A N Z E I G E

[NB] AEW Rampage Results vom 04.02.2022

  • All Elite Wrestling: Rampage

    04. Februar 2022 (Aufzeichnung: 02. Februar 2022)

    Wintrust Arena - Chicago, Illinois

    Kommentatoren: Excalibur, Taz & Chris Jericho


    Singles Match

    Adam Cole besiegt Evil Uno [2:28]


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    TNT Championship Match

    Sammy Guevara (c) besiegt Isiah Kassidy (w/ Marq Quen) [9:14]


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Grudge Match

    Thunder Rosa besiegt Mercedes Martinez via Disqualifikation [7:41]


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    FTW Championship Match

    Ricky Starks (c) (w/ Powerhouse Hobbs) besiegt Jay Lethal [12:51]


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Liebe kennt keine Liga, ob 1. oder 2.Bundesliga - Nur der HSV <3
    Real Madrid C.F. <3


    AYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAY

    3 Mal editiert, zuletzt von EdgeGF ()

  • A N Z E I G E
  • Sehr gute Ausgabe mit einem überragenden Main Event :thumbup:


    Nur vom Opener hätte ich mir mehr erwartet als nur 4 Minuten. :(

    Wenn z.b ein AEW Edeljobber wie Kaun gegen Cole bei Dark 9 Minuten durchhalten darf , denn hätte man Uno auch ein wenig mehr Zeit geben dürfen - vor allem wenn man weiß was er alles kann.


    Mehr zur Show später...

  • Bei nur ca 45 Minuten Airtime und 4 Matches ist zwangsläufig ein oder zwei kurz gehalten,man muss ja immer die Werbung abziehen.

    Das weiß ich doch... ;)

    Bin doch seit der 1.Ausgabe dabei, enttäuscht war ich für den Moment aber trotzdem.

    Die aktuelle Show ging glaube ich diesmal 51 Minuten.

  • Bei Cole vs Kaun war aber Cole auch noch anders drauf. Lockerer, nicht total fokussiert und das hat sich hier gegen Uno doch total geändert. Die Niederlage gegen OC hat was in ihm bewirkt und so ist er gegen Uno in den Ring und hat diesen abgefertigt. In der Promo danach hat er es ja auch noch mal unterstrichen und dann passt das doch ins Bild.


    Mir hat die Show sehr gut gefallen. Die knappe Stunde Wrestling verging wieder wie im Flug und ich hoffe, sie stocken es nicht irgendwann auf 2 Stunden auf, für mich passt es so viel besser. Alle Matches mindestens solide, schöne Storyentwicklungen und der Main Event war wirklich gut.

  • Das war eine solide Ausgabe.


    Adam Cole kann kurzen Prozess mit Evil Uno machen. Das fand ich gut und mit seiner Post Match Promo konnte er auch überzeugen. Er hat es wirklich auf die AEW World Championship abgesehen. Trotzdessen, dass nur noch 4 Wochen bis zum PPV sind, war es im Rahmen dessen ein guter Aufbau für ein Titelmatch gegen den Hangman. Mittwoch wird nach dem Titelmatch hoffentlich nachgelegt.


    Die Jade Cargill Promo war in Ordnung. Mal sehen wer als nächstes Teil der That Bitch Show werden wird.


    Dann kam es zum ersten HIghlight der Ausgabe, dem TNT Championship Match zw. Sammy und Isiah Kassidy. Beide haben gut miteinander harmoniert und ein wirklich solides Match auf die Beine gestellt. Andrade kam während des Matches heraus und stellte sich nach dem Match Sammy gegenüber. Darby kam für den Safe heraus, starrte aber auch auf die TNT Championship. Das ist eine interessante Entwicklung. Man wird sehen, ob auf einen 3-Way hingearbeitet wird, oder Darby mit seinem Klopfen, nur seinen Respekt für Sammy ausdrücken wollte.


    Kris Statlander war Backstage zu einem Interview bei Tony Schiavone, wurde aber von Leyla Hirsch attackiert. Diese Fehde geht recht sinnvoll, aber auch relativ standardmäßig weiter.


