A N Z E I G E

And the Oscar Goes To... 2022

  • A N Z E I G E
  • Bin da ganz ehrlich: Körperliche Gewalt ist zu verurteilen, aber wenn Chris Rock Witze auf Kosten der Gesundheit/ Krankheit von Will Smiths Frau macht, habe ich wenig Mitleid mit Chris Rock und sogar auch ein wenig Verständnis für die Reaktion von Will Smith. Auf eine respektlose Aktion wurde respektlos reagiert.

    Sorry, aber ich finde die Argumentation dass respektlose Worte Gewalt rechtfertigen absolut nicht schlüssig und bin auch etwas schockiert, dass sie hier scheinbar so viel Anklang findet.

  • Der "Joke" war nur die Erwähnung von GI Jane 2 im Nebensatz. Geschmacklos kann man das gern weiterhalten, wir können uns dann wohl glücklich schätzen, dass es für eine ganzen Witz nicht gereicht hat.

  • Sorry, aber ich finde die Argumentation dass respektlose Worte Gewalt rechtfertigen absolut nicht schlüssig und bin auch etwas schockiert, dass sie hier scheinbar so viel Anklang findet.

    Ich habe mit keinem Wort gesagt dass respektlose Worte Gewalt gerechtfertigten, nur dass ich in gewisser Weise Verständnis dafür habe.


    Um es vielleicht auch nochmal deutlich zu machen: Will Smith hätte eine andere Lösung finden müssen. Gewalt darf es meiner Meinung nach nicht sein - ich hätte eine andere Lösung gewählt. Aber wenn deine Frau und eventuell auch du selbst und einer Krankheit leiden, darüber dann jemand Witze macht, habe ich wie gesagt Verständnis dafür, dass man dann nicht direkt die rationalste aller Möglichkeiten wählt.

  • In King Richard hat Will Smith sicherlich gut gespielt, kommt Richard Williams aber deutlich zu positiv und unkritisch umgesetzt rüber. Passend zu Smith‘s Auftritt in der Opferrolle und hat Smith auch gewonnen weil es jetzt kein sonderliches tolles Jahr war. Gab es schon bessere Filmjahre, mit besserer Auswahl.

  • Den Austicker von Smith wird man sicherlich in nächster Zeit noch oft parodieren. Würde mich auch nicht wundern, wenn's so 'n ähnliches Segment in naher Zukunft beid er WWE geben würde. Nur wo wäre da der Aufreger? Da wird sich doch dauernd wegen weniger gekloppt. :-D


    Zumindest sich bei Chris Rock entschuldigen hätte Smith sich in seiner Rede schon können. Aber da ist dann auch wieder zu viel Ego im Spiel.

  • A N Z E I G E
  • Seid ihr sicher, dass das ganze nicht gestaged war? Habe jetzt nur das eine Twitter Video gesehen und auch sonst nichts zu gelesen, aber aus der Kameraperspektive sieht man doch nicht mal, ob er ihn richtig oder WWE-mäßig geschlagen hat.


    Abgesehen davon freut mich der Oscar für Smith sehr. Hat er sich mit dieser Performance in Beeing the Richards auch verdient.

  • Ich habe mit keinem Wort gesagt dass respektlose Worte Gewalt gerechtfertigten, nur dass ich in gewisser Weise Verständnis dafür habe.


    Um es vielleicht auch nochmal deutlich zu machen: Will Smith hätte eine andere Lösung finden müssen. Gewalt darf es meiner Meinung nach nicht sein - ich hätte eine andere Lösung gewählt. Aber wenn deine Frau und eventuell auch du selbst und einer Krankheit leiden, darüber dann jemand Witze macht, habe ich wie gesagt Verständnis dafür, dass man dann nicht direkt die rationalste aller Möglichkeiten wählt.

    Dann hätte ich seit dem Kindergarten jeden Tag Leute eine verpassen dürfen? Und ich stehe nicht bei den Oscars rum, der weltweit gesehen wird.
    Aber gibt ja genug, die Will Smith verteidigen, ist ja auch der ganze Saal aufgestanden bei der Ehrung.

  • Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E