A N Z E I G E

IMPACT! Wrestling Results vom 13.01.2022

  • Ich kannte die Tapings und muss ausnahmsweise zuerst was kritisieren, bevor ich später/morgen mein Fazit zur Show gebe.


    3 Squash-Matches in einer Weekly Show, das auch noch hintereinander, dürfte ein neuer Rekord sein... Finde ich nicht gut...

    Bad Boys Records, East Coast-Rap 4 Life

  • A N Z E I G E
  • Ja, da bin ich auch eher bedingt ein Freund von, zumal das um den World Title nicht sein muss. Ein Sieg gegen Zicky Dice bringt Moose nicht weiter, wenn auch ich die Intention verstehen kann.


    Und die Tische halten mittlerweile echt was aus. ;) Das PCO gleich doppelt und beim zweiten mal sogar vom Top Rope auf den auf dem Tisch liegenden D'Lo Brown springen muss macht es aber irgendwie noch cooler. Armer D'Lo Brown, uns gehen die Kommentatoren aus.


    Der ROH Invasion Angle gefällt mir aber bisher sehr gut.


    Glückwunsch an Deonna, wäre jetzt aber irgendwie schöner gewesen wenn der Knockouts Titel auch bei ihr wäre.

  • Schließe mich an das hätte nicht sein müssen. Das alles mit ROH ist einfach nur Top und bringt Spannung. Auch so Sachen wie Maclin und Gresham Backstage. Bin mir sicher das ROH jetzt ihren Kommentator bekommen wird. Auch einen "großer" Turn würde ich nicht ausschließen zur ROH Gruppe.Vielleicht will Brown Rache und holt die Aces & Eights ^^


    Hier hoffe ich am Ende auf ein schönes Lethal Lockdown Match.


    Deonna <3

    "Kad me pitas Koji sam znanac Ponosno kazem Da sam Bosanac" <3

  • [...] wäre jetzt aber irgendwie schöner gewesen wenn der Knockouts Titel auch bei ihr wäre.

    Keine Sorge, der Titel wird schon zu Mama zurückkommen. Mickie trägt den noch kurz ein bisschen woanders spazieren, danach geht es zurück. ;)

    Saison 2021/2022: 35x Bundesliga | 13x Champions League | 2x DFL-Supercup | 6x Länderspiele | 56 Pflichtspieltore

    Kalenderjahr 2022: 16x Bundesliga | 4x Champions League | 1x Länderspiele | 21 Pflichtspieltore

    Bayern München: 238x Bundesliga | 69x Champions League | 29x DFB-Pokal | 6x DFL-Supercup | 2x FIFA Klub-WM | 344 Pflichtspieltore

    Karriere: 312x Bundesliga (#2) | 86x Champions League (#3) | 39x DFB-Pokal (#6) | 7x DFL-Supercup (#1) | 2x FIFA Klub-WM | 75x Länderspiele | 615 Pflichtspieltore

  • Es kommt drauf an wie lange Mickie bleibt. Bin zwar Deonna Fan aber da sie nicht im Titel Picture steht finde ich erfrischend.


    Denke mal sie wird eher mit der ROH Gruppe zu tun haben, da sie natürlich ihrne Titel zurück wollen.Und Mickie mit Tasha eine Fehde bekommen.

    "Kad me pitas Koji sam znanac Ponosno kazem Da sam Bosanac" <3

  • Deonna als Face kann funktionieren da sie jetzt schon gute Reaktionen bekommt. Bin ich definitiv gespannt wie es weiter geht. Sie funktioniert auch ohne World Titel.

    Impact Wrestling Unterstützer seid 2002!

  • Bin mal gespannt welche Dame ins Rennen geschickt wird von ROH. Maria ist im Ring schlecht daher glaube ich nicht das sie es wird.


    Angelina Love wäre sicher wegen ihrer Vergangenheit interessant. Aber ob man ihr trauen kann aus ROH Sicht? Würde sie gerne in einem Segment mit Madison sehen.


    Würde erstmal auf Miranda Alize tippen.Da sie den Clip mit dem Titelgewinn retweetet hat.

    "Kad me pitas Koji sam znanac Ponosno kazem Da sam Bosanac" <3

  • Glückwunsch an Deonna, wäre jetzt aber irgendwie schöner gewesen wenn der Knockouts Titel auch bei ihr wäre.

    *Word*

    Der Sieg von Mickie James beim PVV passt vorne und hinten nicht, mag sein dass sie dadurch für die Promotion werben kann beim Rumble, aber Storylinemäßig hatte 100%ig Purazzo gewinnen müssen.

