A N Z E I G E

NXT 2.0 Report vom 18.01.22

  • WWE NXT 2.0

    18.01.2022

    Capitol Wrestling Center, WWE Performance Center - Orlando, Florida

    Kommentatoren: Wade Barrett & Vic Joseph


    NXT beginnt mit der Ankunft von LA Knight in seiner Corvette auf dem Parkplatz des CWC. Dort halten sich auch Andre Chase und sein Student Bodhi Hayward auf, welche er nach dem Aufenthaltsort von Grayson Waller fragt. Sie wissen aber nicht, wo dieser sich befindet. Auf die Frage, ob sie denn jemanden kennen, der Grayson Waller mag, antworten sie mit einem Nein und amüsieren sich dann als LA Knight mit "ich auch nicht" antwortet, den beiden einen lehrreichen Moment verspricht und das CWC durch die Hintertür betritt. Dort trifft er auf Josh Briggs & Brooks Jensen, die aber auch nichts von Grayson Waller wissen. Er wünscht ihnen noch viel Glück für ihr Dusty Cup Match am heutigen Abend und lässt dann seine Musik spielen.


    LA Knight betritt die Halle und die Fans feiern ihn. Mit einem dreifachen Yeah beginnt er seine Ansprache. Er möchte gleich zum Punkt kommen. Grayson Waller soll seinen Hintern heraus bewegen, damit er das beenden kann, was er vergangene Woche gestartet hat. Natürlich kommt dieser nicht, was er schon so erwartet hat. Muss er ihm den Rücken zuwenden, damit er raus kommt? Der Punkt ist dieser: Grayson Waller muss verstehen, dass er weiterhin Woche für Woche "Grayson sucks!" hören wird. Aber es gibt noch einen Sound, der ihn verfolgen wird. Der Sound, wie LA Knight ihn auf den Kopf werfen wird. Bei Halloween Havoc konnte er trotz seiner Sabotage keinen Punkt landen. Bei WarGames hat er dann einen halbwegs coolen Move gebracht, nach dem er wohl dachte die Leute mögen ihn, doch auch dieser Move hat LA Knight nicht ausgeschaltet. Ein paar Tage später ist er dann sauer, weil eine Frau sein Angebot ablehnt. Sie wusste halt um die Vorzüge eines LA Knight und dass Waller eh nicht den Job erledigt bekommt.


    Als LA Knight den nächsten Punkt vorbringen möchte, unterbricht die Musik Grayson Wallers ihn. Er erscheint im Eingangsbereich und hat einen Umschlag in der Hand. Als LA Knight auf ihn zugehen möchte, bremst er ihn. Im Umschlag befindet sich eine Verfügung, die besagt, dass LA Knight ihn nicht anfassen darf. Bevor er also etwas tut, was er bereuen wird, sollten die beiden besser reden. Waller würde wirklich gerne mit ihm in den Ring steigen, vor allem nach der Aktion vergangene Woche, als er ihn grundlos von hinten angriff. Seine Anwälte haben ihm aber geraten aus Gründen für seine und auch LA Knights Sicherheit dieser Verfügung Folge zu leisten. LA Knight soll sich den Schrieb einmal durchlesen. Dort steht eindeutig drin, dass er sich ihm nicht mehr als 50 Fuß nähern darf, sonst wird er sofort verhaftet.


    LA Knight fordert Waller dann auf endlich die Klappe zu halten. Die ganze Aktion ist selbst für ihn ein großes Ding. Das Publikum skandiert, dass er den Zettel zerreißen soll, was er jedoch nicht tut. Er hat eine bessere Idee. Die Verfügung gegen ihn mag gelten, aber nicht gegen diese Person...


    Grayson Waller schaut verdutzt als die Musik von Dexter Lumis eingespielt wird und dreht sich um, um ihn in Empfang zu nehmen. Lumis jedoch kommt nicht durch den Eingang in die Halle, sondern krabbelt unter dem Ring hervor und überrascht Waller als dieser sich wieder umdreht. Er setzt The Silence an, aus welchem Waller sich befreien kann. LA Knight stellt ihn dann vor die Wahl. Entweder hebt er die Verfügung gegen ihn auf und er rammt Wallers Kopf gen Boden oder Dexter Lumis würgt ihn in den Schlaf - ohne eine Tracht Prügel kommt er heute jedenfalls nicht davon. Waller kann sich nun überlegen gegen wen er antreten möchte. Nach der Pause sehen wir dann das Match.


    Nach der Werbung sehen wir, dass Dexter Lumis der Gegner ist, den Grayson Waller sich ausgesucht hat.


    Single Match

    Grayson Waller besiegt Dexter Lumis via Pinfall nach einem Stunner (10:01)


    Als die Ringrichterin während des Matches abgelenkt war, tauchte neben dem Ring ein großer, bärtiger Mann auf, der Dexter Lumis vor den Ringpfosten und dann wieder in den Ring warf. So konnte Waller dann den Sieg holen. Der große Mann ist ab sofort seine Lebensversicherung.