    Dann kam es zum Match zw. Mercedes Martinez und Thunder Rosa. Ein passables Match, in dem die Story der beiden im Vordergrund stand. Das Finish passt daher. Spannend waren die Szenen im Backstagebereich im Anschluss, als sich Britt als Drahtzieherin hinter Mercedes Martinez entpuppte, was zum einen Jamie Hayter gar nicht schmeckte, da sie für das grobe zuständig ist. Zudem wurde kurz auf Jade eingegangen und das es hier v.a. darum ging, Thunder Rosa außer Gefecht zu setzen, als Jade damals zum Titel zu verhelfen. Britt forderte Mercedes auf endgültig das Licht bei Thunder Rosa auszuknipsen. Ein schönes Segment, in dem für viele Storys die Grundlage gelegt wurde bzw. viele unterschwellig weitererzählt wurden. Natürlich THunder Rosa vs. Britt, aber auch weitere Spannungen zw. Britt und Jamie Hayter, aber auch zw. Britt und Mercedes Martinez wirkte nicht alles entspannt. Natürlich gab es am Ende mit dem Staredown zw. Mercedes und Jamie, noch eine 4. Paarung, die angeteast wurde. Das hat man hier also wirklich gut gemacht.


    Gut war auch der Main Event. Ricky und Jay lieferten sich einige gute Sequenzen. Am stärksten war natürlich die Finishing Sequenz. Jay Lethal kann die Lethal Injection zeigen. Zumindest dachte man es und es sah auch so aus, doch Ricky kontert den Ablauf mit dem Rose Chambeau und kann Jay pinnen. Das war stark gemacht. Der Auftritt von Dante hat hier auch gepasst.


    Unterm Strich eine solide Ausgabe, in dem auch einige Weichen für die Zukunft gestellt wurden.

  • Die aktuelle Show ging glaube ich diesmal 51 Minuten.

    52. ;) Inkl. der PiP Werbepausen auf TNT.

    Saison 2021/2022: 35x Bundesliga | 13x Champions League | 2x DFL-Supercup | 6x Länderspiele | 56 Pflichtspieltore

    Kalenderjahr 2022: 16x Bundesliga | 4x Champions League | 1x Länderspiele | 21 Pflichtspieltore

    Bayern München: 238x Bundesliga | 69x Champions League | 29x DFB-Pokal | 6x DFL-Supercup | 2x FIFA Klub-WM | 344 Pflichtspieltore

    Karriere: 312x Bundesliga (#2) | 86x Champions League (#3) | 39x DFB-Pokal (#6) | 7x DFL-Supercup (#1) | 2x FIFA Klub-WM | 75x Länderspiele | 615 Pflichtspieltore

  • Die Adam Cole Promo gefiel mir. Viel ernster als sonst, was nach der Niederlage gegen OC eine nachvollziehbare Reaktion ist.


    Das Gespann um Andrade, Darby und Sammy ist interessant und bietet einige Möglichkeiten. Von Singles Matches bis hin zu einem 3-Way ist alles drin und Sting wird bestimmt auch bald mitmischen.


    Rosa vs. Martinez endet mit einer DQ. Eine Seltenheit bei AEW, wie es auch Jericho euphorisch mehrmals anmerkte. Sofern es Sinn ergibt und zu irgendwas führt, kann man das unbeliebte Finish gelegentlich anwenden.


    Starks vs. Lethal war MOTN.


    Ordentlich Rampage Ausgabe, wenn auch etwas schwächer als in den Vorwochen.

  • Adam Cole macht kurzen Prozess mit Uno, wichtiger Sieg für ihn. Promo danach war auch stark. So gefällt mir Adam Cole. Zusammen mit KOR und Fish kann er gerne am Mittwoch den Hangman attackieren und die Fehde starten.


    Warum trägt Sammy noch beide Titel? Match war ok, aber überhaupt nicht spannend. Dafür gefiel mir alles danach. Andrade wird hoffentlich bald TNT Champion.


    Ein DQ Sieg ist echt eine Seltenheit. Ab und zu hab ich auch nichts dagegen. Spannend ging es danach weiter. Baker stecke also dahinter. Fand ich stark und bei den Frauen gibt es im Moment viele gute Programme. Auch Serena war wieder stark und mit Kris und Leyla geht es auch gut weiter.


    Hook darf nächste Woche einen Schüler von QT besiegen und dann ja vielleicht bei Revolution QT?


    Main Event war richtig stark. Starks hat es einfach drauf und hoffentlich darf er wieder etwas mehr in den Vordergrund. Das Finish war großartig.


    Insgesamt eine gute Show. Verging wieder wie im Fluge.

  • Ich kann mich voll und ganz EdgeGF anschließen und mich kurz fassen. Ich sehe das absolut genau so und die Show hat mich gut unterhalten. Manchmal würde ich mir wünschen Rampage geht auch zwei Stunden, weil es immer so fix um ist.

  • Cole war zum Glück nicht lange da. Die Promo hinterher hätte nicht sein müssen. Adam Cole bye bye.


    Für moch fing die Show mit Jade's Promo an die ich alleine bereits besser fand als den Opner. Bin gespannt wer das 27. Opfer wird. 8)


    Nach dem unterhaltsamen TNT Championship Match kommt Darby - endlich mal wieder. Gibt viele Option was man daraus machen kann, mit oder gegen Sammy Guevara. Fehde gegen Andrade jäuft auch noch.


