A N Z E I G E

[NB] AEW Dynamite #128 'St. Patrick's Day Slam' Report vom 16.03.2022

  • Zu Punk wurde doch gesagt er macht zwei Wochen Pause.


    Mir gefiel die Ausgabe eher nicht so. Die richtig große Fehde fehlt aktuell und es waren zu viele Leute dabei, die mich komplett kalt lassen wie Rosa, DMD, Sky, Best Friends...

  • A N Z E I G E
  • Jericho erfindet sich erneut neu mit der Sports Entertainer Nummer. Das war eine sehr unterhaltsame Promo, die das Synonym "Sports Entertainer" komplett durch den Kakao zieht. Jericho hat in der Promo vieles verpackt, von Hatern auf Social Media bis zu den zum Teil absurden Namensänderungen von Wrestlern. Hier dürfen noch alle ihre Namen behalten, nur um dann direkt mit völlig bekloppten Namen für 2Point0 anzukommen. Für Garcia könnte das Stable auch ein Durchbruch werden und bei Jericho ist es der nötige Heel Turn gewesen. Das liegt ihm einfach so viel besser als Babyface.


    William Regal war erneut ein Highlight, sowohl am Kommentar ("I don't have any merch yet but I have some lovely jam for sale") als auch später dann die Interaktion mit Yuta, der hier zum ersten Mal over war. Regal hat einfach diese besondere Präsenz. Mit ihm werden wir noch viel Spaß haben bei AEW.


    Hardys Match war ok, aber mehr kann man wohl von beiden nicht mehr erwarten wenn es keine Gimmick Matches sind. Sie sind ein Nostalgia Act, aber sie funktionieren auch so gut bei der Crowd, so dass die Hardys auch wiederum ihre Daseinsberechtigung haben. Jeff Hardy wird auch noch in 10 Jahren so beliebt sein. Die Reaktionen sprachen für sich. Sein Debüt hätte man vielleicht um eine Woche verschieben sollen vor dieser Crowd.


    Thunder Rosa holt sich den Belt. Verdient für sie. Das Match hatte einige Höhepunkte zu bieten, war aber auch an einigen Stellen etwas unrund. Es kam nicht an das gute Lights Out Match heran finde ich, auch wenn beide hier alles gaben und sich für keinen Spot zu schaden waren. Baker's Title Run war am Ende mittelmäßig. Es fehlten die guten Matches. Sie glänzte mehr durch Charakter Work und den Promos. Frau Doktor könnte sich jetzt eine Pause gönnen oder man startet etwas mit Hayter.


    Wardlow vs. MjF ging gut weiter mit dem Beatdown. Dan Lamberts Team hat man auch gut eingebaut in das Ganze und ich fand es vorerst gut, dass CM Punk sich hier nicht eingemischt hat. Bleibt die Frage ob er es überhaupt tut wenn er wieder da ist oder eine neue Fehde beginnt.


    Team Taz und Keith Lee mit einer guten Backstage Promo. Das geht dann bei Rampage weiter.


    Kris Statlander deutet einen Gimmick Wechsel an. Interessant.


    FTR und Young Bucks Interaktion war auch gelungen mit einem möglichen Verweis auf Bret Hart als neuen Manager von FTR.


    Von den Matches fand ich den spotlastigen Opener am stärksten. Der Triple Moonsault war mal was neues und einen double Doomsday Device sieht man auch nicht oft. Sehr unterhaltsames innovatives Match.


    Top Show von vorne bis hinten vor einer sehr gut aufgelegten Crowd.

  • Wardlow vs. MjF ging gut weiter mit dem Beatdown. Dan Lamberts Team hat man auch gut eingebaut in das Ganze und ich fand es vorerst gut, dass CM Punk sich hier nicht eingemischt hat. Bleibt die Frage ob er es überhaupt tut wenn er wieder da ist oder eine neue Fehde beginnt.

    Das finde ich immer etwas schwierig, wenn es ein Abbruch gibt. Besser könnte er sich für ein,zwei Dynamitematches mit Wardlow zusammentun und dann eine neue Fehde mit ATT starten. Oder mit jemanden der eingreift.

    Ich glaube es gibt keinen Menschen auf der Welt, der an einer Facebookdiskussion teilgenommen hat und sich danach gesagt hat: Jo, das hat sich gelohnt. Gerne wieder.

  • Das finde ich immer etwas schwierig, wenn es ein Abbruch gibt. Besser könnte er sich für ein,zwei Dynamitematches mit Wardlow zusammentun und dann eine neue Fehde mit ATT starten. Oder mit jemanden der eingreift.

