A N Z E I G E

Krieg in der Ukraine

  • Das kann auch "in die Hose" gehen. Tschernobyl ist in der Nähe. Durch die bisherigen Angriffe hat sich die Radioaktivität in Tschernobyl um ca. das 20fache erhöht.

    Außerdem gibt es in der Ukraine 16 aktive AKW's.

    Gesicherte Informationen gibt es zu Tschernobyl aber wohl nicht. Bzw. Widersprechen sich die Aussagen da auch teilweise.


    Zitat

    Russland will nach Angaben seines Verteidigungsministeriums Fallschirmjäger nach Tschernobyl entsenden, um die AKW-Ruine abzusichern. Die Radioaktivität auf dem Gelände bewege sich im normalen Bereich, sagte ein Sprecher am Freitag in Moskau weiter.


    https://www.welt.de/politik/au…ckt-Fallschirmjaeger.html

    Da wäre ich also Vorsichtig mit den Informationen die da durch das Netz geistern.

    Einmal editiert, zuletzt von Ahsoka Tano ()

  • A N Z E I G E
  • Gesicherte Informationen gibt es zu Tschernobyl aber wohl nicht. Bzw. Widersprechen sich die Aussagen da auch teilweise.


    Da wäre ich also Vorsichtig mit den Informationen die da durch das Netz geistern.

    Allerdings wäre ich auch damit vorsichtig was ein Sprecher in Moskau sagt. Da weiß man echt nicht welcher Quelle man weniger glauben soll.

  • Was genau wurde angekündigt/gesagt?

    Es wird von Vergeltungssanktionen gesprochen.


    Zitat

    Russland hat einem Agenturbericht zufolge Vergeltungssanktionen vorbereitet. Die Regierung in Moskau sei sich der Schwächen des Westens bewusst, zitiert die Nachrichtenagentur Tass die Präsidentin des Oberhauses des russischen Parlaments, Walentina Matwienko, die auch Mitglied im Sicherheitsrat ist.

    welt.de

  • Chinas Präsident hält Russland den Rücken frei, die wollen die russische Invasion in der Ukraine nicht anerkennen.

    In mancherlei Hinsicht wird das immer mehr zu einem Buch oder Film, wo die düstere Mächte sich verbinden und Dinge sagen und tun, was man von solch düsteren Mächten erwartet. In solchen Medien kommt am Ende oft der Held und rettet den Tag...erwarte ich hier nicht.

  • Glaubst du wirklich, dass Putin irgendwie Gefahr laufen könnte durch Proteste aus dem Amt entfernt zu werden oder auch nur, dass er etwas am Vorgehen ändert? Kann ich mir nicht vorstellen, um ehrlich zu sein..

    Ich schon. Nochmal, nur 40% befürworten die Anerkennung der Separatistengebiete (da reden wir nicht mal von dem Krieg jetzt.



    Ich kenne aber auch einige Ukrainer, die mir erzählen, dass ihre Familien eher flüchten als kämpfen wollen. Und die haben dann halt Pech gehabt, wenn sie zwischen die Fronten eines Häuserkampfs geraten? Das ist zynisch - und ja, Kriege sind immer zynisch, ich weiß.


    Zumal - wenn Putin genug hat, bombt er halt Kiew in Grund und Boden, dann ist der Häuserkampf auch keine Option mehr. Das wird eher sein als dass er riskiert, dass sich die Stimmung in Russland gegen ihn wendet.

    Das mag ja sein, aber bei Dir klingt es als hätten die dann die kämpfenden Ukrainer, egal, ob Soldaten oder Zivilisten, den gleichen Teil Schuld daran wie die Russen und das ist einfach nur falsch. Ohne den Einmarsch Russlands würde sich die Frage nach dem Häuserkampf nicht stellen.


    Und wenn er das tut, isoliert er Russland vollkommen und wird innenpolitisch eher ein noch größeres Problem bekommen.



