A N Z E I G E
  • Ja, deshalb warte ich halt noch ab und hab immer noch ein gewisses Interesse dran. Mit Grinden hab ich nämlich keinerlei Probleme. ^^

    Solange es nicht in GTA Online-Arien ausartet zumindest ...

  • A N Z E I G E
  • In der Realität macht "man" aber den Unterschied, dass man es bei den einen "Vision" nennt (From Software, Nintendo), während man es bei den anderen "Stagnation" nennt (Ubisoft, EA, Activision). Es ist ja nun nicht so, als wäre das Muster nicht erkennbar ;)

    Nicht wirklich, die Ubi Formula ist halt etwas dass sich auf alle ihre Spiele anwenden lässt, das ist halt ne Firmenweite Vision im Sinne von: Unsere Games fühlen sich alle gleich an ;)

    AC hab ich erst mit Unity den Einstieg gefunden und war von Odyssey und Origins begeistert.

    From macht halt insofern alles richtig, dass die Vision einen regelrechten Fankult erschaffen hat. Produkte die von Sony gefördert worden, Namco Bandai als Partner, Activision als Partner. Die müssen ja mit ihrer Art etwas richtig machen.
    Und was man natürlich auch sagen muss - obwohl der Kern der gleiche ist spielen sich DS1-3 schon extrem anders. Bloodborne ist nochmal, auch wenn im Kern gleich, etwas komplett anderes vom Gameplay, Sekiro ist mehr Rhythm game und Elden Ring wird nen Sprung in die offene Welt, wo ich immer sehr skeptisch war ob die das Packen.

    Gleichzeitig muss man aber auch sagen dass From schon immer quirky war, ich empfehle hierzu folgendes:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.
  • Was bei Ubisoft auch völlig falsch ist - außer man lässt Spiele wie Just Dance (ja bitte!), Die Siedler, Anno, Rayman, South Park oder Hyper Space einfach raus. ;)

    Und wo genau Assassin's Creed Odyssey und The Crew 2 jetzt die gleiche Formel haben, wüsste ich auch gerne.

    Mir gefallen fast alle AC-Spiele, und Syndicate war für mich auch ein würdiger Abschluss des alten Gameplay, aber selbst ich fand Revelations zu viel des Alten und Unity war für mich auch völlig überladen.


    DS3 soll einigen Fans zufolge auch eher das Einstiegsspiel sein, muss ich mir dann auch vielleicht mal ausleihen.


    Ich hab auch letztens mal Mortal Shell und Nioh 2 angespielt, aber wie auch bei Dark Souls 1 ist nicht mal mein Hauptproblem, dass ich oft sterbe, sondern dass ich einfach nur mit viel Geduld der Formel "Ausweichen, Zuschlagen, Wegrollen, Ausweichen, Zuschlagen" folgen muss, um immer ein Stückchen der gegnernischen HP abzuknipsen. Das fand ich auch bei Witcher 3 nervig.

    Absurderweise gefällt mir das Prinzip in AC Odyssey, vermutlich weil man einfach schneller ist und nicht alles ewig dauert. Die Kämpfe in Valhalla finde ich da ungleich schlechter.

    Mein anderer Hauptkritikpunkt in Dark Souls 1 und auch Mortal Shell sind die nervig verteilten Lagerfeuer. Das scheint ja immerhin behoben, was mich persönlich durchaus freut.


    Ach ja, From Software ... ich will die Spiele an sich nicht schlecht reden, sind sie objektiv ja auch auf keinen Fall. Aber so wie es aussieht, hat From Software hier eine Möglichkeit verpasst, auch andere Teil des Kults werden zu lassen.

  • Was bei Ubisoft auch völlig falsch ist

    Nicht zwingend. Ich finde schon dass man bei einem Division, Ghost Recon, AC, Crew, Watch Dogs, Farcry schon sehr stark erkennt von wem das Spiel stammt, alle haben ihre eigenen Nuancen aber sie fühlen sich instant nach Ubisoft an, das ist ja auch nicht unbedingt etwas schlechtes wenn man es mag, nur über soviele Franchises verteilt ist das halt schon "Auffällig" aber wahrscheinlich einfach part der Identity.

    Nioh ist ja tatsächlich nen relativ schnelles, loot goblin Souls Like. Mortal Shell ist eher Dark Souls in komprimiert.

    Wenn du die Möglichkeit hast, dann spiel unbedingt mal Bloodborne, das ist so imho das am wenigsten sperrige Spiel in die Richtung aber gleichzeitig, für mich, auch das beste Spiel in die Richtung.


