A N Z E I G E

WWE Hall of Fame 2022: The Undertaker, Vader, Queen Sharmell, Shad Gaspard, Steiner Brothers

  • A N Z E I G E
  • Leider ist die WWE Hall of Fame gar nichts besonderes mehr. Bei der Aufnahmegeschwindigkeit der letzten Jahre kommt irgendwann jeder Midcard Titelträger rein.


    Gerne mal entschleunigen und nur den Taker einführen (oder max. zwei weitere) und dem Taker richtig Zeit geben. Laudatios von verschiedenen Weggefährten und den Taker richtig feiern.


    Für mich persönlich mit Hogan und The Rock einer der drei Namen, die Wrestling so prägten, dass man sie auch kennt wenn man den Sport gar nicht verfolgt.

  • Leider ist die WWE Hall of Fame gar nichts besonderes mehr. Bei der Aufnahmegeschwindigkeit der letzten Jahre kommt irgendwann jeder Midcard Titelträger rein.


    Gerne mal entschleunigen und nur den Taker einführen (oder max. zwei weitere) und dem Taker richtig Zeit geben. Laudatios von verschiedenen Weggefährten und den Taker richtig feiern.


    Für mich persönlich mit Hogan und The Rock einer der drei Namen, die Wrestling so prägten, dass man sie auch kennt wenn man den Sport gar nicht verfolgt.

    Das wird wohl auch nicht die einzige Aufnahme des Takers sein. Sicher noch als Tag Team mit Kane (BOD).


    Ist halt die WWE Hall of Fame. Alleine schon dass der Great Khali vor dem Taker aufgenommen wurde, sagt einiges

  • Für mich persönlich mit Hogan und The Rock einer der drei Namen, die Wrestling so prägten, dass man sie auch kennt wenn man den Sport gar nicht verfolgt.

    Das stimmt, ich würde sogar sagen, dass der Undertaker beim Bekanntheitsgrad direkt nach Hogan kommt. Jedenfalls ist es immer wieder der Undertaker, auf den mich Nicht-Wrestlingsfans auch heute noch ansprechen.

  • A N Z E I G E
  • Wie wäre es mit Bruce Prichard oder Ted DiBiase?

    Es dürfte kaum einen Wrestler geben der mehr in eine WWE Hall of Fame passt als der Undertaker. Auch wenn er wrestlerisch vielleicht nie der begabteste war hat er über so lange Zeit sein Gimmick so überzeugend, so interessant und auch so abwechslungsreich, auch wenn ich zugeben muss dass ich froh war als man gegen Ende seiner Karriere das klassische Undertaker Gimmick wieder auferlegte, rübergebracht dass er immer einer der Stützpfeiler der Promotion war. Und dabei war es eigentlich egal ob er in den Main Events stand und um Titel antrat oder nicht. Alleine die Wrestlermania Streak ist einmalig und ein so großes Stück Wrestling Geschichte dass alleine sie eine Aufnahme rechtfertigen würde. Wer hätte das gedacht als er 90 bei der Series auftauchte dass sich das ganze so extremst gut entwickeln wird. Dürfte wohl kaum je zu toppen sein.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!