A N Z E I G E

Friday Night SmackDown! Report vom 04.03.2022

  • WWE Friday Night SmackDown!

    04.03.22

    FTX Arena - Miami, Florida

    Kommentatoren: Michael Cole & Pat McAfee


    Die Ausgabe beginnt mit diversen Statements von Superstars, die heute auftreten. Den Beginn macht Paul Heyman. SmackDown! ist heute mit der Anwesenheit von Roman Reigns gesegnet. Das Publikum wird die Chance haben, ihn als ihren Tribal Chief anzuerkennen.


    Ronda Rousey bestreitet heute ihr erstes Match bei SmackDown!. Sonya Deville missbraucht ihre Macht schon viel zu lange sie wird ihr zeigen, dass SmackDown! nicht nur der Name der Show ist. Sonya Deville wiederum verspricht Ronda Rousey, dass ihr erstes Match gleich ihre erste Niederlage sein wird.


    Die Viking Raiders werden die Usos nach ihrem Versteckspiel endlich finden und sie in die Finger kriegen. Sie reißen sie auseinander und nehmen ihnen die SmackDown! Tag Team Titel ab. Die Usos wiederum machen sich über die Viking Raiders lustig, sie werden ihre Titel verteidigen, weil sie die Einen sind.


    Ricochet verspricht Sami Zayn heute den Intercontinental Titel abzunehmen, Sami Zayn wiederum wird Ricochet heute zeigen, wieso man ihn den Meisterstratege und größten Intercontinental Champion aller Zeiten nennt.


    Sami Zayn kommt dann für sein Titelmatch gegen Ricochet zum Ring und wir sehen noch einen Rückblick auf die letzte Woche, wo er Johnny Knoxville attackierte. Danach kommt auch Ricochet raus und das Match beginnt.


    WWE Intercontinental Championship

    Ricochet besiegt Sami Zayn (c) via Pinfall nach einem Hurracanrana - TITELWECHSEL!!! (8:20)


    Gegen Ende des Matches ertönte die Musik von Johnny Knoxville. Dieser kam in die Halle und lenkte Sami Zayn entscheidend ab. Ricochet zeigte den Hurracanrana mit direktem Pinfall und gewann somit den Intercontinental Titel. Er feiert seinen Titelgewinn ausgiebig, während Sami Zayn außer sich vor Wut ist.


    Michael Cole & Pat McAfee sprechen über die Inhalte, die in der Sendung folgen. Dann gibt es einen Rückblick auf die Pat McAfee Show, wo Vince McMahon diese Woche zu Gast war. Er verkündete, dass er den Undertaker in die Hall of Fame einführen wird und bot zudem Pat McAfee ein WrestleMania Match an. Vince McMahon ist heute bei SmackDown! vor Ort, vielleicht finden wir ja bereits den Gegner heraus.


    Nach der Werbung sehen wir noch einmal den Ausgang des Openers und dann schalten die Kameras in den Backstagebereich, wo Sami Zayn vor Wut einiges auseinandernimmt. Der Kameramann stalkt ihn genauso wie Johnny Knoxville ihn in letzter Zeit verfolgt. Wenn er doch so eine Obsession mit ihm hat, wieso folgt Johnny Knoxville ihm nicht nach Texas zu WrestleMania?


    Michael Cole möchte dann wissen, wer Pat McAfees Gegner bei WrestleMania ist, als auf einmal die Musik von Austin Theory ertönt. Er kommt mit einem Mikrofon in die Halle und stellt sich als Schützling des Chairman Mr. McMahon vor. Dieser ist heute hier und er ist immer dort, wo Mr. McMahon ist. Er möchte von Pat McAfee dann wissen, wieso Mr. McMahon in seiner Show war. Na weil er ihm eine Falle gestellt hat. Er ist jedem ein paar Schritte voraus und Pat McAfee denkt sicherlich, dass Vince McMahon ihn mag. Aber er tut alles nur für WWE und er weiß, dass Pat McAfee nur ein Großmaul ist, von dem sich jeder wünscht, dass er die Klappe hält. Was wird Pat McAfee tun, wenn er keine feste Nahrung mehr zu sich nehmen kann, sondern sich alles nur noch per Strohhalm zuführt? Theory geht auf McAfee zu, der noch immer am Pult sitzt. Er teilt ihm mit, dass er sein Gegner bei WrestleMania ist und er ihn zu Brei schlagen wird. Dann ohrfeigt er Pat McAfee das Headset vom Kopf und dieser schaut ihm konsterniert nach. Dann erhebt er sich, stellt sich aufs Kommentatorenpult und möchte, dass Theory zurückkommt, doch der feiert sich nur mit weiteren Selfies und verlässt die Halle.


