A N Z E I G E
  • Wobei ich das mit den Schwierigkeitsgrad so verstanden habe, dass es nur leichter ist wenn man die Koop Elemente auch nutzt.

    Ich wäre ja für einen einstellbaren Schwierigkeitsgrad, den man aber im Laufe des Spiels nicht ändern kann


    Bleibt es auf dem Niveau der Beta, wirds erstmal nicht so schwierig. Gerade der Guard Counter war große Erleichterung. Im Koop war es eher wortwörtlich ein Spaziergang, Etwas die Landschaft betrachten und man spielte dann so nebenbei.

  • A N Z E I G E
  • Wie weit werden eigentlich die Wege sein vom Speicherpunkt zu den Bossen? Ist darüber schon was bekannt? Hab mir in letzter Zeit nichts zu ER angeschaut. Wird das ähnlich sein wie in DS generell?

    XBOX Live Gamertag: PastJaguar58661


    Abfall: Was der eine als Müll ansieht, ist für den anderen ein Schatz. Denn der Wert liegt stets im Auge des Betrachters. Nutzen steht jedoch auf einem anderen Blatt. Und dieses Objekt hat keinen. (Zitat aus Dark Souls 2)

  • Ich wäre für einen jederzeit änderbaren Schwierigkeitsgrad. Damit kann jeder Hardcore-Masochist 10.000 Mal sterben, aber ich kann auch Spaß haben. Niemand von euch ist schließlich gezwungen, auf leicht zu spielen, oder?


    Irgendwie spricht mich das Spiel immer noch an, auch wenn ich mir nicht sicher bin, ob's wirklich was für mich ist.

    Mit schwer meinte ich auch gar nicht schwerere Bosse oder so.

    Aber da das Worlddesign bei den Soulsborne Titeln eher Open-Schlauch ist, können viel besser "gemeine" Stellen kreiert werden.

    Bei ner komplett offenen Welt ist das natürlich viel schwieriger.

  • Bin mir noch nicht ganz so sicher ob ich beim Start direkt dabei sein werde. Hätte ja schon Lust mal direkt von Day 1 dabei zu sein.

    Viel angeschaut hab ich mir aber auch nicht. Hab ein bisschen was zu den Klassen auf Facebook von BandaiNamco gesehen. Mehr aber auch nicht wirklich. Werd mich wie immer ohne Infos in die Welt stürzen. ^^

  • Auch wieder basierend auf der Beta, war unmittelbar vor jedem Boss ein Speicherpunkt.

    Das fand ich beim ersten Dark Souls richtig dumm.

    Warum muss ich erst minutenlang an Skeletten vorbei, bis dass ich beim Boss bin?

    Das ist für mich künstliche Streckung der Spielzeit auf übelsten Niveau, mehr nicht.

  • Grundsätzlich finde ich das Setting und die Möglichkeiten super. Was mich aber abschreckt ist, dass es keine "Map" gibt, auf die man schauen kann und den Schwierigkeitsgrad. Wären die zwei Parameter anders, würde ich das Game in Betracht ziehen.

  • Ich habe jetzt in einem Preview gelesen, das der Schwierigkeitsgrad wohl sogar über der Souls-Reihe liegen soll. Bezogen wurde sich dabei auf neue Gebiete und Bosse, die nicht in der Beta waren. Generell bin ich dann auch raus, den damit verbundenen "Frustfaktor" kann ich bei Videospielen gerade nicht wirklich gebrauchen.

    "There is something to be learned from a rainstorm. When meeting with a sudden shower, you try not to get wet and run quickly along the road. But doing such things as passing under the eaves of houses, you still get wet. When you are resolved from the beginning, you will not be perplexed, though you will still get the same soaking. This understanding extends to everything." _Yamamoto Tsunetomo

  • Grundsätzlich finde ich das Setting und die Möglichkeiten super. Was mich aber abschreckt ist, dass es keine "Map" gibt, auf die man schauen kann und den Schwierigkeitsgrad. Wären die zwei Parameter anders, würde ich das Game in Betracht ziehen.


    Es gibt doch jetzt eine Map, man muss sie halt erst finden.

  • Für die PC-Spieler.


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Bleibt es auf dem Niveau der Beta, wirds erstmal nicht so schwierig. Gerade der Guard Counter war große Erleichterung. Im Koop war es eher wortwörtlich ein Spaziergang, Etwas die Landschaft betrachten und man spielte dann so nebenbei.

    Laut dem letzten VaatiVidya ist es deutlich schwerer als der Netzwerktest, da es bei diesem viele Items (waffen) oder skills erst deutlich später gibt und man daher noch nicht so Overpowered in dem Gebiet rummrennt.


    Ist Spoilerfrei das Video:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E