A N Z E I G E

NOAH "The New Year 2022" Results vom 01.01.2022

  • Pro Wrestling NOAH "The New Year 2022"

    01. Januar 2022

    Nippon Budokan - Tokio, Japan



    Tag Team Match
    Junta Miyawaki & Kinya Okada besiegen Kai Fujimura & Yasutaka Yano - [8:40]


    6 Man Tag Team Match
    Funky Express (Akitoshi Saito, King Tany & Mohammed Yone) besiegen Kongo (Manabu Soya, Nioh & Tadasuke) - [8:47]


    Tag Team Match
    Kongo (Aleja & Haoh) besiegen Stinger (Seiki Yoshioka & Yuya Susumu) - [11:46]


    8 Man Tag Team Match
    Hajime Ohara, Ultimo Dragon & Momo No Seishun Tag (Atsushi Kotoge & Daisuke Harada) besiegen Los Perros del Mal de Japon (Eita, Kotaro Suzuki, NOSAWA Rongai & YO-HEY) - [13:52]


    Tag Team Match
    Sugiura-gun (Kazuyuki Fujita & Kendo Kashin) besiegen Ikuto Hidaka & Masakatsu Funaki - [12:19]


    GHC Junior Heavyweight Championship Match
    HAYATA (c) besiegt Yoshinari Ogawa - [20:55]


    Nach dem Match verweigerte Ogawa den Handschlag mit seinem Tag Team Partner und schmiss seine GHC Junior Tag Team CHampionship vor die Füße von HAYATA.


    GHC Tag Team Championship Match
    M's Alliance (Keiji Muto & Naomichi Marufuji) (c) besiegen M's Alliance (Masaaki Mochizuki & Masato Tanaka) - [20:52]


    6 Man Tag Team Match
    KENTA & Sugiura-gun (Kazushi Sakuraba & Takashi Sugiura) besiegen Daiki Inaba, Masa Kitamiya & Yoshiki Inamura - [25:47]


    GHC National Championship Match
    Kenoh (c) besiegt Kaito Kiyomiya - [24:40]


    GHC Heavyweight Championship Match
    Katsuhiko Nakajima (c) besiegt Go Shiozaki - [30:14]

  • A N Z E I G E
  • Es war ein gutes Event.


    Sehr positiv hervorgestochen ist die Stage und die generelle Produktionsqualität. Beides war wirklich gut und dem Event würdig.


    Die Matches in der Preshow waren okay. Insbesondere die Junior Heavyweight Matches waren solide und auch das Tag Team Titelmatch war solide. Nach dem Junior Heavyweight Championship Match kam es zum scheinbaren Bruch von HAYATA und Ogawa. Es wird spannend zu sehen sein, wie sie die nächsten Shows sich verhalten werden und was nun mit den Tag Team Titeln passiert. Werden sie für vakant erklärt oder wird sich HAYATA oder gar beide neue Partner suchen um evtl. gegeneinander die Titelträger zu ermitteln? Ich bin gespannt.


    Das schwächste Match des Abends war das Tag Team Match zwischen den 4 ältern Wrestlern.


    Gegen Ende nahm das Event dann an Fahrt auf. Das 6-Man Tag Team Match war unterhaltsam und die Rückkehr von KENTA war gelungen. Der Co Main Event war stark und auch der Main Event wusste zu überzeugen und war nochmal einen Ticken besser. Die Hommage an Misawa vs. Kobashi von Shiozaki und Nakajima war gelungen und sehr gut.


    Wenn man etwas kritisieren will, dann wohl das insbesondere in der Mitte der Show, die Matchzeiten recht lang waren und dadurch das Event unnötig in die Länge gezogen haben.


    Trotzdessen aber ein guter Start ins Jahr. Kenoh bzw. Kongo haben nach dem Main Event auch nochmal eine Kampfansage an NJPW geschickt. Mal sehen, wie es dann am 08. Januar aussehen wird.

