A N Z E I G E

Monday Night RAW Report vom 07.03.2022

  • Ich sehe das bei weitem nicht so problematisch wie du.

    Zu 1. Wer weiß, was für Mania geplant ist. Owens und Rollins werden andere Dinge zu tun haben, okay. Dafür haben sich die Street Profits in Position gebracht. Kann mir da gut ein Triple-Thread-Ladder-Match vorstellen. Eventuell auch noch die Dirty Dawgs dazu.

    Zu 2. Gerade der Wiedergewinn der Titel durch RKBro hat mich sehr überrascht. Waren das einzige Team, welches ich ausgeschlossen hatte. Die Academy kann nun wieder Jagd machen und Rollins und Owens sind in meinen Augen nicht wirklich getrennt. Sie gehen jetzt verschiedene Wege bis Mania und dann kommen Sie wohl wieder zusammen. Vll auch als Gegengewicht für den dann amtierenden World Champ.


    Zu 1: Der "Haupttenor" ist ja hier eher, dass man nicht schon wieder die SP's im Title-Picture sehen will. (Ich übrigens auch nicht.) Beide können echt gute Matches zeigen und sind als Team im Ring sehr gut. Als Tag Team-Wrestlingfan schaue ich mir nach wie vor gerne Matches mit ihnen an, aber: Alles was vor und nach dem Match passiert, die Promos, die Gestiken & Mimiken "nerven" mich einfach nur. Mir gefällt das Gimmick einfach nicht und rangiert auf der Nervigkeitsskala ganz oben mit New Day. Sollte es zu solch einer Matchart kommen, würde ich da doch lieber "nur" RK-Bro vs. AA sehen wollen, wenn eben Owens & Rollins andere Matches haben (werden).


    Zu 2: Mich auch. Hatte tatsächlich gedacht, dass man die Titel bei AA lässt durch einen "dreckigen Sieg" und es bei WM noch einen zweiten Teil geben wird. Wenn das aber ein weiterer Startschuss für eine weitaus längere "hin und her"-Fehde zwischen AA und RK-Bro sein sollte, nehme ich das auch sehr gerne. Da kann man sich auch gerne aus der Vergangenheit rundum Dudley Boyz, Hardy BoyZ, E&C etc. bedienen.

  • A N Z E I G E
  • Altstars sind nicht grundsätzlich falsch. Aber sie sollten fit sein. Was Sting mit 63 bei AEW noch abliefert ist so krass, da können viele der "Zukunft" nicht mithalten. Alle Ü50 sowieso nicht.

    Auch Goldberg 2016 hat absolut gezündet. 2019 war seine Zeit aber devinitiv vorbei.

    Dem Undertaker zuzusehen tat ab 2017 in den Augen weh.

    Stone Cold kann ich nicht beurteilen. 2019 im MSG hatte er den Stunner noch drauf, gegen AJ Styles...


    Aber Zukunft heisst ja nicht jetzt. Wenn die dann mal auch Ü50 sind, dann dürfen die ran, ausser wenn Goldberg auch mit Ü70 noch immer seine zwei jährlichen Championship Matches bekommt. :lol:


    Das KO & Seth vmtl. nicht als Tag Team bestehen bleiben verstehe ich auch nicht. Das Match gestern hätte auf die WM Card gehört. Alles was stattdessen geplant ist, wird das nicht toppen können.


    Auf die C-Promis könnte man wirklich verzichten. Sobald es mehr als ein Auftritt ist oder gar ein offizielles Match, fangen sie an zu nerven. Seit Jay Leno 1998 bei WCW sind Promis im Wrestling ein Rotes Tuch für mich, ausser (da ich Racing Fan bin) Juan Pablo Montoya bei TNA 2007 der aber nur einmalig Rinside war und ein paar Chair Shots ausgeteilt hat.

    Sie haben das Ende des Beitrags erreicht.

