A N Z E I G E

WWE Day One Report vom 01.01.2021

  • WWE Day One

    01.01.2022

    State Farm Arena, Atlanta, Georgia, USA

    Kommentatoren: Michael Cole & Pat McAfee (SmackDown! Matches) / Corey Graves, Jimmy Smith & Byron Saxton (RAW Matches)


    Kickoff-Ergebnis


    Tag Team Match

    Ridge Holland & Sheamus besiegen Ricochet & Cesaro via Pinfall von Sheamus an Cesaro nach dem Brogue Kick (9:43)


    Ridge Holland schien sich im Match die Nase gebrochen zu haben und Sheamus bestritt einen Großteil des Matches nach einem missglückten Spot alleine.


    PPV-Report


    Der PPV beginnt mit dem obligatorischen Vorspann. In diesem wird erklärt, dass das Fatal 4-Way um Big Es WWE Championship nun ein Fatal 5-Way ist und Brock Lesnar der fünfte Mann ist. Pat McAfee & Michael Cole begrüßen uns in der Halle und erklären, dass Roman Reigns heute wegen eines positiven COVID19-Tests nicht antreten kann und Brock Lesnar deshalb zu dem Match um die WWE Championship hinzugefügt wurde.


    Im Opener steht das Match um die SmackDown! Tag Team Championship. Die Usos treffen nun auf The New Day. Sie machen sich auf den Weg zum Ring und wir bekommen noch einmal die Bilder serviert, wie sie vor rund zwei Monaten Kofi Kingston am Knöchel verletzten. Während des Einzugs von The New Day wird wiederholt, wie sie vor zwei Wochen ein Non-Title Contender's Match gegen die Usos gewannen, das ihnen dieses Titelmatch bescherte. Der Ringrichter bekam damals einen legalen Tag der Usos nicht mit, was The New Day zum Sieg nutzen konnten.


    WWE SmackDown! Tag Team Championship

    The Usos (c) besiegen The New Day via Pinfall von Jimmy Uso an Kofi Kingston nach einem 3D (17:03)


    Die Usos feiern einen hart erarbeiteten Sieg über The New Day.


    Ein Videoclip beleuchtet den Weg von Big E auf dem Weg zur WWE Championship, welche er von Bobby Lashley gewann nachdem er seinen Money in the Bank Vertrag einlöste. Kevin Patrick begrüßt ihn dann zum Interview. Er möchte wissen, wie er sich fühlt nachdem Brock Lesnar zum Match hinzugefügt wurde. Er hat das natürlich nicht kommen sehen. Er ist jedoch bereit, es sollen ruhig alle kommen, auch Brock Lesnar. Er wird sie alle aufstellen und nacheinander ausknocken. Irgendwie wird er es schaffen, die Arena heute als WWE Champion zu verlassen.


    Die Kameras schalten rüber zu Kayla Braxton, die Migos sind ihre Interviewgäste. Sie sind schon seit dem Kindesalter WWE Fans und freuen sich, heute bei dem Event performen zu dürfen. Man weiß ja nie, was passieren wird. Kayla Braxton dankt ihnen für das Statement, ihr Song "Straightenin" wird noch als Titelsong für den PPV beworben und dann geht es zurück in die Halle.


    Die Musik von Madcap Moss ertönt und begleitet von Happy Corbin kommt er für sein Match gegen Drew McIntyre zum Ring. Die beiden lassen sich Mikrofone reichen und Happy Corbin wünscht allen ein frohes neues Jahr. Er ist glücklich, weil er reich und hübsch ist. Madcap Moss erklärt, dass Atlanta die größte Stadt in Georgia ist - aber er wusste nicht, dass man das in Gewicht misst. Madcap Moss erzählt noch ein paar weitere schlechte Witze über Drew McIntyre, bis dessen Theme das Schauspiel endlich beendet.


    Single Match

    Drew McIntyre besiegt Madcap Moss (w/ Happy Corbin) via Pinfall nach dem Claymore (9:42)


    Nach dem Match folgen Werbespots für den WWE Shop sowie Peacock.