    Am Wochenende gab Malcolm Bivens ein Interview. Er kündigte an, dass die Creed Brothers sich den Dusty Cup sichern und sich danach um Imperium kümmern werden. Deren Worte haben sie vernommen, doch Imperium sind für sie nur Schwächlinge. WALTER hörte das Gespräch mit. Er konfrontiert Bivens und möchte wissen, ob er gerade richtig gehört hat, was dieser zu sagen hatte. Bivens versucht sich rauszureden, doch WALTER packt ihn am Kragen und drückt ihn gegen die Spinde hinter sich. Roderick Strong kommt hinzu und fordert WALTER auf Bivens gehen zu lassen. WALTER fragt, ob er wirklich für diesen Typen einsteht. Strong erklärt keine Angst vor WALTER zu haben. Das mag gut für ihn sein, er sollte jedoch Angst haben. Aus diesem Segment resultiert der heutige Main Event: Roderick Strong vs. WALTER.


    Vic Joseph & Wade Barrett haben richtig Lust auf den Kampf. Außerdem beginnt heute noch das Dusty Rhodes Tag Team Classic der Männer. Sie moderieren ein Video an, welches uns die teilnehmenden Teams präsentiert: Grizzled Young Veterans, The Creed Brothers, Josh Briggs & Brooks Jensen, Jacket Time, Andre Chase & Bodhi Hayward, Legado del Fantasma, Malik Blade & Edris Enofe sowie MSK. Der Turnierbaum sieht wie folgt aus. Die Sieger aus MSK vs. Jacket Time treffen im Halbfinale auf die Sieger aus Malik Blade & Edris Enofe vs. Legado del Fantasma. Die Sieger aus Josh Briggs & Brooks Jensen vs. The Creed Brothers treffen im Halbfinale auf die Sieger aus Grizzled Young Veterans vs. Andre Chase & Bodhi Hayward.


    Die Creed Brothers machen sich mit Malcolm Bivens nun für ihr Match auf den Weg zum Ring. NXT geht dann in die Werbung.


    Aus der Werbung zurück sehen wir MSK vor einem Bildschirm. Sie werden das Match nun intensiv verfolgen und freuen sich auf ihr Match kommende Woche gegen Jacket Time. Diese könnten jedoch harte Gegner werden. Aber ihr Schamane Riddle hat ihnen ja auf den Weg gegeben, dass sich kein Team mit ihnen messen kann. Die Legado del Fantasma kommt dazu. Sie versprechen MSK, dass diese keine zwei Jahre in Folge das Turnier gewinnen werden. Sollten sie irgendwie wundersamerweise das Match gegen Jacket Time überstehen, erwarten sie sie im Halbfinale und spätestens dann ist Schluss für sie. MSK verstehen nicht und Joaquin Wilde macht ihnen nochmals deutlich, dass die Legado dieses Jahr das Turnier gewinnen wird. MSK entgegnen, dass sie sich lieber auf ihr Viertelfinale heute konzentrieren und den Mund nicht zu voll nehmen sollten. Das wird durch die Legado nur belächelt, das Match heute wird einfach und dann treffen sie sich im Halbfinale.


    Josh Briggs & Brooks Jensen kommen nun ebenfalls zum Ring und das Match kann beginnen.


    Dusty Rhodes Tag Team Classic - Viertelfinale

    The Creed Brothers (w/ Malcolm Bivens) besiegen Josh Briggs & Brooks Jensen via Pinfall von Julius Creed an Josh Briggs nach der Sliding Lariat (5:33)


    Die Creed Brothers ziehen somit ins Halbfinale ein.


    Im September feierte Dante Chen als erster Superstar aus Singapur sein Debüt bei NXT. Seitdem konnte er wegen einer Beinverletzung nicht antreten, was eine schwierige Zeit für ihn bedeutete. Er sah mit an, wie seine Kollegen bei Events wie Halloween Havoc, WarGames und New Year's Evil nach höherem strebten. Sein Vater sagte ihm immer er dürfe nicht aufgeben. Leider hat er seinen Vater vor zwei Monaten verloren. Er war sein größter Fan und Mentor. Sein Debüt hat er miterlebt und jetzt hat er noch viele Matches im Köcher, um seinen Vater stolz zu machen. Er ist wieder fit und bereit für den Kampf.


    Zurück aus der Werbung dankt WALTER seinen Jungs dafür, die Fahne hochgehalten zu haben, während er abwesend war. Sie sind NXT Tag Team Champions geworden, was sie bravourös gelöst haben. Marcel Barthel betont, dass bei Imperium einer für alle und alle für einen einstehen. Wann immer sie rausgehen, zeigen sie die beste sportliche Leistung des Abends. Fabian Aichner bestätigt ihn, sie arbeiten härter als alle anderen und dieses Jahr wird das Jahr sein, in der die Ära Imperiums begonnen hat. WALTER stimmt ihm zu. Der heutige Tag wird der sein, an welchem sie ihre neue Mission aufrufen. Sie haben England dominiert, jetzt ist es Zeit, dass überall in WWE erkannt wird wofür Imperium stehen. Dies beginnt mit einem Sieg über Roderick Strong später am Abend. Eines darf nie vergessen werden. Sie sind Imperium und für sie ist die Matte heilig.