    Zurück zu Elden Ring:
    https://steamdb.info/stats/mostwished/

    Ich find das ist auch schon ne Marke, most wishlisted game auf Steam (die followers sind jetzt auch nicht ohne... und hey Platz 29 kommt mir persönlich sehr bekannt vor xD)

  • Ich finde halt auch, wenn man diesen Spielen einen Easy Mode gibt, warum sollte man sie überhaupt spielen? Bei Souls denke ich doch in erster Linie mal an die Fallen und frustrierenden Bosskämpfe. Und vor allem das Hochgefühl, wenn man diesen Boss endlich überwindet. Was bleibt denn dann noch, wenn man das wegnimmt? Wegen der tollen Grafik oder der packenden Geschichte spielt das Spiel ja vermutlich kaum einer.

  • Ich denke auch, dass der Schwierigkeitsgrad die Souls Spiele erst ausmacht.

    Wenn du da nun nen Easy Mode reinpackst, ist es doch ein reines 0815 Rollenspiel, dass man an jeder Ecke findet. Da hat doch auch niemand etwas davon.


    Für mich ist der Schwierigkeitsgrad auch nichts. Ich rege mich schon bei meinen Multiplayer genug auf. Da brauche ich das Abends nicht auch noch bei einem Offline Rollenspiel. Da spiele ich dann lieber anderes.

  • Na ja, aber wenn ich das neue Horizon oder auch Cyberpunk sehe, könnten die Spiele doch auch von Ubisoft kommen. Ubisoft steht halt mittlerweile für Open World, weshalb es dann auch bei jedem anderen Open-World-Titel gerne mal "ah, die Ubi-Formula" heißt

    Steep oder Riders Republic erinnern mich hingegen eher an Forza Horizon, und The Crew 2 eigentlich auch.


    Bloodborne hatte ich mal angespielt, hat mir aber nicht gefallen, weil es mich spontan an DMC erinnert hat. Hab's aber auch als Teil der PS+ Collection, könnte ich also mal wieder anspielen.

  • Skyclad, dein Fehler ist hier du diskutierst aber hast nie vernünftig ein Souls Spiel gespielt. Paar Stunden anspielen reicht halt nicht. Schau dir meine Qualen bei Dark Souls 2 an, ich war nach wenigen Stunden im Spiel so dermaßen frustriert wie ich noch nie frustriert in einem Spiel war. Lies dir meine Beiträge durch, ich hab das Spiel kritisiert bis zum geht nicht mehr. Aber ich habs durchgezogen und am Ende eine 9/10 gegeben weil es mich irgendwann abgeholt hat und ich auch die ganzen Mechanismen erst wirklich verstand.


    Daran merkt man einfach dass die Hürde extrem hoch ist, es packt einen nicht sofort wie andere Spiele. Die Zeit muss man sich und dem Spiel geben können.


    Natürlich sind die Spiele schwierig, das war doch schon immer die Idee und der Reiz dahinter, ein Easy Mode würde überhaupt keinen Sinn machen. Warum auch? Die Spiele laufen blendend (Verkaufszahlen/Einflüsse/Reputation usw.), deshalb macht es keinen Sinn das Konzept zu verändern.

  • Skyclad, dein Fehler ist hier du diskutierst aber hast nie vernünftig ein Souls Spiel gespielt. Paar Stunden anspielen reicht halt nicht. Schau dir meine Qualen bei Dark Souls 2 an, ich war nach wenigen Stunden im Spiel so dermaßen frustriert wie ich noch nie frustriert in einem Spiel war. Lies dir meine Beiträge durch, ich hab das Spiel kritisiert bis zum geht nicht mehr. Aber ich habs durchgezogen und am Ende eine 9/10 gegeben weil es mich irgendwann abgeholt hat und ich auch die ganzen Mechanismen erst wirklich verstand.


    Daran merkt man einfach dass die Hürde extrem hoch ist, es packt einen nicht sofort wie andere Spiele. Die Zeit muss man sich und dem Spiel geben können.


    Natürlich sind die Spiele schwierig, das war doch schon immer die Idee und der Reiz dahinter, ein Easy Mode würde überhaupt keinen Sinn machen. Warum auch? Die Spiele laufen blendend (Verkaufszahlen/Einflüsse/Reputation usw.), deshalb macht es keinen Sinn das Konzept zu verändern.

