A N Z E I G E

Monday Night RAW Report vom 07.02.2022

  • WWE Monday Night RAW

    07.02.22

    Ball Arena - Denver, Colorado

    Kommentatoren: Byron Saxton, Corey Graves & Jimmy Smith


    RAW beginnt mit dem Hinweis, dass Bobby Lashley heute auftreten wird. Außerdem ist Lita erneut zu Gast.


    Im Ring sitzen dann bereits RK-Bro und die Alpha Academy für die dritte Runde der Academic Challenge. Riddle vs. Seth "Freakin" Rollins findet später in der Sendung noch statt.


    Kevin Patrick begrüßt uns dann zu RAW und stellt die Kontrahenten der Academic Challenge vor. RK-Bro müssen heute gewinnen, um ein Tag Team Titelmatch zu kriegen. Es wird auf die letzten 2 Wochen zurückgeblickt, zuerst gab es den Buchstabierwettbewerb und dann das Scooter-Rennen. Kevin Patrick möchte dann die Regeln erklären, doch Chad Gable übernimmt. Kevin Patrick stellt dann noch die Kategorien vor und dann geht es los. Chad Gable beantwortet die erste Frage richtig, John Adams war US Präsident mit College Abschluss. Riddle beantwortet anschließend korrekt, dass ein Oktopus 3 Herzen hat. Auch Gable kann die nächste Frage richtig beantworten, Ikarus flog zu nah an die Sonne und seine Flügel schmolzen. In der Comic-Kategorie kann Riddle beantworten, dass Michelangelo der Turtle war, der Nunchuks nutzte. Chad Gable regt sich darüber auf, was Orton dazu bewegt eine Frage von Otis beantworten zu lassen. Sie stimmen zu. Otis beantwortet dann richtig, dass Texas von den 4 genannten Staaten der größte ist. RK-Bro beantworten dann die Frage falsch, die Tochter wessen Baldwins Justin Bieber geheiratet hat. Die Alpha Academy schafft es den Punkt zu stehlen, indem sie selbst richtig antworten. Als nächstes kommt die Frage, welches Shakespeare Stück am meisten verfilmt wurde. Die Antwort Romeo & Julia von Chad Gable ist falsch, Riddle klaut den Punkt indem er richtig mit Hamlet antwortet. Als letzte Kategorie nimmt Randy Orton nun Sport und die Frage nach dem erfolgreichsten Quarterback der Denver Broncos beantwortet er mit ein bisschen Hilfe des Publikums richtig. Jetzt steht es 4:4 und die letzte Frage entscheidet. Die Frage, wie viel Gramm eine Unze ist, beantwortet Chad Gable falsch. Riddle möchte dann antworten, doch Randy Orton unterbricht ihn, er ist ja nicht der einzige hier, der backt - Orton beantwortet sie richtig und somit haben RK-Bro die Challenge und ein Titelmatch gewonnen. Chad Gable möchte ein Review der Fragen und ist außer sich vor Wut, doch Riddle und Orton weisen sie darauf hin, dass sie einfach verloren haben. Chad Gable regt sich immer weiter auf und der Buzzer wird immer wieder gedrückt, was ihn so richtig aus der Fassung bring.


    Dann ertönt die Musik der Street Profits. Sie kommen in die Halle und machen sich über die Alpha Academy lustig, was Chad Gable zu einer Herausforderung an die Street Profits nutzt, die natürlich annehmen. Otis greift sie dann bereits vor dem Match an.


    Die Kommentatoren bewerben eine Ausgabe von Miz TV mit den Mysterios am heutigen Abend. Auch Maryse ist dabei. Außerdem tritt Bobby Lashley auf. Ein Spot bewirbt SmackDown! und dann startet das Tag Match.


    Tag Team Match

    The Alpha Academy besiegen The Street Profits via Pinfall von Chad Gable an Angelo Dawkins in einem Roll-Up (5:36)


    Ein Highlight-Video über Litas Karriere wird eingespielt. Sie tritt heute noch bei RAW auf.


