A N Z E I G E

[NB] AEW Rampage Results vom 25.02.2022

  • All Elite Wrestling: Rampage

    25. Februar 2022 (Aufzeichnung: 23. Februar 2022)

    Webster Bank Arena - Bridgeport, Connecticut

    Kommentatoren: Excalibur, Taz & Chris Jericho



    TNT Championship Match

    Sammy Guevara (c) besiegt Andrade El Idolo


    Singles Match

    Wardlow (w/ Shawn Spears) besiegt Nick Comoroto (w/ Aaron Solo)


    The Professor's 5 Minute Rookie Challenge

    Serena Deeb besiegt Kayla Sparks


    Face of the Revolution - Qualifying Match

    Orange Cassidy besiegt Anthony Bowens

  • A N Z E I G E
  • Die Crowd war halt einfach geil - so macht Wrestling auch einfach Spaß!


    Sammy vs. Andrade

    Oida ... was für ein geiles Match. Hier wird es wohl um die Aktion von Matt Hardy gehen, was genau wollte er da??


    Orange Cassidy

    Irgendwie hat man es da versäumt nach dem Sieg von Jericho etwas mit ihm zu machen. Für mich tritt er an der Stelle - für mich leider etwas zu langweilig.


    The Acclaimed for TT Champs - sie wären so weit :)

    Euer Hass ist unser Stolz - Bayern München.

  • Put Danhausen on the show and it is a good show.


    Kurzweilige Show. Mir gefällt die Darstellung von Hook. Man macht da alles richtig wie ich finde.


    Sammy vs Andrade bockstark.


    Zwischenzeitlich klag der Ton etwas arg komisch. Ton aus der Konserve?

    STANLEY CUP CHAMPIONS 1936 - 1937 - 1943 - 1950 - 1952 - 1954 - 1955 - 1997 - 1998 - 2002 - 2008
    Hockeytown Citizen

    LH 44

    American - Canadian - German

  • Was mit momentan bei Rampage wirklich gut gefällt, dass nicht der Eindruck erweckt wird, dass die Show total egal ist. Das Gefühl hatte ich eine Zeitlang bei Smackdown als es noch auf USA lief oder noch mehr bei Thunder in der WCW.

    Ich habe dann im Fitnessstudio auch direkt ein Gerät gefunden, an dem ich arbeiten konnte. Ich habe mir eine Cola gezogen.

  • OC beim Ladder Match beim PPV hätte ich jetzt nicht gebraucht mir gibt der einfach nix.Für Comedy Segmente mit seinen Buddies oder Danhausen okay aber sonst nicht wirklich.


    Schade dass Andrade nicht den Titel gewonnen hat,aber passt alles zur Story ,im nächsten TNT Titelmatch wenn er ein weiteres bekommen sollte,muss der Titel dann an Andrade gehen.

  • Gute Ausgabe, aber man hat mal wieder versucht viel zu viel in die eine Stunde zu quatschen. Lasst MOTY doch einfach weg, werden eh bei Revolution nicht dabei sein, auch Deeb hätte man nicht unbedingt zeigen müssen.


    Der Opener war stark und irgendwie hätte ich gerne Darby vs Sammy vs Andrade beim PPV gesehen.


    Hook bekommt weiter gute Reaktionen und darf dann beim PPV gerne QT weg hauen.


    Wardlow wird weiter gestärkt, Spears wird hoffentlich bald geplättet, er spielt seine Rolle aber toll.


    Baker gegen Rosa wirkt schon groß, nur leider hat auch hier der Aufbau viel zu spät angefangen.


    Cassidy wie erwartet im Ladder Match, The Acclaimed weiter großartig und Danhausen setzt man weiter genau richtig ein.

  • Die Ausgabe war echt gut, schade das man nur einige Entrances nicht sah und hier und da merkte man, dass die Crowd künstlich eingespielt wurde. Manchmal passen Reaktionen garnicht zur Lage in der Halle zusammen.


    Wardlow gegen Comoroto war echt gut. Endlich mal ein Gegner, wo auch mal Wardlow mehr arbeiten musste. Generell mag ich Comoroto, als irrer Big Man hat der schon einiges drauf.

