A N Z E I G E

[NB] AEW Dynamite #127 Report vom 09.03.2022

  • Vielen Dank an WildOnes für die Results!

    All Elite Wrestling: Dynamite

    09. März 2022

    Hertz Arena - Fort Myers, Florida

    Kommentatoren: Jim Ross, Tony Schiavone, Excalibur



    „Es ist Mittwoch Nacht und ihr wisst was das bedeutet!“ Mit diesen Worten begrüßt uns Jim Ross aus Fort Myers in Florida, während bereits der Theme Song von Chris Jericho eingespielt wird. Er begrüßt Tony Schiavone und Excalibur an seiner Seite und ist auf die Auswirkungen des PPVs gespannt. Das beginnt jetzt, als Chris Jericho zum Gesang der Fans auf der Entrance Stage erscheint. Während er sich zum Ring begibt sehen wir die Highlights seines Matches gegen Eddie Kingston bei Revolution. Die Kommentatoren konnten nicht glauben, dass er dort gegen Eddie und das auch noch ausgerechnet in einer Submission verlor.


    Chris Jericho ergreift das Wort und fragt die Leute, ob sie bereit für Dynamite sind, was diese mit einem Jubel bejahen. Letzten Sonntag bei Revolution hatte er eine der größten Nächte seiner Karriere. Selbst wenn sein Nacken noch weh tut und obwohl er gegen Eddie Kingston verlor, als er im Stretch Plum austappen musste, so war es immer noch eines seiner besten Matches in seiner Karriere und vllt. sogar das beste Match, was er hier in AEW hatte. Dafür muss er Eddie Kingston danken. Auch weil er etwas in ihm geweckt hat, was er nicht mehr in sich erwähnte. Er hat etwas hervorgerufen, von dessen Existenz er nicht mehr wusste. Als es dann nach Eddie's großen Sieg über Chris Jericho dazu kam, da konnte er sein Versprechen nicht halten. Er hat abgelehnt Eddie die Hand zu schütteln. Die Fans buhen ihn daraufhin aus. Jericho verweist darauf, dass diese Reaktion dieselbe wie seine an dem Abend war. Er war frustriert. Die Zuschauer chanten „Shake his hand“. Chris Jericho teilt ihnen mit, dass er das doch will. Er war frustriert, wütend und hat Eddie noch etwas gut zu machen. Er hat sich sein Respekt verdient und daher will er ihm heute seine Schuld zurückzahlen. Daher bittet er Eddie Kingston heraus. Er möchte sich von Angesicht zu Angesicht bei ihm entschuldigen. Die Fans chanten nach Eddie und schließlich ertönt dessen Theme Song. Er kommt unter dem Jubel der Fans zum Ring.


    Dort angekommen teilt uns Eddie mit, dass sie heute tief graben werden. Am Freitag vor dem PPV und dem größten Match seiner Karriere, wollte er nicht auftreten. Er wollte nur rausgehen und trinken, um sein Versprechen zu vergessen. Er wollte erneut das Gift zu sich nehmen, dass ihn seit Jahren auffrisst. Chris hatte es in seinen Kopf geschafft. Er fragte sich wirklich, ob er jemals ein großes Match gewinnen kann. Er hat gegen Moxley, Bryan und auch gegen Punk verloren. Er hat auch gegen Miro verloren und jedem anderen gegen den er in einem großen Match hier in den Ring gestiegen ist. Jericho hatte Recht. Letztendlich hatte er nur Angst, doch als er beim Fanfest von vier Leuten angesprochen wurde und er erfuhr, dass sich alle vier nicht das Leben aufgrund seines Player's Tribune Artikels genommen haben, da wurde ihm schlagartig bewusst, dass er diesen PPV definitiv nicht verpassen kann. Die Fans applaudieren. Eddie fragt Jericho, ob er verstehen kann, dass er nach dem Match in sein Hotelzimmer gegangen ist und dort geweint hat. Er wollte diese vier Leute Stolz machen und nicht Jericho oder sich selber. Zu diesen Leuten beim Fanfest kann er nur sagen, dass er hofft sie Stolz gemacht zu haben. Die Fans applaudieren ihn zu. Eddie will jetzt aber zum anderen Thema kommen. Dieser Handschlag war nicht für ihn gedacht. Er brauchte ihn nicht. Diese Handschlag war nur für Jericho. Er fragt sich, was Jericho gefehlt hat, um ihm die Hand zu schütteln. Das hört sich ganz nach seinem Problem an. Er ist in den Ring gestiegen und hat dem Chris Jericho den Respekt erwiesen, der in Japan war und Teil des J-Cups war. Dem Chris Jericho, der mit dem großartigen Eddie Guerrero und Dean Malenko in den Ring gestiegen ist. Die Fans jubeln, während Eddie Chris klarmacht, dass es diese Person war, die er respektiert hat. Egal was die Leute Backstage oder auf Twitter reden, er hat ihm und jeden anderen bewiesen, dass er immer noch der Mann und die Nummer 1 ist. Dennoch fragt er sich, ob das genug für ihn ist, um das Loch in sich zu schließen, welches ihm dazu veranlasste ihm nicht die Hand zu schütteln und den Respekt für junge Typen wie ihn zu erweisen. Diese Frage kann nur er sich beantworten.