    Single Match

    Dante Chen vs. Guru Raaj endet im No Contest, da Duke Hudson beide angreift (0:58)


    Als das Match sich nach draußen verlagerte, sprang auf einmal Duke Hudson über die Barrikade und ging zuerst auf Dante Chen und dann auf Guru Raaj los. Er beförderte Chen in den Ring und prügelte auf diesen ein bis Offizielle herausstürmen und ihn bremsen können. Er schreit in die Kamera, dass er zurück ist und niemand ihn aufhalten kann.


    Die Kameras schalten Backstage zu Joe Gacy & Harland. Joe Gacy spricht darüber, dass die beiden heute eigentlich als Team im Dusty Cup hätten antreten können. Er ist jedoch nicht böse auf Harland. Er ist nur enttäuscht, dass sie diese Chance nicht bekommen. Doch an diesen Enttäuschungen wächst man auch. Odyssey Jones taucht auf und fragt Gacy, ob dieser wirklich den Worten glaubt, die er da gerade von sich gibt. Gacy dankt ihm für sein Feedback. Sie werden darüber nachdenken. Aber wie geht es ihm eigentlich nach seinem Unfall? Jones bestätigt eine Fußverletzung, doch es wird sich bessern und in wenigen Wochen wird er zurück sein. Gacy wünscht ihm viel Glück in der Reha und öffnet ihm dann die Tür. Auf Krücken geht Jones davon und Gacy teilt Harland mit, dass das Aushalten von Negativität ein Zeichen von Fortschritt ist. Harland schaut erst Gacy hinterher und dreht seinen Kopf dann in Richtung Jones. Damit endet das Segment.


    Wir sehen Tony D'Angelo mit einem Blumenkranz Backstage. Er wird gleich eine Gedenkveranstaltung für Pete Dunne halten.


    Zurück aus der Werbung begrüßt McKenzie Mitchell Bron Breakker zum Interview. Hat er sich schon daran gewöhnt, als NXT Champion angesprochen zu werden? Das hat er definitiv. Er wollte Champion werden seit er debütierte und weiß nun, was das für eine Bürde ist. Angesprochen auf die kurze Interaktion mit Santos Escobar in der Vorwoche spricht er diesem ein großes Lob für seine bisherige Karriere und seine Fähigkeiten im Ring aus. Doch er ist auch nur einer von vielen, die nun hinter ihm her sind. Elektra Lopez stößt dazu und spricht Bron direkt an. Er hat einen kometenhaften Aufstieg hinter sich. Breakker unterbricht sie. Was auch immer sie hier vor hat, er hat kein Interesse. Aus dem Hintergrund hört man dann Santos Escobar, der ins Bild tritt. Bron solle kein Interesse an ihr haben. Doch was ihn angeht, sieht das wiederum anders aus. Breakker mag nun der Champion sein, aber er ist noch nicht bereit die Marke zu tragen. NXT 2.0 wird besser dran sein, wenn er den Gürtel um die Hüfte trägt. Breakker fordert Escobar auf ihm einen Grund zu liefern, ihm hier und jetzt in den Hintern zu treten. Escobar und er blicken sich tief in die Augen und Escobar beginnt zu grinsen. Der junge Champion wird schon noch lernen, dass die Dinge her nach seiner Zeit laufen. Dann lässt er Breakker stehen, welcher ihm mit finsterer Miene nach schaut.


    Im Ring ist nun ein Sarg und ein Bild von Pete Dunne aufgebaut. Tony D'Angelo hat und alle hier versammelt, um der Karriere von Petey Poppins zu gedenken. Er war ein dickköpfiger Mann, der auf keinen gehört hat. Also hat er ihm eine Lektion erteilen wollen, die er nicht annahm, also musste er es auf dem harten Weg lernen. So hat es ihm sein Cousin immer beigebracht. Wegen des Wohlbefindens aller wird die Veranstaltung heute mit geschlossenem Sarg ablaufen, da niemand sehen möchte, wie Pete Dunne nach dem Schlag mit dem Brecheisen heute aussieht. Aber man kann auch nicht für immer trauern. Der Blick muss nach vorne gerichtet werden, nachdem er einen der größten Champions der Marke besiegen konnte. Es wird nun also Zeit, sich selbst etwas Gold zu besorgen. Aus diesem Grund hat er seine Augen auf die North American Championship gerichtet.


    Die Musik des North American Champion Carmelo Hayes ertönt und gemeinsam mit Trick Williams erscheint dieser auf der Empore in der Halle. Er freut sich für Tony, doch er und Trick hatten letzte Woche bereits eine der besten Gedenkveranstaltungen aller Zeiten. Aber um mal ernst zu werden, was hat er zu seiner Championship zu sagen? Tony D'Angelo betont, dass es nichts persönliches ist, nur Geschäfte. Hayes entgegnet, dass wenn er über Geschäfte reden möchte, soll er den Titel da raus lassen, sonst ist die nächste Gedenkveranstaltung für ihn - das verspricht er.


