A N Z E I G E

[NB] AEW Dynamite #128 'St. Patrick's Day Slam' Report vom 16.03.2022

  • Vielen Dank an WildOnes für die Results!


    All Elite Wrestling: Dynamite 'St. Patrick's Day Slam'

    16. März 2022

    Freeman Coliseum - San Antonio, Texas

    Kommentatoren: Jim Ross, Tony Schiavone, Excalibur



    Hey Yo! „Es ist Mittwoch Nacht und ihr wisst was das bedeutet!“ Mit diesen Worten begrüßt uns Jim Ross live aus dem Freeman Coliseum in San Antonio. An seiner Seite begrüßt er Excalibur und Tony Schiavone. Letzterer teilt uns mit, dass heute wieder vor ausverkauftem Haus veranstaltet wird.


    Der Theme Song von Adam Cole wird eingespielt, der sofort zusammen mit reDRagon zum Ring für das erste Match des Abends kommt. Auf ihnen folgen zunächst die AEW World Tag Team Champions vom Jurassic Express. Der Theme Song des AEW World Champion 'Hangman' Adam Page wird eingespielt und so kommt auch er hinaus und gemeinsam begeben sich die drei ebenfalls zum Ring.


    Trios Match

    Adam Cole & reDRagon (Bobby Fish & Kyle O'Reilly) besiegen 'Hangman' Adam Page (c) & Jurassic Express (c) (Jungle Boy & Luchasaurus) via Pinfall von Adam Cole an Jungle Boy nach dem Boom – [13:58]


    Nach dem Match holen reDRagon Adam Cole direkt aus dem Ring. Der Hangman sitzt ungläubig im Ring und blickt zu Adam Cole, der klarmacht, dass er noch nicht fertig mit ihm ist.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Es wird in den Interviewbereich geschaltet. Dort steht Tony Schiavone zusammen mit Keith Lee und Team Taz. Tony bedankt sich bei den Beteiligten, dass sie sich darauf geeinigt haben keine Gewalt gegeneinander anzuwenden. Am Freitag wird Ketih Lee ein Singles Match gegen Max Caster bestreiten. Team Taz hat dazu was zu sagen und so übergibt er das Wort an Ricky Starks. Dieser meint, dass Keith wohl Ire sein müsse, da heute sein Glückstag ist. Er wird heute von einer Tracht Prügel verschont bleiben. Er ist hergekommen um Keith mitzuteilen, dass dieser nicht einfach bei seiner Show Rampage auftauchen kann und einfach denkt, dass er nun etwas zu sagen hat. Keith hat das gemacht was er wollte und als Konsequenz sind Hobbs und er herausgekommen, um ihm die Konsequenzen spüren zu lassen. Hobbs lacht und teilt Keith mit, dass er sich bestimmt noch an den Spinebuster erinnert. Ricky wiederholt es und teilt ihm mit, dass wenn er am Freitag bei Rampage auftauchen sollte, das gleiche wieder passieren wird. Hobbs und er werden Keith das Licht ausknipsen. Daraufhin meint Keith, dass er ihm also wieder ins Gesicht schlagen kann, sodass er wie einen kleine „Bitch“ im Ring rumliegen wird? Keith lacht und verabschiedet sich. Man sieht sich dann am Freitag.


    Die Kommentatoren gehen die weiteren Matches des heutigen Abends durch.


    Nach der Werbepause wird ein Video Package zu Kris Statlander eingespielt. Wir sehen einige ihrer Szenen. Am Ende entfernt sie ihr „Alien“ Facepaint.


    Zurück im Freeman Coliseum ertönt der Theme Song von Bryan Danielson, der zusammen mit William Regal auf der Entrance Stage erscheint. William Regal begibt sich zum Kommentatorenpult. Es folgt Jon Moxley, der erneut durch die Zuschauerreihen zum Ring kommt.


    Im Anschluss kommen die Best Friends und Danhausen in die Arena.