    Abgebrochen wäre es ja nicht. Punk ist mit MJF eigentlich durch nach dem Sieg beim PPV. Er könnte natürlich noch Wardlow helfen, wäre dann aber weiter mit MJF verwickelt. Ich wüsste jetzt nicht was man da noch spannendes mit Punk/MJF erzählen könnte. Ein Tag Team Match mit Wardlow könnte noch kommen, aber ich würde Wardlow lieber als Einzelgänger sehen wollen, der sich erst Spears vornimmt und dann MJF beim nächsten PPV.

  • Diese Woche mal nicht ganz so stark, was ich aber locker verzeihe.


    Opener

    Gutes Match mit gutem Ausgang. Die Frage ist nur, wie man da jetzt weiter macht. Sehe da jetzt keinen Storyplan zwischen Hangman und Cole, der mich mitreißt. Aber TK macht das schon. Hoffe sie ziehen das nicht all zu lange. Danach MJF vs. Hangman.


    Lee / Team Taz

    Solider Storyaufbau. Bin gespannt, was man da vor hat.


    Team Regal vs. Best Friends

    Mox und Bryan einfach genial im Team. Regal ist gold. Werde WWE da nie verstehen. Das Segment mit Yuta hat mir dann auch gefallen. Bin so gespannt, welche jungen Talente sie da mit rein nehmen.


    FTR / Bucks

    Hmm. Weiß nicht so genau, was das Segment sollte. Hoffe auf Bret Hart.


    JAS

    Jericho macht aus allem Gold. Sehr gute Promo. Das komplette Stable gefällt mir, weil mich alle extrem unterhalten. Promo von Chris sensationell.


    Scorpio vs Wardlow

    Man hat´s kommen sehen. Wardlow stark dargestellt, trotzdem ein heftiger Beatdown. MJF wie immer genial. Zusammenarbeit mit Lambert und der Geldübergabe hat auch gut gepasst. Bin sehr gespannt, wie sich Sky als Champ macht. Ich liebe übrigens Paige van Zant und will mehr von ihr sehen.


    Hardys vs. Private Party

    War ordentlich. Die Crowdreaktionen... :party:

    Andrade´s Truppe macht sich aber langsam lächerlich. Denen muss man auch mal Siege geben. Er hat mehr verdient.


    Dr. Baker vs. Thunder

    Nicht so stark, wie das Lights Out Match aber es war aufgrund der Crowd und dem Titewechsel besonders. Freue mich für Thunder Rosa, weil sie es einfach verdient hat. Jetzt muss sie zeigen, dass sie die Liga als Championess tragen kann. Um Britt mache ich mir keine Sorgen. Sie ist bereits ein Star.

  • Ich weiß wer zu Hause am weinen ist, weil Britt den Titel verloren hat.

    Ich freue mich sehr für Thunder Rosa.

    11.10.07 RAW Erfurt, 15.11.08 SmackDown! Berlin, 12.11.09 SmackDown! Leipzig, 03.11.12 SmackDown! Leipzig, 18.04.15 WWE Nürnberg, 13.02.16 WWE Magdeburg, 09.11.17 RAW Leipzig

  • War eine richtig gute Show mit einigen Höhepunkten. Vor allen Chris Jericho. Dieser Mann erfindet sich tatsächlich immer neu. Fand die Promo auch sehr stark. Darf denn WWE trotzdem noch den Begriff Sports Entertainer benutzen oder gehört das nun Jericho? Garcia kann das auch nur helfen.


    Toll fand ich auch das Segment mit Starks, Acclaimed und Co. Irgendwie bin ich jetzt schon Strickland Fan.


    Unglaublich, man schafft es wirklich Yuta für mich interessant zu machen. Das war richtig stark und Regal ist sooo ein Gewinn für die Liga.


    Wer wird Jades nächste Gegnerin? Debüt oder doch einer aus den eigenen Reihen? Ich wäre ja für Statlander, das Alien hat sie ja wohl abgelegt. Dann sollte sie aber auch den Titel gewinnen.


    Opener war wieder typische AEW Match. Hat richtig Spaß gemacht. Hätte aber noch irgendwie mit den Bucks gerechnet.


    Hardy Match ging mir etwas zu lang.


    Main Event dann auch stark, Baker Outfit fand ich mega. Zum Glück ohne Reba. Match hat mir wirklich gefallen, aber der Käfig wurde mir zu wenig eingebunden. Am Ende endlich der Wechsel zu Rosa. Die Fehde war nicht so gut, aber trotzdem habe ich mich am Ende sehr gefreut und hoffe, dass man für Rosa gute Fehden geplant hat.