    Die Musik von Cameron Grimes ertönt. Es tut ihm leid, ihm das sagen zu müssen, aber Tony muss sich hinten anstellen. Und was Carmelo angeht, so hat er diesen letzte Woche von Angesicht zu Angesicht damit konfrontiert, es auf seinen Titel abgesehen zu haben, doch seitdem hat er nichts von ihm gehört. Er bekam nur einen Anruf des Autoverleihs, da er möglicherweise den Wagen beschädigt hat. Trick Williams betont, dass der Wagen nicht geliehen, sondern gekauft ist. Hayes wiederum hat keine Lust auf witzige Spielchen. Warum treten die beiden nicht in einem Match gegeneinander an und der Sieger kriegt dann vielleicht ein Titelmatch gegen ihn. Cameron Grimes hat da kein Problem mit, da er eine 220 Pfund schwere Rakete auf dem Weg zum Mond ist. Tony D'Angelo möchte ihn angreifen, doch Grimes duckt sich weg und zerschlägt das Bild von Pete Dunne über dessen Kopf. Er freut sich, während D'Angelo angefressen drein blickt.


    Josh Briggs & Brooks Jensen lecken Backstage ihre Wunden. Sie wissen, dass Niederlagen hart sind, aber sie müssen weiter arbeiten, um wieder in die Spur zu kommen. Kacy Catanzaro & Kayden Carter gesellen sich dazu. Die Jungs sollen die Niederlage nicht so schwer nehmen, es ist jetzt eben passiert. Nun ist es Zeit ein paar Drinks zu konsumieren und Party machen zu gehen. Die beiden stimmen zu. Auf den Spinden liegend beobachtet Wendy Choo das Gespräch. Sie wirft in den Raum, dass Brooks Jensen Kayden Carter zu mögen scheint. Dieser redet sich fast um Kopf und Kragen, doch Carter beruhigt ihn. Die beiden sollen nun erstmal duschen gehen und dann treffen sie sich später wieder. Briggs redet noch auf seinen Partner an, der weiter versucht sich für seine Worte zu rechtfertigen. Wendy Choo nimmt einen Schluck aus ihrem Strohhalmbecher und entspannt sich wieder.


    Nach einer Werbepause läuft eine Vignette für Yulisa Leon & Valentina Feroz. Sie streben nach dem großen gemeinsamen Ziel: die NXT Women's Tag Team Championship. McKenzie Mitchell begrüßt die beiden nach dem Video zum Interview. Es ist Dusty Cup Season, sind sie sehr aufgeregt, ob sie da vielleicht antreten können? Ja, sie freuen sich sehr darauf. Dakota Kai kommt ins Bild und lacht die beiden aus. Das ist ja sehr putzig alles. Sie hat einen Tipp für die beiden: nichts ist schädlicher für eine Freundschaft als Erfolg. Die beiden betonen, dass ihre Freundschaft halten wird und wollen wissen, was Dakota eigentlich für ein Problem hat. Das können sie ja vielleicht später im Ring klären.


    Kay Lee Ray macht sich auf den Weg zum Ring. Während des Einzugs wird wiederholt, wie sie in der Vorwoche das Fotoset von Mandy Rose mit dem Baseballschläger demolierte. Sie trifft nun auf Ivy Nile, die bereits im Ring ist.


    Single Match

    Ivy Nile (w/ Malcolm Bivens) besiegt Kay Lee Ray via Pinfall in einem Roll-Up (4:25)


    Kay Lee Ray hatte das Match eigentlich im Griff und wollte die KLR Bomb zeigen, doch Mandy Rose tauchte am Ring auf und lenkte Kay Lee Ray ab. Nach dem Match ging Rose weiter auf sie los und bekam Unterstützung von Toxic Attraction, doch Indi Hartwell & Persia Pirotta eilten ihr zur Hilfe. Zu dritt können sie die Attacken beenden.


    Die Kameras schalten in den Backstagebereich und wir sehen Odyssey Jones am Boden liegen und mehrere Offizielle kümmern sich um ihn. Harland hat eine seiner Krücken in der Hand und steht daneben. Joe Gacy ist auch zu sehen und grinst bis über beide Ohren.


    In einer Vignette spricht Sarray über ihr erstes Jahr bei NXT. Es lief nicht alles wie geplant, doch nun hat sie in Japan neue Kraft getankt. Außerdem fand sie ein Amulett ihrer Großmutter, welches ihr von fortan Stärke verleihen wird. Sie kehrt bald mit neuer Energie zu NXT zurück.


    Dusty Rhodes Tag Team Classic - Viertelfinale

    Malik Blade & Edris Enofe besiegen Legado del Fantasma (w/ Santos Escobar & Elektra Lopez) via Pinfall von Malik Blade an Raul Mendoza in einem Roll-Up (3:17)


    Santos Escobar mischte sich ins Match ein. Als er auf dem Apron stand und mit dem Ringrichter diskutierte, tauchte Bron Breakker auf und schulterte ihn. Raul Mendoza verlor daraufhin den Fokus auf seinen Gegner und wurde eingerollt. Somit ziehen Malik Blade & Edris Enofe ins Halbfinal ein. Santos Escobar kann es nicht fassen und verspricht Bron Breakker Rache.


