A N Z E I G E

IMPACT! Wrestling Results vom 20.01.2022

  • IMPACT! Wrestling Results

    20.01.2022 (aufgezeichnet am 09.01.2022)

    The Factory - Dallas, Texas, USA

    Kommentator: Tom Hannifan


    Singles Match

    Tasha Steelz (w/Savannah Evans) besiegt Chelsea Green

    Mickie James war als Gastkommentatorin mit am Pult. Nach ihrem Sieg ließ Tasha Steelz es sich nicht nehmen ein paar unschöne Worte an Mickie James zu richten was dazu führte das beide in einen Kampf gerieten. Tasha Steelz konnte mit Hilfe von Savannah Evans die Überhand gewinnen bevor Chelsea Green den Save machte.


    Handicap Match
    The Influence (Tenille Dashwood & Madison Rayne) (w/Kaleb with a K) besiegen Havok

    Das Match sollte eigentlich als Tag Team Match stattfinden, jedoch schalteten The Influence Rosemary, die Partnerin von Havok, bereits zum Start hin aus.


    Handicap Match
    W. Morrissey besiegt The Learning Tree (Zicky Dice & VSK) (w/Brian Myers)

    Brian Myers sah sich das Match vom Kommentatorenpult aus mit an. Nach dem Match hielt W. Morrissey eine Promo in der er erneut einen Anspruch auf ein World Title Match stellte.


    Singles Match - ROH World Championship
    Jonathan Gresham (c) besiegt Steve Maclin

    Somit verteidigt Jonathan Gresham erneut seinen Ring of Honor World Title. Die ROH Invasoren sahen vom Balkon aus zu.


    Tag Team Match
    Doc Gallows und Joe Doering besiegen Heath und Rhino

    Karl Anderson war am Kommentar und Eric Young verweilte während des Matches am Ring. Deaner sowie Eric Young konnten entscheidend mit eingreifen um Gallows und Doering zum Sieg zu verhelfen.


    Singles Match

    Josh Alexander besiegt Charlie Haas

    Chris Sabin kommentierte das Match mit. Nach dem Match gab es einen erneuten Angriff der ROH Invasoren. Chris Sabin versuchte zu helfen, es benötigte jedoch weitere Unterstützung durch Rich Swann, Willie Mack und im weiteren Verlauf durch Heath und Rhino bevor auch Eddie Edwards dazu kam und die Gruppierung unter Beihilfe seines Kendosticks vertreiben konnte. Maria Kanellis hielt vom Balkon aus eine Promo und teilte mit das es keine Ehre mehr geben würde. Honor no more.

  • A N Z E I G E
  • Kann jemand was zu Gisele Shaw sagen ? Soll ja laut Twitter die neue Verpflichtung sein aus dem Video.

    Ist keine unbekannte. 2 der 3 Matches, die sie im Jahre 2019 für Impact Wrestling hatte, hab ich damals angeschaut. Es waren noch die Monthly Specials mit anderen Promotions.


    On March 3, 2019 Shaw represented Canada's Border City Wrestling in the co-produced pay-per-view event One Night Only: March Breakdown, losing to Impact Wrestling Knockout Madison Rayne. Five months later, Shaw represented Destiny World Wrestling on August 25 at One Night Only: Bad Intentions, competing for the Impact Knockouts Championship held by Tessa Blanchard. Two months later, Shaw represented Border City Wrestling during the co-produced event One Night Only: BCW 25th Anniversary, where she lost a singles match against Impact Knockout Kiera Hogan.

    Bad Boys Records, East Coast-Rap 4 Life

  • Gisele Shaw ist aktuell auch Progress Women´s Champion und tritt dementsprechend viel in England an. Von dem was ich bisher von ihr gesehen habe macht sie einen sehr guten Eindruck und wertet die Knockouts Division nur noch weiter auf.


    Zur Ausgabe selbst, die ich leider noch nicht schauen konnte, kann man wohl wirklich festhalten das Eddie Edwards wohl irgendwie mit den ROH Invasoren in Verbindung steht. Wie auch im Forum hier angemerkt läuft auch wohl viel auf ein Lethal Lockdown hinaus. Ich bin gespannt wie der Bullet Club bei den heutigen bzw. auch morgen stattfindenden Tapings eingesetzt wird.