    Im Ring befindet sich dann MVP. Die Fans sollen sich bitte erheben, nicht nur weil er aus Denver kommt, sondern weil er derjenige ist, der das Biest erlegt und nun zweifacher WWE Champion ist: Bobby Lashley. Der Allmächtige kommt nun auch in die Halle und die Fans feiern ihn am heutigen Abend. Eigentlich hätte es letzte Woche schon eine richtige Feier geben müssen, da er Brock Lesnar die WWE Championship abnehmen konnte. Der eine oder andere mag sagen, dass das nur wegen Roman Reigns war, aber das zählt nicht, jeder hätte die Chance genutzt. Vergangene Woche hätte man einen Bobby Lashley Day ausrufen müssen. Stattdessen setzt Adam Pearce ein Elimination Chamber Match an, wo er seinen Titel verteidigen muss. Das bringt ihn zurück zu Brock Lesnar, der den Royal Rumble gewonnen hat. Er hat sich somit sein Match gegen Roman Reigns verdient. Aber nun auch noch Elimination Chamber? Er wird sich dort nicht den Titel holen, damit es Title vs. Title bei WrestleMania wird. Auch die anderen Stars, die alle bereits respektable Leistungen zeigen konnten, werden keine Chance haben. Es sind eben alle nur Männer und keine Allmächtigen. MVP übergibt ihm dann das Wort. Brock Lesnar hat letzte Woche zum letzten Mal Respekt vor ihm vermissen lassen. Brock fordert Dinge, für die er nicht arbeitet. Wann verteidigt er seine Titel? Wann hat er Matches bei RAW? Er hofft, dass es bei Elimination Chamber mit den beiden endet, damit er ihn mal wieder pinnen kann. Wenn er dann mit ihm fertig ist, kann er gerne um die Universal Championship antreten. Er aber verteidigt seinen Titel bei WrestleMania.


    Ein Rückblick zeigt uns die letztwöchige Therapiesitzung von Alexa Bliss. Heute geht es weiter.


    Alexa Bliss sitzt mit Lilly auf dem Sessel. Es ist weiterhin aber nur ein Replica und sie übergibt die Puppe dem Therapeuten. Dann bricht sie in Tränen aus und das Segment endet.


    Championship Contender's Match

    AJ Styles besiegt Damian Priest via Pinfall nach dem Phenomenal Forearm (4:58)


    Damian Priest ist nach dem Match mehr als frustriert.


    Es folgt ein Rückblick auf SmackDown!.


    Die Kommentatoren bewerben Elimination Chamber. Auch die Frauen bekommen eines dieser Matches um den No. 1 Contender Spot. Bisher bestätigt sind Liv Morgan, Rhea Ripley, Bianca Belair, Doudrop und Nikki A.S.H. - die Gewinnerin tritt bei WrestleMania auf die RAW Women's Championesse.


    Nach einem Spot für NXT 2.0 sehen wir Kevin Owens Backstage und Seth Rollins kommt dazu und feiert ihn. Er ist aber auch traurig, dass Owens nicht mit ihm in der Chamber steht. Owens meint, dass wenn er heute sein Rematch gegen Austin Theory gewinnt, Adam Pearce & Sonya Deville nichts anderes übrigen bleiben wird als ihn doch in die Chamber zu packen. Rollins möchte ihn dabei unterstützen, doch Owens ist skeptisch, ob er nicht lügt.


    Zurück in der Halle ist es nun Zeit für Miz TV. Zuerst fordert er Respekt und Liebe für Maryse. Dann ruft er seine heutigen Gäste raus: die Mysterios. Sie wundern sich sicher, wieso er sie heute eingeladen hat. Dann lässt er nochmal seinen Sieg vergangene Woche einspielen. Er sieht nichts falsches daran. Rey bezeichnet ihn jedoch als Betrüger. Das kann Miz jedoch nicht auf sich sitzen lassen. Beim Royal Rumble hat Beth Phoenix ihn z.B. geschlagen und getreten und wird dafür gefeiert. Leute wie Edge und Eddie Guerrero werden gefeiert, nur er ist ein Cheater. Er ist allerdings derjenige, der ständig betrogen wird. Er darf nicht an der Chamber teilnehmen, er ist nicht auf dem Cover von WWE 2K22 - was hat Rey, was er nicht hat? Er möchte einfach nur ein wenig Respekt. Dies bringt Dominik dazu, Respekt vor Rey einzufordern, woraufhin Miz ihn zu einem Rematch heute herausfordert. Dominik nimmt an. Miz stellt dann fest, dass Dominik größer ist als Rey - ist er sicher, dass er nicht doch Eddies Sohn ist? Rey möchte nach dem Kommentar auf Miz losgehen, doch Dominik hält ihn zurück. Als Miz sich jedoch zu sehr freut, wird er von Dominik umgeschubst.