    R&S Kick A**

    ManCity verkündet bei Raw die Verpflichtung von Ronaldo, plötzlich erscheint im Simulcast bei Nitro ManU. Dank an A.Maximus!

  • *Word*

    Der Sieg von Mickie James beim PVV passt vorne und hinten nicht, mag sein dass sie dadurch für die Promotion werben kann beim Rumble, aber Storylinemäßig hatte 100%ig Purazzo gewinnen müssen.

    So sehe ich das auch. In Meinen Augen wäre ein Sieg von Purazzo um einiges schlüssigr gewesen. Wahrscheinlich kam die Rumble-Anfrage der WWE einfach dazwischen und man wollte es sich nicht nehmen lassen dort den aktuellen Champion auch zu präsentieren, was ich durchaus verstehen kann. Wahrscheinlich gibt es dann irgendwann im Februar den Titelwechsel zu Donna, die dann mit drei Titeln durch die Gegend läuft.


    Ich kenne mich bei ROH nicht (mehr) wirklich aus. Kann jemand etwas zu Rok-C sagen? Macht einen ganz guten Eindruck und hat so ein bisschen das Underdog-Feeling, oder?

  • Ich finde das jetzt nicht so schlimm. So hat man jetzt 2 Fehden um "3" Titel. Ist besser als wenn es in einer Fehde um alle 3 geht. Wo die Chancen gegen 0 gehen das der Impact Titel wechselt.


    Wir hatten gerade erst Omega mit so viele Titeln, da braucht man nicht auf der Frauen Seite auch sowas.

    "Kad me pitas Koji sam znanac Ponosno kazem Da sam Bosanac" <3

  • Ich finde das jetzt nicht so schlimm. So hat man jetzt 2 Fehden um "3" Titel. Ist besser als wenn es in einer Fehde um alle 3 geht. Wo die Chancen gegen 0 gehen das der Impact Titel wechselt.


    Wir hatten gerade erst Omega mit so viele Titeln, da braucht man nicht auf der Frauen Seite auch sowas.

    Andersrum kann man so auch argumentieren, völlig legitim und du hast da einen Punkt das man so zwei Fehden hat. Was mich aber ein bisschen daran stört ist das sie eben nicht den wichtigsten Titel bzw. den Haupttitel der Promotion hält und ihre Fehde dann wie die zweite Schublade rüberkommt, jedoch dabei im wohl unterhaltsamsten und auch vielleicht wichtigsten Angle aktuell (ROH Invasion) verankert ist.


    Da kommt jetzt von ROH wohl jemand die den Titel zurückholen soll, jedoch wäre es besser und bedrohlicher wenn sie auch gleich den Knockouts Titel mitnehmen will, müsste dafür aber sowohl Mickie als auch Deonna herausfordern, was wohl nicht passieren wird. Also wenn Mickie das Ding beim Rumble Entrance nicht um ihre Hüften trägt sehe ich das dann doch wenig förderlich.

  • Andersrum kann man so auch argumentieren, völlig legitim und du hast da einen Punkt das man so zwei Fehden hat. Was mich aber ein bisschen daran stört ist das sie eben nicht den wichtigsten Titel bzw. den Haupttitel der Promotion hält und ihre Fehde dann wie die zweite Schublade rüberkommt, jedoch dabei im wohl unterhaltsamsten und auch vielleicht wichtigsten Angle aktuell (ROH Invasion) verankert ist.


    Da kommt jetzt von ROH wohl jemand die den Titel zurückholen soll, jedoch wäre es besser und bedrohlicher wenn sie auch gleich den Knockouts Titel mitnehmen will, müsste dafür aber sowohl Mickie als auch Deonna herausfordern, was wohl nicht passieren wird. Also wenn Mickie das Ding beim Rumble Entrance nicht um ihre Hüften trägt sehe ich das dann doch wenig förderlich.

    Wobei es ja bereits im WWE-TV erwähnt wurde, dass Mickie aktuell Champion ist. Es wäre also nur logisch, wenn sie auch den Gürtel dabei hat. Außerdem ist es eine hervoragende Möglichkeit für die WWE zu sagen: "Sie hat zwar einen Titel, aber den wirklich großen Womens-Titel den gibt es nur bei uns!" Und das wird sich die WWE nicht entgehen lassen.

    Falls doch, gebe ich dir aber absolut recht. Dann war die ganze Nummer eher kontraproduktiv - und zwar für alle Beteiligten.