    Wenn Eddie wirklich damit drinsteckt, dann weiß ich bereits genau wen es braucht um da auf Impact Seiten die Führung zu übernehmen. Und der passt aufgrund der Historie perfekt als Gegenüberstellung zu Eddie Edwards.

  • War wie erwartet eine Top Ausgabe. Es sind viele Storylines die Lust auf mehr machen. Jetzt kommen noch Bullet Club noch dazu, die hoffentlich auch eine große Storyline haben und keine sinnlose Matches. Am besten sie holen sich die Tag Team Titel.


    Da ich Spoilerfrei bin, sind die Ausgaben noch geiler.Marie zeigt warum ich sie am Mic immer so hoch ansehe und das Weltweit.

    Zum Ende noch ein Kompliment an Haas, der hat es immer noch drauf. Zum Glück hat er sich nicht schwerer verletzt.


    Impact liefert bis jetzt einen Mega Start ins neue Jahr.

    "Kad me pitas Koji sam znanac Ponosno kazem Da sam Bosanac" <3

  • Tolles ROH Title Match in der Show. 8)

    Saison 2021/2022: 35x Bundesliga | 13x Champions League | 2x DFL-Supercup | 6x Länderspiele | 56 Pflichtspieltore

    Kalenderjahr 2022: 16x Bundesliga | 4x Champions League | 1x Länderspiele | 21 Pflichtspieltore

    Bayern München: 238x Bundesliga | 69x Champions League | 29x DFB-Pokal | 6x DFL-Supercup | 2x FIFA Klub-WM | 344 Pflichtspieltore

    Karriere: 312x Bundesliga (#2) | 86x Champions League (#3) | 39x DFB-Pokal (#6) | 7x DFL-Supercup (#1) | 2x FIFA Klub-WM | 75x Länderspiele | 615 Pflichtspieltore

  • "The Quintessential Diva" wird wohl wirklich Giselle Shaw sein. Den Nickname hat sie sich auch sehr passend ausgewählt, wundert einen schon etwas, dass die WWE trotz mehrerer Tryouts nie zugeschlagen hat, bei ihrem Look und ihrem multikulturellen Wurzeln (geboren auf den Philippinen, ein Elternteil aus Spanien, aufgewachsen in Nordkanada) müsste sie eigentlich perfekt ins dortige Beuteschema passen. Im Ring versteht sie dank Lance Storm ihr Handwerk ebenfalls, 2018 hatte sie bei Impact ja auch schon ein gutes Match gegen Tessa, und ihre UK-Zeit danach hat sie auch noch einmal ordentlich weiter gebracht. Dort wechselt sie regelmäßig zwischen Heel- und Facerollen, wandelbar ist sie also ebenfalls. Sie wäre also ohne Zweifel eine gute Verpflichtung für die KO-Division.


    Sehr KO-lastig ging die Ausgabe dann auch los, das hätte man vielleicht noch anders über den Abend verteilen können, aber auch so war das wieder eine gelungene Ausgabe. Tasha vs. Chelsea mit Mickie am Pult war ein guter Beginn. Ihre Promo-Zeit wusste Tasha ebenfalls gewohnt gut zu nutzen, gleich mal schön persönlich geworden, um Mickie zu provozieren. Sie stellte sich dann auch mutig Mickie im Ring - weil sie sich der Rückendeckung von Savannah sicher sein konnte, die dann schließlich auch den Unterschied machte - bis Chelsea sich auf die Seite von Mickie gestellt hat, wofür sich Mickie jetzt vielleicht trotzdem noch mit einem Titelmatch für Chelsea revanchieren könnte. Guter Beginn.


    Rosemary musste nach HtK wohl wirklich pausieren, The Influece nahmen sie also durch den Schubser gegen den Ringpfosten aus dem Spiel, und mit vereinten Kräften konnten Tenille und Madison natürlich Havok besiegen. The Influence wurden also für ihr Titlematch gegen The IInspiration gestärkt, und falls sie die Title dort gewinnen sollten, hätten The Decay gleich einen Grund, sie herauszufordern. Die Promo von The IInspiration fand ich dann auch gelungen. Sie versuchen Madison klar zu machen, dass Tenille nur an sich denkt, ich könnte mir aber trotzdem vorstellen, dass Tenille durch ihre Partnerschaft zu Madison tatsächlich ihr erstes KO-Gold gewinnen wird.