    Nach einer Bild-in-Bild Werbung kann das Match dann starten.


    Single Match

    Dominik Mysterio (w/ Rey Mysterio) besiegt The Miz (w/ Maryse) via Pinfall in einem Roll-Up (1:17)


    Zuvor konnte Rey Mysterio The Miz ein Bein stellen, als der Ringrichter abgelenkt war.


    Ein Rückblick zeigt uns Austin Theorys Sieg über Kevin Owens vergangene Woche. Austin Theory holt sich scheinbar noch etwas Rat bei Vince McMahon ab.


    Bianca Belair kommt zum Ring. Sie trifft gleich auf Nikki A.S.H..


    Single Match

    Bianca Belair besiegt Nikki A.S.H. via Pinfall nach dem KOD (3:59)


    Die Kameras schalten Backstage und wir sehen R-Truth, Akira Tozawa & Tamina auf der Suche nach Dana Brooke & Reggie. Dana Brooke dankt Reggie für seine Hilfe, sie ist dank ihm eine bessere Championesse geworden. Sie umarmen sich, weil sie wirklich gute Freunde sind. Dann müssen sie flüchten, weil die anderen drei sie doch noch finden.


    Single Match

    Kevin Owens besiegt Austin Theory via Pinfall nach dem Stunner (9:02)


    Backstage reden RK-Bro über ihre Chance auf die Tag Team Titel. Orton weist Riddle jedoch darauf hin, dass dieser erstmal größere Matches vor sich hat. Bei Elimination Chamber könnte er WWE Champion werden und WrestleMania headlinen und heute muss sein Fokus auf Seth Rollins liegen, der alles dafür tut, seine Matches zu gewinnen. Riddle nimmt seine Ratschläge an. Kommende Woche möchte er aber auch eine Feier wegen des Sieges der Academic Challenge ausrichten - ist Randy dabei? Orton überlegt es sich, der Fokus heute ist wichtiger.


    Lita macht sich auf den Weg zum Ring. Ein Spot kündigt Veer Mahaan für RAW an.


    Im Ring wird Lita von den Fans gefeiert. Seit dem Royal Rumble fühlt sie sich wieder zu Hause. Aber sie hat eine Person vermisst: Becky Lynch. Deshalb kam ihr die Idee, sie herauszufordern. Beckys Musik ertönt und bedankt sich erstmal für die Komplimente von Lita. Lita war ihr Idol der Teenager-Zeit. Trotzdem hatte sie zuerst die Herausforderung abgelehnt, was sie erstmal begründen möchte. Lita hat sie immer unterstützt und dafür ist sie auch auf ewig dankbar. Ohne Lita würde es keine Becky Lynch geben. Aber nun gibt es eine Becky Lynch, also darf es keine Lita mehr geben. Es schmerzt sie, dass ihr Idol all das nehmen möchte, was sie liebt. Für sie war es kein Problem, alles aus dem Weg zu räumen, also wird sie es auch mit Lita tun. Lita bestätigt, dass Becky hier die Favoritin ist. Aber das ist auch der Grund, wieso sie sie herausfordert. Sie will Elimination Chamber noch einmal als Women's Champion verlassen. Becky jedoch lässt sie allein mit den Fans, denn das wird das einzige sein, was sie gewinnt. Ein Brawl zwischen den beiden bricht aus, den Lita am Ende mit dem Moonsault quasi für sich entscheiden kann.


    Kevin Owens kommt ins Büro von Adam Pearce & Sonya Deville. Ist er nun im Elimination Chamber Match nach der Leistung? Sie verneinen es, das war kein Qualifikationsmatch. Er versteht das nicht, er ist ein ehrlicher Typ und sie nehmen ihm die Chance weg. Sonya Deville meint er hat vielleicht sogar keine Chance auf WrestleMania, was ihn dann richtig anfasst. Er erklärt, was er alles an Texas liebt und was die Texaner an ihm lieben. Ihn darf man nicht von WrestleMania fernhalten. Er braucht das und sie sollen bitte darüber nachdenken.


    Liv Morgan kommt zum Ring. Sie trifft gleich auf Doudrop. Beide Damen dürfen ihre Motivation für Elimination Chamber noch per Video unter die Leute bringen.