    Tag Team Match

    Jon Moxley & Bryan Danielson besiegen Best Friends (Chuck Taylor & Wheeler Yuta) (w/ Trent Beretta, Orange Cassidy & Danhausen) via Submission von Jon Moxley an Wheeler Yuta nach einem Bulldog Choke – [11:45]


    Moxley und Danielson feiern ihren Sieg, während sich William Regal zu ihnen in den Ring begibt. Die Best Friends ziehen von dannen. Allerdings hält Wheeler Yuta auf der Entrance Stage an und geht zurück zum Ring. Die Best Friends sind verwundert, halten ihn aber nicht auf. Die Fans chanten seinen Namen, als er sich William Regal gegenüber stellt. Wheeler bietet Regal einen Handschlag an. Dieser schmunzelt und verpasst ihm eine schallende Ohrfeige. Ein Raunen geht durchs Publikum. Wheeler Yuta ist wütend und stellt sich sofort William Regal entgegen. Danielson und Moxley kommen hinzu, während Regal lacht. Er hat noch einige Worte für ihn übrig, ehe Yuta den Ring verlässt. Die Kommentatoren erinnern an eine Aussage von William Regal am Kommentar. Dort meinte er, dass er erwartete, dass Danielson und Moxley ihn bei Revolution ebenfalls einen Schlag verpassten. Sie führen aus, dass Wheeler Yuta sich nach Regals Schlag nicht hat unterkriegen lassen.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Es wird zu Tony Schiavone in den Backstagebereich geschaltet. Er hat FTR bei sich und teilt ihnen mit, dass sie beim letzten Mal als sie hier standen Tully Blanchard gefeuert haben. Cash meint, dass es ihnen nicht einfach gefallen ist. Sie haben darüber schon eine Weile geredet. Es war für sie offenstichtlich, dass Tully bis zu ihrem Sieg der AEW World Tag Team Championship vollkommen fokussiert war. Als sie die Titel verloren, merkten sie, dass Tully auch nicht mehr zu einhundert Prozent bei der Sache war. Daher hat er seinen Job verloren. Dax meint, dass es nicht viele Leute gibt, die Tully so sehr respektieren, wie sie es tun. Er will fortfahren, doch wird unterbrochen, als die Young Bucks im Bild erscheinen. Nick meint, dass man FTR und die Young Bucks mal wieder in einem Raum sieht. Matt meint, dass sie darüber reden Veränderungen vorzunehmen oder Manager zu feuern. Er gibt ihnen den Ratschlag sich erst einmal einen anderen Stylisten zu suchen und zu Dax merkt er an, dass er sich vllt. einen anderen Barbier suchen sollte. Er entschuldigt sich ironisch und meint, dass es egal ist was sie tun. Sie können auch den „Best There Is“ bzw. den besten Manager der Welt verpflichten und doch wird sich nichts ändern. Tief in ihrem Inneren wissen sie aber, dass sie immer nur das zweitbeste Tag Team in AEW bleiben. Das tut vielleicht etwas weh, dennoch verabschiedet er sich und wünscht den beiden noch einen fröhlichen St. Patrick's Day.


    Nach einer Werbepause steht The Acclaimed im Backstagebereich und teilt uns mit, dass wir zuhören sollen. Am Freitag wird 'Platinum' Max Caster, der beste Wrestler der am Leben ist, gegen Keith Lee antreten. Man sagt, dass dieser 'Limitless' ist. Max meint, dass er keine Limits am Mikrofon kennt und er ein „No Limit Soldier“ ist. Anthony Bowens ist sich sicher, dass Max seinen „Cleveland Junior Ass“ überall in San Antonio vermöbeln wird. Jeder liebt The Acclaimed, doch Anthony Bowens kann seine Catchphrase nicht zu Ende bringen, da Ricky Starks und Powerhouse Hobbs hinzukommen. Ricky meint zu Max, dass er diesen Freitag eine riesige Gelegenheit bekommt. Ricky sieht The Acclaimed in der Pflicht, dass sie Keith Lee das antun, was sie beide schon lange versuchen. Er will, dass sie diese neuen Typen niedermachen und ausschalten. Plötzlich kommt Swerve Strickland ins Bild und stellt sich Ricky gegenüber. Er denkt also, dass andere sein Spotlight klauen? Was will er schon machen, wenn Swerve ankommt und den Main Event bei Rampage bestreitet, um den Freitag zum Haus von wem zu machen? Die Fans antworten „Swerve's Haus“, was dieser den anwesenden ebenfalls mitteilt. Er nimmt seine Sonnenbrille ab und lacht in die Kamera. Daraufhin verschwindet er, während sich Max Caster fragt, ob der Typ nicht ein Rapper ist.