    Roderick Strong wärmt sich Backstage für den Main Event auf. Er wird heute dafür sorgen, dass die Diamond Mine mit drei Siegen den Abend beendet. Für WALTER mag die Matte heilig sein, doch er ist hier nicht mehr in England und hier gehört der Ring Roderick Strong und der Diamond Mine.


    Nach einer Werbung spricht Solo Sikoa über Boa. Letzte Woche haben die beiden es aufs nächste Level getrieben. Er hat ihm das Gesicht verbrannt, doch Boa ist nicht der einzige, dessen Blutlinie sich auf Wunden aufbaut. Boa solle seine Kriegsbemalung auftragen, denn nächste Woche ziehen sie in den Krieg.


    Dakota Kai ist gerade in den letzten Zügen ihres Einzugs und ihre Gegnerin Yulisa Leon ist bereits dort.


    Single Match

    Dakota Kai besiegt Yulisa Leon (w/ Valentina Feroz) via Pinfall nach dem Kota Kick (4:05)


    Nach dem Match kümmert sich Valentina Feroz um ihre Partnerin. Dakota Kai geht auf sie los und sie soll auch den Kick abkriegen, doch Yulisa Leon kann sie retten.


    McKenzie Mitchell begrüßt Raquel Gonzalez zum Interview bezüglich ihrer Zukunft. Sie könnte nun klagen und sich beschweren, doch das ist nicht ihr Stil. Sie wird weiterhin Jagd auf den Titel machen. Cora Jade kommt ins Bild. Auch sie wird Mandy Rose weiter jagen. Doch sie hat auch einen Vorschlag für Raquel Gonzalez. Wollen sie nicht gemeinsam im Dusty Cup der Frauen antreten? Raquel lehnt dankend ab. Sie mag Cora, aber sie ist auch mit verantwortlich dafür, dass sie nicht erneut Champion geworden ist. Sie bleibt lieber auf sich allein gestellt.


    WALTER macht sich für den Main Event auf den Weg zum Ring und NXT geht in die Werbung.


    Nach der Werbung sehen wir Malik Blade & Edris Enofe Backstage. Sie haben versprochen die Welt zu schocken und es heute wieder getan. Bron Breakker kommt hinzu und beglückwünscht sie zum Sieg und wünscht ihnen weiter viel Erfolg im Turnier.


    Für nächste Woche wird Boa vs. Solo Sikoa in einem No Disqualfication Falls Count Anywhere Match angekündigt. Außerdem treffen Cameron Grimes & Tony D'Angelo in einem No. 1 Contender Match auf den North American Title aufeinander und es gibt eine Musik Performance von Ollir Jayy. In einem Six-Woman Tag Team Match heißt es außerdem Toxic Attraction vs. Kay Lee Ray, Indi Hartwell & Persia Pirotta.


    WALTER ist im Ring angekommen und sein Gegner Roderick Strong kommt begleitet von Malcolm Bivens auch dazu.


    Single Match

    WALTER besiegt Roderick Strong via Pinfall nach der Powerbomb (12:15)


    Nach dem Match möchte die Ringsprecherin WALTER als Sieger ankündigen, doch er unterbricht sie. Der Sieger des heutigen Abends ist Gunther. Marcel Barthel & Fabian Aichner stürmen den Ring und gemeinsam gehen Imperium auf Roderick Strong los, doch auch die Creed Brothers sind nicht weit und ein großer Brawl beendet die heutige Ausgabe von NXT.

    Ring of Honor: Honor is real! 🤝

    XPW: You can't cancel, what was canceled.

    Einmal editiert, zuletzt von Jiri Nemec ()

  • A N Z E I G E
  • Schade dass die Geschichte mit dem unnötigen Namenswechsel eine in meinen Augen sehr starke NXT Episode überschattet. Man ist immer versucht Storys für die Wrestler zu kreieren und auch Erklärungs Videos bei bei Sarray und Dante. Ich fühle mich von NXT sehr unterhalten, mehr als von Raw und Smack. Das mit dem Namen hätte nicht sein müssen und ist speziell für uns der Deutschen Sprache mächtig doch leicht zum fremd schämen. Auf die Erklärung bin ich dann mal gespannt, wenn es eine gibt ;) Grundsätzlich für die Amis ob jetzt Gunter oder Walter ist ja mal egal, aber einfach nur schade dass man einen etablierten Wrestler Namen ändert und dann noch auf die Art.

  • Und jetzt mal Hand hoch: wer hatte eine Ahnung, dass Saurav noch vor Veer sein TV Debüt bekommt?

    Hm, Veer Mahaan war doch bei Main Event vor kurzem schon gegen Shelton Benjamin im TV zu sehen. Oder welchen Veer meinst du?


    Zu Walter sag ich nichts, das ist ein absoluter Tiefpunkt der jüngsten WWE-Geschichte, peinlicher geht es kaum noch. Es gibt Dinge die man einfach nicht macht, auch nicht mit einem etwas zweifelhaftem "Humor".

  • Ist NXT jetzt das neue SmackDown mit den blauen Ringseilen? ^^

    Hm, Veer Mahaan war doch bei Main Event vor kurzem schon gegen Shelton Benjamin im TV zu sehen. Oder welchen Veer meinst du?

