A N Z E I G E

Friday Night SmackDown! Report vom 11.03.2022

  • WWE Friday Night SmackDown!

    11.03.22

    Legacy Arena - Birmingham, Alabama

    Kommentatoren: Michael Cole & Pat McAfee


    Zu Beginn der heutigen Ausgabe gibt es einen Rückblick auf die Ereignisse im Madison Square Garden vergangene Woche Samstag, wo Roman Reigns Brock Lesnar ausschalten und mit beiden Championship Gürteln über ihm posieren konnte.


    Die Kommentatoren begrüßen uns dann in der Halle und es ertönt die Musik des WWE Champions Brock Lesnar, der mit ernster Miene in Richtung Ring schreitet. Er lässt sich ein Mikrofon geben. Roman Reigns kann nicht einfach die Regeln ändern und ihn zum Bluten bringen. Die letzten Tage ist er aus dem Bett aufgestanden und schaute in den Spiegel. Dort sah er den Cut, den Romamn Reigns ihm zugefügt hat. Das hat bisher noch niemand gewagt. Heute geht es ihm nicht um WrestleMania-Verträge oder WWE Championships. Heute möchte er Roman Reigns' Blut. Roman Reigns soll seinen Hintern in den Ring bewegen. Statt Roman Reigns taucht jedoch zuerst einmal Paul Heyman auf. Brock Lesnar soll sich mal ein wenig beruhigen. Auch wenn er ihm eigentlich nicht mehr zuhören möchte, solle er das zumindest heute Abend einmal tun. Er wurde von der Bloodline blutig geschlagen und vom Tribal Chief zerschmettert. Er möchte den Head of the Table, den Universal Champion Roman Reigns? Der ist heute aber nicht im Gebäude. Paul Heyman kennt Brock Lesnar besser als jeder andere. Brock Lesnar fällt ihm nun ins Wort, er soll einfach die Klappe halten. Falls es wirklich wahr ist, was Heyman aus seinem fetten Mund spricht... - es ist die Wahrheit und nur zu Brock Lesnars Schutz, entgegnet Heyman - ...wer ist dann da, um ihn zu beschützen? Paul Heyman entgleiten die Gesichtszüge und Brock Lesnar macht sich aus dem Ring und rennt Paul Heyman hinterher, der sofort flüchtet. Mehrere Securitys versuchen Brock Lesnar aufzuhalten, doch dieser setzt sich natürlich mit Leichtigkeit durch. Die Ablenkung hat aber dafür gesorgt, dass Paul Heyman mit einem Auto flüchten konnte. Ein frustrierter Brock Lesnar schaut dem Fahrzeug hinterher und die Kommentatoren sind sich nicht sicher, ob Heyman und Co. Lesnar wirklich so provozieren sollten.


    Letzte Woche haben Ridge Holland & Sheamus das Quad von Big E demoliert. Eine Wiederholung davon wird gezeigt und dann begrüßt Megan Morant Ridge Holland & Sheamus zum Interview. Diese haben zwei Vorschlaghammer dabei. Megan Morant möchte eine Erklärung, wieso sie das Quad zerstört haben. Sheamus entgegnet, dass sie es nicht zerstört sondern verbessert haben. Das ist ihre Rolle bei SmackDown!, sie verbessern Dinge. Ridge Holland stimmt ihm zu und heute Abend gibt es eine schöne Kampfnacht. Megan Morant möchte wissen, ob sie deshalb die Hammer dabei haben, doch Sheamus entgegnet, dass die Hammer nur Kinderspielzeuge sind im Vergleich zu dem, was sie noch dabei haben. Sie haben jemanden mitgebracht, den sie schon lange kennen und dessen Kraft die Kraft der zwei Hammer um ein Vielfaches übertrifft. Die Leute mögen ihn unter einem anderen Namen kennen, aber sie kennen ihn nur unter seinem Spitznamen: Butch. Pete Dunne tritt ins Bild und Sheamus freut sich über den gelungenen Coup. Zeigt fürs Kämpfen!


