A N Z E I G E

WWE Hall of Fame 2022: The Undertaker, Vader, Queen Sharmell, Shad Gaspard, Steiner Brothers

  • der Taker hat vom Beginn des Videopackages bis zum Ende 70 Minuten bekommen. Des ist quasi fast die ganze Zeit, die für die HoF ursprünglich angesetzt war.

    Top 8 Deck (WM38++)


    WM38 GU* Undertaker - WM38* Randy Orton - WM38* Ivar - WM38* Hollywood Hogan - WM38* Bayley - RTWM Special* Bianca Belair


    WM38 Ted DiBiase - RTWM Universal Championship*- RTWM* Aufpumpen


    ~Lebenslang Grün-Weiß~

  • A N Z E I G E
  • Rollins hat noch keinen Gegner :-D


    Psycho Sid war in der Aufzählung bei Gonzales und Diesel. Aber Punk war tatsächlich nicht dabei, was kein Zufall sein sollte. Denn Jeff Hardy hat er erwähnt. Wobei ich denke er mag Hardy, sonst hätte er ihn nicht so oft unter Vertrag genommen.

    Sogar Bray Wyatt wurde erwähnt. Hätte mich jetzt aber stark gewundert, wenn Vince Punk erwähnt hätte.

    "Nichts, was Spaß macht, ist unnütz!" - der große Philosoph, Dichter & Denker Benjamin Blümchen

  • Eine großartige Rede vom Taker. Da war alles dabei: Emotionen, Anekdoten, Humor und viel viel Liebe. Hab als Kind Wrestling mit meinem Bruder geschaut und irgendwann den Bezug dazu verloren. Dann fing es so im späten Teenie-Alter wieder an und der Taker war einer der Gründe dafür. Hab früher SmackDown nur wegen dem Taker geschaut, bis ich dann wieder allgemein meine Liebe zum Wrestling entdeckt habe.


    Könnte bitte jemand nochmal die Zitate zu seinen "mental moves" hier posten? Den genauen Wortlaut bekomme ich nicht mehr zusammen (am Schluss hat er sie ja nochmal zusammengefasst). Wäre schön diese Weisheiten nochmal parat zu haben und sich vor Augen zu führen

    Step into the light and then you'll know
    You were stopped and dropped by the Walls of Jericho

  • Nur eben einen kleinen Clip davon bei Youtube gesehen.Hoffe der Undertaker bleibt im Ruhestand und macht nicht nach dem Never Say Never Spruch nochmal ein WM Match, Gastauftritt als Host oder in einem Segment gerne ,aber mehr muss nicht mehr sein ,zerstört nur die Erinnerungen solche Nummern.

    Hm, das Wiener U-Bahn-Gratisblatt "Heute" hat das gleich auf seinen Internetseiten so gebracht: "Undertaker deutet Comeback an: "Sag niemals nie!" - Wrestling-Fans sind in heller Aufregung! Der Undertaker hat bei der Hall-of-Fame-Zeremonie ein Comeback angedeutet." Und zum Schluss: "Sehen wir doch noch ein letztes Match mit der absoluten Legende? Vielleicht sogar schon bei Wrestlemania als Überraschungsgegner von Seth Rollins?"
    Dann würde das Segment mit Vince am Montag sogar Sinn ergeben. Wobei: wenn er Seth dann wie Cena abfrühstückt, könnte ich damit sogar leben. Und für die Fans in Texas wäre es sogar toll, bei einem längeren Match bin ich bei dir - aber das kriegen eh höchstens die Saudis ;)

  • Zur Rede vom Taker muss ich wohl nicht viel sagen. Das war einfach hervorragend und hatte alles drin, was es braucht: Blicke hinter die Kulissen, Anekdoten, Emotion, Humor und Dankbarkeit.