    Mercedes Martinez vs. Thunder Rosa war stark inkl. Scorpion Deathdrop uns "AUUUWW" von Rosa.

    D👇M👇D 👇 steckte also dahinter. Muss wohl auch ein Fan von "That Bitch Show" sein, oder warum sonst hat es sie interessiert, wer (nicht) TBS Champion werden würde?


    FTW Championship Match dann genau richtig. Taz hat zur Unterhaltung am Kommentar beigetragen.

    Sie haben das Ende des Beitrags erreicht.

  • Das war wieder super Unterhaltung.

    ERst habe ich mich zwar gewundert, welche Dame da zu dieser mir unbekannten Musik rauskommt, aber dann lief eine Mercedes Martinez aus der Röhre :)


    vor allem wie man hier verschiedene Dinge bei den Damen verquickt, … Britt, die Thunder Rosa durch Dritte von sich weg hält und Zweckbündnisse knüpft. Herrlich, das wird irgendwann auch zu Schwierigkeiten und Konfrontationen führen müssen… auch Statlander und Layla wird intensiviert… bei den DAmen ist derzeit alles auf die richtige Richtung eingestellt…. da ist mehr Dynamik drin als anderswo.


    Cole wird wohl Richtung Revolution hin aufgebaut zum contenter für den Cowboy…


    nehm ich sofort.


    Guevara war auch wieder super gegen private Party member… name vergessen :)

    Offensichtlich melden Andrade und Darby Ansprüche für ein Titelmatch an… wobei mir Andrade dafür bis dato etwas zu wenig im Ring war, um ein Titelmatch zu rechtfertigen.


    Das Finish des Main Events fand ich echt super. zack, finisher gekontert und Sieg… das hatte schon was.


    Bin gespannt, was Herr Khan am Donnerstag für eine Ankündigung macht.


    wen hat er verpflichtet?

  • Evil Uno wurde gegen Cole leider ziemlich verjobbt. Entspricht aber leider auch dem aktuellen Stellenwert der Dark Order, die bräuchten so langsam wirklich mal wieder eine Storyline. Cole scheint jetzt ins Rennen um den World Title einzusteigen. In seiner jetzigen Verfassung hat er da für mich absolut nichts zu suchen, aber Hangman wird ein Sieg gegen ihn zumindest mehr bringen, als sein kommender Sieg gegen Archer.


    Die Jade-Promo ging in Ordnung.


    Sammy vs. Kassidy war unspannend, aber trotzdem ganz solide. Hätte nichts dagegen, wenn es in der Story um Andrade und Darby jetzt auch um den TNT-Title gehen sollte, wobei ich mich frage, warum man dann erst Scorpio Sky als nächsten Gegner für Sammy positioniert hat? Andrade sollte mehr wrestlen, das liegt ihm deutlich mehr, als alles außerhalb des Rings.


    Das DQ-Finish bei Thunder Rosa vs. Mercedes Martinez fand ich interessant, das Match selber war leider viel zu kurz und dann auch noch durch eine Werbung unterbrochen. Da hatten sie zuletzt in den Indys bessere Matches. Aber es wird wohl noch ein weiteres Aufeinandertreffen folgen, da Britt ja verlangt, dass Mercedez ihr den Rest gibt und dabei auch gewinnt. Dass es Britt war, die Mercedez angeheuert hat, um Rosa auszuschalten, kam überraschend, passte aber gut zum Geschehen damals. Rosa hatte sich ja trotz TBS-Title Turnier wieder mit Britt angelegt, und Hayter hat sich tatsächlich nicht als wirksame Waffe gegen sie herausgestellt. Dass Hayter wenig begeistert über diesen geheimen Deal zwischen Britt und Mercedez ist, macht auch Sinn. Interessante Entwicklung. Bei Revolution wird es also wohl doch endlich zum Rematch zwischen Britt und Rosa kommen.


    Aus der Backstage-Attacke von Hirsch gegen Stadtlander wird für nächste Woche wohl ein Rampage-Match resultieren. Solide Storyline. Auch das Video zu Serena war wieder gelungen.


    Der Main Event war mit Abstand das MOTN. Klasse Vorstellung von Starks, der jetzt hoffentlich wieder regelmäßiger im Ring zu sehen sein wird. Hobbs und Dante wurden auch sinnvoll eingebunden, und Lethal sah trotz Niederlage auch nicht schlecht aus. Das Finish mit dem Konter der Lethal Injection in den Roshambo war auch spektakulär. Guter Abschluss einer sonst eher durchschnittlichen Rampage-Ausgabe.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E