    Wir sehen Kevin Owens Backstage. Sarah Schreiber möchte von ihm wissen, was er davon hält, Brock Lesnar dabei ist. Das ist eine Tragödie. Eigentlich war das Match zwischen ihm, Seth Rollins und Big E geplant. Dann kam Bobby Lashley dazu, was schon hart ist. Aber Brock Lesnar? Jetzt müssen sie alle Pläne über den Haufen werfen. Aber er hat schon einen neuen Plan, über den er mit Seth Rollins reden wird.


    Nach einem Videoclip über Seth Rollins geht es mit dem nächsten Match weiter.


    Die Street Profits kommen zum Ring und jetzt begrüßt uns auch das RAW Kommentatorenteam. RK-Bro werden von den Migos zum Ring begleitet und setzen sich dann zu den Kommentatoren, um das Match aus nächster Nähe zu verfolgen.


    WWE RAW Tag Team Championship

    RK-Bro (c) besiegen The Street Profits via Pinfall von Randy Orton an Montez Ford nach einem Assisted RKO (11:14)


    RK-Bro feiern den Sieg gemeinsam mit den Migos im Ring. Die Street Profits schleppen sich noch einmal in den Ring und erkennen an, dass RK-Bro heute Abend besser waren und es gibt einen Handshake zwischen den Teams.


    Ein zufriedener Drew McIntyre läuft durch den Backstagebereich und wird von Megan Morant angesprochen. Jetzt wo er mit Madcap Moss fertig ist, hat er seinen Fokus doch sicherlich auf Happy Corbin gerichtet? Drew McIntyre erklärt, dass die beiden ja schon eine Geschichte haben als er plötzlich von Happy Corbin attackiert wird. Gemeinsam mit Madcap Moss schlägt dieser auf den Schotten ein und die beiden können sich gegen Drew McIntyre durchsetzen. Sie klemmen ihm einen Stuhl um den Nacken und Happy Corbin schlägt mit einem Stahlträger auf diesen. McIntyre krümmt sich vor Schmerzen am Boden und mehrere Offizielle kommen dazu, um sich um ihn zu kümmern.


    Es folgt nun ein Werbespot für den diesjährigen Royal Rumble. Die Großveranstaltungen werden jetzt offiziell als "Premium Live Event" betitelt. Danach läuft ein Spot über Bianca Belair und ihren Karriereverlauf.


    Kayla Braxton klopft an Brock Lesnars Kabine. Sie möchte von ihm wissen, was er von der Änderung hält, jetzt im Fatal 5-Way anzutreten statt gegen Roman Reigns. Er imitiert Paul Heymans Begrüßung: "Ladies and Gentleman, my Name is Brock Lesnar...". Er wird das tun, was Brock Lesnar tut. Antreten und gewinnen und den Event als neuer WWE Champion verlassen. Das ist keine mögliche Vorhersage, sondern ein Spoiler.


    Nach einem weiteren Werbespot steht nun das Match zwischen Edge & The Miz auf dem Programm. Ein Videoclip zeigt uns den Aufbau der Paarung. The Miz macht sich dann gemeinsam mit Maryse auf den Weg zum Ring. Edges Einzug beginnt wieder im Stil der Brood. Als er im Ring angekommen ist, wird das Match angeläutet.


    Single Match

    Edge besiegt The Miz (w/ Maryse) via Pinfall nach dem Spear (20:03)


    Maryse mischte sich ins Match ein und schlug Edge mit der Handtasche, doch trotzdem kam er aus dem Skull Crashing Finale, was daraufhin folgte, aus dem Pin. Beth Phoenix tauchte ebenfalls am Ring auf und lenkte The Miz entscheidend ab. Edge setzte den Spear und holte den Sieg.


    Es folgt ein Werbespot für Peacock und eine Vorschau auf NXT New Year's Evil am kommenden Mittwoch. Außerdem wird der Royal Rumble nochmals per Spot beworben. Im WWE Shop gibt es heute 50% Rabatt auf Titelgürtel und T-Shirts.