  • Zwischenzeitlich klag der Ton etwas arg komisch. Ton aus der Konserve?

    Hat man bei den aufgezeichneten Rampage Shows immer.

    Saison 2021/2022: 35x Bundesliga | 13x Champions League | 2x DFL-Supercup | 6x Länderspiele | 56 Pflichtspieltore

    Kalenderjahr 2022: 16x Bundesliga | 4x Champions League | 1x Länderspiele | 21 Pflichtspieltore

    Bayern München: 238x Bundesliga | 69x Champions League | 29x DFB-Pokal | 6x DFL-Supercup | 2x FIFA Klub-WM | 344 Pflichtspieltore

    Karriere: 312x Bundesliga (#2) | 86x Champions League (#3) | 39x DFB-Pokal (#6) | 7x DFL-Supercup (#1) | 2x FIFA Klub-WM | 75x Länderspiele | 615 Pflichtspieltore

  • TNT Championship Match richtig stark und natürlich der Run Fly in von Darby & Sting auf den ich sehnlich gewartet hatte.


    HOOKAMANIA is running wild again. Cool wie der letzte lieber den Abgang macht wie in Spencer/Hill Filmen. ^^


    Serena Deeb Squash mit richtig fiesen Heel-Aktionen. Das gefällt mir immer.


    Genau so geht Contract signing mit Auf die Fresse - und Thru The Table Ausgang wie es sich gehört. Mit Mercedes dabei bin ich mir nicht so sicher ob D👇M👇D👇 nocheinmal verteidigt, zumal Thunder schon gegen Cargill abgelost hat - evtl. eben zugunsten der Women's Championship ...


    Der ME wirklich tolle Unterhaltung. The Acclaimed & Cassidy sind einfach cool und auch Danhausen's Auftritt hat mich gefreut.

    Sie haben das Ende des Beitrags erreicht.

  • Auf der einen Seite bin ich zufrieden und auf der anderen Seite gab es doch einige Elemente, die mein Gesamtfazit etwas trüben.


    Was mir sehr gefällt, ist die Challenge von Serena Deeb. Sie lebt im Ring bei jedem Rampage aktuell das aus, was Bryan Danielson in seiner Rolle wöchentlich einfordert. Dazu gibt sie eben wie Danielson jungen Wrestlerinnen das Rampenlicht einer TV Show, um ihnen zu zeigen, wie sich das anfühlt, vor so einem Publikum zu performen. Das sie über allen Zweifel im Ring erhaben ist, muss ich wahrlich nicht weiter ausführen.


    Klasse finde ich dazu den Aufbau von Hook. Heute wird im Wrestling vieles sehr schnell erzählt und bei ihm nimmt man sich Zeit. Er bekommt aktuell eine erste Geschichte, die aus seiner eigenen Biografie heraus Sinn ergibt und bei der auch QTs Verhalten nachvollziehbar ist. Damit arbeitet man sich auf einen Climax hin, der mit dem Sieg von Hook ein kleiner erster Meilenstein ist.

    Negativ hingegen fand ich dann, dass man Nick Comoroto gegen Wardlow stellte. Zwar hat Shawn Spears seine Rolle gut ausgeführt, über 10 Minuten brauche ich die Factory jedoch nicht und noch weniger brauche ich sie über 10 Minuten, wenn die Show nur eine Stunde geht. Wenn Hook den Nachwuchs zerlegt, ist das durchdacht, denn er ist einfach allen aus der Factory weit überlegen, Comoroto finde ich hingegen einfach überflüssig.

    Der Opener hat mir als Match an sich gefallen, leidet nur darunter, dass Andrade kaum wichtige Siege einfährt. Der Mann übernimmt mehr und mehr durch seine Ausstrahlung und sein Geld das HFO, dann soll er auch im Ring so souverän präsentiert werden. Ein Titelmatch hätte ich mir daher aufgespart. Jerichos Kommentar häte ich auch lieber zurückhaltener gegenüber Sammy erlebt, schließlich ist da im Inner Circle gerade alles am zerbrechen.