    Zurück in der Halle ertönt die Musik von The New Day und Kofi Kingston & Big E kommen zum Ring. Die Show geht in eine kurze Werbung, dann befinden sich die beiden immer noch im Ring und auch ihre Gegner kommen heraus. Sie kommen jedoch wie angekündigt nicht alleine, sondern begleitet von Butch. Als Sheamus in den Ring steigt, wird er schon vor dem Anläuten des Matches von Big E und Kofi Kingston angegriffen, was ihm natürlich nicht gefällt. Nachdem er sich ein wenig aufgeregt und wieder gesammelt hat, geht das Match los.


    Tag Team Match

    Sheamus & Ridge Holland besiegen Big E & Kofi Kingston via Pinfall von Sheamus an Kofi Kingston nach dem Brogue Kick (9:23)


    Butch stieg aufs Apron und lenkte Kofi Kingston ab, als dieser gerade vom obersten Ringseil angreifen wollte. Das nutzte Sheamus zum Brogue Kick und Pinfall. Nach dem Match prügelt Butch noch auf den reglosen Kofi Kingston ein.


    Es folgt ein Rückblick auf die Einladung von Kevin Owens an Stone Cold Steve Austin zur größten KO Show aller Zeiten bei WrestleMania. Via Social Media hat sich Steve Austin dazu geäußert. Er wird bei WrestleMania Kevin Owens' Hintern treten - and that's the bottom line, 'cause Stone Cold said so!


    Ein Rückblickt zeigt uns wie Ricochet in der Vorwoche mit etwas Hilfe von Johnny Knoxville Sami Zayn den Intercontinental Titel abnehmen konnte. Kayla Braxton begrüßt den ehemaligen Champion Sami Zayn nun zum Interview. Dieser mag die Ankündigung "ehemalig" überhaupt nicht. Kayla Braxton verweist dann auf ein via TMZ veröffentlichtes Video von Johnny Knoxville. Sami Zayn kam irgendwie an seine Telefonnummer und hat ihn dauerhaft belästigt, also hat er sich an seinem Geburtstag eine besondere Überraschung gedacht und lässt Sami Zayns Telefonnummer als Banner an einem Flugzeug über die Stadt kreisen. Sami Zayn ist außer sich, dass das Video hier gezeigt wird. Reicht es nicht, dass Johnny Knoxville das bei Instagram veröffentlicht und es bei TMZ geteilt wurde? Das ist immerhin seine Telefonnummer. Kayla Braxton möchte dann von ihm wissen, wie er sich trotz der Umstände auf sein Rematch gegen Ricochet heute vorbereitet hat. Dafür hatte er bei den 10.000 Nachrichten gar nicht wirklich Zeit. Sein Handy ist quasi explodiert und er hatte keine Vorbereitung. Aber das ist ihm mittlerweile egal. Er weiß sich gegen Widerstände durchzusetzen. Trotz der Verschwörung des Managements gewann er ja auch seinen Titel zurück. Und Ricochet ist auch nicht so gut wie er denkt. Er gewann letzte Woche nur dank Johnny Knoxville und da dieser heute nicht da ist, wird Sami Zayn sich den Titel zurückholen und das WrestleMania Match wird noch ein Stück interessanter.


    In der Halle ertönt nun die Musik von Drew McIntyre und er kommt zum Ring. Er tritt nun in einem 6-Man Tag Team Match an. Mit den Viking Raiders zusammen trifft er auf Happy Corbin, Madcap Moss und Jinder Mahal. Die Show geht in eine kurze Werbung, dann ertönt die Musik der Viking Raiders, doch diese kommen nicht heraus. Die Kameras schalten Backstage und wir sehen das gegnerische Team, wie sie die beiden auf den Gängen attackieren und ausschalten. Drew McIntyre steigt sauer aus dem Ring und möchte sich auf den Weg Backstage machen, doch auf der Rampe kommen ihm direkt Jinder Mahal und Shanky entgegen, die McIntyre aber schnell ausschaltet. Als er sich Happy Corbin widmen möchte, hält Jinder Mahal sein Bein fest und zu viert können sie auf den Schotten einschlagen und ihn in den Ring hieven. Dort halten sie ihn fest und Corbin imitiert McIntyres Countdown zum Claymore. Als er ihn dann zeigen möchte, kann McIntyre sich jedoch aus der Umklammerung reißen und Moss, Mahal und Shanky erneut abschütteln. Corbin flüchtet lieber aus dem Ring und McIntyre droht ihm dann noch mit dem Schwert in einem Staredown.