    Zurück in der Arena ertönt der Theme Song von Chris Jericho. Mit neuem Entrance Video erscheint er zusammen mit der Jericho Appreciation Society auf der Entrance Stage. Wir sehen die Bilder der letzten Woche, als er sich gegen den Inner Circle gestellt hat und dieses neue Stable gegründet hat. Die Fans singen seinen Entrance Song weiterhin mit. Im Ring stellen sich die 5 Mitglieder der Jericho Appreciation Society auf. Matt Lee hat das Mikrofon in der Hand und meint, dass die Fans diesen Song wirklich lieben, nicht wahr? Sie haben wohl gerne Spaß. Dann sollten sie aber auch genau wissen, wem sie diesen Song zu verdanken haben und wer ihnen gestattet hat, diesen Song zu singen. Nur dieser Mann hier. Chris Jericho! Die Fans applaudieren ihm zu. Matt Lee meint, dass es kein Judas und kein Mitgesang geben würde, wenn es nach ihm gehen würde. Die Fans buhen. Matt meint, dass Chris Jericho daher ein besserer Mann als er selber ist. Jeff Parker ergreift nun das Wort und meint, dass deswegen Jericho gelobt werden muss. Daher sollte er ein Idol sein. Nicht nur wegen seinem Beitrag zu diesem Business, sondern auch wegen seinem Beitrag als Mensch. Ohne weitere Umschweife gibt er nun an den „Influencer“, den „Big One“ Chris Jericho ab.


    Die Fans applaudieren. Jericho ergreift das Wort und meint, dass wir mal über etwas nachdenken sollten. Die Erde gibt es seit 4,5 Milliarden Jahren und doch können wir uns glücklich schätzen während der Ära von Chris Jericho am Leben zu sein. Wie viel Glück muss man haben? Er hat aber natürlich kein Problem damit. Wir sollen mal darüber nachdenken, dass wir ihn seit über 30 Jahren anhimmeln und miterleben können, wie er uns durch 5-Sterne Klassiker, Promos und Storylines zieht, die wir nie vergessen werden. Er hat sogar Ligen aufgebaut und dazu gehört auch diese hier. Wenn es keinen Chris Jericho geben würde, würde es auch AEW nicht geben. Das ist die Wahrheit. Er hat diese Liga mitgegründet und in den ersten 3 Monaten ihrer Existenz auf seinem Rücken getragen. Ohne Jericho gäbe es auch uns nicht hier. Gern geschehen! Anstatt ihn zu loben, untergraben wir ihn und nehmen alles für selbstverständlich hin. Wir beleidigen ihn auf Social Media. Da sind viele sehr verletzende Sachen dabei. Wir haben das großartigste Total Package und Performer vor uns zu stehen und können ihn nicht wertschätzen. Das Roster von AEW wertschätzt ihn nicht. Der Inner Circle hat es nie getan. Sammy Guevara hat ihn einfach verlassen. Santana und Ortiz haben ihn respektlos behandelt und ihr kleiner Kumpel Eddie Kingston hatte den Schneid ihn landesweit zu blamieren, als er ihn zur Aufgabe gebracht hat. Die Fans chanten nach Eddie. Jericho meint, dass sie das so lange tun können wie sie wollen. Wahrscheinlich wird er aber eh nie wieder mehr herauskommen. Jericho teilt uns mit, dass diese Männer ihm die Wertschätzung entgegenbringen, die er verdient. Daher sind sie auch die Jericho Appreciation Society. Sie bringen sich gegenseitig die Wertschätzung entgegen, da sie recht schnell gemerkt haben, dass sie sich nicht auf den Rest des AEW Rosters verlassen können. Sie sind nicht wie die anderen, da diese nichts anderes als Pro Wrestler sind. Ein Pro Wrestler war niemals legendär oder ein Millionär. Er ist legendär und Millionär und das liegt einzig und alleine daran, dass er kein Pro Wrestler, sondern ein Sports Entertainer ist. Die Fans buhen ihn lautstark aus, was sich nur noch mehr verstärkt, als Jericho es wiederholt.