    Michael Cole versucht Pat McAfee zu beruhigen, doch dieser ist außer sich vor Wut. Niemand hier kennt einen Austin Theory und dieser meint ihn hier in Miami bloßstellen zu können. Der wird schon noch kriegen, was er verdient.


    Die Musik von Naomi ertönt und die Kommentatoren versuchen wieder zum Programm überzugehen. Sasha Banks begleitet Naomi zum Ring und dann geht die Show in die Werbung. Nach der Werbung kommt Naomis Gegnerin begleitet von Queen Zelina zum Ring: die schönste Frau in WWE, Carmella. Vor dem Match sprechen die beiden noch miteinander. Sie sind einen Monat weg von der größten Nacht ihres Lebens. Carmella meint das sei ihre Hochzeitsnacht, doch Zelina meint das Tag Team Titelmatch bei WrestleMania. Ja, das ist auch gut, entgegnet Carmella. Und genauso wie in ihrer Hochzeitsnacht wird es heute nur eine Person geben, die den Glow hat: sie.


    Single Match

    Naomi (w/ Sasha Banks) besiegt Carmella (w/ Queen Zelina) via Pinfall nach dem Split-Legged Moonsault (2:10)


    Natalya schaute sich das Match Backstage am Monitor an.


    Die Kameras schalten Backstage und wir sehen Happy Corbin & Madcap Moss in einem Pokerspiel. Happy Corbin meint, dass er nach WrestleMania immer noch keine Niederlage eingesteckt haben wird. Drew McIntyre mag ein starker Gegner sein, aber er hat bei seinem Debüt die Memorial Battle Royal gewonnen und Kurt Angle besiegt. Ein Drew McIntyre kann ihm gar nichts. Er bittet Madcap Moss einen Witz zu erzählen und die ganze Entourage lacht sich über den Witz kaputt. In der Halle wiederum ertönt nun die Musik von Drew McIntyre und dieser kommt zum Ring. Nach der Werbung trifft er auf Jinder Mahal.


    Happy Corbin, Mad Cap Moss und die anderen Pokerspieler schauen sich das Match am TV an.


    Single Match

    Drew McIntyre besiegt Jinder Mahal (w/ Shanky) via Pinfall nach dem Claymore (2:05)


    Kayla Braxton kommt in den Ring und gratuliert Drew McIntyre. Stört es ihn, dass Baron Corbin & Madcap Moss sich auf seine Kosten amüsieren? Klar stört ihn das. Aber er weiß auch genau, welches Standing Happy Corbin im Lockerroom hat. Er bittet das Publikum die Hand zu heben, wenn sie sich die Augen ausstechen möchten sobald Happy Corbin zu sehen ist und das Ergebnis ist eindeutig. Happy Corbin mag als Happy Corbin unbesiegt sein, aber alles hat mal ein Ende, was er verspricht. Als die Kameras noch einmal an den Pokertisch schalten, erzählt Madcap Moss noch einen Witz, doch Corbin lacht diesmal nicht, sondern schaut ernst drein.


    Es folgt ein Rückblick auf die letztwöchige Vertragsunterzeichnung von Brock Lesnar und Roman Reigns, die ein wenig aus dem Ruder lief und in einer Prügelei Lesnars mit der von Reigns angestellten Security endete.


    Ronda Rousey wärmt sich für ihr Match auf. Dann folgt noch ein ausführlicherer Rückblick auf letzte Woche.


