A N Z E I G E

[NB] AEW Dynamite Report vom 12.01.2022

  • A N Z E I G E
  • Hoffe sie bekommt dann auch ein "Corruption" Face Paint. Das dann wie bei Malakai immer größer wird.

    Brody King hatte keins, aber der hat ja den Mist auch nicht ins Gesicht bekommen glaube ich. Der wurde ja eher "initiert" in der Vignette.

  • Für Julia Hart könnte es ein Star making Gimmick werden oder ein totaler Reinfall. Im Ring ist sie auf jedenfall noch sehr grün.

    Und wenn ich immer diese Spagate sehe kann ich nur mit dem Kopf schütteln. Schön das sie einen kann, aber ein Spagat gehört nicht in einen Wrestlingring sondern zu Limbo, Tanz, Kart fahren, Putzen oder was weiß ich wo..

  • Kart fahren?😂

    Ich finde Spagate jetzt nicht so schlimm.

    Wenn man es nicht übertreibt.

    Den Finisher von Sunny Kiss finde ich eigentlich sogar ganz cool.

    Oder der Handstand-Überschlag Elbow von Penelope Ford.

  • Ich sehe in Julia Hart erstmal noch nichts großes. Potenzial hat sie, natürlich. Aber das hat ja gefühlt jeder irgendwie.. muss noch nichts bedeuten. Noch nichts überzeugendes bisher gesehen.

    "well enough is enough and it's time for a change"

    "with a tear in my eye, this is the greatest moment in my life"

  • Richtig guter Anfang, und es passt einfach, dass Britt nun dazugehört. And that's undisputed, baby.


    Joa, Wardlow sehr dominant, so dominant, dass er schon fast wie Lesnar wirkt. Klar war, dass er verlieren wird, und es passt natürlich zur Story um ihn, aber dass man die Story "Jericho muss alle Handlanger besiegen" nun mit Punk wiederholt, ist schon etwas faul. Und Wardlow sah wie ein Depp aus. MJF allein aber immer wieder großartig am Mikro.


    Dass Lethal nun mal was zu tun bekommt, passt, und so kann man Dante/Lethal vs Hobbs/Stark auch gut weiterführen.


    Lambert dann die Ablenkung für Page, aber Lance Archer schreit förmlich Übergangsgegner. Er hat doch eigentlich jede Fehde verloren, oder? Kann man machen, vor allem wenn man Lambert noch irgendwie einbezieht, aber spannend ist anders.


    Deeb vs Shida war so okay, das Match hat einen größeren Rahmen durchaus verdient.


    Penta besiegt Hardy, na ja. Dass dann Black, die Varsity Blondes und sein Protegé eingreifen, gefällt. Mal schauen, wo da die Reise hingeht.

    Hardy und Andrade wollen also zusammenarbeiten. Hmm, beide hängen in der Luft. Ob da was bei rumkommt?


    The Acclaimed besiegen Jobber, aber Super Sting saves the day again. Mich nervt Sting nur noch. Dann besiegen er und Darby halt The Acclaimed, und keiner hat was von. Super. Next.


    Das Segment von PAC war gut. Kann mir gut vorstellen, dass er früher oder später dem House of Black beitritt, so nach dem Motto "I have seen the darkness". ^^


    Sammy vs Dainel Garcia im Main Event ... das hört sich einfach falsch an. Garcia hat da im Leben nicht das Standing zu, und gerade Jericho gefällt mir in letzter Zeit gar nicht mit den Promos (die Gesichterwitze mit 2.0 waren da der Tiefpunkt). Wo man mit Jericho vs Eddie hin will, verstehe ich außerdem auch nicht so recht. Schade, dass man den Inner Circle so schleifen lässt. 2020 und bis Jahresmitte 2021 (oder so) waren alle Segmente mit ihnen Highlights, mittlerweile macht man da viel zu wenig draus.


    Fazit:

    Insgesamt doch recht durchwachsene Ausgabe.

    Großartig natürlich Cole und Baker, House of Black und Deeb vs Shida wirkt auch groß.

    Vieles andere war okay, aber mehr nicht.

    Tiefpunkt (Cody ist halt nicht da, also ein anderer) mal wieder die stinkfurzlangweilige Sting-Saga und die "das sind meine Freunde"-Story von Eddie und Jericho. Das ist für mich recht niedriges Niveau für AEW-Verhältnisse.