    Daniel Garcia ergreift das Wort und wendet sich an Chris Jericho. Er hat gerade etwas gehört und muss etwas loswerden. Wenn er hier steht und sich als Sports Entertainer bezeichnet, dann tut er das auch. Mit einem Lächeln teilt er uns diese letzten Worte mit. Jericho applaudiert ihn. Daniel Garcia stellt sich vor und bezeichnet sich nun ebenfalls als Sports Entertainer. Jericho meint, dass Daniel der Inbegriff eines Sports Entertainers ist. Er bezeichnet Daniel Garcia als die Maske des „Red Deaths“ und den Mann der furchteinflößender als alles ist, an das Edgar Allan Poe jemals hätte denken können. Wieso wertschätzt er ihn. Jericho will es uns verraten. Am 06. Januar 2019 war eine Gruppe von Independent Wrestlers in einem Autounfall bei Buffalo verstrickt. Einer von denen sagte, dass er niemals wieder gehen, geschweige den wrestlen könnte. Als er davon hörte hat er tausende von Dollar an sie für ihre Reha gespendet, obwohl er keinen von ihnen je zuvor kannte. Dieser Mann hat nicht nur die Reha erfolgreich abschließen können, sondern wieder gelernt zu laufen und konnte sogar wieder in dieses Business zurückkehren. Bei diesem Mann handelte es sich um Daniel Garcia! Daher bringt er ihm die Wertschätzung entgegen.


    Dann gibt es noch Matt Lee und Jeff Parker, auch bekannt als 2point0. Das ist übrigens ein beschissener Name von einer schlechten Kreativabteilung. Davon müssen wir nie wieder etwas hören. Hier in der Jericho Appreciation Society benutzen sie keine erfundene Namen. Sie nutzen ihre richtigen Namen. Daniel Garcia, Jake Hager, Chris Jericho und nun werden auch diese beiden ihre echten Namen nutzen. Matt Lee ist nun 'Daddy Magic' Matt Manard und Jeff Parker ist nun 'Cool Hand' Angelo Parker. Wollen wir wissen, wieso sie ihm die Wertschätzung entgegenbringen? Vor einem Jahr hat er von seinem ehemaligen besten Freund Kevin einen Anruf bekommen und gemeint, dass er Hilfe für zwei seiner Kumpels benötigt, die gerade gefeuert wurden. Er fragt an, ob Jericho sie zu Talk Is Jericho einladen kann, damit sie vielleicht einen Job bekommen können. Er hat diese beiden Männer zu sich nach Hause eingeladen, obwohl er sie nie zuvor getroffen hat. Am Ende seines Podcasts hat er realisiert, dass diese Typen Leidenschaft und Willen mitbringen. Daher hat er versucht für sie einen Job zu besorgen und was ist geschehen? AEW hat sie verpflichtet. Nun sind sie hier und daher haben sie eine Wertschätzung für ihn.


    Chris Jericho geht auf Jake Hager zu und meint, dass er dann noch seinen großen Typen hier hat. Er ist sein „Rider Dye“ Jake Hager! Dieser Mann stärkt ihm seit 2010 den Rücken. Sie haben die Welt gemeinsam bereist. Er hat das Brot mit ihm geteilt und ihm in Dubai das Leben gerettet. Er ist immer derjenige gewesen, den er Vertrauen konnte. Er ist sein engster Berater und seine engste Vertrauensperson. Er ist die Hand des Königs. Er bittet ihn nun zu sagen was sie sind und was sie machen. Daraufhin teilt uns Jake Hager mit, dass sie das JAS sind. Sie zerstören Pro Wrestler. Chris Jericho meint, dass wir hier also das Resultat der neuesten Erfindung des Meisters der Manipulation und des letzten wahren Genies in diesem Business, Chris Jericho, zu Gesicht bekommen.Wir sollen uns an dieses Datum erinnern. Der 16. März 2022. Das ist der Tag an dem eine neue Ära in AEW beginnt. Es ist die Ärä der Sports Entertainer. Die Fans buhen. Jericho meint, dass dies die Jericho Appreciation Society ist und das hier Entertainment ist.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Uns wird ein Video Package zur Fehde zw. Serena Deeb und Hikaru Shida eingespielt. Serena wundert sich, wer endlich aus ihrem Versteck hervorgekrochen ist. Sie heißt sie herzlich Willkommen zurück bei AEW. Das letzte Mal sagte sie, dass sie während ihrer Reha in Japan nur an sie, Serena Deeb gedacht hat. Sie fühlt sich geschmeichelt, doch will ehrlich mit Shida sein. Sie hat ihrerseits keinen Gedanken an sie verschwendet. Nun hat Shida ihre uneingeschränkte Aufmerksamkeit erneut. Serena schlägt mehrmals mit einem Kendostick gegen die Wand und brüllt in die Kamera, dass Shida sich an das letzte Mal erinnern soll, als sie sich das letzte Mal auf diesen Weg begeben hat. Wenn sie unaufhörlich an sie gedacht hat, als sie in Reha war, dann soll sie sich vorstellen, wie stark sie sich an den Professor erinnern wird, wenn sie ihre Karriere beenden wird.