    Mal ganz grundsätzlich, nicht speziell an Dich gerichtet, Sky. Mir sieht das hier manchmal zu sehr nach Gleichmacherei aus - natürlich baut "der Westen" auch eine Menge Mist und hat schon schreckliche Dinge getan, aber dieses "wir dürfen gar nix gegen Putin sagen, weil wir ja auch nicht perfekt sind" Ding, kann ich einfach nicht kaufen. Auch die Demokratie ist nicht perfekt, aber das Beste was wir haben und zumindest ist in der Grundtendenz ein Streben zum Besseren hin zu sehen - Anerkennung von Minderheiten, fairerer Handel, Kampf gegen den Hunger usw. usf. Warum hat denn ein Hr. Putin (und auch China) z.B. soviel Erfolg mit Deals in Afrika, wesentlich mehr als der Westen?-Weil er Ihnen beim Thema Menschenrechte usw. wirklich gar nicht reinredet, nicht mal mahnend den Finger hebt. Er liefert Waffen an Diktatoren, stellt keine Fragen, und kriegt dafür Schürfrechte. Macht der Westen zu wenig in solchen Fällen?-Ja, aber er macht wenigstens irgendwas und die eigene Presse darf kritisch darüber berichten.

  • Gesicherte Informationen gibt es zu Tschernobyl aber wohl nicht. Bzw. Widersprechen sich die Aussagen da auch teilweise.


    Da wäre ich also Vorsichtig mit den Informationen die da durch das Netz geistern.

    Hmm, also du traust der kriegstreibernden Partei, also Russland, eher als der freien Welt?


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.
  • Hmm, also du traust der kriegstreibernden Partei, also Russland, eher als der freien Welt?


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Alles in Ordnung, sagen die Bösen, nichts in Ordnung sagen die, die von den Bösen angegriffen werden.


    Neutral gesprochen, gibt es bisher keine unabhängige, offizielle Bestätigung.

  • A N Z E I G E
  • Alles in Ordnung, sagen die Bösen, nichts in Ordnung sagen die, die von den Bösen angegriffen werden.


    Neutral gesprochen, gibt es bisher keine unabhängige, offizielle Bestätigung.

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.



    Naja das Ding ist halt, da ist in der Gegend halt immer noch nen großes... Umspannwerk? Also Energiefluss kontrollieren halt und er weiß halt auch, Truppen die stationiert sind, werden sicherlich nicht angegriffen um Beschädigungen zu riskieren.
    Was ihm die Soldaten wert sind, sieht man ja u.A. daran dass einige der gefangen genommen sagten dass sie gar nicht wussten dass sie zu einem echten Einsatz los sind, sondern dachten sie werden zu einer weiteren Übung gebracht. :rolleyes:
  • Alles in Ordnung, sagen die Bösen, nichts in Ordnung sagen die, die von den Bösen angegriffen werden.


    Neutral gesprochen, gibt es bisher keine unabhängige, offizielle Bestätigung.

    Laut Sinning sind das offizielle Daten aus dem ukrainischen Überwachungsnetz.

  • In Reihenfolge wie berichtet vom China Global Television Network:

    Zitat

    Chinese President Xi Jinping on Friday held a phone conversation with Russian President Vladimir Putin.

    Lavrov: Putin says he is willing to negotiate with NATO

    We always believe diplomatic negotiations are the way out, Russian Foreign Minister Lavrov responds to Western sanctions on Russia at a live press conference answering a question from CGTN's Tian Wei.

  • Es geht mir nicht darum, wer wieviel Schuld hat. Klar hat Russland als Aggressor zunächst mal mehr Schuld. Aber wer Zivilisten bewaffnet oder in den Häuserkampf geht, nimmt zivile Opfer der eigenen Bevölkerung billigend in Kauf, und das halte ich persönlich generell für falsch. Aber deshalb bin ich ja auch nicht beim Militär. Und Realpolitik finde ich in der Theorie oder in Spielen spannend, in der Praxis aber menschenverachtend.


    Beim letzten Absatz widerspreche ich dir nicht per se.

    Ich sehe es da aber wie Indy26 - wir können und müssen Putin kritisieren. Und sanktionieren.

    Aber wir sollen nicht so tun, als wären uns die Menschen in der Ukraine wichtiger als die in Georgien oder Jemen. Es geht dem Westen darum, die Ukraine als Einflusssphäre und geostrategischen Punkt nicht zu verlieren. Nicht um Demokratie, nicht um Menschenrechte, nicht um die Menschen selbst. So ehrlich sollten wir sein.


    Und aus politischer Sicht kann ich das auch verstehen - Politik und Diplomatie müssen Putin eindämmen und ihm zeigen, dass er jetzt eine Grenze erreicht hat, die er nicht weiter überschreiten darf. Aber dann lasst uns auch bitte über Politik und nicht über Werte reden.

  • Zerfleischt euch nicht, internationale Experten sehen die erhöhten Werte nicht als kritisch an.


    Skyclad: Es gibt genug Menschen, Organisationen und Politiker denen es um Menschenrechte geht. Bitte nicht so abwertend.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!