  • Joa ich hätte es vermutlich in den meisten Punkten so ähnlich formuliert. Ich finde die Sendung auch sehr durchwachsen. Da ist einiges an Potenzial aber andererseits auch einige Dinge, die eher unverständlich sind. Mal sehen. Es kann nicht jede Ausgabe ein Oberknaller sein.

  • Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Liebe kennt keine Liga, ob 1. oder 2.Bundesliga - Nur der HSV <3
    Real Madrid C.F. <3


    AYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAY

  • Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Autsch! Aua! Au! ;(

  • So hab die Ausgabe nun auch gesehen. War diesmal eher mittelmässig.


    Das Eröffnungsaegment war gut. Schön dass Britt bei Cole noch involviert wird. Dass mixed Match brauche ich zwar nicht aber ich hoffe dass es noch zu einem 5:5 Tag Match kommen wird und sich dort dann die Bucks entgültig mit Redragon in die Haare bekommen.


    CM Punk vs Wardlow. Da bin ich zwiegespalten. Ich finde man hat Wardlow doch etwas schlecht dastehen lassen, denn es ist nicht sehr realistisch wenn solch ein Koloss nicht aus einem Einroller rauskommt von einem Mann der gerade 10 Powerbombs einstecken musste. Da hätt ich eher nen DQ Sieg für Punk genommen. Die Fortsetzung um Wordlow und MJF wurde aber gut vorangetrieben. Dass nun Spears noch herhalten musste war klar.


    Hobbs vs Dante war ein nettes Match. Der Einbezug mit Lethal gefällt mir. Hoffe wir sehen ihn nun öfters.


    Mit Hangman als Champion muss mal bisschen was passieren. Er wirkt für mich etwas verloren. Dass nun ein Contender kommt der einfach so ein Titelmatch erhält ohne im Ranking eine Rolle zu spielen macht für mich keinen Sinn. Zumal Archer in letzter Zeit durch den Ausfall auch nicht aufgebaut ist.


    Toll wird Deeb vs Shida weitergeführt. Hoffe auf ein I Quit Match mit Sieg von Deeb!


    Penta vs Hardy ein eher mittelmässiges Match. Diente aber mehr dem Debut von Brody King. Kenn den Typen nicht aber bin mal gespannt. Was mich aber noch mehr interessiert ist was mit PAC passiert??? Sehr cooles Video!


    The Acclaimed interessieren mich überhaupt nicht und Sting und Darby verlieren langsam ihren Reiz. Dort sollte auch mal etwas passieren.


    Dann der Main Event. Leider war das Match nicht so gut wie erwartet. Weil es ein paar kleinere botches gab und Samy am Ende sogar seinen Finisher gebotcht hat. Garcia strahlt für mich noch immer einen wütenden Schuljungen aus den ich nicht ernst nehmen kann. Genau so auch 2.0. Die erhalten für mich einfach zu viel TV Zeit. Jericho vs Kingston wirkt für mich allerdings interessant. Nur glaube ich dass deren Match nicht so toll werden wird, ausser es bekommt noch eine Stipulation.


    Momentan steht alles etwas auf der Stelle ausser Punk vs MJF. Und ich sehe noch nicht was die Pläne für Revolution sind. Da muss man bald einmal etwas mehr Gas geben.

  • War ne schöne Ausgabe so overall. Das mit Wardlow hätte man anders regeln können, vielleicht bisschen größer aufziehen oder so, aber ich bin trotzdem fine damit.


    Nur bin ich nicht mit dem Main Event einverstanden. Ich finde, auch wenn er in Ordnung workt, hat ein Daniel Garcia echt wenig im Main Event zu suchen. Der strahlt nichts aus, kaum-keine personality. Ein übelster Random halt. Gefällt mir nicht. Aber sonst wars top xD

    Das Garcia Match war ja wohl der Hammer!

  • Sein Gimmick ist für mich auch so der „Sportler“. Finde das ziemlich gut, weils irgendwie erfrischend ist in der bunten Welt des Wrestlings.

    "well enough is enough and it's time for a change"

    "with a tear in my eye, this is the greatest moment in my life"

  • Ich finde es toll, dass wir von Sting noch so viel haben. Ich sehe ihn sehr gerne.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E