  • Bin ich der einzige der die Promo von Edge gar nicht mal so gut fand? Von der Delivery her stark wie immer und ich bin ein großer Fan von ihm. Aber inhaltlich fand ich das eher mau. Noch dazu stört mich einfach dieses Rumgerenne im Anzug sobald man Heel ist. Das ist doch gar nicht nötig? Wir kennen doch Heel-Edge. Das hat auch in Shirt und Jeans funktioniert damals. Es passt einfach null zu ihm und es muss ja nicht jeder Heel gleich wie ein Mafioso aussehen.


    Sorry wenn ich ich das zu kleinlich sehe aber das fand ich einfach nur unstimmig

    Hunter: "Shawn, I need you at SummerSlam."


    Shawn: "I thought it was SummerFest?!"


    Hunter: "SummerSlam. SummerFest. What's the difference?"

  • Der Opener war der Hammer!

    Hab mich da seit 2 Wochen drauf gefreut, und sogar mehr bekommen als ich erwartet hab.

    Bestes WWE-Match seit geraumer Zeit.


    Der Rest der Sendung hat mich nicht wirklich interessiert, weswegen ich damit auch nicht viel Zeit verschwendet hab.

    Crime Yes!
    Criminals No!

  • 1. natürlich haben wir noch andere Teams, aber grade Owens/Rollins haben die Division kurzfristig aufgewertet. Nach der Niederlage und deren Verhalten sind die für mich da raus. Das können die SP oder DD nicht ausgleichen. Natürlich wäre bei Mania auch ein 3way mit einem der beiden Teams machbar, aber das wäre ein anderes Niveau. Dann wäre raw > Mania

    2. Überrascht war ich auch vom Titelwechsel. Aber der Wechsel kam halt sehr schnell. AA hat grade angefangen, richtig zu glänzen. Und das sind eher keine Jäger, und dazu heels, was auch nicht zur Jäger-Rolle passt. Aber einen weiteren Titelwechsel zu ihnen nehm ich gern.

    3. Das Match als Opener war gut positioniert, da bin ich bei dir. Für sowas liebe ich Wrestling seit es verfolge. Aber dann hat man eben auch einiges, was nervt: Bianca, Logan Paul, 24/7. Dazu droht grade eine Lücke im Main Titel Bereich zu entstehen, da man so heiß auf Reigns vs Lesnar ist, es aber jetzt künstlich in die Länge gezogen wird.

    1. Ich sehe Rollins und Owens lieber als Single-Wrestler. Gerne in einer Art Gruppierung mit gemeinsamen Segmenten und gegenseitiger Unterstützung, aber nicht als dauerhaftes Tag Team. Dafür sind mir beide zu groß. Ich sehe halt für Mania so etwas wie einen Fourway: RKBro vs. Alpha Academy vs. Stree Profits vs. Dirty Dawgs. Vielleicht noch mit Leitern. Das kann gut werden. Owens bekommt parallel seine Story mit Austin (auch wenn ich mir für ihn lieber ein Match wünschen würde) und für Rollins hat man auch etwas geplant. Sonst hätte man seine Zweifel nicht so präsent gezeigt in dieser Raw.

    2. Ich hätte die Academy ja auch lieber länger mit den Titeln gesehen. Gerade Gable wird für mich seit Jahren unter Wert verkauft. Der Kerl ist Gold wert. Aber sie sind ja nicht aus dem Title-Picture raus (siehe Punkt 1). Wenn man mit ihnen vernünftig weitergeht, sehe ich da kein Problem.

    3. Wie ich schon oft geschrieben habe, möchte die WWE eben möglichst viele Zuschauergruppen abdecken. Da ist es normal, dass uns nicht alles gefällt (muss es aber auch nicht). Bianca bekommt viel Zuspruch in den USA, Logan Paul ist für die Youtube-Generation perfekt und 24/7 ist halt flache Comedy, wobei ich zugeben muss, dass mich die aktuellen Angle mit den zwei "Liebesgeschichten" durchaus zum Schmunzeln bringen.