    Chris Jericho gibt Eddie Kingston in allem Recht. Er hat darüber nun zwei Nächte lang nachgedacht. Er wird es ihm jetzt sagen. Jericho teilt Eddie mit, dass er ihn respektiert und er seinen ungebrochenen Respekt verdient hat. Er bedankt sich bei ihm, dass er ihm eines der besten Matches in seiner Karriere gegeben hat und es wäre für ihn eine Ehre, wenn er all das andere vergessen würde und hier und jetzt seine Hand schüttelt. Jericho streckt ihm seine Hand entgegen, während die Fans applaudieren. Eddie nimmt den Handschlag nach wenigen Sekunden an und verbeugt sich vor Chris Jericho. Plötzlich wird der Theme Song von 2point0 eingespielt. Diese kommen zielstrebig zusammen mit Daniel Garcia zum Ring und greifen sofort die beiden an. Sie können sie schnell zu Boden bringen und auf sie einschlagen. Jericho fasst sich vor Schmerzen an seinen verletzten Nacken. Die Fans buhen diese Aktion der drei aus. Unter dem Jubel der Fans kommen schließlich Santana & Ortiz zum Ring gestürmt. Santana kann Daniel Garcia von den Beinen holen und ihn mit Schlägen eindecken. 2Point0 zieht sich zurück, da Ortiz den Baseballschläger dabei hat. Er übergibt ihn Chris Jericho, während Santana ihm Garcia hinhält. Chris Jericho holt aus und haut Santana unter den Buhrufen der Fans um. Ortiz, der sich kurz um Eddie gekümmert hatte, dreht sich erschrocken um und wird ebenfalls niedergeschlagen. 2point0 kommen wieder in den Ring und zusammen mit Jericho gehen sie auf Eddie, Santana & Ortiz los. Jake Hager kommt hinzu und kann nicht verstehen was Jericho hier macht. Er stellt ihm im Ring zur Rede, fässt sich im Anschluss an den Kopf und holt aus, um Ortiz letztendlich ebenfalls anzugreifen. 2Point0 greift sich Eddie und hält Jericho ihn hin. Jericho geht auf ihn zu, beleidigt ihn und verpasst ihm zwei Ohrfeigen. Er greift sich das Ende seines Baseballschlägers und schlägt damit auf Eddie's Kopf ein. Jake Hager legt seine Inner Circle Kutte ab, während die Fans „You Suck“ in Richtung Jerichos chanten. 2Point0 holt sich den Timekeeper's Tisch und baut ihn außerhalb des Ringes auf. Jake Hager greift sich Eddie Kingston, hebt ihn unter Mühen zu einer Powerbomb hoch, mit der er ihn letztendlich auch durch den Tisch befördert. Die Angreifer posen zusammen, ehe Chris Jericho nun auch seine Inner Circle Kutte ablegt und sowohl er, als auch Hager diese über die regungslosen Santana & Ortiz legen.


    Chris Jericho ergreift das Wort und teilt uns mit, dass wir hier die Geburt der Jericho Appreciation Society gesehen haben. Die Fans buhen, während Jericho auf die am Boden liegenden Personen zeigt und meint, dass das Entertainment ist. Alle 5 strecken uns die Mittelfinger entgegen.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Es wird ein Backstageinterview von CM Punk direkt nach seinem Match gegen MJF eingespielt. Jeder der meint, dass er den alten CM Punk zurück will, sollte es sich lieber zweimal überlegen. Uns werden die Highlights zu dem Match währenddessen eingespielt. Punk musste sich von all seinen Geistern und Skeletten entgiften, um sich an einen Ort zu begeben, an dem er nicht sein will und jemand zu sein, der er nicht sein will. Er wird sich diese Reißzwecke aus der Haut ziehen und sein getrocknetes Blut wohl für die nächsten 2 Wochen noch herausholen. Dieser CM Punk ist Tod. Lang lebe CM Punk!


    Es wird Zeit für das erste Match des Abends. Dazu kommt Dante Martin zum Ring, ehe der AEW World Champion 'Hangman' Adam Page zum Ring kommt, um nun seinen Titel aufs Spiel zu setzen.


    AEW World Championship Match

    'Hangman' Adam Page (c) besiegt Dante Martin via Pinfall nach einer Buckshot Lariat – [7:33]


    Der Hangman feiert seine Titelverteidigung. Tony Schiavone kommt im Anschluss zu ihm in den Ring und gratuliert ihm zunächst zu einem weiteren Sieg und einer weiteren Titelverteidigung. Es war ein großartiges Match und das hat er auch am Sonntag bei Revolution abgeliefert, als er seinen Titel erfolgreich gegen Adam Cole verteidigte. Der Hangman fordert zunächst Dante Martin auf wieder in den Ring zu kommen. Die Fans jubeln, als Dante sich wieder zum Ring begibt. Dort angekommen teilt ihm der Hangman mit, dass er letztes Jahr in eine schwierige Situation kam, als sich sein Bruder verletzte und er fortan alleine in der Singles Division antreten musste. Die Herausforderung hat er angenommen und hat es bis zu einem World Championship Match gebracht. Die Fans zollen ihm Applaus. Der Hangman meint, dass er weiß, dass Darius wieder zurück ist und sie es zusammen auf die AEW World Tag Team Championship abgesehen haben, doch sollte er es jemals wieder hier her schaffen, dann wäre er froh, nochmal gegen ihn antreten zu dürfen. Daraufhin folgt ein Handschlag zwischen den beiden, während die Fans jubeln und Jim Ross meint, dass man sich so vorbildlich verhält.


    Plötzlich ertönt die Stimme von Adam Cole, der nun auch auf der Entrance Stage erscheint und meint, dass er die Klappe halten soll. Er soll sich mal anschauen. Er ist unantastbar und auf der Spitze der Welt. Am Sonntag bei Revolution hat er bewiesen, dass der Hangman nicht unantastbar ist. Bei Revolution sind sie in den Krieg gezogen und er hat ihn ans Limit gebracht. Er gratuliert den Hangman zu diesem zufälligen Sieg über ihn. Die Fans buhen, während Adam Cole meint, dass jeder einmal Glück hat. Das nächste Mal, wenn sie sich gegenüberstehen, wird er nicht noch einmal so viel Glück haben. Adam Cole fragt, ob sie das nicht nochmal testen sollen, woraufhin der Hangman meint, dass sie es gleich hier erledigen können. Adam Cole fordert ihn stattdessen in der nächsten Woche zu einem Trios Match heraus. Der Hangman kann zwei Dussel seiner Wahl nehmen. Adam Cole meint, dass er für sich selber an zwei junge Typen denkt, die den Hangman besser als er selber kennen. Sie sind eines der besten Tag Teams in der Welt und zwei Typen, die seine Freunde sind und nicht die vom Hangman. Er gibt dem Hangman eine Woche Zeit doch will ihm wissen lassen, dass er ihm das Leben zur Hölle machen wird. Seine Tage als AEW World Champion sind begrenzt und er wird nicht aufhören, ehe er das bekommt, was er will und verdient. Er wird nicht aufhören, ehe er die Worte „And New AEW World Champion“ hört.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Nach einer Werbepause wird der Theme Song von Bryan Danielson eingespielt, der sogleich zusammen mit William Regal auf der Entrance Stage erscheint. Die Kommentatoren schwärmen über die Verpflichtung von William Regal. Schließlich wird der Theme Song von Jon Moxley eingespielt, der sich durch die Zuschauerreihen zum Ring begibt. Ihre heutigen Gegner befinden sich bereits im Ring. Zum ersten Mal sehen wie die Workhorsemen in Person von JD Drake und Anthony Henry.