  • Ich fand die erste Ausgabe nach HtK sehr gut. 3 starke längere Matches, und 3 kurze, die auch ihren Zweck erfüllt haben. Dazu jede Menge interessanter Storyline-Entwicklungen.


    Morrissey erinnert daran, dass er den Title bei HtK gewonnen hätte, wenn der Ref nicht gerade KO gegangen wäre. Er macht Moose also klar, dass es für ihn keinen Weg an ihm vorbei gibt. Moose versucht es trotzdem und sucht sich mit Zicky Dice lieber etwas Fallobst als Gegner. Nach seinem Sieg steht Morrissey aber sofort wieder auf der Matte, Moose muss sich ihm also wohl stellen, ob er will, oder nicht. Da Moose bei HtK offensichtlich ganz schön was an der Hüfte abbekommen hat (hoffentlich erholt er sich schnell), fand ich das so ganz gut gelöst. Moose stand trotzdem im Ring, Morrissey hat seinen Standpunkt klar gemacht, und nebenbei hat auch noch Brian Myers ausreichend Gründe erhalten, seinen Schülern weitere Lektionen zu erteilen.


    Josh Alexander will nach seinem Sieg bei HtK natürlich auch endlich seine Rache an Moose nehmen. Schön intensive Promo von ihm. Er wird allerdings mal wieder vom Wesentlichen abgelenkt, dieses Mal in Person von Charlie Haas. Ob Scott D'Amore da wieder seine Finger im Spiel hatte? Haas möchte sich gerne mit Josh messen, Josh bezeichnet ihn auch glaubwürdiger Weise als eins seiner Vorbilder, gegen das er liebend gerne mal antreten möchte, aber Moose hat für ihn halt doch Priorität. Haas akzeptiert das aber nicht und sorgt mit einer Attacke dafür, dass Josh ihn schließlich doch wütend zum Match heraus fordert. Das sollte sich auch lohnen, ich wollte schon immer mal The North gegen das WGTT sehen - jetzt gibt es immerhin mal Josh vs. Haas.


    Die ROH-Invasion wurde auch gut fortgesetzt, die 5 sorgen ganz schön für Chaos. Erst attackieren sie D'Lo Brown, sodass er nicht weiter kommentieren konnte (hoffentlich wird er damit nicht komplett rausgeschrieben). Dann machen sie backstage noch Rhino und Eddie Edwards platt, und nachdem Rok-C im Main Event ihren ROH-Title an Deonna verliert, umzingeln sie auch Deonna, die dank Matt Rehwoldt zwar noch entkommen dann, dafür werden aber Matt, Rich Swann und Willie Mack abgefertigt und die Ausgabe endet mit den triumphierenden Invasoren. Deonna muss sich jetzt wohl darauf einstellen, dass es Maria und Co. wegen dem Title auf sie abgesehen haben. Ich denke aber auch, das Maria sich nicht selbst die Hände schmutzig machen wird, sondern eine von "ihren" ROH-Wretlerinnen holt. Für mich kämen da auch am ehesten Miranda Alize, Angelina Love oder Max The Impaler in Frage. Scott D'Amore hat derweil erklärt, laut den ROH-Offiziellen agieren Maria und Co. nicht in ihrem Auftrag. Auch Ian Riccaboni und Jonathan Grasham distanzieren sich von ihnen. Demnach handeln die 5 also wohl auf eigene Rechnung - oder doch nur im Auftrag von jemand ganz anderen?


    Steve Maclin stellt Grasham's Ehre in Frage, nachdem dieser sich von seinen früheren (?) Kollegen distanziert hat, was Grasham natürlich nicht auf sich sitzen lassen möchte. Er wird nächste Woche also seinen ROH-Title gegen Maclin verteidigen, wobei er wieder auf ein Pure-Rules-Match besteht. Ein klares Statement von ihm, nachdem ROH bekannt gegeben hat, dass der Pure-Title erst einmal nicht mehr verteidigt wird.


    Der erste Match war richtig stak, Laredo Kid und Chris Bey haben eine tolle Chemie im Ring. Bey fokussiert sich etwas zu sehr auf Trey und dessen X-Division Title am Kommentatorenpult, weshalb Laredo Kid gewinnt. Letztendlich wird es Trey in den kommenden Wochen aber wohl mit Beiden zu tun bekommen.