    Zu 1: Der "Haupttenor" ist ja hier eher, dass man nicht schon wieder die SP's im Title-Picture sehen will. (Ich übrigens auch nicht.) Beide können echt gute Matches zeigen und sind als Team im Ring sehr gut. Als Tag Team-Wrestlingfan schaue ich mir nach wie vor gerne Matches mit ihnen an, aber: Alles was vor und nach dem Match passiert, die Promos, die Gestiken & Mimiken "nerven" mich einfach nur. Mir gefällt das Gimmick einfach nicht und rangiert auf der Nervigkeitsskala ganz oben mit New Day. Sollte es zu solch einer Matchart kommen, würde ich da doch lieber "nur" RK-Bro vs. AA sehen wollen, wenn eben Owens & Rollins andere Matches haben (werden).


    Zu 2: Mich auch. Hatte tatsächlich gedacht, dass man die Titel bei AA lässt durch einen "dreckigen Sieg" und es bei WM noch einen zweiten Teil geben wird. Wenn das aber ein weiterer Startschuss für eine weitaus längere "hin und her"-Fehde zwischen AA und RK-Bro sein sollte, nehme ich das auch sehr gerne. Da kann man sich auch gerne aus der Vergangenheit rundum Dudley Boyz, Hardy BoyZ, E&C etc. bedienen.

    Zu 1: Siehe Punkt 3 oben. Genau wie Bianca haben wir hier eine andere Wahrnehmung auf diese Charaktere. Zumindest glaube ich das. Ich persönlich würde deine Ausführungen genau so unterschreiben, aber man sieht halt regelmäßig in der Halle, dass die zwei gut ankommen. Als WWE (oder jede andere Liga) muss man das eben nutzen. Gleiches bei New Day. Natürlich wäre eine Weiterentwicklung wünschenswert, aber warum soll man etwas reparieren, wenn es nicht kaputt ist.

  • Zu 1: Siehe Punkt 3 oben. Genau wie Bianca haben wir hier eine andere Wahrnehmung auf diese Charaktere. Zumindest glaube ich das. Ich persönlich würde deine Ausführungen genau so unterschreiben, aber man sieht halt regelmäßig in der Halle, dass die zwei gut ankommen. Als WWE (oder jede andere Liga) muss man das eben nutzen. Gleiches bei New Day. Natürlich wäre eine Weiterentwicklung wünschenswert, aber warum soll man etwas reparieren, wenn es nicht kaputt ist.

    Natürlich. Die kommen eben in den Hallen/in den USA oder auch auf "social media" gut an. Man wird es sehen. Matches mit den Beteiligten schauen ich jedenfalls gerne. Promos o.ä "schenke" ich mir dann.

  • 1. Ich sehe Rollins und Owens lieber als Single-Wrestler. Gerne in einer Art Gruppierung mit gemeinsamen Segmenten und gegenseitiger Unterstützung, aber nicht als dauerhaftes Tag Team. Dafür sind mir beide zu groß. Ich sehe halt für Mania so etwas wie einen Fourway: RKBro vs. Alpha Academy vs. Stree Profits vs. Dirty Dawgs. Vielleicht noch mit Leitern. Das kann gut werden. Owens bekommt parallel seine Story mit Austin (auch wenn ich mir für ihn lieber ein Match wünschen würde) und für Rollins hat man auch etwas geplant. Sonst hätte man seine Zweifel nicht so präsent gezeigt in dieser Raw.

    2. Ich hätte die Academy ja auch lieber länger mit den Titeln gesehen. Gerade Gable wird für mich seit Jahren unter Wert verkauft. Der Kerl ist Gold wert. Aber sie sind ja nicht aus dem Title-Picture raus (siehe Punkt 1). Wenn man mit ihnen vernünftig weitergeht, sehe ich da kein Problem.

    3. Wie ich schon oft geschrieben habe, möchte die WWE eben möglichst viele Zuschauergruppen abdecken. Da ist es normal, dass uns nicht alles gefällt (muss es aber auch nicht). Bianca bekommt viel Zuspruch in den USA, Logan Paul ist für die Youtube-Generation perfekt und 24/7 ist halt flache Comedy, wobei ich zugeben muss, dass mich die aktuellen Angle mit den zwei "Liebesgeschichten" durchaus zum Schmunzeln bringen.