    Single Match

    Doudrop besiegt Liv Morgan via Pinfall nach einem Middle Rope Splash (8:07)


    Es folgt ein Rückblick auf Alexa Bliss' Therapiestunde früher am Abend. Gleich geht es weiter. Letztes Mal hat sie geweint, als sie Lilly übergab, aber sie hat nicht aggressiv reagiert, das war ein Fortschritt. Wie war ihre Woche? Sie wäre fast von einem Auto überfahren worden, man hat ihr den Parkplatz geklaut und jemand hat sich im Supermarkt vorgedrängelt, doch sie konnte immer die Contenance wahren. Dem Therapeuten gefallen die Fortschritte, doch sie haben weiterhin noch viel zu tun.


    Kevin Patrick interviewt Seth Rollins direkt vor seinem Match. Was plant er für Elimination Chamber, um dort siegreich zu sein? Im Grunde ist es ganz einfach: sie sind alle nicht er. Es gibt noch eine Sache, die er nicht getan hat: WrestleMania als Champion headlinen. Das ändert sich dieses Jahr. Denn er ist Seth Rollins, der Architekt, Visionär und Seth "Freakin" Rollins. Dann macht er sich auf den Weg zum Ring.


    Nach der Werbung wird Brock Lesnar für kommende Woche bei RAW bestätigt. Außerdem trifft AJ Styles in einem US Championship Match auf Damian Priest. Riddle richtet zudem eine RK-Broga Party aus.


    Single Match

    Riddle besiegt Seth Rollins via Disqualifikation, da Kevin Owens Riddle angreift (7:43)


    Kevin Owens prügelt weiter auf Riddle ein, doch die Musik von Randy Orton ertönt und er verpasst Kevin Owens im Ring den RKO. Randy Orton und Seth Rollins stehen sich im Ring gegenüber und RAW geht in die Pause.


    Tag Team Match

    Kevin Owens & Seth Rollins besiegen RK-Bro via Pinfall von Seth Rollins an Riddle nach dem Stomp (8:10)


    Seth Rollins und Kevin Owens feiern ihren Sieg. Rollins verlässt als erstes den Ring und gerade als Owens das auch tun möchte, taucht Orton wieder auf und verpasst ihm nochmals den RKO. Rollins lacht ein wenig darüber und verlässt dann die Arena und RAW endet.

    <3 FC Bayern München <3 Leicester City <3 SpVgg Greuther Fürth <3

    "Respektiere dich selbst, respektiere andere und übernimm Verantwortung für das was du tust" - Dalai Lama

    "Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen" - Albert Einstein

    3 Mal editiert, zuletzt von Jiri Nemec ()

  • A N Z E I G E
  • Jiri Nemec

    Hat den Titel des Themas von „Monday Night RAW Results vom 07.02.22“ zu „Monday Night RAW Report vom 07.02.2022“ geändert.
  • Riecht nach Tag Team Titel für Rollins & Owens. Mit Lesnar in der Chamber gehe ich sowieso davon aus, dass er das Match auch gewinnen wird. Eingriff von Reigns macht keinen Sinn. Warum sollte er sich freiwillig der Chance berauben bei WM Doppelchampion zu werden?


    Nach dem Hofnarr Kostüm von letzter Woche Becky diese Woche wieder ernsthafter angezogen und Promo mit Lita war auch ganz gut.


    Liv Morgan haben die Matches gegen Becky nicht wirklich weitergebracht. Danach schon 3x bei RAW von Doudrop gepinnt worden.


    Miz bekommt zwar seine regelmäßige On Air Time, seine Hauptaufgabe ist es aber andere Over zu bringen. Die kurze Matchzeit muss natürlich nicht sein.

  • Riecht nach Tag Team Titel für Rollins & Owens.

    Riecht eher nach einem weiteren WM-Match Rollins vs. Owens.


    Becky und Lita war klasse, ebenso wie alles was sich um RK-Bro und Rollins/Owens abspielt. Ich gehe davon aus, dass wir bei WM (leider) wieder Rollins vs. Owens sehen werden - die Story lässt das meines Erachtens schon fast schlussfolgern. Owens, der unbedingt zu WM will und dabei auf die Hilfe seines "Freundes" Rollins hofft, dem das aber eigentlich völlig egal ist und nur auf seinen Vorteil bedacht ist. Bei der Fortsetzung von RK-Bro bin auch auch mal gespannt. Eigentlich darf man dieses Team nicht splitten, da es pures Gold für Raw ist, aber irgendwann ist die Story mit den beiden auch aus erzählt - ich hoffe, dass man hier nicht den richtigen Zeitpunkt verpasst.


