A N Z E I G E

Friday Night SmackDown! Report vom 14.01.2022

  • Wieder etwas verspätet...


    Der Anfang mit den Usos die ihre Potentiellen Gegner vorstellen war ganz cool gemacht. Aber irgendwie wurde man das Gefühl nicht los das man hier ein wenig Zeit schinden wollte.


    Die 4 Teams zeigen aber mal wieder deutlich wie unglaublich schwach die Tag Team Divsion derzeit ist. Kein wirklich ernst zu nehmendes Team dabei. Man hat es einfach versäumt andere Teams aufzubauen. Mit der Ausnahme von Los Lotharios hat doch kein Team in letzter Zeit irgendwas geleistet um überhaupt so ein Match zu rechtfertigen. Jinder und Shanky? Das sind absolute Jobber. Die sehe ich sogar noch eine Stufe unter der JOB Squad, ehrm... Dirty Dawgs. Cesaro und Mansoor hat man mal eben zusammengewürfelt, da man für beide anscheinend derzeit nichts zu tun hat. Und die Viking Raiders haben nun auch nicht gerade eine Siegesserie hingelegt seit ihrem Return.

    Aber gut, irgendwie muss man ja jetzt neue Herausforderer bestimmen. Los Lotharios hätten es zwar am ehesten verdient, aber dann hätten wir wieder Heel vs. Heel. Und das ist nie eine gute Lösung.

    Also sind die Viking Raides unter den gegebenen Umständen wohl die beste Lösung.


    Sami Zayn ist einfach so gut. Dem kann man noch so einen blödsinnigen Quatsch vorwerfen: er macht daraus trotzdem irgendwas unterhaltsames. Und das kann auch nicht jeder.


    Ich wiederhole mich da ungern... aber die Women's Division ist weiterhin toter als tot... gerade hier bei SmackDown. Die ganze Sache mit Natalya und ihrem Buch der Rekorde war sowas von vorhersehbar. Wieder mal absoluter Käse das nach der Attacke Aliyah überhaupt erlaubt wurde das Match zu starten. Wir erinnern uns: Vor nicht allzu langer Zeit wurde Humberto Carillo vor einem US-Title Match von Sheamus attackiert (und das war nicht direkt zum Start des Matches) und der durfte nicht weitermachen, weil man sich Sorgen machte um seine Gesundheit. Die WWE dreht es sich immer genau so hin wie man es gerade braucht.


    Dann kommt der Lita-Auftritt. Auch sie war nie die Bombe am Mic (ähnlich wie Beth Phoenix). Selbst im Ring war sie nie die beste und wird oft überschätzt. Aber sie sieht für ihr Alter noch recht gut in Form aus. Charlotte hingegen sieht von Auftritt zu Auftritt gruseliger aus. Die sollte wirklich langsam aufhören an sich herumdoktorn zu lassen, sonst sieht sie bald aus wie ihr alter Herr und in dem Alter ist sie eigentlich noch lange nicht.


    Sheamus Vs. Ricochet war ein echt gutes Match. Auch das Finish war wieder gelungen. Sind eben 2 Könner von denen man nichts anderes erwartet. Gerade Sheamus hat auch derzeit einfach einen Lauf. Mittlerweile hat er sich, meiner Meinung nach, einen World Title Run auch wieder echt verdient.


    Kofi Kingston Vs. Madcap Moss.. dazu fällt mir nicht wirklich viel ein. Anscheinend hat man mit Moss noch irgendwas vor. Sonst würde man ihn nicht so präsentieren wie man es derzeit tut. Darf hier mal eben einen ehemaligen World Champ besiegen. Bin mal gespannt wohin das noch führen wird.


    Das Rededuell zwischen Roman Reigns und Seth Rollins war echt stark. Zu schade das beide Heels sind. Da fällt es etwas schwerer Partei zu ergreifen. Aber beide hatten ihre Momente. Seth ist halt einfach ein arroganter und nerviger Heel. Gibt wirklich wenig was man an dem gut finden kann, weil er seine Heel-Rolle eben auch einfach perfekt spielt. Aber er hat schon so einige gute Punkte angesprochen: Während Roman Reigns sich in letzter Zeit immer auf seine Cousins verlassen konnte, hat Seth eben vieles auch allein erledigt. Sicher hatte er in seiner Karriere auch oft Hilfe, was hier so ein bisschen unterging, aber der Eingriff der Usos und das er diesen abgewehrt hat, hat sein Argument eben noch mal gut unterstrichen. Dagegen kommt Reigns eben einfach absolut cool rüber und gerade der Spruch mit dem "Megastar" hat gesessen.


    Ich bin mir noch gar nicht so ganz sicher in welche Richtung das hier gehen wird. Will man hier vielleicht wirklich Rollins den Titel gewinnen lassen? Dann kann der den nämlich mit nach RAW nehmen, dort eine Fehde gegen z.B. Big E starten und Roman könnte dann seine Fehde mit Brock wieder aufnehmen und um den WWE Titel fehden. Bis dahin müsste Reings auch den Rekord von Lesnar gebrochen haben, sodass diesem Szenario eigentlich nichts mehr im Wege steht.

    Allerdings ist es eben auch immer spannender wenn der Face (in diesem Fall Brock) auf die Jagd nach dem Titel des Heels (in diesem Fall Reigns) geht. Das wäre dann bei dieser WM umgekehrt, es sei denn der Titel wechselt zwischendurch noch mal, was natürlich durchaus passieren könnte.

    Bei RAW wäre die Frage ob Rollins für WM als Champ ins Rennen geht, oder ob man da eh mit einem anderen Main Event plant.

    "Chewie, we're home!" - Han Solo (The Force Awakens)
    "Der Verrückte der sich für ein Rührei hält, ist nur deshalb abzulehnen, weil er sich in der Minderheit befindet!" - Bertrand Russell


    Meine Zeichnungen

  • A N Z E I G E

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E