    Zu 1: Siehe Punkt 3 oben. Genau wie Bianca haben wir hier eine andere Wahrnehmung auf diese Charaktere. Zumindest glaube ich das. Ich persönlich würde deine Ausführungen genau so unterschreiben, aber man sieht halt regelmäßig in der Halle, dass die zwei gut ankommen. Als WWE (oder jede andere Liga) muss man das eben nutzen. Gleiches bei New Day. Natürlich wäre eine Weiterentwicklung wünschenswert, aber warum soll man etwas reparieren, wenn es nicht kaputt ist.

    Ich muss die beiden auch nicht im TT haben - aber sie machen es verdammt gut, der Aufbau war gut. Dann kann man sie auch mal für ein bis zwei Monate mit dem Titel ausstatten. Oder man lässt es ganz, sofern man nicht aus dem Misserfolg eine Fehde macht. Aber hier war es irgendwie nur einen Lückenfüller, da man für beide sonst nichts hatte. Und Nutzen zieht daraus auch kaum jemand.

    AA ist weiter im Rennen, richtig. Und das bleibt hoffentlich so.

    In ne bei Bianca und Logan bin ich auch bei dir - nur ist es halt so verdammt künstlich. Gable, Rollins, Owens, rkbro - das ist alles so gut, auch am mic. Und Bianca dann am mic - das ist grausam. Becky zieht das Ding alleine, das ist das Problem. Und Logan - klar, er ist berühmt. Zu Mania normal, dass sowas kommt. Aber es wäre gut, wenn die Leute dann auch irgendwie rüber kommen - das schafft er neben Miz leider nicht. Ein Promi muss irgendwie überzeugen, das tut er irgendwie nicht. Oder mit 40+ bin ich zu alt für jemanden, der sich für cool hält, aber absolut affig ankommt. Aber Logan ist nicht 14. Aber gut, die Masche hat halt Fans, wie auch das oscarprämierte Dschungelcamp ;)

    Nächstes mal gibts dann wieder Rapper, die Face sind, was ja auch nicht unbedingt passt. Dann lieber Knoxville, der kranke Sache von Zayn einsteckt.

    Augustus Cole, Bay Bay
    Cupcake Cody Rhodes

  • Ich finde gerade mit Rollins und Owens zeigt man derzeit deutlich wie wichtig Wrestlemania jedem ist. Das machen die wirklich richtig gut. Das man als Wrestler einfach dabei sein will, das es nicht einfach nur ein weiterer PPV ist, sondern DIE Show. Und das beide unbedingt einen Weg da rein finden wollen, zeigt das eben noch mal sehr deutlich.


    Das Tag Team Title Match war dann wirklich gut. Aber wenn man diesen Beteiligten Zeit einräumt (wie man es hier getan hat) und dann auch noch was auf dem Spiel steht, dann kann das nur gut werden. Eines der besten Matches in einer Weekly seit langem. Allein der RKO aus dem Moonault heraus, herrlich wie Randy immer wieder Situationen schafft, aus denen er bisher noch keinen RKO gezeigt hat. Eines verstehe ich aber nicht so ganz: Wenn man ohnehin nicht mit Rollins & Owens als Team bei Wrestlemania geplant hat. Warum lässt man dann hier schon RK-Bro gewinnen? Wäre der Titelgewinn bei Wrestlemania nicht so much sweeter? Aber mal schauen, was man da vorhat.

    Die Reaktionen von Rollins und Owens auf die Niederlage unterstrichen noch mal die Wichtigkeit von Wrestlemania (wie eingangs schon erwähnt).

    Auch das anschließende Interview der Sieger war gut gemacht. Orton scheint aktuell wirklich verdammt viel Spaß an seinem Job zu haben.


    24/7 Bullshit... sorry, mir fehlen mittlerweile einfach die Worte um den Quatsch noch zu kommentieren


    MizTV: Herrlich wie Miz erst die Halle hinter sich hat und es dann doch schafft diese komplett gegen sich aufzubringen. Er ist einfach ein MicMaster. Aber was Jerry Lawler da jetzt zu suchen hatte, habe ich nicht so ganz verstanden. Aber ok, von mir aus.