    Immer wenn es ein Einzelpromo mit Lashley gibt wird mir bewusst, warum ich ihn als WWE-Champ nicht ernst nehmen kann. Natürlich bringt er vieles dafür mit, aber irgendwie bringt er doch auch nichts wirklich rüber. Für mich so ein Random-Champion und so hoffe ich wirklich, dass es bei WM zu einem Titel vs. Titelmatch zwischen Lesnar und Reigns kommt.


    Das Beckys WM-Gegner in der Chamber ausgekämpft wird, finde ich sogar ziemlich gut. Auch wenn es Belair werden wird, haben wir z.B. mit Ripley einen starken Gegenpart und dann wird es ja immer noch die bisherige unbekannte Teilnehmerin geben (Baley?). Auch das verspricht dann durchaus noch etwas Restspannung.


    Austin Theory ist für mich ein kommender Main Eventer. Natürlich muss er sein Profil noch beachtlich schärfen, aber das Grundpaket stimmt definitiv. Dazu die Story mit McMahon, die ihm einen ordentlichen Booster auch ohne Nadel (8o) geben sollte.


    Die Story um die Mysterios muss bei WM unbedingt in einem Vater vs. Sohn-Match ändern, alles andere wäre nicht mehr tragbar und Miz, naja Miz könnte sich eigentlich genauso gut die Kündigung abholen. Ist ja schlimm, wie ideenlos man diesen einsetzt ||


    Gespannt bin ich aber durchaus wie und in welcher Form man Alexa Bliss wieder zurückbringen wird. Für mich muss sie nur langsam zurück gebracht werden, weil diese Couchnummer mittlerweile zäh wird. Während man beim FFH immer gehofft hatte, dass es noch ewig weitergeht, möchte man bei diesen Videos mittlerweile nur das es zu Ende geht...


    Insgesamt für mich also ein solides bis gutes Raw!

  • Wie in diesem Jahr eigentlich nahezu immer wurde ich von dieser Raw unterhalten, hatte allerdings weniger zu bieten als die letzten Wochen.


    positiv

    - Kevin Owens! Da war diese Mal wirklich alles dabei. Anfangs der verbissene Fighter, der in die Chamber möchte und dafür sogar Austin Theory besiegt (hier hätte es aber gern ein anderer Gegner sein dürfen) bis zur Enttäuschung eventuell nicht einmal bei Mania dabei sein zu dürfen. Owens hat die Show dieses Mal getragen. Da musste selbst Seth Rollins ein wenig zurückstecken, der aber auch wieder glänzen konnte. Auch der doppelte Main Event gegen Riddle und Orton war stark umgesetzt.

    - Lita vs. Becky: Ich bin eigentlich kein Fan solcher Altstar-Geschichten, aber die Umsetzung hier passt und das Match könnte auch gut werden, auch wenn wir alle wissen, wie es ausgehen wird. Schön auch, dass Lita wirklich recht fit zu sein scheint.

    - Sehr gut Match-Qualität


    neutral

    - Das Segment der Alpha Academy und RK-Bro war in Ordnung, aber ein bisschen zu ähnlich zum Buchstabierwettbewerb vor zwei Wochen. Außerdem wäre mir ein Sieg der Alphas lieber gewesen, aber irgendwie musste man ja zum Titelmatch hinleiten. Das anschließende Match gegen die Street Profits war ebenfalls ordentlich.

    - Styles im US-Titel-Geschehen ist an sich aktuell nicht verkehrt, allerdings beißt es sich doch sehr mit seiner Teilnahme am Chamber-Match.

    - Eigentlich habe ich mich auf die Fehde von Miz gegen die Mysterios gefreut und Miz ist in seinem Segment auch wieder grandios gewesen. Auch Dominik wusste zu gefallen. Da fiel sein Vater schon deutlich ab. Dass das Match so endet (sowohl Sieger als auch Art) ist passend. 5 bis 10 Minuten mehr wären aber um einiges sinnvoller und zielführender gewesen. Schade!