    Tag Team Match

    Jon Moxley & Bryan Danielson (w/ William Regal) besiegen The Workhorsemen (JD Drake & Anthony Henry) via Submission von Bryan Danielson an JD Drake im LeBell Lock – [4:02]


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    William Regal lächelt als Bryan den Sieg einfahren kann. Bryan und Moxley feiern ihren Sieg und schlagen sich ab. William Regal steigt zu ihnen in den Ring. Tony Schiavone folgt ihm und erhebt das Wort. Es gibt keine Zweifel, dass alle am Sonntag geschockt waren, als William Regal auftauchte. Er ist jetzt hier in AEW und hat diese beiden Männer zusammengebracht. Tony teilt uns mit, dass er Jahre lang mit Regal zusammengearbeitet hat. Er teilt Regal, den er als seine Lordship anspricht, mit dass es schön ist wieder hier neben ihm zu stehen. Die Fans chanten nach Regal. William Regal erhebt das Wort und teilt Mister Schiavone mit, dass er dachte, dass sie das nie wieder machen werden. Es ist nun 29 Jahre her, seitdem er in die USA kam und sie zusammen bei TBS waren. Kann er das glauben? 29 Jahre lange und wie die Zeit vergeht. Auch für ihn. Er ist 53 Jahre alt und hat wenn man ehrlich ist, ein härteres Leben als viele andere gelebt. Doch das hat er sich selber ausgesucht. Er hat Schlachten hier im Ring ausgetragen und Schlachten mit sich selbst. Es wird wohl nicht so lange dauern, vielleicht nur 12 Jahre bis er 65 ist, ehe ihn seine Frau ihn ans sonnige Fenster schieben muss, sodass er sabbernd dort herausschauen muss. Er weiß, dass er nicht lange auf dieser Welt verbleiben wird. Er hat etliche Flaschen zerbrochen und auch manch ein Herz. Er bezeichnet Tony Schiavone als sein Liebster, woraufhin die Fans lachen. Er teilt Tony mit, dass er scheinbar in all der Zeit immer noch keinen vernünftigen Schneider gefunden hat, woraufhin die Fans erneut lachen.


    William Regal wird ernster. Er ist hergekommen, um mit diesen beiden unglaublichen Gentleman zusammen zu arbeiten. Das ist das erste Mal, dass er ihm vor der Kamera danken kann. Vor 29 Jahren als er erstmals herkam, hat ihn Tony Schiavone geholfen, als er es dringend brauchte. Daher ist er heute herausgekommen. Tony war einer der ersten Menschen, die ihm wirklich geholfen haben, als er Hilfe benötigte. Regal hat Tränen in den Augen, während ihm die Fans applaudieren. Regal meint, dass damit genug Nettigkeiten ausgetauscht wurden. Wie er bereits sagte, vergeht die Zeit. Offensichtlich wird er in seinem alten Job nicht mehr benötigt. Für zwei Monate hat er zu Hause gesessen und hat sich mit der Industrie auseinandergesetzt, in der er in diesem Jahr seit 39 Jahren ein Teil sein wird. Jemand sagte ihm, dass sein Freund Bryan Danielson ihn bei AEW Dynamite erwähnte. Das hat sein Interesse geweckt, da er es sich nun angucken musste. Er fand heraus, dass sein großartiger Freund seit 21 Jahren, Bryan Danielson, sich ein Match mit Jon Moxley liefern wird. Die meisten von uns, ob wir es nun wissen oder nicht, kennen ihn nur wegen Bryan Danielson. Wann immer Bryans Name erwähnt wurde. Egal ob bei Ring of Honor oder einer anderen Liga auf der Welt, so wurde sein Name immer mit ihm genannt. So hat eine junge Gruppe von Wrestlern realisiert, dass jemand der härter an sich arbeitet zu einem besseren Pro Wrestler wird. Die Fans applaudieren. William Regal teilt uns mit, dass er als erstes sich mit den jungen Leuten hinsetzt und ihnen mitteilt, was sie alles nicht tun sollen. Das erspart ihnen 10 Jahre ihrer Karriere. William Regal meint, dass Bryan Danielson der Wrestler ist, der er hätte sein müssen. Er bezeichnet Bryan als perfekten Wrestler. Die Fans applaudieren erneut. William Regal erinnert sich an eine Zeit mit Bryan zusammen, als sie eine Gruppe an Leuten trainiert haben. Nach dem Training blieben sie jeden Tag von Nachmittag bis nach Mitternacht zurück und lernten miteinander. Für 5 Monate! Dort haben sie wirklich gelernt. Er hat Bryan in den kommenden Jahren an verschiedene Orte geschickt und ihn mehrmals erwähnt. Bryan wurde zu all dem, was er niemals sein konnte, da Bryan nicht die Probleme hatte, die er einst besaß.


    William Regal dreht sich zu Jon Moxley um und teilt uns mit, dass er ihn vor 11 Jahren traf. Für ein Jahr haben sie sich mental und körperlich fertig gemacht. Das hätte sogar den Teufel zum Weinen gebracht. Als er nun wusste, das sich die beiden am letzten Sonntag ohne Rücksicht auf Verluste den Mist aus sich heraus prügeln würden, dachte er, dass der Zeitpunkt gekommen ist, um vorbeizuschauen. Da sie Männer sind und den richtigen Weg gewählt haben, um das im Ring zu erledigen, dachte er, dass er genug gesehen hat und kam heraus. Er dachte, dass es keine besseren Vorbilder für die jüngere Generation geben könnte, als die perfekte Kombination aus einem perfekten Wrestler und einer perfekten und sadistischen Person, die die Dinge auf ein ganz anderes Level hebt. Daher ist dieses Team zusammen. Er möchte jedem, der mit ihnen in den Ring steigt, eine Warnung geben. Das Ergebnis wird ihnen nicht gefallen. Entweder wird man aufsteigen, oder sie werden auf ihn nach oben steigen.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Es wird zu Alex Marvez in den Interviewbereich geschaltet. Er hat die Dark Order bei sich und will von ihnen wissen, wie ihr Verhältnis mit dem Hangman nach Revolution ist. Der Hangman kommt hinzu und möchte das gerne selber beantworten. Er entschuldigt sich für seine Aktion am Sonntag. Seine Emotionen überkamen ihn und so hätte er Alex nicht schubsen sollen. Er entschuldigt sich dafür. Er hat es versaut. Evil Uno meint, dass schon alles in Ordnung ist. John Silver will von ihm wissen wen er sich für sein Match aussucht. Vielleicht Alan und Anna? Ansonsten stehen Alex und er natürlich bereit. Er fragt Colt, ob er bereit wäre, was dieser bejaht. Der Hangman entschuldigt sich. Er hat gerade den Dino und Jungle Boy auf dem Flur gesehen. Sie sagten ihm, dass sie gerne nochmal die Hände an die Young Bucks bekommen wollen und da es komisch gewesen wäre ihnen abzusagen, hat er ihnen zugesagt. Er hofft das es okay ist. Alex Reynolds schaut enttäuscht nach oben, während John Silver meint, dass er ohnehin ein Termin zur Bartpflege hat und Alex einen Termin in seiner Yogaklasse hat. Der Hangman fragt, ob er sich umziehen kann und sich später mit ihnen nochmal treffen kann. Ist das cool? Die Dark Order teilt ihm mit, dass es in Ordnung ist.


