A N Z E I G E

Legendäre Matches mit Walandi Tsanti #4: Randy Savage vs. Jake Roberts von WWF This Tuesday in Texas 1991

  • Wrestling-Kommentator und Historiker Walandi Tsanti lädt euch ein, mit ihm zusammen legendäre Matches im "Watch Along" zu schauen. Nichts schlägt das Gefühl, alte Klassiker zu genießen! Erinnert Ihr euch noch, als Hogan Andre slammte, Stone Cold zur Legende wurde oder Savage von einer Schlange gebissen wurde? Walandi erzählt euch Anekdoten, Hintergründe und gibt seine Analyse als TV-Kommentator und TV-Produzent zu Dingen, die Ihr vielleicht nicht sonst hört!


    WWF This Tuesday in Texas 1991

    Drama steht im Mittelpunkt dieses Matches bei "This Tuesday in Texas": Macho Man Randy Savage kommt aus dem Ruhestand zurück und rächt sich dafür, dass er von einer Schlange gebissen wurde und seine Frau Miss Elizabeth bedroht wird. Jake Roberts spielt mit den Emotionen des Zuschauers und wir sehen Dinge, die heute nicht mehr im Fernsehen ausgestrahlt werden können...


    Walandi lädt Euch in sein Wohnzimmer ein, damit wir uns heute Macho Man Randy Savage vs. Jake "The Snake" Roberts zusammen anschauen. Unter diesem Link könnt Ihr This Tuesday in Texas auf dem WWE Network sehen: https://watch.wwe.com/in-ring/This-Tuesday-in-Texas-8480


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    In seinem Wohnzimmer seht ihr nicht nur „Zurück in die Zukunft“-Poster, so klingt auch das Motto der „Legendären Matches“: Back to Wrestling. Viel Spaß bei der Zeitreise!

  • A N Z E I G E
  • Legendär vielleicht, aber nicht wirklich gut. Diese ganze Fehde litt darunter dass es kein gutes Match der beiden gab, und auch keine große, finale Konfrontation. Wieso man das nicht bei Wrestlemania VIII gebracht hat weiß keiner. Jake Roberts ist als Heel natürlich absolut überragend. 8)

    R&S Kick A**

    ManCity verkündet bei Raw die Verpflichtung von Ronaldo, plötzlich erscheint im Simulcast bei Nitro ManU. Dank an A.Maximus!

  • Soweit ich weiß, gab es da den ersten Break zwischen Undertaker und Roberts, der backstage den Macho Man mit dem Stuhl attackieren wollte. Der Undertaker ging dazwischen und damit war der Auftakt für das WM8- Match Roberts- Undertaker gegeben.

  • Ich glaube das war eine Veranstaltung später, Saturday Night oder einer der MSG Events. Hätte man sich aufheben können und das letzte Savage vs. Roberts Match bei WM bringen sollen. Auch wenn es bei Houseshows offensichtlich nicht zog hätte die WWF unbedingt Flair gegen Hogan bringen müssen, es war das Match auf das alle warteten, und die Hogan/Justice Storyline war eh zum vergessen. :thumbdown:

    R&S Kick A**

    ManCity verkündet bei Raw die Verpflichtung von Ronaldo, plötzlich erscheint im Simulcast bei Nitro ManU. Dank an A.Maximus!

  • Legendär vielleicht, aber nicht wirklich gut. Diese ganze Fehde litt darunter dass es kein gutes Match der beiden gab, und auch keine große, finale Konfrontation. Wieso man das nicht bei Wrestlemania VIII gebracht hat weiß keiner. Jake Roberts ist als Heel natürlich absolut überragend. 8)

    Da haben wohl einige Faktoren eine Rolle gespielt. Zuerst das man sich von Grandpa Flair vs Hogan abwandte und als nächstes das zwei neue Gegner für beide brauchte. Daher wurde bei SNME die Fehde Roberts vs Savage zuende gebracht. Und die beiden Paarungen für WM aufgebaut, daher viel die Wahl auf Roberts vs Undertaker.

  • Trotzdem hätte man Hogan vs. Flair bringen müssen, das ist so als holt man sich ein neues Sportcoupe und parkt es 2 1/2 Jahre in der Garage wo es dann der Bruder findet und benutzt. Die WCW hat es dann ja deutlich später gebracht und alle Fans wollten es sehen. Große Paarungen mit Brasilien, Italien, Deutschland usw. will man auch als WM Finale sehen auch wenn das Spiel dann nicht so überragend wird.