    - Bei Alexa sollte es langsam mal wirklich vorangehen.


    negativ

    - Lesnar nicht anwesend. So sehr wie ich ihn in den letzten Wochen gelobt habe, aber so hängt der Champion etwas in der Luft, da sein Haupt-Gegner einfach nicht da ist. Auch die anderen Teilnehmer wirken eher wie Statisten, da sich Lashley und MVP nur auf Lesnar fokussieren. Nebenbei gesagt gehe ich mittlerweile wieder stark von einem Tielgewinn Lesnar uns dem Titel vs. Titel-Match bei Wrestlemania aus.

    - Die Verkündung der Teilnehmerinnen für das Chamber-Match der Damen. Es ist schon klar, dass man nicht wirklich viel Auswahl hat, aber so eine gewisse Konkurrenzsituation sollte man schon darstellen können. Hier hätten sich Zelina und Carmella ja auch angeboten. Die Tag-Champs haben komplett gefehlt.

    - Dazu passend die eher uninspirierten Matches in der Damen-Division. Eigentlich gehen bei Siegerinnen in Ordnung (Bianca und Doudrop), aber es fehlte einfach das Feuer dabei. Schade, dass Nikki nur noch Fallobst darstellt und trotzdem in der Chamber sein wird. Bei Liv muss man hingegen die weitere Entwicklung abwarten. Vielleicht tun ihr die Niederlagen am Ende sogar gut.

    - 24/7 bald als Liebesgeschichte zwischen Dana und Reggie.


    Puh.. das liest sich jetzt um einiges negativer als ich es empfunden habe :lol:

  • Dominik schlägt Miz in unter 2min?!

    Ist OK, wegen nächste Woche Maryse Rey in 3 Minuten pinnt.

    Look into my eyes, Benoit. Look into my eyes.. and see the fatality, see the hopelessness, see the despair that is your future. (Raven; 1998)

  • [...]

    Das Beckys WM-Gegner in der Chamber ausgekämpft wird, finde ich sogar ziemlich gut. Auch wenn es Belair werden wird, haben wir z.B. mit Ripley einen starken Gegenpart und dann wird es ja immer noch die bisherige unbekannte Teilnehmerin geben (Baley?). Auch das verspricht dann durchaus noch etwas Restspannung.

    Das finde ich tatsächlich auch ganz interessant.

    Ich würde mir natürlich den WM feel-good Moment für Liv Morgan wünschen, die One-More-Match bekommt....kann ich mir bei der aktuellen Darstellung aber eher weniger vorstellen. Bianca Belair würde da schon eher passen, wäre mir persönlich aber nicht die favorisierte Lösung.

    Ich kann mir aber tatsächlich auch sehr gut Asuka als Surprise vorstellen, die ja damals den Titel von Becky "geschenkt" bekommen hat und so eine gewisse Verbindung Storytechnisch besteht. Bayley wäre aber natürlich auch gut möglich.

    yaonlyLIVonce

  • Ich kann mir aber tatsächlich auch sehr gut Asuka als Surprise vorstellen, die ja damals den Titel von Becky "geschenkt" bekommen hat und so eine gewisse Verbindung Storytechnisch besteht. Bayley wäre aber natürlich auch gut möglich.

    Becky’s Heel Run ist doch darauf auslegt bei WM gestürzt zu werden und quasi den ganz großen Star für die nächsten Jahre zu etablieren. Da passt eine 40jährige Asuka nicht mehr rein. Bayley ist schon etabliert, ohne das Standing zu haben Becky bei WM zu besiegen. Wird kein Weg an Bianca vorbeiführen, auch wenn ich davon ausgehe, dass die WWE damit scheitert weil Bianca am Mikro nicht abliefert und die Gegnerinnen im Title Run nach Becky nicht gerade besser werden.

  • So sehr ich auch Lita mag, aber bisher ist's ähnlich wie bei Goldberg. Da gibt's das große Paycheck-Match beim Saudi-Event und das war's. Wäre es denn zu viel verlangt auch mal ein Squash-Match oder (im Fall von Lita) ein normales Match in den Weekleys zu bestreiten, um zu zeigen, dass man zu Recht Herausforderer auf den Titel ist?


    Bianca als Chamber-Siegerin ist schon ziemlich offensichtlich, würde mich aber mehr über Liv Morgan oder Rhea Ripley freuen. Bianca hatte letztes Jahr ihren WM-Moment gehabt. Rhea an sich gegen Asuka auch, aber es wirkte nicht so wie bei Bianca.