    Es wird wieder in die Arena geschaltet, wo Wheeler Yuta sich auf den Weg zum Ring begibt. Er wird von den Best Friends und Danhausen begleitet. Orange Cassidy trägt eine Schlinge um seinen linken Arm. Die Kommentatoren teilen uns mit, dass er zwar keine Operation benötigt, aber dennoch für einige Zeit ausfallen wird.


    Sein heutiger Gegner ist der Bastard PAC, der von Penta Oscuro und Alex Abrahantes begleitet wird.


    Singles Match

    PAC (w/ Penta Oscuro & Alex Abrahantes) besiegt Wheeler Yuta (w/ Chuck Taylor, Trent Beretta, Danhausen & Orange Cassidy) via Submission im Brutalizer – [5:45]


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Es wird zur Cutler Cam geschaltet. Adam Cole, die Young Bucks und reDRagon sind dort versammelt. Adam Cole meint, dass am Sonntag nicht ihr Tag war. Er konnte nicht AEW World Championship nicht gewinnen. Keiner von ihnen konnte die AEW World Tag Team Championship gewinnen. Daraufhin bedankt sich Matt dafür bei Kyle und Bobby. Es entbrannt eine Diskussion zwischen den beiden Teams, die Adam Cole irgendwann unterbricht. Nächste Woche wird sich alles ändern. Adam Cole teilt an den Hangman gerichtet mit, dass er die zwei perfekten Partner gefunden hat. Die beiden leben rund um die Uhr kostenlos in Hangman's Kopf. Die beiden wissen wie man eine Party schmeißt und sind zwei seiner engsten Freunde. Matt teilt Adam Cole mit, dass er ihm doch bereits sagte, dass sie sich in Sachen Hangman raushalten werden. Adam Cole teilt Matt mit, dass er sie beide ohnehin nicht auswählen wollte. Er wollte Bobby und Kyle wählen. Bobby meint daraufhin, dass die Bucks Dummköpfe sind. Kyle meint, dass die beiden sich nicht immer so in den Mittelpunkt stellen sollen. Daraufhin verlassen reDRagon das Geschehen. Brandon Cutler teilt den Bucks mit, dass er sie immer für ein Team auswählen würde, woraufhin die Bucks meinen, dass er die Klappe halten soll.


    Im Anschluss gehen die Kommentatoren mit uns die weiteren Ereignisse des heutigen Abends durch.


    Nach einer Werbepause wird zu Alex Marvez gesschaltet, der FTR und Tully Blanchard bei sich hat. Er kommt darauf zu sprechen, dass FTR in zwei Battle Royales eliminiert wurden. Er will wissen worauf sie sich als nächstes konzentrieren werden. Wollen sie wieder ein Match um die AEW World Tag Team Championship erhalten, oder Revanche an den Young Bucks und reDRagon üben. Dax Harwood teilt ihm mit, dass er ihm schon mehrmals in privaten Gesprächen sagte, dass Pro Wrestling seine erste Liebe ist. Das galt solange bis er seinen Hochzeitstag mit seiner wunderschönen Frau hatte und bis seine perfekte und wunderschöne kleine Tochter geboren wurde. Damit er zurück zu Ashford in North Carolina gehen kann und seiner Tochter sagen kann, dass sie alles tun kann, was auch immer sie will, solange sie für alles an das sie glaubt einsteht, muss er es erst einmal selber tun. Daher wendet er sich nun an reDRagon und die Young Bucks. Allerdings wird er von Tully Blanchard unterbrochen. Er weist darauf hin, dass es ihnen um Titel geht. Dafür haben sie ihn geholt. Sie haben Titel gewonnen. Er kann verstehen, dass man sich auch um die Familie kümmert. Er hat ja selber eine Familie. Man geht nach Hause und bringt den Kindern etwas bei. Doch er sagt ihnen jetzt, dass es hier in AEW nur darum gehen kann, dass sie die AEW World Tag Team Championship ein zweites Mal gewinnen. Dax wird wütend und greift Tully an den Kragen. Er teilt Tully mit, dass es um seine Familie geht. Cash geht dazwischen und trennt die beiden. Er teilt Tully mit, dass es wirklich um Familie geht und er kein Teil davon ist. Cash teilt Tully mit, dass er gefeuert wird.


    Es wird in die Hertz Arena geschaltet. Dort hat sich das AHFO zu einem Board Meeting versammelt. Matt Hardy ergreift das Mikrofon und teilt den anderen Mitgliedern mit, dass er herausgekommen ist um nochmal von vorne zu beginnen. Er wollte mit dem AHFO alles richtig machen. Andrade kam dagegen heraus, weil er ihn aus dem Unternehmen feuern will, welches er hier in AEW gestartet hat. Andrade bittet seinen „Amigo“ erst einmal um Ruhe. Er soll es einfach nehmen. Er fragt ihn, was mit ihm passiert ist. Wo ist sein Anzug? Andrade teilt José mit, dass er sein Jacket an Matt geben soll, der blockt allerdings ab und meint, dass er es nicht benötigt. Er wollte sich entschuldigen, weil er ihn und alle anderen hier, inklusiver seiner „Kids“ in der Private Party, schlecht behandelt hat. Als er einen Anzug anlegte, hat er sich in ein „Asshole“verwandelt. Er teilt Andrade mit, dass er wissen sollte, was er meint. Wenn nicht soll er mal José fragen. Andrade fragt, ob Matt es Ernst meint. Die Fans chanten „Asshole“. Matt meint, dass er nur das richtige tun will. Andrade teilt ihm daraufhin mit, dass sie eine Wahl abhalten werden. Matt stimmt dem zu und macht darauf aufmerksam, dass Andrade aber nochmal Mathematik lernen muss, da seine „Kids“ Isiah und Marq ihn niemals rauswählen würden. Matt meint, dass jeder der denkt, dass er im AHFO beleiben sollte den Daumen nach oben strecken sollte. Jeder der meint, dass er gefeuert werden sollte, zeigt den Daum nach unten.