    Ja, ist er. Und genau der ist auch gemeint. Man hat ihn nur noch nie bei RAW gesehen. ;)

    Saison 2021/2022: 35x Bundesliga | 13x Champions League | 2x DFL-Supercup | 6x Länderspiele | 56 Pflichtspieltore

    Kalenderjahr 2022: 16x Bundesliga | 4x Champions League | 1x Länderspiele | 21 Pflichtspieltore

    Bayern München: 238x Bundesliga | 69x Champions League | 29x DFB-Pokal | 6x DFL-Supercup | 2x FIFA Klub-WM | 344 Pflichtspieltore

    Karriere: 312x Bundesliga (#2) | 86x Champions League (#3) | 39x DFB-Pokal (#6) | 7x DFL-Supercup (#1) | 2x FIFA Klub-WM | 75x Länderspiele | 615 Pflichtspieltore

  • Als hätte ich es geahnt was auf uns zukommt.. :lol:

    Ohman WWE. :nene:


    Sarray kriegt auch ein neues Gimmick, na das werden turbulente Zeiten.

    Ansonsten war es eine gute NXT Ausgabe, aber die dann mit dem Namenswechsel von WALTER!!! komplett ins Bodenlose versinkt.

    Liebe kennt keine Liga, ob 1. oder 2.Bundesliga - Nur der HSV <3
    Real Madrid C.F. <3


    AYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAY

  • Jiri Nemec

    Hat den Titel des Themas von „NXT 2.0 Results vom 18.01.22“ zu „NXT 2.0 Report vom 18.01.22“ geändert.
  • Der Report der Show ist nun auch da. Viel Spaß beim Lesen!

    Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/

  • Mal wieder eine starke NXT-Folge. Anfangs tat ich mich mit den vielen neuen Gesichter bei 2.0 auch eher schwer, aber es ist toll, dass wirklich alles Hand und Fuß hat und eigentlich auch jeder Charakter eine Story am Laufen hat.


    LA Knight, Waller, Lumis

    Logische Weiterführung der Geschichte, nachdem AJ nun wieder weg zu sein scheint. Waller ist ein natürliches Ar***loch und man will einfach sehen, wie er etwas auf die Birne kriegt, aber er findet immer einen Weg. Erst mit der einstweiligen Verfügung, die sicherlich nicht ewig Bestand haben wird, und nun auch mit seinem eigenen Bodyguard. Es passt einfach. Auch wunderbar wie er da neben seinem Bodyguard steht und "tanzt". Ich musste schmunzeln. Match war auch in Ordnung und Lumis tut die Niederlage auf diesem Weg auch nicht weh.


    Bivens-Segment, Imperium-Segment

    Auch hier gutes Storytelling mit dem Interview vom Wochenende, welches Walter/ Guntherunterbricht und somit zum Main Event führt und diesen aufbaut. im späteren Segment von Imperium wird das Match weiter gepusht und die drei strahlen doch wieder mehr Einigkeit aus, was mir durchaus gefällt.


    Dusty Rhodes Classic

    Das fasse ich hier mal zusammen. Schönes Video, in dem die einzelnen Teams vorgestellt werden. Hier hat man auch eine gute Auswahl getroffen. Einzig Imperium fehlen mit etwas als amtierende Champs, aber da sie das Turnier sicher nicht gewonnen hätte, ist es auch in Ordnung. Bei beiden Matches hätte ich mich vorher nicht auf die Sieger festlegen können. Bei Creed Brothers gegen Briggs/ Jensen hätte ich beiden Teams den Turnier-Sieg zugetraut und bei Legado Del Fantasma gegen Blade/ Enofé keinem. Der Turniersieg wird wohl am Ende zwischen Diamond Mine und MSK ausgemacht, die ich mir beide gut als Imperium-Gegner vorstellen kann.

    Aber sehr schön, dass die Story von Briggs/ Jensen mit Catanzaro und Carter nicht vergessen wurde. Ein paar Spannungen können dem Team unendlich gut tun.


    Chase-Rückkehr

    Eher etwas langweilig, aber ich konnte mit dem Charakter auch im Vorfeld nichts anfangen. Vielleicht ändert sich das ja nun durch die Neuausrichtung. Interessant fand ich auf jeden Fall, dass Chen ein recht umfangreiches Video bekam, nur damit das Match in weniger als einer Minute endet. Damit hätte ich nicht gerechnet.


    Gacy/ Harland/ Jones

    Ich dachte schon, wir würden Jones nicht wiedersehen nach seinen Äußerungen auf Twitter (?), aber da ist er wieder. Er wird zwar "nur" als Kanonenfutter für Harland herhalten müssen, aber das ist in Ordnung. Das kann der Dynamik zwischen Harland und Gacy richtig gut tun und ihre Charaktere weiterentwickeln.


    Breakker-Escobar-Konfrontation

    An sich keine schlechte Wahl für Brons ersten Gegner nach dem Titelgewinn. Bron scheint zwar überlegen, aber durch die Legado kommt eine gewisse Spannung rein. Lediglich ein paar Siege in den letzten 2-3 Wochen hätten Escobar gut getan um sein Selbstvertrauen auch etwas mehr zu rechtfertigen. Auch die Einmischung Brons ins Tag Team-Match bzw. die Aktion gegen Escobar wirkten etwas zu einseitig. Dass am Ende aber Bron den Titel behalten wird, ist wohl allen recht klar.


