, aber auch sehr faszinierend.

    Bin mir hier auch safe sicher das schon die erste Saat gesäht wurde für eine Fehde in keine Ahnung nem halbem Jahr. Man hat ja bei der Promo schon mit Garcia gespielt, er hat immer so geguckt als würde Jericho nur Müll labern mit diesem Sports Entertainer Gehabe. Und auch das er ihm das Micro aus der Hand gerissen hat. Da wird iwann was kommen, man kennt ja nun seine AEW.


    Was haltet ihr eig davon das Bret Hart Evtl der Manager von FTR wird? :)


    Beim Mainer hatte ich ganze Zeit das Gefühl reba oder hayter lauern unterm Ring weil man dieses Mal etwas vom Ring abblieb mit dem Cage. Aber diente ja am Ende nur Dafür das sie mit Waffen arbeiten können.


    Beim tnt Titel hatte ich wirklich kurz die Befürchtung das man Wardlow gewinnen lässt den Titeln bekommt und Dan Lambert den anderen behält ( bzw. denn an sky weiter gibt) und man hier denn 2 tnt Champs hätte.

    Iwie müssen sie den zweiten Mal verschwinden lassen, find das iwie doof ein Titel wäre mir lieber.
    Aber so konnte ich bestens mit leben und meine Befürchtung ist im Sande verschwunden :)


    Ist euch eig auch aufgefallen das JE seit adam Coles Debüt bei All Out im September quasi durchgehend mit ihm oder halt RedDragon Fehden? Seit nem fucking halben Jahr stehen sich besonders JB und AC ständig gegenüber in vielen verschiedenen Konstellationen und trotzdem wirkt das ganze nicht verbraucht. Find das Wahnsinn.

  • Was haltet ihr eig davon das Bret Hart Evtl der Manager von FTR wird? :)

    Gibts dazu eigentlich mehr als "nur" den Spruch in der Promo?

    Also ich würde davon absolut nichts halten.

    Bei allem Respekt vor Bret Hart, aber ich sähe mit ihm keinen Mehrwert für FTR.

    So richtig gut am Mic war Hart imo nie, aber seine letzten Auftritte....nein danke.

    Klar kann er ab und an gerne mal auftauchen, er ist ja zweifellos eine absolute Legende.

    Aber dauerhaft müsste nun wirklich nicht sein

  • Meltzer:


    Adam Page and Jurrasic Express vs Undisputed Era- 4.5 (said it was overall match of the week)


    Danielson and Moxley vs Chuckie T and Wheeler Yuta-3.75


    Thunder Rosa vs Britt Baker- 4

    Liebe kennt keine Liga, ob 1. oder 2.Bundesliga - Nur der HSV <3
    Real Madrid C.F. <3


    AYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAY

  • Ich könnte mir einerseits vorstellen, daß Jade im Ring steht und wie üblich angibt, daß ihr ja keine das Wasser reichen kann und das 30-0 eine Formalität ist, und dann Paige Van Zant für ihr Debüt rauskommt und Jade endlich mal die verdiente Tracht Prügel verpaßt - andererseits sind beide Heels, was es recht unwahrscheinlich macht. Wahrscheinlicher ist es, daß man Ruby oder eine Jobberin an sie verfüttert, damit sie ja weiter gewinnt...

    Regal ist natürlich Gott, da können junge Wrestler noch was lernen, wenn sie es mit ihm, Danielson und Mox zu tun haben.

    Das Gleiche bei der JAS: 2.0 können an Jerichos Seite nur gewinnen, vielleicht sogar etwas charismatisch werden (mich holen Garcia und die beiden ja einfach nicht ab), profitieren können sie auf alle Fälle von ihm.

    Daß Sky den Gürtel behält, war zu erwarten, man ist ja nicht bei der WCW, wo die Gürtel zweimal pro Woche wechseln. auch wenn Sky diesen Gürtel eher runterzieht (dafür ist er einfach im TV zu selten zu sehen gewesen die letzten Monate, jedenfalls im Ring). Genauso wie die Eingriffe von MJFs Leuten. Wie auch sonst, oder hat jemand erwartet, daß er es tatsächlich auf sich beruhen läßt? Man kann davon ausgehen, daß erst einmal Spears ein paar Powerbombs kassiert, dabei dann zur Besinnung kommt und MJF dann gegen Wardlow nicht wirklich hilft, so daß MJF auch gleich eine passende Ausrede hat, wenn er selbst zerstört wurde... alles andere würde MJF schwächen, und das wäre nicht Sinn der Sache.

  • Kann ja keiner erwarten, dass drei Champions gegen den tollen Adam Cole und seine verdienten Anhänger eine Chance hätten. Erstes Match ließ mich irritiert zurück. Aber wenn dies bei einem alten Wrestlingfan funktioniert, spricht es wohl für die Liga.


    Der Wechsel an Thunder Rosa war überfällig. Sehr gut.


    Solide Show.

  • Kann ja keiner erwarten, dass drei Champions gegen den tollen Adam Cole und seine verdienten Anhänger eine Chance hätten. Erstes Match ließ mich irritiert zurück. Aber wenn dies bei einem alten Wrestlingfan funktioniert, spricht es wohl für die Liga.

    Man braucht einen Grund für ein Cole/Hangman-Rematch bei Battle of the Belts II. Denke, daher rührt der Heel-Sieg.

  • Kann ja keiner erwarten, dass drei Champions gegen den tollen Adam Cole und seine verdienten Anhänger eine Chance hätten. Erstes Match ließ mich irritiert zurück. Aber wenn dies bei einem alten Wrestlingfan funktioniert, spricht es wohl für die Liga.


    Der Wechsel an Thunder Rosa war überfällig. Sehr gut.


    Solide Show.

    Naja Cole und ReDragon sind ein eingespieltes Team.

    Finde es ok das man den Heels den Sieg gegeben hat.


    Page und der JE sind halt eher zusammengewürfelt.

    One World under Punk

    Statlander for Womens Champion


    #TeamSpears

    #TheChairmanCometh

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E