    Er teilt Andrade mit, dass er den Anfang machen kann. Andrade zeigt den Daumen nach unten. Matt zeigt seinerseits den Daumen nach oben. José folgt, der es Andrade nachahmt. Es folgt die Private Party, die beide den Daumen nach oben zeigen. Matt blickt sich nach hinten um und sieht diesen Vote der Private Party und teilt Andrade mit, dass er es ihm ja gesagt hat. Seine Jungs würden ihn nie aus dem AHFO rauswählen. Matt teilt Andrade mit, dass er aber mit ihm zusammenarbeiten will. Zusammen können sie magisches in AEW erreichen. In diesem Moment ändert Private Party seinen Vote und zeigt den Daumen nach unten. Matt bekommt davon nichts mit und verspricht Andrade, dass er sie großartiges Erreichen können. Dieser will von ihm wissen, woher er das wissen will. Daraufhin meint Matt, dass er es tief in seinem Herzen weiß. Andrade teilt Matt mit, dass man in diesem Geschäft immer aufpassen muss. Matt schaut verwundert in die Zuschauerreihen, aus denen vereinzelte Stimmen zu hören sind. Er dreht sich langsam um und stellt mit Erschrecken fest, dass Private Party ihre Wahl geändert hat. Matt versucht auf sie einzureden, wird aber von Andrade attackiert. Auch die Private Party und der Rest geht auf ihn los. Andrade greift sich das Mikrofon und brüllt hinein, eher er Anlauf nimmt um Matt mit einem Big Boot niederzuschlagen. José holt einen Stuhl in den Ring.


    Plötzlich ertönt ein Theme Song. Die Fans sind aus dem Häuschen, als Darby Allin und Sting auf der Entrance Stage erscheinen und sich zum Ring begeben. Das AHFO machen sich beriet. Darby und Sting halten kurz auf dem Apron inne, ehe Darby in den Ring geschossen kommt und auf Private Party losgeht. Sting geht hinterher und legt sich mit The Butcher & The Blade an. Beide können sich für einen Moment behaupten, unterliegen am Ende aber der zahlenmäßigen Überlegenheit der Heels. Plötzlich ertönt der Theme Song von Jeff Hardy. Ein riesiger Jubel entbricht unter den Zuschauern. Jeff Hardy kommt auf die Entrance Stage gestürmt, vollführt kurz seinen Tanz, ehe er in den Ring steigt und einen nach dem Anderen abfertigt. Die Fans chanten lautstark seinen Namen. Jeder darf sich an The Blade zu schaffen machen, ehe Matt Hardy ihn mit einem Twist of Fate abfertigt. Jeff zieht sein T-Shirt aus, steigt auf die Ringecke und zeigt eine Swanton Bomb. Die Fans sind begeistert, als sich die Hardy Boyz umarmen. Darby und Sting sind sprachlos. Sie liefern sich einen Staredown, an dem Jeff Hardy seinen Respekt gegenüber Sting zollt. Er klatscht im Rhythmus seiner Musik. Darby steigt aufs oberte Seil und lässt sich feiern.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Es wird zu Tony Schiavone in den Interviewbereich geschaltet. Er hat AEWs weiteren Neuzugang Swerve Strickland bei sich. Tony meint, dass es eine großartige Fanreaktion beim Revolution zum Debüt von Shane 'Swerve' Strickland gab. Sein In-Ring Debüt wird es bei Rampage zu sehen geben. Swerve teilt uns mit, dass er gehyped dafür ist. Es ist sein AEW Debüt. Plötzlich kommt Tony Nese hinzu und klatscht ihm Beifall für sein Debüt. Jeder freut sich so aufgeregt, er soll sich nur mal Tony Schiavone angucken. Beim PPV ist er außer sich gewesen. Das hat er für ihn nicht gemacht. Aber das ist auch egal. Swerve hat noch keinen Gegner für Freitag. Da sie beide eine Vergangenheit haben und öfters Freitag Abends aufeinander getroffen sind, da scheint es nur umso passender, dass der Premier Athlete ihn standesgemäß willkommen heißt. Swerve teilt ihm mit, dass er sich schon gefragt hat, welche Person ihn als erstes in seinem Interview bei Dynamite unterbrechen wird. Natürlich musste er das sein. Von ihm aus, sollen sie sich an diese Freitag Abende zurückversetzen. Dieses Mal bei Rampage. Er wird ihn wieder segnen, genauso wie damals. Das hier ist auch nicht Nese's Haus. Er fragt Tony Schiavone welches Haus das hier ist, woraufhin er Swerves Haus antwortet. Swerve wiederholt es und lacht, während Tony Nese von dannen zieht und ihm noch mitteilt, dass sie sich am Freitag sehen werden.