    Wir sehen Bobby Lashley mit MVP im Backstagebereich. Kevin Patrick stößt zu den beiden dazu. Die Chancen, dass Bobby Lashley gewinnt, sind ja jetzt geringer geworden, wo doch Brock Lesnar dem Match hinzugefügt wurde. MVP unterbricht ihn, damit er nicht noch mehr dummes Zeug redet, wie er es sonst gerne tut. Brock Lesnar ist ein Athlet, den es so kein zweites Mal gibt. Er versteht, dass alle anderen im Match Angst vor ihm haben, denn die Chancen derer sind dadurch immens gesunken. Bobby Lashley wiederum hat keine Angst vor Brock Lesnar. Er ist auch ein Athlet, den es so kein zweites Mal gibt, quasi das Ying zu Brock Lesnars Yang. Er hat sich ins Match gearbeitet und wird heute Day One als neuer WWE Champion verlassen. Dann ist der heutige Tag nicht nur der erste des neuen Jahres, sondern auch der erste Tag der Weiterführung der Ära des Allmächtigen. Bobby Lashley selbst fügt dann hinzu, dass Brock Lesnar auch nur ein Hindernis mehr ist, welches er aus dem Weg räumen wird. Er freut sich, ihn in den Hurt Lock zu nehmen und zu sehen und zu fühlen, wie er aufgeben wird. Wie MVP schon sagte: Neues Jahr, neuer WWE Champion.


    Ein Werbespot für die diesjährige WrestleMania wird eingespielt. Danach folgt ein Spot für Draft Kings, nach welchem wieder zurück in die Halle geschaltet wird.


    Nun ist es Zeit für das RAW Women's Championship Match. Liv Morgan fordert Becky Lynch um den Titel heraus. Ein Video fasst uns die Fehde noch einmal zusammen.


    WWE RAW Women's Championship

    Becky Lynch (c) besiegt Liv Morgan via Pinfall nachdem sie Oblivion in den Manhandle Slam konterte (16:57)


    Becky Lynch wollte beim Pinfall eigentlich mal wieder die Seile zur Hilfe nehmen und ihre Beine drauf legen für etwas mehr Hebelwirkung, doch der Pinfall ging auch so durch. Nach dem Match feiert sie den Sieg, während Liv Morgan enttäuscht am Ringboden sitzt.


    Kevin Patrick hat nun Seth Rollins zum Interview. Was sagt dieser dazu, dass Brock Lesnar nun im Match ist? Er betont, dass es eigentlich ja sein Match war, eins gegen eins gegen Big E. Dann hat sich zunächst Kevin Owens ins Match gelogen, Bobby Lashley ins Match gerüpelt und jetzt Brock Lesnar sich eben ins Match gebrocklesnart. Aber was will man nun machen? Er muss seine Taktik anpassen, aber er hat einen Vorteil den anderen gegenüber: sie sind nicht er, sie sind nicht Seth "Freakin" Rollins. Also geht er nun raus und tut das, was er besser kann als alle anderen: Köpfe einstampfen und siegen.


    Nach einem Spot für das WWE Network hypen die Kommentatoren den Royal Rumble am Ende dieses Monats, der die Road to WrestleMania traditionell einläutet. Dann folgt ein Rückblick auf das Kickoff-Match und die Verletzung Ridge Hollands. Dieser konnte das Match nicht beenden und Sheamus musste alleine weitermachen. Er schaffte es tatsächlich, sich gegen Ricochet & Cesaro durchzusetzen und holte den Sieg nach dem Brogue Kick gegen Cesaro, nachdem er zuvor außerhalb des Rings Ricochet mit White Noise ausgeknockt hatte.


    Via Instagram meldete sich Johnny Knoxville, dass er gerne am WWE Royal Rumble teilnehmen und diesen gewinnen möchte. WWE soll aber bloß starke Talente ins Rennen schicken, er möchte niemanden verletzen.