    Zurück in der Arena wird der Theme Song von Wardlow eingespielt. Dieser begibt sich zum nun anstehenden TNT Championship Match zum Ring. Es folgt der amtierende TNT Champion Scorpio Sky, der von Dan Lambert, Paige VanZant und Austin Vanderford begleitet wird. Scorpio trägt einen Gürtel, während Dan Lambert den anderen um seiner Hüfte trägt.


    TNT Championship Match

    Scorpio Sky (c) (w/ Dan Lambert, Austin Vanderford & Paige VanZant) besiegt Wardlow via Pinfall nach einem Rollup – [9:20]


    Während des Matches kam Shawn Spears mit zwei Stühlen heraus. Er gewann damit die Aufmerksamkeit von Wardlow und des Referees. Wardlow wendete sich nach einiger Zeit wieder das Geschehen zu und wollte von der Seite aus in den Ring steigen, als MJF über die Zuschauerabsperrung sprang und Wardlow gegen den Ringpfosten warf. Er versteckte sich sofort, während Wardlow angeschlagen in den Ring taumelte. Scorpio Sky konnte diese Chance ausnutzen und seinen Titel durch einen Rollup verteidigen.


    Nach dem Match geht Austin Vanderford direkt auf Wardlow los und deckt ihn mit Ellbogenschlägen ein. MJF kam hinzu und trug den Dynamite Diamond Ring an seiner rechten Hand. Sie forderten Shawn Spears in den Ring, der Scorpio Sky andeutete, dass er Wardlow hochhalten sollte. Die Fans chanteten lautstark nach CM Punk, doch dieser kommt nicht heraus. Shawn Spears will auf Wardlow einschlagen, doch dieser kann sich befreien und alle zu Boden bringen, bis nur noch MJF und er stehen. Die Zuschauer jubeln lautstark, während Wardlow langsam auf MJF zugeht. Dieser will flüchten, doch ist nicht schnell genug. Wardlow bekommt ihn am Anzug zu greifen und zieht ihn in den Ring zurück. MJF zappelt, als Wardlow ihn in den Ansatz zur Powerbomb Symphony nimmt, doch Shawn Spears ist rechtzeitig zur Stelle und kann Wardlow einen Stuhlschlag verpassen. MJF flieht in die Ringecke, während Spears einen zweiten Schlag folgen lässt. Austin Vanderford kommt hinzu und nimmt Wardlow in einen Rear Naked Choke, während Scorpio Sky auf Wardlow einschlägt. Wardlow geht zu Boden und kommt langsam wieder auf die Knie. Shawn Spears hebt den Stuhl an den Kopf von Wardlow, holt aus und schlägt abermals auf ihn ein. MJF greift in sein Jackett und überreicht Dan Lambert einen Batzen Geld. Sie schlagen ein und daraufhin verschwindet das American Top Team. MJF macht sich unter den lautstarken Buhrufen der Fans bereit für einen Schlag mit dem Dynamite Diamond Ring, der schließlich auch folgt und Wardlow endgültig zu Boden bringt. MJF jubelt und wird weiterhin ausgebuht.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Nach einer Werbepause hat Alex Marvez TBS Champion Jade Cargill und Mark Sterling bei sich zu einem Interview. Er teilt Jade mit, dass sie kurz vor einem Meilenstein in AEW ist. Sie ist kurz davor eine 30 zu 0 ungeschlagene Serie nach dem Start ihrer Wrestlingkarriere hinzulegen. Mark Sterling geht dazwischen und fragt Alex wo seine grüne Kleidung ist. Hat er etwa keine Angst davor gekniffen zu werden? Vermutlich ist das aber immer noch besser als den Kuss des Verderbens abzubekommen. Da wir schon davon reden, so will Mark wissen wer bereit ist, die glückliche Nummer 30 zu sein. Was für eine Gelegenheit. Jade meint stattdessen, dass es eher eine Charity, als eien Gelegenheit ist. Sie hat genug und will endlich wissen, wer als nächstes diese „Gelegenheit“ in der That Bitch Show ergreift. Mark Sterling fügt an, dass man vielleicht den Kuss des Verderbens erhält. Jade ist genervt und meint nur, dass diesen nur auserwählte bekommen. Alex Marvez gibt zurück in die Arena.