    An dich musste ich bei der ganzen Diskussion auch denken. Nach deinen ersten Posts hatte ich jeden Moment damit gerechnet, dass du abbrichst nur um dann am Ende zu lesen, dass du total begeistert von dem Spiel bist ^^

  • Ich finde halt auch, wenn man diesen Spielen einen Easy Mode gibt, warum sollte man sie überhaupt spielen? Bei Souls denke ich doch in erster Linie mal an die Fallen und frustrierenden Bosskämpfe. Und vor allem das Hochgefühl, wenn man diesen Boss endlich überwindet. Was bleibt denn dann noch, wenn man das wegnimmt? Wegen der tollen Grafik oder der packenden Geschichte spielt das Spiel ja vermutlich kaum einer.

    Dir nimmt dann doch niemand was weg. Bloß weil es auch einen Easy Mode gibt, verlierst du doch nicht das Hochgefühl, den Boss im Souls Mode besiegt zu haben.

    Skyclad, dein Fehler ist hier du diskutierst aber hast nie vernünftig ein Souls Spiel gespielt. Paar Stunden anspielen reicht halt nicht. Schau dir meine Qualen bei Dark Souls 2 an, ich war nach wenigen Stunden im Spiel so dermaßen frustriert wie ich noch nie frustriert in einem Spiel war. Lies dir meine Beiträge durch, ich hab das Spiel kritisiert bis zum geht nicht mehr. Aber ich habs durchgezogen und am Ende eine 9/10 gegeben weil es mich irgendwann abgeholt hat und ich auch die ganzen Mechanismen erst wirklich verstand.


    Daran merkt man einfach dass die Hürde extrem hoch ist, es packt einen nicht sofort wie andere Spiele. Die Zeit muss man sich und dem Spiel geben können.


    Natürlich sind die Spiele schwierig, das war doch schon immer die Idee und der Reiz dahinter, ein Easy Mode würde überhaupt keinen Sinn machen. Warum auch? Die Spiele laufen blendend (Verkaufszahlen/Einflüsse/Reputation usw.), deshalb macht es keinen Sinn das Konzept zu verändern.

    Vernünftig ist ein Wort, das für mich nicht zum Masochismus der Souls-Spiele passt. ;)


    Klar mag das sein, aber ich hab keine Lust auf Quälen in Spielen. Heutzutage.

    Vor 15 bis 20 Jahren, also zur Unizeit, hätte ich da noch Zeit und Ausdauer gehabt, damals war es schon bei Dark Souls 1 nicht drin. Und wenn dann Elden Ring spielerisch genauso ist, aber halt auch schon wieder keine packende "offene" Story hat, die mich bei Laune hält, seh ich halt die gleichen Probleme wieder.


    Wobei wenn Grinden möglich ist, ist es doch vielleicht wieder für mich interessant.


    Aber ich lad erst mal Bloodborne runter - vielleicht war ich damals auch nicht in der Stimmung für das Spiel.

    Arkham Asylum fand ich beim ersten Mal anzocken auch nach ein paar Stunden nicht gut, um es Jahre später dann durchzusuchten.

  • A N Z E I G E
  • Klar mag das sein, aber ich hab keine Lust auf Quälen in Spielen. Heutzutage.

    Vor 15 bis 20 Jahren, also zur Unizeit, hätte ich da noch Zeit und Ausdauer gehabt, damals war es schon bei Dark Souls 1 nicht drin. Und wenn dann Elden Ring spielerisch genauso ist, aber halt auch schon wieder keine packende "offene" Story hat, die mich bei Laune hält, seh ich halt die gleichen Probleme wieder.

    Dann spiel es doch einfach nicht? ^^ Ich verstehe das gerade alles nicht, ehrlich gesagt. ^^ Gibt doch keinen Zwang Elden Ring/ Dark Souls zu spielen.

  • Also Bloodborne ist ja nochmal härter als Dark Souls. ^^

    Das halte ich aber für eine riesige Lüge :P Sorry ;)

    Bloodborne ist relativ einfach wenn man sich eingrooved. Es gibt keinen Schild, der Orphan of Kos ist der einzige wirkliche Bullshit Boss, das Spiel baut wundervoll auf und hat tatsächlich eine vernünftige Lernkurve, fördert offensiveres Spielen und bietet dir ohne Probleme die Möglichkeit zu farmen. (Also etwas das für Skyclad durchaus interessant ist)

    Einzig dass es kein 60FPS update bekommen hat ist ein Verbrechen an der Gaming-Gemeinschaft.


    Aber hey - wir sind hier echt weiter ziemlich offtopic im Elden Ring Thread, aber so um die Ecke passts ja trotzdem noch ;)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E