    Die Videos bei WWE sind ja ohnehin immer über jeden Zweifel erhaben, aber das Video zum Taker ist vielleicht das Beste, das jemals von WWE über den Bildschirm geflimmert ist. Ich sage es ja seit Jahren: Wer auch immer die Videos für WWE schneidet, müsste eigentlich die bestbezahlte Person in dem Laden sein.


    Grundsätzlich ne schön runde HoF. Ich finds auch gut, dass man das ganze ein wenig runterdampft und nicht durch drölfzig Inductees ewig in die Länge gezogen wird. Ein Team, eine Frau, eine posthume Aufnahme, Warrior Award und einen Hauptakt. Wegen mir kann man das gerne so beibehalten. Vielleicht noch jährlich einen Manager/Referee/etc. dazu. Die Celebritys braucht ohnehin kein Mensch dort.

    Einzige minimale Kritik wäre, dass man den anderen ein paar Minuten mehr Redezeit geben könnte. 4 Minuten sind halt schon sehr kurz, um da auch mal noch 1-2 Anekdoten unterzubringen. Gebt jedem 10 Minuten und dem Hauptakt so um die 30 (oder da man eh eigentlich keinen Zeitdruck hat auch einfach offen) und dann sollte das passen, denke ich.

    Alles was hier drüber steht, ist nur meine subjektive Meinung, also reg dich nicht zu sehr auf. Auch du darfst eine eigene Meinung haben und der Meinung sein, dass meine Meinung Müll ist.

  • Kurzweilige Hall of Fame. Hat mir sehr gut gefallen.

    Der Taker war natürlich das Highlight. Hat noch mal schöne Erinnerungen hervor gerufen.

    Und das Ende mit "Never say never".

    Traumszenario heute Nacht: Rollins wartet auf seinen Gegner und es ist der Taker. Ich würde ausrasten. (Ja, ich weiss es dürfte im Bereich des Unmöglichen liegen. Der Taker weiß selbst, dass er es sein lassen sollte). Aber für einen Tombstone oder Last Ride reicht es sicherlich noch.

    11.10.07 RAW Erfurt, 15.11.08 SmackDown! Berlin, 12.11.09 SmackDown! Leipzig, 03.11.12 SmackDown! Leipzig, 18.04.15 WWE Nürnberg, 13.02.16 WWE Magdeburg, 09.11.17 RAW Leipzig

  • Danke Taker, war wohl die beste Rede der HoF Geschichte. Schön, ihn auch mal dauerhaft "out of Character" erlebt zu haben. Musste selbst wie er häufiger mit den Tränen kämpfen.

    XBox Live Gamertag: McKauz85
    Switch-Code: Zottenheimer
    PSN-ID: McKauz85

  • War endlich mal wieder eine tolle Hall of Fame. Für mich immer ein persönliches Highlight im Wrestling Jahr. Schön zu sehen, das alle auch Live da waren und das auch die aktuellen, sowie ehemaligen Wrestler und Wrestlerinnen auf der Stage waren.


    Ganz groß war natürlich alles rund um den Undertaker. Bin zwar erst 2003 zum Wrestling gestoßen, aber habe ja trotzdem noch vieles aus seiner Karriere "direkt" mitbekommen und die Jahre davor natürlich nachgeholt. Ganz viel Gänsehaut.

    "Ich war jüngst mit ihm bei einem Spiel im Old Trafford und es wurden Cantona-Songs gesungen. Einfach so, Jahre nach seiner aktiven Zeit und ohne, dass jemand mitbekommen hätte, dass er da ist. Als sie ihn entdeckten, begannen erwachsene Männer zu weinen."


    FC Schalke 04 & Carolina Panthers

  • Danke Taker, war wohl die beste Rede der HoF Geschichte. Schön, ihn auch mal dauerhaft "out of Character" erlebt zu haben. Musste selbst wie er häufiger mit den Tränen kämpfen.

    Also dem Typen kann man stundenlang zuhören. Das tolle ist, seit dem Karriereende öffnet er da eine Box mit Geschichten die man einfach noch nicht gehört hat.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E