    Dort kommt Private Party zum Ring. Es folgen unter dem großem Jubel der Fans die Hardys, die nun ihr AEW In-Ring Debüt feiern werden.


    Tag Team Match

    The Hardys (Jeff Hardy & Matt Hardy besiegen Private Party (Isiah Kassidy & Marq Quen) via Pinfall von Jeff Hardy an Isiah Kassidy nach der Swanton Bomb – [12:22]


    Die Hardys feiern ihren Sieg, als der Theme Song von Andrade El Idolo ertönt und er zusammen mit dem Rest des AFO herauskommt. Sie umzingeln den Ring und wollen gerade in den Ring steigen, als unter tosendem Jubel der Theme Song von Darby Allin ertönt und er zusammen mit Sting im Freeman Coliseum erscheint. Sie kommen in den Ring, sodass sich das Andrade Family Office zurückzieht. Die beiden Seiten tauschen noch einige Worte aus.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Die Kommentatoren geben uns einen Ausblick auf die nächsten Shows. Bei Rampage wird Darby Allin auf den Butcher treffen. Leyla Hirsch wird ein Match gegen Red Velvet bestreiten. Dazu wird ein Interview von Tony Schiavone mit Red Velvet eingespielt. Sie wird am Freitag ein Match gegen eine Dame bestreiten, die sie nur allzu gut kennt. Velvet meint, dass Leyla sich stark verändert hat. Sie hat ihr immer den Rücken freigehalten und zu ihr gestanden, da sie dachte, dass sie Freunde sind. Doch seit man sehen kann, was aus ihr geworden ist, wird sie dem ganzen ein Ende bereiten. Zudem wird es ein Trios Match zwischen dem House of Black und einem Team um Bear Country und Fuego del Sol zu sehen geben. Keith Lee wird außerdem auf Max Caster treffen. Doch nun wird es den Main Event des heutigen Abends zu sehen geben. Ein Steel Cage Match um die AEW Women's World Championship zwischen Dr. Britt Baker D.M.D. und Thunder Rosa. Der Steel Cage wird langsam heruntergelassen, ehe in eine kurze Werbepause geschalten wird.


    Nachdem wir zurück in der Arena sind, wird eine Mariachi Band gezeigt, die beginnt zu spielen. Die Fans bejubeln sie. Am Ende des Stücks wird der Theme Song von Thunder Rosa eingespielt, die mit riesigem Jubel in ihrer Heimatstadt begrüßt wird. Thunder Rosa trägt ein Poncho und einen Sombrero und tritt zudem mit einer mexikanischen und eine texanischen Flagge auf. Uns werden nochmal die Highlights des Lights Out Matches der beiden Kontrahentinnen von vor einem Jahr eingespielt.


    Die amtierende AEW Women's World Champion Dr. Britt Baker D.M.D. kommt alleine heraus und wird mit Buhrufen im Freeman Coliseum empfangen.


    AEW Women's World Championship - Steel Cage Match

    Thunder Rosa besiegt Dr. Britt Baker D.M.D. via Pinfall nach dem Fire Thunder Driver auf Thumbtacks – [17:33]

    -> TITELWECHSEL!


    Nach dem Match bricht Thunder Rosa in Tränen aus. Sie versucht mit ihrem Blut etwas auf ihren Bauch zu schreiben, was iher allerdings nicht gelingt. Referee Aubrey Edwards, die während des Matches Paul Turner ersetzte, überreicht ihr die AEW Women's World Championship. Sie rafft sicht auf und streckt den Titel in die Höhe, während die Fans ihren Titelgewinn frenetisch feiern. Konfetti wird gezündet, während Thunder Rosa zu Boden gesunken ist und nicht begreifen kann, dass sie gerade den Titel gewonnen hat. Dustin Rhodes kommt hinzu und gibt ihre eine herzliche Umarmung. Thunder Rosa bedankt sich in Tränen bei ihm und mit diesen Bildern endet eine weitere Ausgabe von AEW Dynamite!