    Jordynne Grace wurde nach ihrem guten BTI-Match gegen Lady Frost noch von Matt Cardona konfrontiert, der sich nach seiner verpassten Chance bei HtK zumindest mit dem "World Wide Web"-Title trösten möchte. Auch das dürfte ein gutes Match werden, Jordynne ist für Intergender-Action eh bestens geeignet.


    Taylor Wilde wurde mit dem Rückblick auf ihren Titelgewinn mit Sarita auch noch einmal eingebaut, vielleicht ein Zeichen dafür, dass sie bei den Tapings heute ebenfalls wieder dabei sein wird.


    W. Morrissey squasht gleich zwei Gegner auf einmal und richtet wieder klare Worte an Moose, worauf Scott D'Amore dann auch zur Beruhigung das gewünschte 1 on 1 Titlematch für No Surrender ansetzt. Bis dahin wird Moose sich aber wohl trotzdem noch etwas einfallen lassen müssen, um sich Morrissey vom Hals zu halten. Brian Myers scheint derweil etwas die Geduld mit seinen Schülern zu verlieren.


    Ace Austin und Madman Fulton bieten Mike Bailey ihre Freundschaft an. Nett von ihnen, auch bestimmt ganz ohne Hintergedanken.


    Doc Gallows und Joe Doering können Rhino und Heath nach Eingriff von Deaner besiegen, aber Rhino und Heath haben aktuell wohl trotzdem noch die besten Chancen auf ein Titlematch. Aber mal sehen, was die kommenden Wochen für G.O.D. geplant ist.


    Die ROH-Invasoren, die sich jetzt wohl "Honor No More" nennen werden, schauen mit Eintrittskarten vorbei, weil sie dabei sein wollen, wenn Jonathan Gresham "ihren" ROH-Title verteidigt. Das gelingt ihm dann auch in einem weiteren guten Pure-Rules Match gegen Steve Maclin, das Finish habe ich so glaube ich auch noch nie gesehen.


    Natürlich haben Honor No More damit aber noch nicht genug, und nach dem guten Main Event zwischen Josh und Haas attackieren sie die Beiden, und auch die Safe-Versuche von Sabin, Swann, Mack, Rhino und Heath konnten sie erfolgreich abwehren, bis Eddie Edwards die Eindringlinge dann schließlich doch heroisch in die Flucht schlagen konnte, was zu lauten "Impact Wrestling"-Chants geführt hat. Eddie also der mutige Verteidiger seiner Heimat, und dass ohne einen Gegner überhaupt mit Kenny zu berühren. Respekt!


    Wieder eine gute Ausgabe, Honor No More machen ihre Sache weiterhin gut, Maria und Matt Taven machen sich dabei auch ganz gut in der Sprachrohr-Rolle. Nur eine Reaktion von Deonna auf letzte Woche hätte es gerne noch geben können.

  • Die Fehde Moose vs Morrissey findet ihr vorläufiges Finale bei No Surrender. Tolles Langzeit Booking. Angefangen haben die als Zweckgemeinschaft vor BFG. Auch schön zu sehen das Morrissey mit den Fans immer mehr interagiert und gute Reaktionen bekommt.


    Gresham vs Maclin und Alexander vs Haas haben beide auf ihre Art überzeugt.


    Auch die Invasoren haben viele Auftritte in der Show gehabt. Da will ich wissen wie es weiter geht und wer sich bei Impact zu einem Team findet.


    Fehde zwischen Mickie und Tasha und Chelsea nimmt auch Fahrt auf.


    Auf den Bullet Club bin ich ab nächste Woche sehr gespannt was sie vor haben wenn es nach Florida geht.


    Nur Jonah hängt ein wenig in der Luft.


    Freut mich das auch die Ratings etwas steigen und auch NJPW ein ordentliches Rating hatte.

    Impact Wrestling Unterstützer seid 2002!

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E