    Nach einer Werbepause steht Tony Schiavone nun im Ring, der verkündet, dass wir jetzt das neue „Face of the Revolution“ begrüßen können. Hier ist Wardlow! Die Fans applaudieren ihm zu, als er in die Halle und zum Ring kommt. Tony Schiavone teilt uns und ihm nochmal mit, dass er sich mit seinem Sieg am Sonntag ein zukünftiges TNT Championship Match gesichert hat. Die Fans chanten seinen Namen. Tony meint, dass wir alle froh darüber waren, was er MJF mit dem Dynamite Diamond Ring angetan hat. Er gibt aber zu Bedenken, dass Wardlow immer noch vertraglich an MJF gebunden ist. Wardlow teilt uns mit, dass jeder von uns an dem Punk in seinem Leben ankommt, an dem man sich entscheiden muss, ob man jemanden dabei hilft dessen Träume zu erfüllen, oder ob wir selber den nächsten Schritt gehen und unsere eigenen Träume erfüllen. Vor Max, hat er zu viele Jahre damit verbracht anderen zu helfen ihre Träume zu helfen, ohne dafür etwas anderes als Respektlosigkeit zurück zu bekommen. Er dachte, dass er bei Max die Chance bekäme, endlich das wilde Tier aus dem Zirkus zu befreien. Doch bevor er sich versah, ging er von einem Käfig in den anderen. Er hat seine Energie und sein Leben dafür genutzt, damit Max seine Träume erreichen konnte. Er wusste natürlich, dass Max keine gute Person war, als er sich dafür entschied bei ihm zu unterschreiben. Er bittet um Vergebung, dass er sich auf so einem Müll eingelassen hat. Um aber ehrlich zu sein ist er in sehr armen Verhältnissen aufgewachsen. Er musste mitansehen wie seine Mutter, die ein Herz aus Gold hat, es schwer hatte ihn und seine zwei älteren Schwestern aufzuziehen. In jungen Jahren wusste er bereits, dass er ein Pro Wrestler werden will. Zum Einen weil er es liebte. Zum Anderen aber auch, weil es ihm die Möglichkeit gab sich selber, seiner Mutter und seiner zukünftigen Familie ein besseres Leben zu ermöglichen. Max war seine Chance, um einen Fuß in die Tür zu bekommen. Deswegen ist er hier. Ja, Max hat ihn viel bezahlt und damit hat er sein Leben verändert. Dafür ist er ihm dankbar. Dennoch ist es egal, wie viel man jemanden bezahlt oder wie viel man jemanden hilft. Das verschafft einem noch lange nicht das Recht, diese Person respektlos zu behandeln, dessen Familie zu drohen und schon gar nicht körperlich gegenüber demjenigen vorzugehen. Als Max ihn letzte Woche geschlagen hat, hat er sein eigenes Schicksal besiegelt. Er ist zwar immernoch unter Vertrag mit Max, doch das kümmert ihn nicht mehr. Bei Revolution wollte er Max und jedem Anderem mit seinem Aktionen ausdrücken, dass er nicht länger auf ihn aufpasst, dass er nicht länger sein Bodyguard ist und nicht länger ein Teil des Pinnacle ist. Er ist endlich frei! Es gibt erneut leichte Wardlow Chants. Wardlow hofft, dass Max so intelligent ist, wie er es immer behauptet. Er hofft, dass er ihn aus seinem Vertrag entlassen wird. Als Ausgleich wird er sich die Hände waschen und ihn in Ruhe lassen, sodass sie getrennte Wege gehen können. Man kann ihm vertrauen, dass er Max liebend gerne so oft powerbomben würde, bis sich dieser nicht mehr bewegen kann, doch er hat schon drei Jahre für ihn verschwendet und will sich nicht länger mit ihm beschäftigen. Karma wird seine Rache sein und so brauchen wir nur abwarten um zu sehen, dass alles auf Max einprasseln wird. Er teilt Tony mit, dass seine einzige Sorge darin liegt, dass er die TNT Championship gewinnen will und sich einen neuen Vertrag verdienen will. Wenn er das geschafft hat, wird er nicht aufhören. Nach Jahren des Gebens, ist er bereits endlich alles zu Nehmen. Die Fans jubeln. Wardlow meint, dass er jeden hier in All Elite Wrestling wissen lassen will, dass diese Liga nun offiziell „Wardlows World“ ist.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Es wird wieder zu Alex Marvez in den Backstagebereich abgegeben. Er hat QT Marshall und Keith Lee bei sich. QT bat um ein Gespräch mit Keith Lee. Dieser fragt sich, was er von ihm will, woraufhin QT ihn erstmal Willkommen heißt. Nach ein paar Wochen kann man sehen, wieso man ihn als „Limitless“ bezeichnet. Keith Lee bedankt sich. QT meint, dass sie mit Team Taz einen gemeinsamen Feind haben. Er dachte eigentlich, dass Taz und er großartige Freunde wären. Taz hat ihm vertraut und ihn sogar HOOK trainieren lassen. Keith Lee fragt ihn, ob der nicht QT zuletzt geschlagen hat. QT meint, dass dem so war, aber alles nur zu Lernzwecken geschehen ist. QT meint, dass er mitbekommen hat, dass Keith seine Probleme mit Ricky Starks und Powerhouse Hobbs hat. Zwar kennen sie sich nicht so gut, aber da sie durchaus eine gewisse Rolle in AEW mitzuspielen haben, möchte er ihm versichern, dass die Factory und er, QT Marshall, ihm den Rücken freihalten werden. Keith meint, dass er einen ziemlich großen Rücken besitzt und er schon klar kommt. Daraufhin verlässt Keith Lee das Geschehen. QT fragt sich was das bedeuten soll und ruft ihm hinterher, dass er dafür noch bezahlen wird.


    Zurück in der Hertz Arena wird der Theme Song der AEW World Tag Team Champions vom Jurassic Express eingespielt. Sie werden von Christian Cage begleitet und begeben sich zum Ring.


    Es foglt der Song von The Acclaimed. Natürlich hat Max Caster wieder einen Rap vorbereitet, um seine Gegner zu verhöhnen. Anthony Bowens teilt uns mit, dass The Acclaimed angekommen sind. Der Gunn Club findet das gut und schaut sich das folgende Match aus der ersten Reihe an.


    AEW World Tag Team Championship Match

    Jungle Boy & Luchasaurus (c) (w/ Christian Cage) besiegen The Acclaimed (Anthony Bowens & Max Caster) via Pinfall von Jungle Boy an Anthony Bowens nach dem Doomsday Device – [9:28]


    Die weiterhin amtierenden Titelträger feiern ihre Titelverteidigung mit den Fans.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Es wird ein Promo Video von #JadeBrand eingespielt. Jade Cargill will wissen, wer als nächstes auf dem Plan steht. Mark Sterling fragt sich eher, wer überhaupt noch übrig ist. Sie hat Red Velvet besiegt, den Bunny, Skye Blue, Anna Jay und nun auch Tay Conti beim PPV. Die nächste hat die größte Chance von allen. 30-0! Immernoch ungeschlagen. Mark meint, dass Jade eine wichtige Frage hat. Sie tritt hervor und fragt, wer sich als nächstes traut und ihren wunderschönen Todeskuss erhalten will. Hier on „That Bitch Show“!


    Für das nächste Match kommt zunächste Leyla Hirsch zum Ring, die bei Revolution Kris Statlander besiegen konnte. Es folgt Thunder Rosa, die ihr Titelmatch auch aufgrund zweier Eingriffe verlor.