    Street Profits am Mic sind immer noch nicht mein Fall. Aber es sieht ja stark nach Multi-Men Tag Team Title Match aus. Wie ich es schon gedacht habe. RK-Bro Vs. Street Profits Vs. Alpha Academy wird es sicher werden. Evtl. wird sogar noch ein weiteres Team dazu geschrieben. Das Ding ist: Das wird dann bei WM so einige Matches dieser Art geben, da man eben gefühlt alle irgendwie unterzubringen versucht.


    Cross-Promotion zwischen NXT und RAW geht weiter. Tag Team Match war ganz nice. Da ich aber NXT nicht wirklich verfolge gibt mir das alles nicht so viel. Und ich frage mich weiterhin ob man das so kurz vor WM wirklich braucht. Schön finde ich es auf der einen Seite dass man auf die Titelerfolge von Ziggler aufmerksam macht, auf der anderen Seite: Es ist Ziggler und da weiß man einfach wo der steht. Er wird also nicht gefährlicher wenn man auf seine Vergangenheit hinweist. Denn das ist lange lange her und seitdem ist er eben einfach nur Edeljobber.


    Omos hat noch keinene WM-Spot... und womit? MIT RECHT! Er hat halt auch einfach NICHTS in der Nähe einer Kamera verloren.

    In dem Match gegen Apollo hat er das auch mal wieder deutlich bewiesen. Langweiliger geht es wirklich nicht mehr!

    Das Anteasen eines Matches gegen Azeez versetzt mich auch nicht wirklich in Jubelstürme. 1. ist Azeez auch einfach nur langweilig 2. hat er gefühlt noch nie ein Singles Match bestritten und wenn ist das Lichtjahre her und 3. er ist ebenfalls Heel. Also lahmer Klotz-Heel 1 gegen lahmer Heel 2... was denkt sich die WWE nur dabei. Ich hoffe die kommen nicht auf die Idee das auch noch bei WM zu bringen. Aber da befürchte ich schon dass man irgendeinen Alt-Star für Omos aus der Mottenkiste holt: Kane oder Big Show vielleicht. Man hat derzeit einfach keinen anderen "Koloss" mit Starpower im Roster. Also was will man groß mit Omos machen?


    Dann kommt Edges Erklärung für die Attacke auf AJ Styles... aber sorry. So sehr ich auch Edge mag und so sehr ich ihn zuletzt auch gelobt habe für seine großartige Promo-Arbeit: Aber das hier... das fühle ich nicht. Es ist mir zu "einfach". Der Heel-Turn kam zu plötzlich und ohne wirklichen Aufbau. Gefühlt wird das jetzt Edges Ding: Sonst Face und kurz vor WM wird Heel geturnt. Ne, sorry. Das hätte man irgendwie anders lösen können. Ich find's toll das man auf Face Vs. Heel Paarungen aufbaut (im Gegensatz zu den ganzen Heel Vs. Heel Ansetzungen der letzten Monate). Aber Face Vs. Face wäre auch absolut in Ordnung gewesen. 2 Faces die Respekt voreinander haben und einfach nur herausfinden wollen wer der bessere ist und damit einen Showstealer kreieren. Aber nein, es muss ja immer irgendwas "persönliches" werden. Und so darf dann Edge jetzt den "Bösen" spielen. Hätte icht nicht gebraucht. Mal schauen wie sich das jetzt entwickelt wenn auch AJ Styles was dazu sagen kann.


    Dann wird noch eben ein neues Random Tag Team aus dem Boden gestampft. Vielleicht einfach weil die Damen offenbar einen Lack&Leder Fetish haben setzt man nun Rhea und Liv als Team an. You know? Die Liv die vor einer ganzen Weile noch auf ihre "Independance", ihre "Empanzipation" und ihre "Selbstfindung" stolz war... die dann danach direkt wieder in ein Tag Team mit ihrer alten Leaderin gesteckt wurde und nun erneut in einem Tag Team zu finden ist... Kontiunität? Was ist das noch mal?

    Und wie ich es schon vorhergesehen hatte. Man steckt nun offenbar alle übrigen Damen irgendwie noch in Random Tag Teams und lässt sich dann um die Titel antreten. Prestige haben die Titel ja eh nicht, also Wayne interessierts, right? Natalya wird dann vermutlich auch noch mit irgendwem random gepaart und dann haben wir ein 4 Way Tag Title Match. So wird's kommen... und das dürfen wir dann für die restlichen Tag Team Title der Herren auch erwarten. Spannend...