    Lasst Mercedes Martinez nebenbei mal richtig Stellung beziehen. Die sollte länger Zeit bekommen, zu erklären, was bei ihr innerlich los ist. So eindeutig, wie sie nun auf der Seite von Thunder Rosa steht, ist da eine ordentliche Klarstellung auch mal wünschenswert.

    Ich bin übrigens beeindruck, wie The Acclaimed jeweils zu interessanten Singles Wrestlern herangereift sind. Dadurch kann ich sie immer mehr als richtig bedeutendes Tag Team wahrnehmen. Ich liebe übrigens, wie Danhausen momentan ein gutmütiger Poltergeist in der Liga ist. Sei es in Vlogs backstage, oder aber wie man ihn bei den Shows präsentiert. Orange gefiel mir vom Auftritt diesmal auch wieder gut. Ich hatte ihn zwischendurch etwas über.


    Grundsätzlich war es daher beste Unterhaltung, doch die genannten Aspekte stoßen etwas auf.

  • Die Ausgabe war wieder solide. Der Opener war natürlich klar das beste Match des Abends. Der Rest war okay bis passabel. Das Contract Signing war auch okay, wobei ich glaube, dass man dort noch etwas mehr hätte rausholen können. Schon durch Entrances der beiden Kontrahentinnen. Insgesamt hat man auch dort gemerkt, dass die Show ziemlich vollgepackt war. Das Hook Segment mit QT Marshall gab es auch noch, was auch sinnvoll war, um hier die Story der beiden voranzutreiben und auch die kurze Promo von Shawn Spears nach dem Sieg von Wardlow fand ich in Ordnung.


    Unterm Strich war für die Showstruktur und um den Segmenten die nötige Entfaltung zu geben vermutlich ein Match zu viel auf der Card gewesen. Aber insgesamt war es dennoch wieder eine solide Ausgabe.

  • - "Hookamania" finde ich schrecklich, hör bitte auf damit Jericho

    - QT gegen Hook hoffentlich bei Revolution

    - Dass Sting und Darby Sammy helfen müssen, während Jericho kommentiert war lächerlich und unglaubwürdig

    - Wardlow war beeindruckend

    - kurze oder kaum Entrances nerven, dann lieber weniger Matches mMn

    - Serena Deebs Challenge war cool, aber langsam nutzt es sich ab, da muss jetzt bald was spannendes passieren

    - OCs Interview vor dem Main Event war cool


    Ausgabe eher so solala diesmal

    "well enough is enough and it's time for a change"

    "with a tear in my eye, this is the greatest moment in my life"

  • ich fand die Ausgabe besser als letzte Woche, geiles Match gleich zu Anfang.

    Code
     Dass Sting und Darby Sammy helfen müssen, während Jericho kommentiert war lächerlich und unglaubwürdig

    wieso? Sammy hat Inner Circle verlassen, warum sollte Jericho ihm dann helfen? Gibts den IC überhaupt noch, warhscheinlich ist Chris angepisst.


    Comoroto fand ich auch sehr gut, den könnte man auch mal prominenter einsetzen, aber kommt sicher noch, der ist ja sozusagen noch im Ausbildungslager.

    Wardlow und Spears Interaktion war super :lol:

    Das Squash Match der Damen war halt ein Squash Match...

    Hook ist geil :thumbup:

    Das OC Match war in Ordnung, der "Rap" war lustig. :P

  • Code
     Dass Sting und Darby Sammy helfen müssen, während Jericho kommentiert war lächerlich und unglaubwürdig

    wieso? Sammy hat Inner Circle verlassen, warum sollte Jericho ihm dann helfen? Gibts den IC überhaupt noch, warhscheinlich ist Chris angepisst.


    Ja, er hat ihn verlassen, aber auch nur "solange die Jungs den Scheiß wieder gerade biegen", also da ist kein böses Blut. Außerdem meinte Jericho während dem Match, dass er mit Sammy gesprochen hat und ihm versprechen musste nicht einzugreifen.. aber das alles war ja nach dem Match, also konnte er ihm da ruhig helfen.. nicht gut durchdacht alles mMn.

    "well enough is enough and it's time for a change"

    "with a tear in my eye, this is the greatest moment in my life"

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E