    Ein Video fasst uns die Ereignisse zwischen Ronda Rousey und Charlotte Flair aus der Vorwoche zusammen. Dann kommt Ronday Rousey unter dem Jubel der Fans zum Ring. Sie hat gleich eine Message für Charlotte Flair, doch zunächst gibt es noch einmal Werbung. Nach der Werbung ist Ronda Rousey dann dran. Es ist nur noch rund ein Monat bis zum größten Match ihrer Karriere bei WrestleMania. Charlotte Flair warf ihr vor ihre Matches nur mit der Armbar zu gewinnen, was albern ist. Es wirft ja auch niemand Mike Tyson vor durch Faustschläge zu gewinnen. Während Charlotte denkt es gäbe nur die eine Armbar, weiß Rousey tausend Wege, um in die Armbar zu kommen. Während ihrer Auszeit hat sie zudem nicht nur Babys gemacht und Kühe gezüchtet, sondern auch den Ankle Lock trainiert, den Kurt Angle als erster Mentor im Wrestlingring ihr damals beigebracht hat. Es gäbe nichts besseres als Kurt Angle dadurch zu danken, dass sie Charlotte Flair mit dem Ankle Lock bei WrestleMania zur Aufgabe zwingt. Die Musik von Charlotte Flair unterbricht nun Ronda Rousey. Die selbst ernannte Queen kommt in den Ring und hat natürlich auch etwas zu sagen. Ihr Match bei WrestleMania wird sicherlich sehr groß. Letzte Woche hat sie sie aber nicht zur Aufgabe gezwungen. Sie trug immerhin Highheels und einen teuren Anzug. Das war kein Kampf, sondern ein Ausnutzen der Situation. Sie sollte sich nicht auf ihre Mentoren konzentrieren, sondern auf das, worauf es ankommt, Siege bei WrestleMania. Sie wird es niemals schaffen, Charlotte dort zur Aufgabe zu bringen. Doch Rousey meint das hat sie ja bereits einmal und sie wird es auch wieder machen. Rousey grinst über die "You tapped out!" Rufe der Zuschauer. Doch ihr wird das Grinsen schon noch vergehen, denn niemand grinst, wenn er mit Charlotte Flair bei WrestleMania im Ring steht. Charlotte versteht, dass Ronda eine verdammt gute Kämpferin ist, aber sie ist nicht umsonst die größte Wrestlerin in WWE. Sie hält Rousey immer noch für ein One-Trick-Pony und sie interessiert es auch nicht, dass es jetzt noch den Ankle Lock geben könnte. Wenn sie mit ihr fertig ist, wird sie sie bloßstellen und sie zur Aufgabe zwingen. Das würde Ronda nur zu gerne sehen. Sie gibt ihr nun auch die Zeit diesmal ihre Heels auszuziehen. Charlotte verlässt jedoch den Ring. Rousey meint sie könne jetzt flüchten, aber bei WrestleMania wird sie dazu keine Gelegenheit kriegen. Entweder reißt sie ihr den Arm aus und nimmt diesen mit nach Hause oder sie wird Charlotte zur Aufgabe bringen.


    Es folgt ein Rückblick auf die Geschehnisse zum Beginn der Sendung. Brock Lesnar hat die Sendung mittlerweile verlassen und Roman Reigns ist auch definitiv nicht hier heute.


    In der Halle machen sich Naomi & Sasha Banks auf den Weg zum Ring. Sie haben gleich ein Tag Team Match.


