A N Z E I G E

Mustafa Ali bittet um Vertragsauflösung/Entlassung

  • Mustafa Ali hat nach seinem Release bei WWE angefragt

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Liebe kennt keine Liga, ob 1. oder 2.Bundesliga - Nur der HSV <3
    Real Madrid C.F. <3


    AYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAY

  • A N Z E I G E
  • Mit Ali geht wieder jemand, bei dem man leider nie das volle Potenzial ausgeschöpft hat.

    <3 FC Bayern München <3 Leicester City <3 SpVgg Greuther Fürth <3

    "Respektiere dich selbst, respektiere andere und übernimm Verantwortung für das was du tust" - Dalai Lama

    "Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen" - Albert Einstein

  • Ich kann mir vorstellen, dass man Ali auch gehen lässt. Man ihn leider total verbraten und das neue Gimmick wurde ja auch schon irgendwie gestoppt. Ali ist ein toller Wrestler, aber für WWE auch kein Verlust.

  • Mit Ali geht wieder jemand, bei dem man leider nie das volle Potenzial ausgeschöpft hat.

    Das stimmt auf jeden Fall nur muss man auch mal die WWE ein bisschen in Schutz nehmen. Wenn man aus jedem das volle Potential ausschöpfen würde gäb es ein heilloses und völlig unübersichtliches Durcheinander. Deswegen müssen einige auch damit zufrieden sein weniger zu leisten als sie eigentlich imstande wären. Hätten die Bayern einen Kader von 80 Mann würden auch einige deutlich unter ihren Möglichkeiten eingesetzt werden, und im Wrestling ist das nochmal um etliches schwieriger.

    R&S Kick A**

    ManCity verkündet bei Raw die Verpflichtung von Ronaldo, plötzlich erscheint im Simulcast bei Nitro ManU. Dank an A.Maximus!

  • Das stimmt auf jeden Fall nur muss man auch mal die WWE ein bisschen in Schutz nehmen. Wenn man aus jedem das volle Potential ausschöpfen würde gäb es ein heilloses und völlig unübersichtliches Durcheinander. Deswegen müssen einige auch damit zufrieden sein weniger zu leisten als sie eigentlich imstande wären. Hätten die Bayern einen Kader von 80 Mann würden auch einige deutlich unter ihren Möglichkeiten eingesetzt werden, und im Wrestling ist das nochmal um etliches schwieriger.

    Natürlich kann man nicht jeden Richtung WM Main Event pushen, aber bei Ali hat es noch nicht mal für die Midcard gereicht, obwohl er dafür gut genug gewesen wäre.


    Retribution war auch nicht so schlecht, hat man ebefalls unnötig fallenlassen.

    <3 FC Bayern München <3 Leicester City <3 SpVgg Greuther Fürth <3

    "Respektiere dich selbst, respektiere andere und übernimm Verantwortung für das was du tust" - Dalai Lama

    "Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen" - Albert Einstein

  • Also WWE sollte diesen Wunsch nicht gewähren. Das SmackDown! Roster ist doch eh schon dünn genug, gerade in Anbetracht der aktuell Verletzten. Man hätte Ihn aber lieber mal als Face lassen sollen. Geektribution war natürlich eine der schlechtesten WWE-Ideen der letzten Jahre.

    NO MORE MIDGETS!

    Michael Cole BAY BAY!

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E