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Liebe kennt keine Liga, ob 1. oder 2.Bundesliga - Nur der HSV <3
    Real Madrid C.F. <3


    AYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAY

    7 Mal editiert, zuletzt von EdgeGF ()

  • A N Z E I G E
  • Mein Highlight war die We are Sports Entertainer und William Regal.


    Mit dem Main Event tue ich mir etwas schwer. Hatte eine Top Crowd und seine guten Spots, aber gerade zu Beginn zu viel Brawling und auch Aktionen die gar nicht gut aussahen (Stunner, Roll Up von Baker kurz vor Matchende).

  • Trios Match mit der Besetzung für mich uninteressant.

    Dann wurde es (viel) besser.

    Moxley, Danielson und am Mic Regal alle top.


    Jericho Appreciation Society mal was neues.


    Team Taz holt sich Unterstützung von The Acclaimed :monokel:


    Das TNT Championship Match lebte mehr durch MJF & Wardlow, weniger durch Scorpio Sky...


    Niemand traut sich mehr gegen That Bitch anzutreten. Vlt. wird ja D👇M👇D👇 #30?


    Bei den Hardys wieder der gleiche Staredown mit Sting & Darby, gegen Andrade, Bunny & Co. Da muss mal mehr kommen. Sting doch in Weiss, ohne Wolfpac Anzeichen. Aber Hauptsache er war da. :)


    Der ME war stark, aber kommt nicht an das Lights Out Match ran, wobei das schon eines der besten überhaupt war und daher scher zu überbieten ist. Die Action war trotzdem cool und heuer eines der 10 besten Matches überhaupt, auch wenn nicht alles 100% klappte. Erschrekend fand ich, dass das jetzt erst das erste Women's Cage Match bei AEW war? WTF. Das war dann aber mehr als überfällig. Ergebnis war absehbar.

    Sie haben das Ende des Beitrags erreicht.

    Einmal editiert, zuletzt von Sting's Bat ()

  • Liebe für Thunder Rosa für das 3:16 am Outfit und den stunner.


    Wardlow darf sich jetzt endlich mit MJF messen. Das wird gut. Leider geht Scorpio sky unter bzw wirkte recht blass.


    Super Pop, mal wieder, für Danhausen.

    Freu mich drauf wenn er endlich die Freigabe hat.

    Stark das man mal Yuta einen solchen Moment gegeben hat. Wechselt er? Oder wollte er Regal nur seinen Respekt zollen?


    Jericho macht es wirklich. Nennt der sich echt Sports Entertainer. Finde ich nicht gut, gefällt mir nicht, unnötig weil wir es jetzt jede Woche hören.

    Ich bleibe dabei, Jericho sollte mal Pause machen. Seine Kreativität war schon mal stärker.


    Punk weiterhin nicht dabei. Richtig. Mach Pause. Erhol dich. Und genau so habe ich mit das vorgestellt mit dem vollen roster.

    Ein Omega und Punk nicht dabei und trotzdem werden sie a) nicht vermisst und b) macht die Show trotzdem Spass.


    Fand den Main Event schön anzuschauen.

    Wieder mal Blut, wobei es hier schon gepasst hat. Dennoch finde ich kann mal etwas zurück fahren diesbzgl.


    Wie Aubrey knallhart den count auf den Reisszwecken durchzieht.


    Ach und sorry aber ich habe immer noch Gänsehaut beim Hardy theme. Einfach schön die zwei wieder zusammen zu sehen.

    Das gehört sich einfach so

    STANLEY CUP CHAMPIONS 1936 - 1937 - 1943 - 1950 - 1952 - 1954 - 1955 - 1997 - 1998 - 2002 - 2008
    Hockeytown Citizen

    LH 44

    American - Canadian - German

  • Bin mal echt gespannt, wohin sich diese Sports Entertainer Geschichte um Jericho entwickelt. Ich hoffe, dass er sich erneut neuerfindet und es nicht zu sehr in Richtung WWE Parodie geht. Auf jeden Fall bin ich gespannt. Während Edges recht künzlicher Heelturn samt „Neuausrichtung“ mich bei der WWE kalt lässt.