    Und auch mit Mike Bailey, der sich bei HtK ja einen Titleshot verdient hat. Zuerst wird sich Bailey allerdings wohl an der Seite von Jake Something mit Ace Austin und Madman Fulton herumschlagen müssen, vielleicht kosten sie ihm ja auch den Titelgewinn. Das Match fand ich ebenfalls total unterhaltsam. Bailey macht im Ring mit seinem ungewöhnlichen Karate-Stil einfach Spaß, und auch Something hat hier ein weiteres Mal eindrucksvoll gezeigt, was er drauf hat.


    Die Good Bothers und VBD wollen die Zusammenarbeit trotz der Niederlage bei HtK erst einmal nicht beenden. Nächste Woche treffen Gallows und Doering auf Rhino und Heath, die bei HtK einen der Champs pinnen konnten. Und als Rhino offenbar von den ROH-Invasoren attackiert wurde, stürzen sie sich wie Hyänen auf ihn, damit er nächste Woche verletzt ins Match gehen muss. Mal sehen, ob das reicht, um Rhino und Heath an einem weiteren Sieg zu hindern.


    Raj Singh bekommt eine neue Theme und möchte nun scheinbar als Singles-Wrestler durchstarten, JONAH nimmt seine Herausforderung aber nur zu gerne an, um eindrucksvoll zu unterstreichen, dass er trotz Niederlage bei HtK seinen Weg der Zerstörung fortsetzen wird. Auch das war gut inszeniert.


    Masha Slamovich konnte ihre Stärken ebenso wieder gut unter Beweis stellen. Sie wirkt sehr kräftig, jede Aktion hat bei ihr Impact. Freue mich schon darauf, sie mal gegen Jordynne Grace oder Rachael Ellering zu sehen. Gute Verpflichtung!


    The Influence machen sich wieder über The IInspiration lustig und erinnern daran, dass sie noch ihr Title-Match bekommen werden. Nächste Woche müssen sie sich aber erst einmal gegen The Decay behaupten, die dann auch wieder die nächsten Herausforderinnen auf die Title sein könnten. Ein neues Team täte der Division allerdings auch gut.


    Die Cardonas hatten bei HtS Beide nicht den erhofften Erfolg und wirken etwas geknickt. Tasha Steelz, die Chelsea bei HtS das Titelmatch im letzten Moment noch wegschnappen konnte, macht sich über die Beiden lustig, was Chelsea nicht auf sich sitzen lässt. Sie schubst Tasha in einen Sessel und fordert für nächste Woche ein 1 von 1 Match gegen sie. Mit einem Sieg würde sie sich natürlich auch wieder für ein Titlematch gegen Mickie James empfehlen.


    Mickie wartet das erst einmal ab und stattet Rok-C vor deren Titelverteidigung im Main Event einen Besuch ab, um sie zu motivieren. Auch schön, dass Rok-C so noch etwas ihren Charakter präsentieren konnte und ihren Moment mit Mickie hatte - vielleicht plant man zukünftig ja doch noch mehr mit ihr, wenn sie kein Angebot der WWE bekommen sollte. Ihr Titlematch gegen Deonna fand ich auf jeden Fall richtig gelungen. Deonna mit starkem Bodywork, Rok-C sellt das mit ihrer guten Körpersprache und einer tollen Mimik sehr glaubwürdig, Beide haben füreinander etliche flüssige Konter parat, und gegen Ende geht Rok-C bis an ihre Grenzen, um den schmerzhaften Submission-Moves von Deonna zu entkommen - letztendlich sind die Schmerzen aber zu groß und ihr bleibt nichts anderes übrig, als den ersten großen Title ihrer Karriere aufzugeben. Klasse Leistung von Beiden!


    Deonna damit also wieder mit 2 Titeln auf ihren Schultern, und ich finde auch nicht, dass sie dazu auch noch den KO-Title tragen sollte. Wenn sie jetzt wirklich in die Invasions-Story eingebunden wird, dann reicht dafür der ROH-Title völlig aus. Der KO-Title wäre dabei nur Beiwerk gewesen, und es ist viel besser, wenn dieser in einer separaten Storyline im Fokus steht. Auch für Tasha oder Chelsea macht es viel mehr Sinn, wenn sie sich jetzt gegen eine Veteranin wie Mickie James um das große Titelgold der Division beweisen können. Das alles in nur eine Storyline zu zwängen, hätte eher geschadet, als geholfen.


    Insgesamt eine Ausgabe, die für mich von vorne bis hinten Hand und Fuß hatte. Die Card für nächste Woche verspricht auch wieder eine lohnende Show. Da bin ich vor allem gespannt, wie der ROH-Angle fortgesetzt wird, und ob die Invasoren auch darauf reagieren werden, dass sich Jonathan Grasham von ihnen distanziert hat.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E