    AEW Women's Championship Eliminator Match

    Thunder Rosa besiegt Leyla Hirsch via Pinfall nach dem Fire Thunder Driver – [8:53]


    Nach ihrem Sieg kommt Red Velvet in den Ring und gratuliert Thunder Rosa. Tony Schiavone steht vom Kommentatorenpult auf und teilt ihr mit, dass sie einen wichtigen Sieg geholt hat. Sie hat es sich verdient. Es ist nun ein Jahr rum, seitdem sie ihr fantastisches Lights Out Match bei St. Patrick's Day Slam gegen Dr. Britt Baker D.M.D. hatte. Nun wird sie in der nächsten Woche, in ihrer Heimat in San Antonio ein weiteres Titelmatch erhalten. Tony Khan hat ihm nun mitgeteilt, dass sie in der nächsten Woche das World Title Match in einem Steel Cage austragen wird. Thunder Rosa sinkt vor Freude zu Boden, während die Fans jubeln. Tony gratuliert ihr dazu. Thunder Rosa und Red Velvet feiern mit den Fans.


    Es wird zu Dr. Britt Baker D.M.D., Jamie Hayter und Rebel geschaltet, die im Interviewbereich steht und es lustig findet, dass Thunder Rosa heute mit vollem Elan die Rampe heruntergerannt ist. Vermutlich liegt es daran, dass sie dachte, dass sie heute endlich mal eine Chance hat ihre Gegnerin zu schlagen. Wenn wir schon darüber reden, so muss sie ihr mitteilen, dass sie bei Revolution gegen Thunder Rosa gewonnen hat. Britt fragt sich, wieso sie nicht wie jeder andere auch zurück ans Ende der Schlange muss. Sie versteht nicht, dass sie nur 2 Wochen später erneut gegen sie und das auch noch in einem Steel Cage Match, antreten muss. Britt riecht wieder eine Verschwörung, immerhin müssen ihre beiden Freundinnen draußen bleiben, während Thunder Rosa die gesamte Unterstützung von San Antonio erhalten wird. Britt grüßt Red Velvet und teilt Thunder mit, dass sie froh darüber ist, dass sie endlich eine Freundin gefunden hat. Sei fraght sich allerdings wo Mercedes ist. Wurde sie nicht eingeladen? Das ist aber auch egal, da sie nächste Woche ohnehin nicht wird auftreten können, nachdem Jamie sie bei Rampage fertig machen wird. Britt teilt Thunder Rosa mit, dass sie weder Angst vor ihr, noch dem Käfig hat. Sie hat nur Angst davor was mit AEW passiert, wenn jemand wie sie Champion werden würde. Sie sollte sich daran erinnern, dass sie vor ca. einem Jahr im Lights Out Match zwar den Pin geholt hat, doch stellt sich die Frage, wer wirklich das Match gewonnen hat? Unsere geehrte Dr. Britt Baker D.M.D.!


    Die Kommentatoren gehen die Card der nächsten Shows durch und bestätigen das Match um die AEW Women's World Championship zwischen den beiden in einem Steel Cage noch einmal. Außerdem wird Wardlow auf den Sieger des heutigen Main Events in einem TNT Championship Match antreten.


    Am Freitag wird es bei Rampage zu einem Match zwischen Jamie Hayter und Mercedes Martinez kommen. Darby Allin wird auf Marq Quen treffen. QT Marshall wird es mit Keith Lee zu tun bekommen und wir werden das In-Ring Debüt von Swerve Strickland gegen Tony Nese zu sehen bekommen. Doch nun steht der Main Event an. Das TNT Championship Match zwischen Sammy Guevara und Scorpio Sky.


    Nach einer Werbepause kündigt Justin Roberts die Kontrahenten des Matches an. Zunächst Scorpio Sky, der zusammen mit Ethan Page und Dan Lambert zum Ring kommt. Er ist seit 364 Jahren ungeschlagen. In der ersten Reihe verfolgen Paige VanZant und Austin Vanderford das Geschehen.


    Es folgt der amtierende TNT Champion Sammy Guevara.


    TNT Championship Match

    Scorpio Sky (w/ Ethan Page & Dan Lambert) besiegt Sammy Guevara via Pinfall nach dem TKO - [11:34]

    → TITELWECHSEL!


    Während des Matches zeigte Sammy Guevara einen 630 aus dem Ring durch einen Tisch, den Scorpio Sky ausweichen konnte. Sammy verletzte sich, sodass sich der Ringarzt und der Referee um ihn kümmerten. Tay Conti kam heraus und kümmerte sich ebenfalls um ihn. Sie wollten ihn in den Backstagebereich eskortieren, doch Sammy entschied sich auf der Rampe anders und bestritt das Match weiter. Es kam wenig später auch zu einem Wortwechsel zwischen Tay Conti und Paige VanZant. Letztere attackierte Tay am Ende des Matches auch und warf sie gegen die Stahltreppe.


    Scorpio Sky feiert seinen Titelgewinn frenetisch. Dan Lambert freut sich wie Rumpelstilzchen außerhalb des Ringes und auch Ethan Page feiert den Sieg seines Freundes ausgelassen. Sie steigen zu ihm in den Ring. Sammy kommt langsam wieder auf die Beine, was Scorpio Sky mitbekommt. Er schnappt sich einen der Titel und schlägt Sammy damit nieder. Paige VanZant hat auch noch nicht genug und rollt Tay Conti in den Ring. Ihre Ehemann Austin Vanderford kommt ebenfalls hinzu. Tay kriecht zu Sammy, bekommt aber einen Kick von Paige VanZant gegen den Kopf ab und bricht über Sammy zusammen. Sie zieht einen Vertrag hervor, präsentiert ihm den Publikum und unterschreibt ihn auf dem Arsch von Tay Conti. American Top Team feiert ihren größten Erfolg bisher und die Kommentatoren bestätigen uns, dass Paige VanTant damit bei AEW unterschrieben hat. Mit diesen Bildern endet eine weitere Ausgabe von AEW Dynamite!


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Liebe kennt keine Liga, ob 1. oder 2.Bundesliga - Nur der HSV <3
    Real Madrid C.F. <3


    AYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAY

    15 Mal editiert, zuletzt von EdgeGF ()

  • A N Z E I G E
  • Sehr starke Ausgabe von Dynamite. Der Rauswurf von Matt und das umgehende Debüt von Jeff ging mir zu schnell, aber ja man wollte es unbedingt nach Ablauf des WWE Vertrags bringen. AEW könnte ruhig solche Sachen anders pasten. Fands auch komisch, dass Jeff zum Ring tänzelt und mit den Fans feiert, während Matt im Ring verprügelt wird.

  • geile Ausgabe, Matches waren alle gut, aber die Stärken waren diesmal die Promos.


    Eddie Kingstons Promo, wow. Sehr emotional und real, vor allem die Story mit dem Fanfest und seinem Artikel.