  • Wird es jetzt auch einen Aufschrei geben das Jerircho einfach Wrestlern die Namen ändert? Dazu noch völlig dumme Namen. ^^


    Freut mich für Rosa das sie endlich den Titel hat. Die Fehde war zwar schlecht, aber dennoch richtig ihr den Titel zu geben. Match war nicht so stark wie Teil 1 aber dennoch ganz ok.


    Hardys brauche ich im Jahr 2022 nicht. Wardlow ist ein Tier schade das er jetzt gegen MJF ran muss. Beide müssen eigentlich diese Fehde gewinnen. Der eine der einfach zur Zeit heiß ist und der andere der endlich einen großen Sieg hat um Richtung World Titel zu gehen, mal schauen wie man das Regeln wird.


    Alles mit William Regal ist Gold, nichts als Liebe für diesen Mann. <3

    "Kad me pitas Koji sam znanac Ponosno kazem Da sam Bosanac" <3

  • Einige Fuck-Ups im Womens Title Match. Entweder die haben beide extrem gesellt oder sie waren echt spürbar am Ende. Am Ende sah Einiges nicht mehr rund aus.

    Was wollte sich Thunder Rosa mit Blut da auf den Bauch schreiben?

    Look into my eyes, Benoit. Look into my eyes.. and see the fatality, see the hopelessness, see the despair that is your future. (Raven; 1998)

    Einmal editiert, zuletzt von PUBLIC_SCOTT ()

  • das damen-cagematch hat geschichte geschrieben

    beide am limit. mehr geht nicht!

    ein match welches ich mir noch sehr oft anschauen werde.

    "Das WWE Network ist ein Angebot an die Wrestlingfans und geht weit über das WWE Universe hinaus".

  • Kurzweilige Ausgabe mit einigen Highlights wie der Jericho Promound der Attacke von MJF gegen Wardlow.


    Mit dem ME konnte ich persönlich nicht viel anfangen, zum Ende hin wirkte es mir einfch nur noch an einer Aneinandereihung von Spots ohne wirklichen Sinn.


    Tatsächlich hat mir CM Punk gefehlt. Ist ein Auftritt für Rampage angekündigt?

    Never grow up!

  • ich freu mich die ganze Woche auf Donnerstag :) AEW macht einfach Spaß!


    Die Hardys dürfen abliefern. Man sieht hier dass die echt noch lange nicht zum alten Eisen gehören. Jeff over wie sau und Matt immer noch fit (war ja nicht immer der Fall). Ich würde mich aber freuen wenn sie - nachdem die ersten Pops vorbei sind - dann wieder eher in Richtung "broken" gehen würden :)


    Ich kann leider mit Sky auch nichts anfangen und generell mag ich nicht immer und überall ehemalige UFC Leute haben. Man sieht denen einfach an, dass die nicht aus dem Prof. Wrestling kommen.


    Wardlow vs. MJF - wird interessant wie man das booked - theoretisch sollten ja beide nicht verlieren.


    Cage Match:
    Ja, da waren Botches dabei. Ja, da war die Erwartungshaltung natürlich - nach dem Lights Out Match - riesig und wurden nicht so erfüllt.

    Aber ich finde es richtig Brit den Titel abzunehmen. Sie benötigt den einfach nicht. Mit Thunder im Home Town hat man eine Chance genutzt.

    Ich bin mir auch nicht sicher ob da Brit nicht manchmal der Grund war wieso die Moves so gebotched wurden ... Sie ist halt einfach ein Total Package, aber nicht die allerbeste im Ring. :)


    Und Sportentertainer:

    Die Heelsache schlecht hin. Die Promo war aber halt voll auf Inner Circle Promo damals angelehnt bzw. kopiert. Ich denke dass das nicht allzu lange gehen kann. ABER Jericho ist wieder in Shape und ich freu mich drauf.
    Da ich aber dachte dass CODY diese "Sportsentertainer" Sache nutzen würden für seinen Return zu AEW, können wir jetzt davon ausgehen dass er wirklich zur WWE geht ^^

    Euer Hass ist unser Stolz - Bayern München.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E