A N Z E I G E

[NB] AEW Dynamite #128 'St. Patrick's Day Slam' Report vom 16.03.2022

  • Erneut gute Ausgabe von Dynamite ,der Cage sah ein wenig unpassend aus.An der einen Seite vom Ring war er direkt am Ring dran.Auf den anderen drei Seiten war noch jeweils ein Meter Luft.Dass Hayter und Rebel aber gar nicht auftauchen fand ich auch etwas merkwürdig.Und wie der Referee den Superkick mal gar nicht verkauft ^^ ,aber dann vom aus dem Ring Schubser nie wieder gesehen wurde.


    Thunder Rosa verdient AEW Womens Champion.


    Der Clip von Statlander deutet für mich auf einen Gimmick Wechsel hin.Denke sie geht gegen Rosa oder Cargill.

  • A N Z E I G E
  • War das wieder kurzweilig. Hab mich ewig nicht mehr so auf Weeklys gefreut.


    Opener für mich unerwartet Match des Abends. Der Hangman braucht endlich mal eine richtige Fehde. Liebe seinen Wrestling-Stil.


    Das Hardy Match hat mich weniger mit genommen als ich erwartet hatte, freu mich aber trotzdem drauf noch etwas von den beiden zu sehen.


    Main-Event fand ich stark, auch wenn nicht alles glatt lief. Die Crowd war voll dabei und es hat spass gemacht.

    JR (sinngemäß): "Can somebody tell me what we need thumbtacks under the ring for?" 😁


    Freue mich jetzt schon auf nächste Woche

  • Wunderbare Show fuer mich, inzwischen ist der Donnerstag mein Lieblingstag auf der Arbeit, da ich hier immer Dynamite am morgen schauen kann ^^


    Gefuehlt hatte man wirklich keine Pause, ein Highlight kam direkt nach dem anderen deswegen ein paar Notes war mir wieder besonders aufgefallen ist.


    -JB sind einfach in diesen Spot Festen so gut, gerade der Jungle Boy ist da nochmal hervorzuheben. Was der sich immer den Arsch abworkt in den Matches und wie sicher er bei den Spots ist, feiere ich sehr. Und wie sehr ich einfach diesen Flippy PWG Indy Style Liebe.


    - JAS fand ich auch super in der Promo, Jericho wird sich wieder neu erfinden und mit Garcia hat man einen weiteren Star in the Making


    - Mox, AD und Regal sehen einfach wunderbar aus als Stable, bin echt gespannt was man mit Ihnen noch vor hat. Regal war pures Gold, allein wie er Excalibur begruesst hat ^^


    - Wardlow wurde mir ein wenig zu stark dargestellt, diese Powerbomb Serie haette es gegen Sky IMO nicht unnedingt sein muessen


    - Hardy Comeback war irgendwie schoen....das Match jetzt nicht unbedingt, aber wie die Crowd Jeff gefeiert hat war schon stark


    - Darby mal wieder mit einem richtig guten Pop, ich bin so froh, dass er auch in den Hallen gut ankommt


    - Main Event war die erwartete Schlacht, ich mochte das ruhige Brawling. Die paar Botches waren jetzt fuer mich nicht weltbewegend und endlich hat Rosa den Titel. DMD darf gerne gegen Hayter jetzt ran



    Und zum Abschluss moechte ich mein Mitleid ausdruecken, die diese Ausgabe auf Deutsch schauen muessen. Allein wegen Regal am Kommentatoren Pult sollte man sich die Ausgabe im orginal anschauen.

  • Liebe, dass man das "Sports Entertainer"-Segment direkt nach dem Mox/Danielson-Segment platziert hat. Regal sagt, man wolle lehren, was "real pro wrestling" ist, dann sagt Jericho "we're sports entertainers and we beat up pro wrestlers" und bei alledem ist Garcia natürlich einer der Namen, die Mox und Danielson ursprünglich genannt hatten. Sehr meta, das alles, aber auch sehr faszinierend.

  • - Ich hätte mir etwas mehr Aufmerksamkeit um Scott Hall gewünscht, auch bei WWE kam er mir zu "dünn" weg. Ein Sieg mit dem Outsiders Edge wäre schön gewesen, nur das "Hey Yo" fand ich was lasch.


    - William Regal ist so eine Wohltat am Pult, aber mit seinem Dream Team muss ich mich noch abfinden. Das Match war jetzt auch nicht so überragend, aber es ist ja noch alles in der Mache.


    - Um Stattlander mache ich mir jetzt was sorgen. Ich mochte dieses Alien Gimmick und den Look, dass gab ihr einiges an Charisma. Da bin ich echt gespannt was man daraus macht, obwohl ich mit ihr als nächste Championesse gerechnet hatte.