    D`Angelo/ Grimes/ Hayes-Segment

    Hätte ich in der Form nicht gebraucht. Dunne ist weg (wohl in die Main Shows) und das hätte man einfach nur erwähnen müssen. Die ganze Aufmachung als Beerdigung war unnötig und passt auch nicht wirklich zum Mafia-Gimmick. Insgesamt war das Segment etwas zu lang (wobei ich auch sagen muss, dass keiner der Beteiligten auf meiner Favoriten-Liste zu finden ist - außer Trick vielleicht), aber erfüllt seinen Zweck: Die Ansetzung des Contender-Matches für nächste Woche, was sicherlich Grimes siegreich beschließen wird.


    Dusty Rhodes Class der Damen

    Dakota gefällt mir in ihrer angepissten Art wirklich gut, wie sie alle möglichen Tag Team auseinanderbringen will. Das kann interessant werden, wenn sie im Turnier Unheil stiftet oder vielleicht sogar allein an diesem teilnehmen will.

    Schade ist, dass es eigentlich offensichtlich ist, dass man bei weitem nicht genug Teams für das eigentlich Turnier hat. So werden zwei - bis jetzt - recht farblose Damen eingeführt, die ihr erstes Einzeln-Match auch gleich verlieren (wobei Dakota den Sieg brauchte) und Gonzalez wird mit Cora Jade zusammengesteckt. Immerhin haben die zwei eine kleine Vorgeschichte und ich bin gespannt, wie Jade ihre Partnerin überzeugen will.


    KLR gegen Ivy Nile :love:

    Ivy kann bei mir irgendwie nichts falsch machen. Match war okay, aber auch nur Mittel zum Zweck. Der Sieg von Nile freut mich sehr - vor allem weil ich nicht damit gerechnet hatte - jedoch waren die Geschehnisse nach dem Match wichtiger und führen nun als zunächst zum 6-Womans-Match nächste Woche und wohl auch zu Titelmatches um alle Titel von Toxic Attraction. Gutes, logisches Booking, allerdings hat die Leistung der beteiligten Damen noch Luft nach oben.


    Sarray-Video

    Schön, dass man sie nicht vergessen hat bzw. sie den Umstrukturierungen nicht zum Opfer gefallen ist. Ihr neuer Charakter könnte einiges bieten. Ich mag ja solche übernatürlichen Geschichten, wenn sie gut erzählt sind. Wie beispielsweise bei Lucha Undergroiund damals.


    Boa/ Sikoa-Video

    In Boas Fall ist diese übernatürlich Komponenten leider nicht so gut ausgefallen. Deswegen lässt mich die Ansetzung für nächste Woche auch relativ kalt, auch wenn diese Sinn macht.


    Strong vs. Walter/ Gunther

    Starkes Match für eine normale Weekly. (über alles andere wird wohl an anderer Stelle noch genug diskutiert)


    Wow... ist jetzt doch mehr geworden, als ich dachte. Aber daran sieht man, wie viel NXT aktuell zu bieten hat (wenn auch nicht alles Gold ist). Da sollte man sich eher nicht an einem Segment zu lange abarbeiten 8o

  • Die Wrestlerin im Schulmädchenoutfit ist natürlich auch klasse. ^^


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Wäre schön, wenn diejenigen die jetzt nur wegen dem Namenswechsel hier posten auch allgemein was zur Show schreiben könnten. Aber gut, dafür reicht´s wahrscheinlich nicht.

    War doch wieder eine schöne Ausgabe von NXT 2.0. Opening Promo mit Knight und Waller war gut, dass Waller jetzt einen Bodyguard hat, kann man sicherlich so machen. Dusty Classic geht los und freut mich, dass die Creed Brothers gewonnen haben. Für Briggs & Jensen sehe ich jetzt keine so große Zukunft. Mir geben zumindest nicht viel, mal schauen wo diese Geschichte mit Kayden & Kacy hingeht. Wenig Zukunft sehe ich auch für Odyssey Jones. Zumindest sollte er nichts weiter als ein kleiner Gegner für Gacy/Harland sein. Gut ist die Rückkehr von Duke Hudson.

    Mit der Legado del Fantasma bzw. Escobar hat man doch eine gute 1.Titelfehde für Bron Breakker, natürlich wird hier Bron den Titel aber behalten. Mit seinem Eingriff bzw. dem Wegtragen Escobars ist zumindest ein 1.Stein in der Fehde gelegt. Auf eine 3-Wege Fehde zwischen Grimes, Hayes & D´Angelo hab ich auch Bock. Sollte gerade am Mic für unterhaltsame Promos sorgen. In der Womens Division also KLR die nächste Gegnerin von Mandy. Sehe in Ihr aber keine wirklich große Gefahr für Mandy. Die Vignette von Sarray hat mich nicht interessiert und Dakota Kai wirkt aktuell auch irgendwo verloren bei NXT 2.0. Ich bin mal gespannt, ob wir doch das Team aus Raquel und Cora zu sehen bekommen.