    Richtig gute Show, That's Entertainment ^^

  • Wird es jetzt auch einen Aufschrei geben das Jerircho einfach Wrestlern die Namen ändert? Dazu noch völlig dumme Namen. ^^

    Nein, wieso? Das sind zudem auch noch so gut wie deren echte Namen. Ein klein wenig verändert "Matt" statt "Matthew" - kein Ding. "Angelo" statt "Jeffrey" klingt wohl auch besser. Sofern man CM hier bei den Realnamen glauben darf. ^^

    Ich werf mich gegen die Tür mit den Skeletten im Schrank / Hab 99 Probleme und alle nenn'n sich Angst / Ich sag mir so oft: "Das geht alles vorbei, irgendwann" / Dass ich's mir selber nicht mehr glauben kann / Wie lang noch bis irgendwann? // In meinem Abschiedsbrief, den ich nie schreibe, steht / "Du liebst jemand, der sich leider manchmal selbst nicht liebt" / Du musst mir glauben, dass ich aufpasse / Ich will nicht sterben, nur nicht aufwachen

  • Das Cage Match fand ich schon stark und ich freue mich einfach für Rosa 😎

    Es war nicht perfekt und hat teilweise nicht so richtig flüssig gewirkt aber durch die Crowd und alles war ich voll drin.

    Es war auch einfach Zeit das Baker das Ding verliert


    Bei dem Run bleiben für mich gute Promos und leider, bis auf den Gewinn von Baker, nur okaye Matches in Erinnerung


    Ich brauche eig keine Fortführung der Fehde Cole gegen Hangman.

    Cole hat in meinen Augen klar verloren und vor allem ist bei dieser Konstellation einfach kein Feuer drin.

    Es wird in meinen Augen dringend Zeit das Hangman eine neue, richtige emotionale Fehde bekommt.

    Kommt wahrscheinlich dann gegen Punk aber für den Übergang wäre mir jemand anderes als Cole lieber gewesen was mich zu...


    Andrade bringt 😁

    Der hätte sich meiner Ansicht nach erstmal perfekt dafür angeboten.

    Meiner Ansicht nach wird er trotz seiner Sprachprobleme, die ich nicht so schlimm finde, schon sehr unter Wert verkauft.

    So nett das Stable auf dem Papier auch sein mag sie durch das Booking der letzten Monate wirken sie alle wie die reinsten Jobber und ich Seh ehrlich gesagt nicht wo Andrade des irgendwie hilft vor allem vom Standing her.


    Netter Nostalgie Pop wieder mal für die Hardys.

    Für den Moment ist es schön und auch cool, und unfassbar wie over gerade Jeff immer noch ist, für die Zukunft darf es dann aber gerne was neues Gimmick mäßig bei beiden sein.

    Im Ring wirkten beide solide aber solide ist bei der Division natürlich nicht genug 😉


    Jericho also mit einem neuen Heel Stable 😎

    Ich frag mich die ganze Zeit ob diese Namensänderung ein Seitenhieb war oder einfach schon länger geplant war.

    Ansonsten freu ich mich auf die Fehde gegen Kingston, Santana und Ortiz.

    Dürfte sowohl Promo als auch InRing sehr stark werden und Jericho ist einfach so viel besser als Heel


    Moxley und Danielson gefallen weiter als Team und Regal am Pult war einfach toll 😊


    Wardlows Fehde gegen MJF beginnt also.

    Ich hätte mir zwar einen Sieg von Wardlow gewünscht, allein weil ich mit Sky nix anfangen kann, versteh aber natürlich warum ihm der Pinnacle den Sieg gekostet hat.

    Ich kann’s ehrlich gesagt kaum erwarten bis Wardlow ihm die Powerbomb Symphonie verpasst 😁

    Und beim Sieger bin ich gespannt weil eig beide nicht verlieren sollten...


    Was halt auch auffällt wie wichtig ein tiefes Roster ist.

    Ich hab viel gelesen das man Zuviel Leute holt und das Roster zu aufgebläht wäre usw...

    aber heute hat man wieder mal gesehen wie wichtig sowas ist.

    Wenn Leute wie Punk, Omega, Kingston und andere fehlen und man hat trotzdem keinen Qualitätsverlust spricht das ganz einfach für das Roster 😎

    Und für das Booking


    Zusammengefasst eine gute Dynamite Ausgabe und trotz meiner Kritikpunkte fühlte ich mich top unterhalten und die zwei Stunden vergingen wie im Flug 😁

    Donnerstag wird immer mehr zu meinem Lieblingstag und ich kann’s kaum erwarten wie es weitergeht

  • Habe komplett das TNT Match vergessen bei meiner Bewertung :eek:


    Match war solide und Sky trägt zum Glück nur einen Titel, irgendwie passte der Look auch perfekt bei Sky. Finde ihn ziemlich langweilig, aber hier sah er cool aus, aber kein Page am Ring X(


    Wardlow wird dann doch um den Sieg gebracht, der Beatdown war stark und alles wird nun darauf hinauslaufen, dass Warlow MJF die Powerbomb verpassen darf.