    Rick Boogs ist in der Halle und heizt die Fans an. Er kündigt Shinsuke Nakamura an, der dann zu seiner Musik herauskommt, doch weit kommt er beim Einzug nicht, denn die Usos attackieren ihn und Rick Boogs aus dem Nichts und schalten die beiden mit Superkicks aus. Die Kommentatoren fragen sich, wieso die Usos dies getan haben, doch die feiern sich einfach auf der Rampe und die Musik des Tribal Chief Roman Reigns ertönt. Gemeinsam mit Paul Heyman macht er sich nun mit den Usos auf den Weg in den Ring. Sie präsentieren ihre Titelgürtel und die Fans feiern Roman Reigns. Er hat ein Mikrofon in der Hand und fordert die Anerkennung des Publikums. Morgen Abend müssen er und Brock Lesnar ihre Titel im Madison Square Garden verteidigen. Was er tut, wissen alle. Er wird seinen Gegner zerschmettern, so wie er es seit mehr als einem Jahr mit seinen Gegnern tut. Was Brock Lesnars Match angeht, wird es jedoch interessant. Nicht jeder möchte Brock Lesnar weiter mit dem Titel sehen, nicht jeder möchte, dass Brock Lesnar es zu WrestleMania schafft. Aber so fühlt er sich natürlich nicht. Er möchte, dass Brock Lesnar es zu WrestleMania schafft und die WWE Championship dem Tribal Chief persönlich übergibt. Er möchte von Paul Heyman dann dessen Spruch wissen, den er immer so gerne aufsagt. Paul Heyman spricht von keiner Vorschau, sondern einem Spoiler. Roman Reigns gibt nun einen Spoiler. Er bezeichnet sich als der Babe Ruth von WWE, dessen Schläge immer sitzen. Letztes Jahr hat er eine Woche vor WrestleMania versprochen, seine Gegner zu zerschmettern, aufzutürmen und zu pinnen und er tat wie versprochen. Dieses Jahr verspricht er Brock Lesnar zu pinnen und danach beide Titel in die Höhe zu recken. Brock Lesnar hat danach keine andere Wahl als ihn anzuerkennen. Bei WrestleMania WIRD Brock Lesnar ihn anerkennen. Damit endet die Promo und für nach der Werbung wird das Tag Team Titelmatch angekündigt.


    Nach der Werbung kommen die Viking Raiders zum Ring und das Match kann starten.


    WWE SmackDown! Tag Team Championship

    The Usos (c) besiegen The Viking Raiders via Pinfall von Jimmy Uso an Erik nach dem One-D (8:25)


    Die Usos feiern ihre erfolgreiche Titelverteidigung. Dann schalten die Kameras Backstage und wir sehen Kofi Kingston & Big E auf einem Quad durch die Gänge fahren. Dann ertönt The New Days Musik in der Halle und sie kommen damit auch in die Arena. Big E trifft gleich auf Sheamus. Zuvor: Werbung.


    Nach der Werbung sehen wir eine konzentrierte Sonya Deville Backstage.


    Sheamus macht sich nun auch auf den Weg zum Ring. Ein Video zeigt uns, wie er und Ridge Holland vergangene Woche mit Big E und Kofi Kingston verbal aneinander gerieten.


    Als das Match gerade angeläutet werden soll, feiert Kofi Kingston auf dem Quad und wird dann hinterrücks von Ridge Holland mit einem Stuhl niedergeschlagen. Dieser schlägt aufs Quad ein und im Ring attackiert Sheamus Big E hinterrücks. Als beide New Day Mitglieder am Boden sind, fahren Sheamus und Ridge Holland mit dem Quad davon. Danach geht die Show wieder in eine Werbung.


    Nach der Werbung zeigen uns die Kameras, was während der Pause passiert ist. Mit Vorschlaghammern haben Ridge Holland und Sheamus das Quad zerlegt.


    Es folgt ein Rückblick auf den Titelwechsel im Intercontinental Titelmatch im Opener der Show. Später forderte Sami Zayn Johnny Knoxville zu einem WrestleMania Match heraus. Dieser ist nun bei Kayla Braxton - was ist seine Antwort auf das Match? Er bezeichnet Sami Zayn als kleinen, seltsamen Menschen. Er wollte heute einfach zeigen, dass er ein Intercontinental Chump ist. Was die Herausforderung angeht: er hat seinen Körper in seiner Karriere schon mehr geschunden als in einem Wrestling-Match. Er nimmt also an.


    Backstage spielen Happy Corbin & Madcap Moss jetzt Dart. Corbin macht sich über Moss' Talent lustig als plötzlich ein Schwert in die Dartscheibe gerammt wird. Corbin & Moss suchen schnell das Weite und Drew McIntyre grinst in die Kamera.


    Zeit für einen Rückblick auf die Geschehnisse zwischen Ronda Rousey, Charlotte Flair und Sonya Deville letzte Woche. Dann kommt Sonya Deville zum Ring und es ist Zeit für den Main Event - nach der Werbung.


    Aus der Werbung zurück wird uns für kommende Woche Kofi Kingston & Big E vs. Sheamus & Ridge Holland angekündigt. Außerdem trifft Sasha Banks auf Queen Zelina.