    Nun ist es Zeit für den Main Event. Ein Videoclip fasst uns noch einmal zusammen, wie es zu dem Match kam, welches eigentlich als Fatal 4-Way geplant war, nun aber durch den Ausfall von Roman Reigns und dem Hinzufügen von Brock Lesnar ein Fatal 5-Way ist. Dann machen sich die Kontrahenten nach und nach auf den Weg zum Ring und es ist angerichtet.


    WWE Championship - Fatal 5-Way Match

    Brock Lesnar besiegt Big E (c), Bobby Lashley, Seth Rollins & Kevin Owens via Pinfall an Big E nach dem F5 (8:20) - TITELWECHSEL!!!


    Brock Lesnar feiert seinen Sieg im Ring und Bobby Lashley schaut sich das sehr genau an. Nach einigen Wiederholungen sehen wir noch einmal Brock Lesnar im Ring, der den Titel unter dem Jubel der anwesenden Fans in die Höhe reckt. Mit diesen Bildern geht der erste Premium Live Event des Jahres zu Ende.

    Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/

    Einmal editiert, zuletzt von Jiri Nemec ()

  • A N Z E I G E
  • War eigentlich gehyped, vor allem auf Reigns - Lesnar und wollte mir den Event ungespoilert geben. Nach dem Intro und der Info, dass Reigns raus ist wars das irgendwie auch schon für mich. Das hats komplett gekillt. Ich kann die Qualität des Events nicht wirklich beurteilen da ich fast alles mehr oder weniger durchgeskipped habe. Nun gut, die 8 Minuten Main Event habe ich mir komplett gegönnt. Was die Ergebnisse bzgl Edge, Becky und vor allem Lesnar (und das sage ich als Lesnar Fan) betrifft war das in meinen Augen großer Käse. So ein Müll. Lesnar sicher für Raw gut und Big E war ja auch eher ein übergangs nice to have Champ, das ist prinzipiell schon in Ordnung. Aber so? Was für ein Schwachsinn. Ohne Bezug. Hoffentlich bekommt man nen vernünftigen drive zu Reigns zurück. Evtl durch Lashley - Brock beim Rumble.

  • Lesnar als WWE Champion wohl auch so eine Last Minute Entscheidung evtl. Ersatz für den Universal Titel, den er vielleicht sonst gewonnen hätte. Mal schauen, ob er auch Xavier Woods den WWE Titel abnehmen wird, sofern er mal den WWE Titel holt. Nun ja, zumindest ist die Ausgangslage in Hinblick auf WrestleMania spannender mit Lesnar und Reigns als Champions. Ich tippe aber, dass Lesnar beim Rumble den Titel an Lashley abgibt, nachdem sich Reigns ins Match einmischt. Bei Mania dann:


    Universal Title Match:

    Romsn Reigns vs Brock Lesnar (wo Heyman und Reigns wieder gemeinsame Sache machen)


    WWE Title Match:

    Bobby Lashley vs Omos!

  • Big E. hat noch sein Re-Match offen, Rollins steht noch ein One on One Match zu. Sehe auch nicht, dass sie Lesnar vs. Lashley schon beim Rumble raushauen. Lashley gegen Omos wäre auch ein nobody cares Match. Gibt es einfach größere Möglichkeiten.

  • Seit wann gibts die Rückmatchklausel wieder?


    Zu Omos: Ich will das auch nicht sehen, aber habe irgendwie das Gefühl, dass es in diese Richtubg geht bzw. er beim Rumble und Mania durch die WWE in den Mittelpunkt gerückt werden wird.


    Big E, Seth Rollins und Kevin Owens sehe ich aktuell nicht in einem World Title Match bei WrestleMania. Bei Big E hatte ich vor Day 1 gedacht, dass er den WWE Titel beim Rumble zurück an Lashley reicht.

  • Seit wann gibts die Rückmatchklausel wieder?


    Zu Omos: Ich will das auch nicht sehen, aber habe irgendwie das Gefühl, dass es in diese Richtubg geht bzw. er beim Rumble und Mania durch die WWE in den Mittelpunkt gerückt werden wird.