    - Der Main Event war in Ordnung, aber hat mich jetzt nicht so abgehoben. Der Titelwechsel war ja zu riechen, auch wenn Baker für mich besser als Rosa ist. Aber es muss ja mal weitergehen, deshalb kann man damit Leben. Matchverlauf selbst litt unter einigen Botches, ist aber verkraftbar gewesen.

  • Der Cage sah ein wenig unpassend aus.An der einen Seite vom Ring war er direkt am Ring dran.Auf den anderen drei Seiten war noch jeweils ein Meter Luft.

    Mochte das ehrlich gesagt, ist halt so halb Hell in a Cell und halb Cage Match. So kann man auf der einen Seite den Gegner noch vom Ring aus in die Käfigwand werfen für die klassische Cage-Match-Brutalität und auf der anderen Seite besteht auch die Möglichkeit für Dives, Waffen unterm Ring etc.


    Das Match war objektiv betrachtet ein bisschen zerfasert, teilweise nicht richtig gesellt, Finish kam aus dem Nichts. Sowas fällt aber halt weniger ins Gewicht, wenn die Leute so doll am Bluten sind und überall Reisnägel liegen und es von daher auch nur realistisch ist, dass die halt auf Adrenalin sind und sich von Move zu Move kämpfen und nicht alles super sauber aussieht. Die Intensität war da, das Publikum war voll dabei und deshalb hat das Ganze einfach funktioniert, vor allem der emotionale Moment am Ende.

  • Ich bin mir auch nicht sicher ob da Brit nicht manchmal der Grund war wieso die Moves so gebotched wurden ... Sie ist halt einfach ein Total Package, aber nicht die allerbeste im Ring. :)

    Was denn nun? Total Package oder nicht die Beste im Ring?

    Finde weiterhin das Brit noch sehr von dem Lights Out Match zehrt und das dieses einfach viel Überstrahlt was bei dem Run nicht wirklich gut lief. Wie bei Shida hat man es nicht geschafft rechtzeitig die Reissleine zu ziehen so das sie gefühlt wirklich alles durchgekaut hat (Pun intended) was man zur Hand hatte, um anschließend im offensichtlichsten Match den Titel zu verlieren.

  • Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.
  • A N Z E I G E
  • So geht es mir auch. Selbst obwohl mit Punk und Omega zwei meiner Lieblinge fehlen, schaue ich die Shows unglaublich gerne, weil (fast) jeder Over ist und man das Gefühl hat, dass die Wrestler / Sports Entertainer ( :-D: ) alles geben und nicht nur Zeit füllen.

  • Ach das war wieder wirklich unterhaltend, vieles wurde schön weitererzählt und die Damen im Main Event.... da sage einer, dass bei den AEW DAmen nix am Start ist... Thunder Rosa nun mit dem wirklich prächtigen großen Titel, sieht nicht mehr so spielzeugartig aus wie der erste... und auch Stattlander vor einer Transformation? spannend...

    Der Stuhlfall von Britt hat mich doch etwas erschreckt... war gut gemacht.

    Das lights out match zu toppen war kaum machbar, aber trotzdem hat man die Verbissenheit beider gemerkt... dass da eben eine Fehde lange loderte, bis sie zum Abschluss kam...


    Opener war gut, wenn auch irgendwie nichts besonderes, weil die multi man matches eh immer gut sind, mindestens.

    Mox und Danielson als Tagteam wirklich gut... was die Abschlussszene mit Regal bedeutet? spannend...


    Was das neue stable rund um Jericho angeht... ich mag ja alle, aber dieses ständige "sports entertainer" gefasel... wo soll das hinführen? ein wwe mockup? wer weiß... ist für mich aber noch zu abstrakt um zu ziehen... mal sehn wo das hingeht... ich fand die Promo an sich ja gut, aber irgendwie auch anstrengend weil zu lang.


    Wardlow und Scorpio Sky hat überraschend lange gedauert. Dachte, dass er mit Sky den Boden aufwischt, weil so wirklich imposant ist er als singles wrestler nicht, mit seinen ehemaligen Tag Partnern fand ich ihn irgendwie besser...

    Den Kerl von Paige brauch ich eigentlich nicht in einer onair Rolle... der wirkt so unbeholfen... hatte ja gehofft, dass Tay auftaucht und Paige konfrontiert... das kommt wohl noch, weil Paige noch nicht in-ring ready ist?

    Wardlow ausgeknockt durch ne Ringecke? ok, nehm ich erstmal so hin... ich hoffe nur nicht, dass MJF jetzt wieder die zig stages aufbaut, um Wardlow gegen Spears, dings und bums und xxx zu stellen, bis er dann ran muss, weil Wardlow alles weggebumst hat... The Pinnacle ist ja auch irgendwie tot...


    Hardys waren überraschend gut im Ring, das hat man schon schlimmer gesehen...

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E