    Ein von Toyota gesponsertes Video zeigt uns Shinsuke Nakamura & Rick Boogs beim Surfen.


    Tag Team Match

    Sasha Banks & Naomi besiegen Natalya & Shayna Baszler via Pinfall von Sasha Banks an Natalya nach einem Double-Knee Facebreaker (3:13)


    Carmella & Queen Zelina versuchten sich ins Match einzumischen, doch das ging schief.


    Letzte Woche attackierten die Usos Shinsuke Nakamura & Rick Boogs während deren Einzugs. Später verteidigten sie noch ihre Titel gegen die Viking Raiders. Jetzt kommen sie zum Ring und SmackDown! geht nochmal in eine Pause. Die Usos sprechen über die Regentschaften der Bloodline. Sie sind fast ein Jahr Tag Team Champions, Roman Reigns ist fast zwei Jahre Universal Champion - die Bloodline dominiert und es gibt keine würdigen Gegner für sie bei WrestleMania, weil sie die Einen sind. Die Musik von Shinsuke Nakamura unterbricht die Usos. Gemeinsam mit Rick Boogs erscheint der Japaner auf der Rampe. Rick Boogs kündigt sich und Nakamura als nächste SmackDown! Tag Team Champions an. Die Usos können nicht glauben, dass die beiden gegen sie bei WrestleMania ran wollen. Wenn Rick Boogs, der am Bein verletzt ist, heute gegen Main Event Jey Uso gewinnen kann, dann kriegen sie ihr Titelmatch. Rick Boogs nimmt trotz der Verletzung an, die Usos rufen eine Ringrichterin heraus und das Match wird angeläutet.


    Single Match

    Rick Boogs (w/ Shinsuke Nakamura) besiegt Jey Uso (w/ Jimmy Uso) via Pinfall nach der Boogs Cruise (1:45)


    Zu Beginn des Matches stellte sich die Verletzung von Rick Boogs als Falle heraus - er macht die dicke Bandagierung des Beins ab und ist topfit.


    Rick Boogs feiert seinen Sieg, doch Jimmy Uso kommt in den Ring und schlägt ihn mit seiner eigenen Gitarre nieder. Dann flüchtet er mit seinem Bruder, während Shinsuke Nakamura sich um Rick Boogs kümmert.


    Ein Video zeigt uns noch einmal, wie Ricochet in der Vorwoche Sami Zayn besiegte und neuer Intercontinental Champion wurde. Sami Zayn kommt dann zum Ring, ihr Rematch findet gleich statt. Werbung.


    Nach der Werbung kündigen die Kommentatoren an, dass Brock Lesnar und Roman Reigns nächste Woche kollidieren werden.


    Sami Zayn ist bereits im Ring und erwartet nun den Gegner: Ricochet.


    Als dieser am Ring angekommen ist, ertönt die Musik von Austin Theory. Dieser setzt sich zum Kommentatorenpult und gerät bevor das Match im Ring angeläutet wird mit Pat McAfee aneinander. Eine Prügelei zwischen den beiden bricht aus und ein paar Offizielle kommen heraus, um diese zu beenden. Michael Cole versucht seinen Partner zu beruhigen, Austin Theory verlässt die Halle und Pat McAfee wird von Security aus der Halle geleitet. Auf der Rampe möchte Austin Theory nochmal auf ihn losgehen, doch die Security hält ihn davon ab. Die Show geht nochmal in die Werbung und dann kann das Match endlich starten.


    Zu Beginn des Matches spricht Michael Cole, der alleine kommentieren muss, noch über die Situation und meint, dass er Verständnis für Pat McAfee hat, dieser aber zu weit gegangen ist und eine Linie überschritten hat. Er hätte heute als Kommentator arbeiten müssen und nicht so reagieren dürfen. Er ist gespannt, ob es dafür noch weitere Sanktionen geben wird.