    Sonya Deville redet mit Charles Robinson, dem Ringrichter des heutigen Matches, und gibt diesem Anweisungen. Dann kündigt die Ringsprecherin ihre Gegnerin an: Ronda Rousey, die heute zum ersten Mal bei SmackDown! ein Match bestreiten wird. Sie kommt zum Ring und Robinson möchte den Kampf anläuten, doch zuvor kommt auch noch Charlotte Flair heraus und begibt sich Ringside, um das Match aus nächster Nähe zu verfolgen.


    Single Match

    Ronda Rousey besiegt Sonya Deville via Submission in der Armbar (3:15)


    Ronda Rousey und Charlotte Flair tauschen einige verbale Nettigkeiten aus und Charlotte Flair steigt zu Ronda Rousey in den Ring. Da bleibt es dann nicht mehr bei verbalen Nettigkeiten. Ronda Rousey schnappt sich Charlotte Flair und setzt aus einem Wurf einen Ankle Lock an, bei welchem Charlotte Flair sehr schnell abklopft. Ronda zieht den Move weiter durch und lässt erst nach einer Weile los. Charlotte rettet sich aus dem Ring und Charles Robinson kümmert sich um sie, während Ronda Rousey sich im Ring feiert. Mit diesen Bildern endet SmackDown!.

    <3 FC Bayern München <3 Leicester City <3 SpVgg Greuther Fürth <3

    "Respektiere dich selbst, respektiere andere und übernimm Verantwortung für das was du tust" - Dalai Lama

    "Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen" - Albert Einstein

    2 Mal editiert, zuletzt von Jiri Nemec ()

  • A N Z E I G E
  • Wem hat Sami eigentlich in den Kaffee gepinkelt? Nichts gegen Ricochet aber so wertet man a) wieder den Titel ab und b) ihm selber tut man damit auch keinen Gefallen. So ganz ohne Aufbau ist das doch nix.

  • Wer sich neben den Matches und Ergebnissen (danke dafür) auch für die restlichen Inhalte interessiert: Report ist da.

    Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/

  • Finde es toll, wenn man die Sathurday Night Main Event Variante wählt, um die Matches am Abend zu bewerben.


    Man kann sich über die Sami Zain Geschichte lange unterhalten, aber sein Match gegen Johnny Knoxville wird mehr Aufmerksamkeit erhalten als jenes des Intercontinental Champions (sofern Ricochet überhaupt auf die WM Card schafft). Johnny Knoxville hingegen muss ich nicht umbedingt um den IC Titel kämpfen sehen. Zum Thema, wem hat Sami in den Kaffee gepinkelt: Er bekommt sehr viel Screentime, vielleicht nach Reigns der einzige Act den man interessant hält und die Fehde gegen Knoxville ist über Wochen aufgebaut. Selbst wenn er das Match verliert, er wird es überleben und weiterhin einen guten Spot im TV haben.


    McAffee darf jetzt wohl doch keinen Gegner aussuchen, sondern muss mehr oder weniger Theory wählen. Nun ja, ein weiterer an den Haaren herbeigezogener Matchaufbau, wenn auch das Match gut werden dürfte. So viel zum WM Einsatzplan, der Backstage herumhängt und McAffee vs McMahon drauf steht :lol:


    Gehe mal davon aus, dass New Day, die Usos, Holand & Sheamus und die Los Lotharios bei WM um die Tag Team Titel kämpfen.


    Der grosse Summerslam Rückkampf zwischen Drew McIntyre und Jinder Mahal. Sehr schade, wie Drew nach der PC/Thunderdome Ära nur in schwachsinnigen Programmen sich begnügen muss.

  • Zayn mit WM Programm gegen Knoxville passt doch, da kann man sich (heutzutage) in der WWE nicht beschweren. Er bekommr immerhin viel Zeit und Aufmerksamkeit.


    Umso mehr freut mich der Titelgewinn für Ricochet, der nach seiner Niederlage gegen Lesnar (der schlechteste Sqash den ich je gesehen habe) nur noch als Jobber eingesetzt wurde. Unglaublich bei einem Mann mit seinen Fähigkeiten. Und wer ihn bei Lucha Underground gesehen hat, konnte echt verzweifeln in den letzten 2 Jahren. Für mich der most underrated WWE Wrestler der Pandemie Zeit.

  • Hat sich der Titelgewinn von Sami echt gelohnt. :rolleyes:

    Das nennt man transition Champion. Aber Charaktermäßig ist es passend. Wieder verliert Sami seinen Titel auf illegale Weise. Es ist ein einziges Komplott gegen ihn ;)


    Ich denke mal Ricochet wird der Gegner für Mania und Knoxville steht in der Ecke. Man könnte darüber streiten, ob man Sami vielleicht eine Woche mehr für die Erzählung hätte geben können und Ricochet nicht besser bei WM den Titel geholt hätte.