    R&S Kick A**

    ManCity verkündet bei Raw die Verpflichtung von Ronaldo, plötzlich erscheint im Simulcast bei Nitro ManU. Dank an A.Maximus!

  • Das Absurde bei Wrestlemania VIII war ja, dass man vier Wrestler hatte, die anschließend erst mal weg waren (Hogan, Sid, Roberts, Piper). Gleichzeitig waren mit Hogan vs. Flair, Sid vs. Undertaker und Savage vs. Roberts drei Matches aufgebaut, die man durchaus dazu hätte nutzen können, die weiter im Kader verbleibenden Herren zu pushen (Der DQ-Sieg von Hogan nebst Warrior-Comeback wäre ja auch gegen Flair möglich gewesen). Stattdessen waren dann beide Main Eventer verschwunden, der Warrior schlug sich bei Houseshows mit Papa Shango herum und die Fehde zwischen Savage und Flair ging einfach so weiter.


    Die einzige halbwegs logische Erklärung die mir einfällt, wäre, dass es bei PPVs primär darum ging, einen Grund für die Houseshow-Matches zu schaffen. Damit wäre dann auch die Fehde zwischen Savage und Roberts zumindest für die Besucher der Houseshows zu einem logischen Ende geführt gewesen (nämlich zu dem Match, welches immer wieder live gegeben wurde)

  • Wrestlemania 8 hatte, so wie sie durchgezogen wurde, einen ziemlich unglücklichen Aufbau. Savage war nie im Leben ein #1 Contender wobei die Paarung Flair vs. Savage die wahrscheinlich einzig verbliebene war mit wirklich großen Namen, allerdings war Randy schon deutlich über den Zenit. Ebenfalls Hogan, daher war sein Gegner auch relativ egal, in dem Zustand wäre der Hulkster besser zuhause geblieben. Ich hätte Flair verteidigen lassen und dann beim SummerSlam ein großes Match gegen Bret aufgebaut, wenn man schon die Fackelübergabe bei Hogan verpasst hat, hätte Flair dies erledigen können. Hogan und Savage hätte ich nach WM7 in Rente geschickt. Warrior vs. Undertaker hätte das große Duell 91 lauten sollen und nicht Hogan/Warrior gegen das Terror Dreieck was echt ein Witz war.

    R&S Kick A**

    ManCity verkündet bei Raw die Verpflichtung von Ronaldo, plötzlich erscheint im Simulcast bei Nitro ManU. Dank an A.Maximus!

  • Hogan/Warrior gegen das Terror Dreieck was echt ein Witz war.

    Was für mich oder auch die Geschichtsbücher, der Höhepunkt dieser Ära war. Danach ging es ja schon mit Flair und Hogan/Taker weiter und der Warrior hat sich verabschiedet. Und Slaughter und seine zwei Kumpel haben ja gar keine Rolle mehr gespielt bis auf das Tag Team mit Duggan.

  • Trotzdem hätte man Hogan vs. Flair bringen müssen,

    Hat man ja haufenweise bei Houseshows gebracht und gemerkt, es zieht nicht so wie man es sich erhofft hatte.

    Die WCW hat es dann ja deutlich später gebracht und alle Fans wollten es sehen

    Nein, ich wollte es nicht sehen ^^


    Hogan vs. Flair ist für mich ein Match was aus dem Papier gut klingt und dann die Erwartungen nie erfüllt.

  • Wieso bekommt jemand mit nicht mal 250 Abonnenten hier so eine Plattform und Werbung? Wenn die Person sich wenigstens heraus heben würde und tollen Content bieten, aber das ist ja überhaupt nicht gegeben. Ich check es wirklich nicht. ^^

  • Legendär vielleicht, aber nicht wirklich gut. Diese ganze Fehde litt darunter dass es kein gutes Match der beiden gab, und auch keine große, finale Konfrontation.

    Trotzdem gut und zwar wegen alles jenseits der eigentlichen Kämpfe. Bei der Frage des besten angles 1991 würde ich mich vermutlich nur nicht entscheiden können, ob es nun der Schlangenbiß oder doch der beatdown nach dem "Tuesday" match gewesen ist. Und die promos vor aber insbesondere nach dem Kampf sind ebenfalls Weltklasse (und Daumen hoch auch an Mean Gene, der seine Abscheu gegenüber Roberts fantastisch verkauft).


    Klar, das macht aus durchschnittlichen oder schlechten Auseinandersetzungen noch keine guten. Es macht aber für diese Fehde als solche einen Unterschied (meines Erachtens zumindest).

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E