    Nächste Woche also das Rematch zwischen Boa und Sikoa. Beide Charaktere finde ich aktuell nicht wirklich spannend, also bin ich nicht so wirklich auf das Match gehypt. Schön, dass Walter bzw. Gunther gegen Strong gewonnen hat. Letztendlich sollte es zu einem Match zwischen der Diamond Mine und Imperium hinauslaufen. Bestärkt mich weiter im denken, dass die Creed Brothers sich das Dusty Classic holen werden. Zur Namensänderung an sich, bin ich auch kein Fan von, male aber auch nicht den Teufel an die Wand. Nur weil Walter jetzt Gunther heißt wird er ja wohl kaum seinen Kampfstil verändern. Dazu sollte es wahrscheinlich nächste Woche eine Erklärung geben, warum er seinen Namen geändert hat. Aber ist natürlich einfacher erst einmal auszurufen, dass WWE den Charakter somit zerstört hat.

    John Morrison fällt mir auch ein, der seinen Namenwechsel halt von Johnny Nitro zu John Morrison hat und obwohl er bereits IC Champion war. Dieser Namenswechsel hat seiner Karriere nachhaltig geschadet. ;)

    NO MORE MIDGETS!

    Michael Cole BAY BAY!

  • Die Wrestlerin im Schulmädchenoutfit ist natürlich auch klasse. ^^


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    In einer Liga in der Alexa Bliss rumläuft wie ein kleines Mädchen wundert das noch?

  • Tweet von Kyle von 2019.


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Und ich habe heute morgen Strong Promos/Tweets zu Imperium geguckt weil ich dachte er gab Walter damals den Spitznamen. ^^


    Aber was Sarray angeht:

    Ich hoffe die machen daraus jetzt kein Sailor Moon Gimmick oder sowas wie Xia Li ist (oder war). Ich meine Schulmädchen mit einem alten (und leuchtenden) Familienerbstück...

  • Der Gimmickwechsel für Sarray und der Namenswechsel für WALTER zeigen mir nur einmal mehr, was für Leute dort z.T. das Sagen haben. Mich nerven ja die Fackelzüge gegen die "bösen alten weißen Männer", da sie oft blind wirken und halt ins aktuelle Klima passen. In dem Fall, mit Blick auf Pritchard und McMahon, sind es aber nachweislich alte weiße Männer, die keinerlei Fingerspitzengefühl zu haben scheinen. Sich aber auch nicht darum scheren. Ich kann nur vermuten, was für ein rückständiges Weltbild diese Typen haben. Natürlich wird Sarray zum japanischen Schulmädchen, was anderes kann sie ja gar nicht sein, weil das über den Horizont dieser alten Kerle hinausgeht. Und WALTER ist aus Österreich, das war Hitler ja auch und überhaupt sind nicht alle Deutschen (Österreich, Deutschland - pah, ist doch alles dasselbe, pal) sowieso Nazis oder Oktoberfestsäufer? Und dass jemand wie Mustafa Ali die USA nicht mögen kann, ist natürlich selbstverständlich. Klischees, Vorurteile, (veraltete) Stereotypen usw., mehr geht an "Kreativität" bei diesen Herren wohl nicht.

    Rock Chick


    Gib nicht auf, irgendwo brennt ein Feuer tief in dir

    Irgendwo wirst du nie den Mut verlieren

    Niemand hat jemals gesagt es wär' leicht ein Mensch zu sein

    Irgendwo brennt ein Feuer, lass es scheinen

    Für dich scheinen


    ~Malte Hoyer, 2021~

  • Erinnert mich irgendwie an Albert, der 2012 zu Tensai werden sollte, aber trotzdem alle einfach weiter Albert gerufen haben. Was bringt es denn, ihn jetzt Gunter zu nennen, wenn er bereits die ganze Show vorher als WALTER angekündigt wurde? Zumal man, wenn das mit dem Nachnamen stimmen sollte, sowieso in ein dickes Fettnäpfchen getreten ist.

    Wobei das mit Tensai ja schon wieder was anderes war. Gleich bei seinem Debüt hat man ihn ja als ehemaligen WWE Wrestler beschrieben der dann nach mehreren Jahren in Japan mit neuen Namen zur WWE zurückkehrte. Da war es denke ich mal auch bisschen gewollt das dann als Schmährufe Albert gerufen wird.


    Persönlich stört mich da Name Gunther halt weil das für mich irgendwie überhaupt nicht bedrohlich anhört. Aber solang sie nix am Gimmick oder der Musik ändern werde ich mich da in Zukunft wohl dran gewöhnen.


    Das neue Gimmick von Sarray macht mir persönlich weitaus mehr Angst wenn die die Sache mit Talisman und dem Outfit fortführen sollte.

  • Na bin ich froh daß ich im WWE Shop noch ein WALTER Shirt gekauft hab 😁


    Okay das mit dem Namen ist deppert. Geschenkt.


    Ich finde das mit Sarray eher beknackter muss ich sagen. Tut man die dann mit Wendy zusammen, die dann nicht mehr schläft?

    "Station Wagons are the Wave of the Future. Trust Me!"

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E