    Klar ist aber auch, jetzt gilt es für Ricochet. Jetzt muss er abliefern und das nicht nur im Ring.

    Duct-Tape fixed vieles, für den Rest gibt es WD-40

  • das Sami denn Title wieder Verliert war doch von anfang an klar


    Knoxville wird Bei WM ja gewinnen und Vince McMahon ist Nicht Russo

    20.08.2021 Phillip Brooks is Back And All Elite :love:

    05.09.2021 Bryan Danielson und Adam Cole sind All Elite :love:

    #wirsindmehr
    ALERTA! ALERTA! ANTIFASCISTA!

  • Schön das man keine Angst mehr haben muss das Knoxville Champion wird. Ein Match gegen einen Promi da gibt es denke ich schlimmeres. Daher kann Zayn zufrieden sein mit seinem Status. Einen Titel braucht sein Gimmick eh nicht. Wäre schön wenn es ein "neu Anfang" wäre für Ricochet und den Titel. Man hat viele fähige Leute, hoffen wir mal das Beste. Auch wenn ich mit Ricochet nichts anfangen kann.

    "Kad me pitas Koji sam znanac Ponosno kazem Da sam Bosanac" <3

  • Also bei diesem Pat McAfee dachte ich immer: Wat - wer bist du denn? Aber dann hab ich mal ein paar seiner Interviews angesehen und der ist schon ein lustiges Kerlchen. ;) Warum er jetzt ein Wrestlemania Match bekommt weiß ich zwar auch nicht, aber schau mer mal.

  • Ich bin seit 93 WWE Fan. Seit Beginn NXT bin ich von Entertainment mehr in die Wrestling Schiene reingekommen und finde dass Wrestling auch mit weniger Entertainment sehr geil sein kann. (ich will das nur ausgeführt haben damit man meine Beweggründe versteht.)


    Als WWE ist es wohl die wichtigste Veranstaltung im Jahr. Eine Veranstaltung die Stars in der Vergangenheit gemach hat. Wenn man sich die letzten Jahre aber so ansieht, ist man hier weit weg davon.


    Mir tun die Wrestler leid, die erst gar nicht auf die Card kommen (und damit einen sehr wichtigen Payday versäumen) weil irgendwelche NON Wrestler ihre Plätze einnehmen. Selbst wenn sie auf die Card kommen, dann ist das irgendein Random Match wo man einfach alle zusammenwürfelt - ohne Story. Also es bringt den einzelnen nichts, weil mit dieser Story nichts angefangen wird. Lesnar vs. Roman - sehr geile Story. Ein würdiger Gegner für danach gibt es nur mit Seth Rollins und eventuell KO, aber alle anderen wurden nicht wirklich beachtet.


    Ronda: Wrestlerisch hat sie halt wirklich nichts zu bieten. Ihre Judogriffe und Schläge können halt auch nicht darüber hinweg täuschen, dass sie im Ring total verloren ist (auch was das sellen betrifft). Aber so was steht im Main Event und keine Sasha (z.b.) oder Alexa ...


    Pat McAfee: ein Kommentator der einfach nur sich selbst over bringen will und jetzt auch noch mit einem Match belohnt wird. Einfach so - aus dem nichts?!

    Warum schreit Pat Cole zusammen, dass er daran Schuld sei?? Check ich nicht ...


    Den Titel Ricochet zu geben, als NEBENPRODUKT einer anderen Fehde - also ich weißt nicht. Ich hoffe man findet ein Programm für ihn.


    Man baut keine eigenen Stars mehr auf und steckt jeden in irgendeine Fehde mit einem "Star" der erstmal over gebracht werden muss und daraus resultierend wird der eigene Charakter geschwächt ...


    Btw. bei RR Promo - das Publikum hat doch eindeutig für RR gejubelt und nicht gebuht wie im TV rüberkam odeR?

    Euer Hass ist unser Stolz - Bayern München.

  • Sehr schade, dass Sami den Titel wieder los ist. Denke aber, dass der Titel "zeitnaher" zu Sheamus wechseln wird.


    Ansonsten eine sehr dürftige Smackdown!-Ausgabe. Smackdown! macht mir persönlich derzeit nicht wirklich Spaß. ?(

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E