    "Nichts, was Spaß macht, ist unnütz!" - der große Philosoph, Dichter & Denker Benjamin Blümchen

  • War wieder ganz ok.


    RK-Bro vs Alphas

    Wieder ein starkes Segment. Gable wird immer besser. Hoffe, das man sie weiter aufbaut. RK-Bro sowieso genial.

    Sieg der Alphas war dann wichtig.


    Lashley

    Ordentlich Pop. Promo ging so. Da gibt es viele, die das deutlich besser machen.


    Bliss

    Hätte mir das unterhaltsamer vorgestellt.


    AJ vs Priest

    Sehr gut. AJ soll Priest den Titel endlich abnehmen. Kann mit ihm nichts anfangen.


    Owens / Rollins

    Diese Segmente sind so genial...


    Miz TV

    War auch ok. Besonders der Eddie-Spruch. Niederlage von Miz hätte nicht sein dürfen.


    Brooke / Reggie

    Dana gefällt mir ganz gut in dieser Rolle.


    KO vs Theory

    Das hätte ich so nicht nochmal angesetzt. Schadet Theory. Match war aber wieder stark.


    Veer

    Der kommt genau einmal. Lässt sich vermöbeln und ist dann weg.


    Lita / Becky

    Das war richtig gut von Beiden. Hab richtig Bock auf das Match. Becky wird aber verteidigen.

    Lita kann scheinbar noch richtig liefern.


    KO / Deville / Pearce

    Mach Bock auf mehr. Glaub ich weiß, wo es bei KO hingeht.


    Riddle vs. Seth

    Läuft tatsächlich auf RK-Bro vs KO/Seth raus. Würde ich abfeiern. Booking war WWE Typisch und wenig erfrischend.

  • Riddle vs. Seth

    Läuft tatsächlich auf RK-Bro vs KO/Seth raus. Würde ich abfeiern. Booking war WWE Typisch und wenig erfrischend.

    Ich fände es ja cool, wenn in beiden Teams gegen die jeweiligen Partner geturnt und dann gewechselt wird. Das gäbe bessere Namens-Kombis wie R-KO und Bro-llins. :-D

    "Nichts, was Spaß macht, ist unnütz!" - der große Philosoph, Dichter & Denker Benjamin Blümchen

  • Nach der "besch....." SD! -Ausgabe hat mir die RAW-Ausgabe größtenteils sehr viel Spaß gemacht.

    Das Quizduell am Anfang klang nach so viel "Trash" aber es war irgendwie "cool." Ich hatte da meinen Spaß dran, warum auch immer.

    Promo von Lita und Becky Lynch, natürlich als großer Fan der beiden, hat mir auch zugesagt. Da hätte man durchaus aber noch eine Schippe drauf legen können. Auch wenn es in die gleiche Schiene geht, Lita vs. Becky ist eines meiner Traummatches und da sehe ich mal drüber hinweg, dass man ihr das Titelmatch gibt.


    Liv darf gegen Doudrop verlieren. Joa. Sollte man niemanden für Liv finden, wird sie leider demnächst wieder in der Belanglosigkeit versinken. Bei WM tippe ich auf die "Rache" von BelAir gegen Becky oder man gibt uns doch noch irgendwie Rhea vs. Becky oder, was mir noch lieber wäre: Becky vs. Rhea vs. Bianca.


    KO und Rollins machen einfach Spaß und es ist ein Genuss, dass Woche für Woche zu verfolgen. Selbiges gilt für RK-Bro. Wenn es zum Aufeinandertreffen, vielleicht auch um die TT-Titel, kommt bei WM, könnte ich damit sehr gut leben, da alle 4 (derzeit) zu meinen Faves zählen und man mal wieder ein Tag Team-Match hätte, dass Showstealer sein könnte.


    Wären die kurzen Matchzeiten nicht gewesen, wäre die RAW-Ausgabe noch besser gewesen. Am Ende aber eine Runde Sache für mich.

  • Bei Alexa mal kurz den Turbo angeworfen und 2 Wochen in einer Show abgehandelt. Wenn jetzt nicht noch ein Twist kommt, gehts wieder in Richtung Mean Girl. Könnte dann schon nächste Woche die Therapie beenden und eine Kandidatin für EC sein.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E