    Auch Chris Jericho sehr emotional, das sah auch echt aus. Die beiden haben Respekt voreinander. Danach war dann trotzdem der Screw, aber nicht während dem Segment, fand ich sehr passend.


    William Regal`s Promo war auch super und anfangs sehr emotional. Da waren sicher auch viele Wahrheiten drin. Und dann guter Turn von den emotionalen Dingen zu der Kampfansage an die Tag-Team Division. :thumbup:


    Wardlow´s Promo war auch sehr gut, das wird noch interessant.


    Ansonsten interessante Spannungen bei Hangman und der Dark Order, ja scheinbar wieder Freunde die er "hintergeht".

    Er kann wohl nicht so gut mit Leuten die ihn mögen.


    Bucks und Reddragon geht auch weiter, riecht nach Bucks Faceturn und scheinbar auch wieder Zusammenschluss mit Hangman.


    Jeff Hardy ist also da, ja. Muss ich erstmal sehen wie das wird, bin jetzt aber nicht so gehyped. Sein letzter Run bei der WWE war schon nix was mir gefallen hat.

    Aber das heißt auch nichts, bei der WWE kann der beste der Welt sein und man merkt es nicht.


    Thunder Rosa kriegt also ihr Cagematch, das wird auch super.


    Oh ja und Titelwechsel im Mainevent fand ich interessant, irgendwie doch aus dem Nichts, ich frage mich immer noch wo Sky so viele Gewinne herhat, undefeated seit ewigen Zeiten und keiner hats gemerkt. Na gut ich jedenfalls nicht, für mich war der immer irgendwo im Niemandsland. Aber egal jetzt ist er ja da, mal schauen wie lange er Champ bleiben darf. Der Titel sollte nicht gleich wieder wechseln, das geht mir beim TNT Titel momentan doch bisschen zu schnell.

    Eigentlich haben die Titel in AEW Bedeutung, weil sie nicht alle 5 Minuten wechseln.


    Nächste Woche muss ich auch schon wieder live gucken.

    Wie es AEW immer schafft, dass die Shows nicht nur must see sind, sondern man auch noch aufbleiben will um sie live zu sehen. 8)

  • Wieder eine gute Ausgabe.

    Bin froh, dass Sammy den Titel endlich wieder los ist, da er für mich als Face einfach nicht funktioniert mit seinem Fake-Grinsen und seinem Gehabe. Kann ich aber auch vielleicht einfach zu alt für sein. PVZ in AEW wird spannend, mal sehen, ob sie ähnlich gut wie Rousey performen kann bei ihrem Debüt, Conti scheint mir da vielleicht nicht die beste Wahl als erster Gegner, weil sie selbst häufig noch etwas grün wirkt.

  • Wer hat noch mal gesagt, dass Sky den Titel holt und dann schnell wieder an Wardlow verliert? Finde ich auf die Schnelle nicht.


    Und es tut mir leid, aber als die Hardy Theme ertönte bin ich schon ein bisschen ausgemarkt. Die Fans in der Halle auch.

  • Kein Punk und MJF. :( Aber wohl richtig nach dem Match am Sonntag.


    Schade, dass Garcia damit wohl erstmal bei Jericho festhängt und nicht zu Mox/Dragon geht. Bin auf die Erklärung gespannt, warum Jericho sich mit denen verbrüdert, die ihn vor Wochen noch ausgeschaltet haben.

    ALLEz GRÜN

  • RIP Inner Circle :tears:


    War mir aber irgendwo klar, das dieser Schritt irgendwann kommen wird. Jericho und Co. wollten den Split ja schon vor der Story mit Pinnacle durchziehen.

    Fußball: SpVgg Fürth, Schalke 04, Manchester United - NBA: Dallas Mavericks - NFL: Denver Broncos

  • Mir gefällt einfach diese Damen Fehde nicht, sie war sowas von heiß aber jetzt interessiert sie mich nicht. Sie verliert beim PPV bekommt danach wieder eine Chance für ein Titelkampf gewinnt natürlich. Und nächste Woche sofort das Steel Cage Match wo sie wohl im Main Event Champion wird. Ich finde es gut das der Titel zu Rosa wechselt, aber die Storyline ist mir zu schlecht/schnell.


    Schade das der Titel wieder so schnell wechselt, dazu noch zu Sky der absolute Langweile verkörpert. Hätte mir hier Ethan gewünscht, wenn schon das Team Gold holen soll.


    Jericho verlässt sein Stable um ein neues zu Gründen? Wardlow ist cool aber ich brauche keine Fehde mit MJF ( noch nicht) da beide diese nicht verlieren sollten. MJF hat gefühlt alles wichtige verloren ( Mox, Jericho jetzt Punk) er braucht mal paar Siege.


    Eddie am Mic ist großartig einer der wenigen wo ich das Gefühl habe das jedes Wort so gemeint ist. Das können nicht viele. Regal schön ihn zu sehen könnte eine Top Rolle sein. Dieser Mann kann Generationen verändern mit seiner Erfahrung. Das beste was AEW die letzten Monate geholt hat.


    Der Champion interessiert mich nicht wirklich ähnlich wie Jeff Hardy. Hoffentlich nimmt Hardy nicht viel TV Zeit ein.Die Matches waren alles von ok bis gut da gab es für eine Weekly nichts zu meckern.


    Das klingt vielleicht zu Negativ aber das sollte nicht sein.

    "Kad me pitas Koji sam znanac Ponosno kazem Da sam Bosanac" <3

  • Genau richtig das Punk und MJF nicht da waren.


    Wardlow mit solider promo.


    Eddie am mic ist sowieso immer ein Treffer.

    Jericho baut sich eine neue Gruppe.

    Hätte es schöner gefunden wenn er mal etwas Pause macht.


    Jeff Hardy, wie schon im anderen thread geschrieben: ein letzter run der Hardyz nehme ich all zu gerne.

    Da warten tolle Tag Matches. Und ich wette wir sehen noch ein TLC Match in AEW.

    Die Geste Sting gegenüber war stark und demütig.


    Für Regal nur Liebe.


    Der TNT Titel wechselt erneut, bin gespannt was darauf jetzt folgt.

    Geht es hier darum das man Face vs heel hat?

    STANLEY CUP CHAMPIONS 1936 - 1937 - 1943 - 1950 - 1952 - 1954 - 1955 - 1997 - 1998 - 2002 - 2008
    Hockeytown Citizen

    LH 44

    American - Canadian - German

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E