    Big E, Seth Rollins und Kevin Owens sehe ich aktuell nicht in einem World Title Match bei WrestleMania. Bei Big E hatte ich vor Day 1 gedacht, dass er den WWE Titel beim Rumble zurück an Lashley reicht.

    Re-Match Klausel gibt es zwar nicht mehr, wird aber bestimmt eines verlangen. Omos gegen Lashley ist einfach zu klein für WM und Lesnar hätte bei Day 1 wahrscheinlich sowieso schon gegen Lesnar verloren.


    Für WM sehe ich Lesnar vs. Lashley und Reigns vs. McIntyre

  • Bobby gewinnt zum Rumble vs Brock.

    und Lesnar geht als letztes in den rumble um dann zu WM gegen RR zu kämpfen.

    Zitat der moonsault community:
    "Wir wollen das ALLE gepusht werden. Warum lässt die WWE jeden verlieren???! WWE macht ALLES FALSCH, aber wir schaun es trotzdem" facepalm!!!!

  • Main Event war natürlich nix. Aber warum sollte ein Miz Match prinzipiell keine 20 Minuten bekommen? Gerade gegen Edge.

    Weil er ein Pausenclown ist. Für ein 20 Minuten Match hätte er erst wieder aufgebaut werden müssen. Warum soll ich den Typ der gegen Bad Bunny und Damian Priest verloren hat erst recht gegen Edge ernst nehmen können?

  • puh habs echt malwieder mit wwe versucht aber die machens mir echt nicht einfach...


    + tag team match zu beginn war gut, sind ja auch beides langjährige erfahrene teams

    + brood entrance

    + das ordentlich reigns situation kommuniziert wird, alles gute und hoffentlich isses bei ihm nicht zu schlimm grade mit seiner vorerkrankung


    - holy, was haben die mit ortons theme gemacht? gruselig

    - wie kann mcIntyre so uninteressant geworden sein? gruselig

    - edge kann miz irgendwie nur besiegen weil er durch seine frau abgelenkt wird? sry das ist bullshit storytelling xD gruselig

    - main event... mal von lesnars titelgewinn abgesehen, ich hätt eh gedacht das er reigns besiegt, hatte ich bock auf beide titel matches, das des aufgrund reigns positiven test jetzt geändert werden musste, geschenkt, das man aus dem eigl spannenden 4way match dann nen 5way match macht, auch geschenkt, das man daraus dann nur nen 10 minuten standart squash match macht, kommt schon, da ginge doch echt mehr, sämtliche vorfreude damit direkt zerkloppt, ob owens direkt wieder bereut verlängert zu haben? ich kann mir nicht vorstellen das sowas irgendwen glücklich macht, außer lesnar, dem bestimmt schon vorher nen titelgewinn versprochen wurde, oder so


    naja das zeigt für mich malwieder, ich bin wohl einfach nicht die zielgruppe der wwe, werds mal noch bis wrestlemania probieren vereinzelt reinzuschauen aber glaub das hat sich nach den ganzen jahren halt echt erledigt :lol:


    bitte fühlt euch nicht angegriffen oder seht das als rumhaten hier an :love:

  • Ich finde es gut das er 20 Minuten bekommen hat. Hätte er in 2 Minuten verloren hätte man auch gemeckert.

    Gibt ja auch was dazwischen. So wirklich interessiert mich die Fehde halt auch nicht. Standing Unterschied ist einfach zu groß und Maryse ist auch viel zu schlecht als Beth Phoenix Gegnerin.

  • Lesnar als WWE Champion sehe ich auch nicht als ideal an, aber hauptsache der Titel ist gewechselt, weil jeder Herausforderer m.M. ein besserer Champion ist als ein Clown wie Big E.

    Vielleicht kann man ein Single Rematch für RAW ansetzen, das Lesnar dann nach wenigen Sekunden durch den F5 gewinnt, damit er gegen Lashley ein Match für den Rumble aufbauen kann.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E