    Wie geht es für Sky weiter? Sammy? Oder doch eine andere Richtung?

  • AEW während der Zugfahrt schauen, ist auch mal ein Erlebnis, welches mir noch gefehlt hat. Wie soll man sich besser die Zeit vertreiben als mit einer Ausgabe von Dynamite?

    Der Beginn hat mir wieder verdeutlicht, wie gut die In Ring-Action bei Trios Matches ist. Der Sieg geht für die Heels schon klar, da sie ein eingespielteres Team sind und wissen, wie man am bresten trickst, aber Hangman kam wieder wie ein richtiger Champion rüber. Seine Präsenz war zwischendurch glänzend. Der Triple Moonsault war spitze.

    Direkt das nächste Match war für mich die beste Unterhaltung der ganzen Ausgabe. Zuerst muss ich da William Regal am Kommentatorenpult loben. Sehr angenehm zuzuhören und er formt mit seinen Kommentaren mehr und mehr das Profil des neuen Teams. Moxley und Danielson führen wieder vor, wie großartig sie austeilen können und mit Taylor und Yuta hat man Gegner, die einmal das Kernproblem der Liga für einen Danielson ausmachen und zugleich kann vor allem Yuta sich echt nett verkaufen. Die Interaktion mit Danielson, konnte sich echt sehen lassen. Gibt es nun die Quittung für die Best Friends, dass sie alle wegschauen, wenn Yuta wieder mal von Trent angefeindet wird? Ich bin angetan, denn meine erste Wahl war ja Daniel Garcia für eine Ergänzung der Konstellation und der scheint sich nun samt 2.0 an Jericho zu orientieren.

    Wo wir bei ihm schon sind. Ich bin froh, dass wir Heel-Jericho wieder zurück haben, so ist er einfach am heißesten. Seine neue Gang bringt mir aktuell jedoch noch nichts, zu sehr ist das ganze eine Truppe von Speichelleckern. Natürlich sollen sie das auch sein, aber das hatten wir mit dem Pinnacle schon zu Genüge. Jericho war am Mikro wieder einmal brillant, gleichzeitig ist Jake Hager der vielleicht überflüssigste Wrestler, den die Liga aktuell zu bieten hat. Die Line "I am a sports entertainer" war natürlich genial. Eigentlich müssen sie unweigerlich auf Konfrontation mit der Klique rund um Regal gehen. Nicht direkt, doch in ein paar Wochen oder Monaten bietet sich das ja förmlich an. An sich freue ich mich ja darüber, dass man für Garcia und 2.0 nun einen größerem Plan zu haben scheint.

    Bei Sky geht es gleich weiter mit der schlechten Umsetzung des TNT Title. Statt ihn nun als neuen Champion in den Vordergrund zu stellen, nimmt seine Entourage viel zu viel Raum ein. Nach Miro hat der Titel echt schwere Zeiten zu vekraften .Das wird nicht besser, wenn an sich das Match vor allem die Story um Wardlow weiterführen soll. Wobei das natürlich ein zweischneidiges Schwert ist, weil Scorpio Sky damit schlecht rüberkommt, ich mich jedoch über alles freue, was Wardlow weiterbringt. Erst durch die vielen Kommentare hier, schätze ich Shawn Spears so richtig in seiner Rolle. Wenn bei ihm Gewissensbisse aufgetaucht wären, hätte ich das wirklich gefeiert. In ihm arbeitet es zumindest.

    Die Hardyz reizen mich doch nicht so sehr, wie ich nach Jeffs Debüt gedacht habe. Sie stören mich genauso wenig, wie sie mich aktuell begeistern. Das kann sich natürlich noch ändern, die Crowd war jedenfalls super heiß auf Jeff. Für Private Party ist das eine feine Sache, gegen so ein legendäres Team antreten zu können. Gönne ich ihnen. Andrade wirkt mit Blade, Bunny und Butcher wieder mal wie ein larger than life Superstar. Darby gegen Butcher bei Rampage holt mich auch direkt ab.

    Die Stimmung im Main Event lässt verstehen, warum man vorher keinen Titelwechsel plante. Bei Revolution hatten andere Matches den Fokus auf sich und nun konnten die beiden bei vollster Aufmerksamkeit glänzen. Es war nicht das beste Match, einige Spots wirkten nicht so gut umgesetzt. Die Härte hat zum Match gepasst und am Ende sind die Szenen nach dem Pinfall das, was da gezählt hat. Möge sie eine großartige Regentin sein!

    Da ist schon wieder so viel passiert, man möchte am liebsten alles kommentieren. Nach Revolution hat man kaum die Handbremse gezogen. Bravo.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E