  • Wenn man etwas kritisieren will, dann wohl das insbesondere in der Mitte der Show, die Matchzeiten recht lang waren und dadurch das Event unnötig in die Länge gezogen haben.

    Event noch nicht gesehen, aber dazu kann man nur folgendes sagen: Das ist halt ein typisches NOAH Problem. Gefühlt bekommen immer alle Matches mindestens 12-15 Minuten, egal auf welcher Position auf der Card das Match sich befindet. Ist in den meisten Fällen definitiv sehr ermüdend.

    Saison 2021/2022: 35x Bundesliga | 13x Champions League | 2x DFL-Supercup | 6x Länderspiele | 56 Pflichtspieltore

    Kalenderjahr 2022: 16x Bundesliga | 4x Champions League | 1x Länderspiele | 21 Pflichtspieltore

    Bayern München: 238x Bundesliga | 69x Champions League | 29x DFB-Pokal | 6x DFL-Supercup | 2x FIFA Klub-WM | 344 Pflichtspieltore

    Karriere: 312x Bundesliga (#2) | 86x Champions League (#3) | 39x DFB-Pokal (#6) | 7x DFL-Supercup (#1) | 2x FIFA Klub-WM | 75x Länderspiele | 615 Pflichtspieltore

  • Schön wieder Go Shiozaki in bester Form zu sehen. Zum Beginn des Jahres gab es direkt ein großes Highlight mit dem Match gegen Nakajima. Das waren bockstarke 30 Minuten und das Match erfüllte vollkommen meine Erwartungen. ****1/2-****3/4


    Kenoh gegen Kiyomiya war auch gut, vorallem hinten raus im Match.


    NOAH macht mir seit 2020 wieder viel Spaß, trotz des fast unersetzlichen Ausfalls von Shiozaki in 2021 und dem zu langen Titlerun von Muto.


    Die Kritik an den viel zu langen Matches in der Midcard teile ich auch. Da wäre weniger mehr. Ansonsten eine Top Show.

  • Event noch nicht gesehen, aber dazu kann man nur folgendes sagen: Das ist halt ein typisches NOAH Problem. Gefühlt bekommen immer alle Matches mindestens 12-15 Minuten, egal auf welcher Position auf der Card das Match sich befindet. Ist in den meisten Fällen definitiv sehr ermüdend.

    Wenn es 12-15 Minuten ab dem Junior Heavyweight Match bis zumindest dem darauffolgenden Match gewesen wären, wäre es wohl schon wieder für mich im Rahmen gewesen. Evtl. noch um die 20 für das 6-Man Tag Team Match. 3mal 20 Minuten oder mehr, noch bevor Co Main Event und Main Event anstanden, war doch etwas lang.

  • Finde bei NOAH waren die Under und Midcard Matches gerade die Multi Tag Team Matches immer etwas zu lange,aber fand ich war auch bei All Japan und auch New Japan ab und an mal der Fall über die Jahrzehnte.


    Schön dass NOAH einen guten Start in 2022 hat nach dem es ja eher so schleppend die letzten Jahre gewesen ist.Hier und da mal ein Highlight aber unten oder in der Mitte der Shows meist eher Schnarch und Ermüdungsmaterial für den Zuschauer.

  • Ein wirklich sehr guter Start ins Jahr von NOAH!


    Die 2. Hälfte war sogar richtig exzellent :thumbup:

    Main Event natürlich Big Time Feeling pur und auch von mir mindestens ****1/2

    Aber Kenoh vs. Kaito Kiyomiya liefern auf gleichem Niveau ein klasse Match von gleicher sehr guter Qualität!



    Steile Vorlage von NOAH für den 4. und 5. Januar 8o :thumbup:

  • Meltzer:


    KENTA & Sugiura & Sakuraba vs. Kitamiya & Inaba & Inamura: 4.25

    Nakajima vs. Shiozaki: 4.5

    Liebe kennt keine Liga, ob 1. oder 2.Bundesliga - Nur der HSV <3
    Real Madrid C.F. <3


    AYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAY

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E