    Bálor Vs. Theory hatte dann 2 Zwecke: 1. Theory bekommt noch mal etwas Spotlight (was gut ist) und 2. Die Fehde Priest Vs. Bálor wird fortgeführt.

    Priest als richtiger Heel könnte ihn wirklich wieder auf Spur bringen. Außerdem riecht das für mich stark nach Demon Bálor bei Wrestlemania. Das wird ein gutes Mid-Card Match. Ich finde es übrigens cool das Priest den Razor's Edge nun in sein Moveset aufgenommen hat. Evtl. sogar als 2ten Finisher? Ich mag diesen Move und verstehe ohnehin nicht warum der nicht schon längst mal wieder von jemandem als Finisher genutzt wurde. Sheamus hatte den ja mal eine Zeit lang genutzt, aber das ist auch schon wieder lange her.


    Bianca wieder am Mic... das typische EST-Gelaber... und dazu "Niemand fasst meine Haare an!"... ja, kleiner Tipp: Dann mach nicht einen auf Rapunzel und verpasse dir mal ne vernünftige Frisur -_-


    Dann kommt Owens mit seiner ME-Promo:

    Finde ich cool wie er erst mal so einige Texaner anteased und am Ende dann eben doch auf den offensichtlichsten zurückkommt. Stone Cold wurde ja schon einige Zeit lang gerüchtet. Es wird vermutlich kein Match werden, sondern eben nur eine KO Show, aber hey... Das könnte dennoch fantastisch werden. Ich gönne auch Owens dieses Spotlight. Hätte ihn zwar auch gern in einem Match gesehen, aber ein Segment mit Stone Cold Steve Austin ist schon was feines.


    Jetzt bleibt noch die Frage offen: Was hat man mit Rollins geplant?


    Man hat hier wieder einiges richtig gemacht. Aber mir gefällt es nicht in welche Richtung man mit den ganzen Tag Team Titeln geht. Das wirkt einfach so dahingeklatscht und ich bin auch weiterhin der Meinung dass nicht zwangsweise jeder einzelne Superstar unbedingt auf die Card muss. Das ist dann zwar schade für den einen oder anderen, aber früher hat man auch nicht das ganze Roster auf die Card gequetscht.

    "Chewie, we're home!" - Han Solo (The Force Awakens)
    "Der Verrückte der sich für ein Rührei hält, ist nur deshalb abzulehnen, weil er sich in der Minderheit befindet!" - Bertrand Russell


    Meine Zeichnungen

  • Also da ich ein Cody Fan und außerdem der Meinung bin, dass er in eine andere Promotion einfach besser passt, hoffe ich auf ein Match Rollings vs. KO. Man kann ja hier auf das verlorene TT Titel Match referieren und dass es die einzige Möglichkeit ist um auf die WM Card zu kommen.
    Und am zweiten Tag dann die KO Show -> alles andere wäre halt wirklich ein wenig enttäuschend wenn man bedenkt wer es sonst auf die Card (jetzt schon) geschafft hat.

    Den Bianca Mist verstehe ich voll. Ich kann mit ihr sogar im Ring nicht allzu viel anfangen, weil ihr Charakter halt sehr darauf ausgelegt ist, dass sie die "stärkste" ist usw. und dadurch muss die Gegnerin einiges (unglaubwürdiges) auf sich nehmen um diese Aktion dann 1) durchzuführen und 2) überhaupt glaubhaft zu sellen.

    Euer Hass ist unser Stolz - Bayern München.

  • Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    ^^

    Ruhe in Frieden, Nico. 🙏🏻 <3

  • Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    ^^

    Sorry der muss jetzt sein

    Zuerst einmal geiler Post


    Aber meine Freundin wär froh wenn ich auch so lange brauchen würde wie Veet 🙈🙈🙈🙈🤣🤣🤣

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    absolutely Fan of Randy Orton, Undertaker and The Game TripleH
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E