    WWE Intercontinental Championship

    Ricochet (c) besiegt Sami Zayn via Pinfall nach dem 630 (12:41)


    Ricochet feiert seinen Sieg und die Kameras schalten plötzlich in die Katakomben der Arena, wo sich Ronda Rousey und Charlotte Flair miteinander prügeln. Etliche Offizielle versuchen die beiden voneinander zu trennen, fangen sich dann aber selbst Faustschläge ein. Am Ende kann Charlotte Flair Ronda Rousey auf die Motorhaube eines Fahrzeugs werfen und einen Aufgabegriff ansetzen. Die Offiziellen schaffen es Charlotte von Ronda wegzubewegen, doch diese setzt einen weiteren Schlag nach. Rousey rutscht von der Motorhaube, Charlotte ist zufrieden und Rouseys Blicke würden sie am liebsten töten. Damit endet SmackDown!.

    <3 FC Bayern München <3 Leicester City <3 SpVgg Greuther Fürth <3

    "Respektiere dich selbst, respektiere andere und übernimm Verantwortung für das was du tust" - Dalai Lama

    "Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen" - Albert Einstein

    Einmal editiert, zuletzt von Jiri Nemec ()

  • A N Z E I G E
  • Pete „Butch“ Dunne :lol: Ich bin mal gespannt, welche Namen man noch so aus der Mottenkiste hilt. Man könnte z.B. Tomasso Ciampa in Slick, Smasher oder Murphy umbenennen.


    Lesnar fand ich am Mic eher mässig. Die Stimme klang weinerlich und nicht passend. Die Crowd „whatete“ die ganze Zeit. Die Verfolgungsjagd war nett.


    Gute Besserung an Big E. Möglich dass man gewisse Suplessenarten bald blacklistet. Teilweise recht rücksichtslos durchgezogen. Wenn ich mich nicht täusche, erlitt Lashley seine Verletzung auf ähnliche Weise gegen Lesnar.


    Gut, dass man wieder Backstagefights zeigt, aber diese Streitschlichter mal wieder unnütz und clownhaft. Schaden den Segmenten. Sieht auch immer dämlich aus, wenn sich immer mehr versammeln und gemeinsam die Akteure anschreien.

  • Glaube so langsam, dass Vince nur noch am trollen ist, um es den Smart Marks so richtig zu zeigen. Günther und jetzt Butch für die Smartmark-Helden, um diese dann irgendwo in der Smackdown Undercard verschwinden zu lassen.

  • Die WWE googelt sowas doch nicht nach… ich find das jetzt aber ehrlich gesagt auch nicht so schlimm. Solange er nicht rumtanzt… Gimmick hat sich doch nicht so extrem geändert.

    Schwarz und Weiß bis in den Tod!
    Cupsieger 2018 - ich war dabei!

    Liebhaber schlechter Wortspiele

  • Butch? Vielleicht sollte irgendjemand bei der Wwe einfach mal Google anwerfen bevor man Nicknames verteilt... #LGBTQIA+

    Was hat der Name jetzt genau damit zu tun?


    Bei Ronda/Charlotte könnte es evtl. auf ein Submission- oder I Quit-Match hinaus laufen.


    Ok, Nattie und ihre neue "best friend" Shayna haben instant mal verloren und hätten jetzt auch null Berechtigung noch dem Match um die TT-Titel bei Mania hinzu gefügt zu werden.

    "Nichts, was Spaß macht, ist unnütz!" - der große Philosoph, Dichter & Denker Benjamin Blümchen

  • Habe jetzt auch mal bei Google geschaut, lese davon zum ersten mal. Naja sehe jetzt nichts schlimmes daran.Nur weil sich paar Menschen so bezeichnen , kann man einen Wrestler so bennen. Da ich eher an Butch Cassidy denke.

    "Kad me pitas Koji sam znanac Ponosno kazem Da sam Bosanac" <3

    Einmal editiert, zuletzt von IInspiration Moose ()

  • Jiri Nemec

    Hat den Titel des Themas von „Friday Night SmackDown! Results vom 11.03.22“ zu „Friday Night SmackDown! Report vom 11.03.2022“ geändert.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E